Oberstufler, die gerne quatschen statt zu lernen

15

Ignoranz Hochmut Schule

Ich bin Lehrerin und beichte, dass ich es Leid bin, Schüler noch in der Oberstufe immer wieder zu ermahnen, wenn sie im Unterricht während Arbeitsphasen quatschen. Ich sehe auch nicht ein, warum ich bestimmte Oberstüfler noch auseinandersetzen muss, weil sie miteinander nur quatschen anstatt z.B. die Aufgaben zu bearbeiten. Das ist einfach nur Kindergarten. Sollen sie sich doch zusammensetzen und quatschen, anstatt zu arbeiten. Ich ermahne sie nicht mehr und trage den Quatschen einfach allen eine 6 ein. Ich habe anfangs immer wieder ermahnt und einige von ihnen schon persönlich darauf angesprochen, mehr kann ich jetzt auch nicht mehr tun. Und trotzdem werden sie wahrscheinlich bei der ersten Notenverkündung geschockt sein.

Ich kann mir vorstellen, dass sie bei strengeren Lehrkräften braver sind und man könnte mir jetzt vorwerfen, dass ich nicht autoritär genug bin und meine Schüler nicht im Griff habe. Aber ganz ehrlich, in dem Alter sollte ihnen ja wohl klar sein, dass man im Unterricht zu arbeiten, nicht zu quatschen hat und die Arbeitsanweisungen befolgen soll, egal was für eine autoritäre/strenge Ausstrahlung die Lehrkraft hat. Ich bin es Leid, dass die Fehler immer bei den Lehrern gesucht werden. Am besten sind die Eltern, die über Lehrer lästern, die die Klasse nicht im Griff haben. Dabei sind die wahren Schuldigen/Unfähigen sie selber, weil es ihnen offensichtlich nicht gelungen ist, ihre Kinder zu erziehen und ihnen Respekt vor Erwachsenen beizubringen.

Beichthaus.com Beichte #00041564 vom 22.09.2018 um 16:14:13 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Luke89 aus Schweiz

viel Spass bei den elterngesprächen. früher wurden die kinder ermahnt bei schlechten noten, heute die lehrer.....

29.09.2018, 16:36 Uhr     melden


Sauhaufen1

Mach doch eine klare Ansage, dass Stören und Labern im Unterricht zu einer 6 führt. Das sollte halbwegs wirken. Obwohl ich Dein Tun gut verstehen kann, so solltest Du die Kids auch nicht ins Messer laufen lassen.

29.09.2018, 17:04 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Greife einfach härter durch! Wenn die merken, dass Du alles stillschweigend durchgehen lässt bringt es nichts trotz Ermahnungen. Sage ihnen das sich das verhalten auch auf die Noten auswirken wird und ziehe das durch. Wer im Unterricht redet ist nicht konzentriert und schreibt schlechte Arbeiten.

29.09.2018, 17:19 Uhr     melden


Branicka

Und warum erfahren sie es erst bei der Notenverkündung? Wozu das ganze Verheimlichen? Sag doch direkt, dass jeder der quatscht eine 6 bekommt und die meisten werden aufhören. Oder willst du lieber abwarten und sehen wie sie leiden? Ich finde das Benehmen doof. Die sind noch Kinder, du bist die Erwachsene.

29.09.2018, 17:23 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Dann freue dich schon mal auf den Elternabend... Dennoch kann ich dich auch verstehen, da Lehrer sein in der heutigen Zeit wirklich ein gefährliches Terrain ist.

29.09.2018, 18:55 Uhr     melden


derderder3

Ja und nein. Als Lehrer braucht man am besten auch eine bestimmte Persönlichkeit und Stärken. Tut mir Leid, dass dir welche fehlen.

29.09.2018, 19:03 Uhr     melden



Drapplefan aus München, Deutschland

Vielleicht liegt es an der Schule? Meine Oberstufe ist ja eigentlich noch gar nicht so lange her, und da war es eigentlich recht aushaltbar im Unterricht, von der Lautstärke her. Die Lehrer, bei denen es komplett stockstill ist, das sind die, vor denen die Schüler Angst haben - dementsprechend werden sie gehasst.
Ich empfehle auf jeden Fall, nicht auszurasten oder zu sauer zu werden. Es gibt diese Kandidaten, die sich genau von sowas angestachelt fühlen.

29.09.2018, 20:42 Uhr     melden


Gauloises19

Wissen deine Schüler denn, dass du das so handhabst? Wenn nicht wäre es vorteilhafter, es ihnen zu sagen. Deine Ansicht kann ich verstehen, Absolution erteilt.

29.09.2018, 20:50 Uhr     melden


Finneg aus Salzburg, Österreich

Es ist aber doch wichtiger, dass die was lernen. Wenn sie alle trotzdem verstehen und lernen und solange die anderen nicht am lernen gehindert werden ist doch alles in Ordnung. Du kannst aber sicherlich die anderen Lehrer fragen, wie sie das handhaben.
Die 6er würde ich lieber wieder entfernen, wenn du niemanden vorgewarnt hast. Damit machst du dir nur Feinde

29.09.2018, 21:25 Uhr     melden


Gnommster

Vorallem sollte man wissen das das Gehirn erst mir 25 voll ausgereift ist und dann kommen noch die Hormone hinzu....
Und grade in dieser PHase sind klare Regeln wichtig und nicht diese heimlichkein was die Noten angeht.

29.09.2018, 23:44 Uhr     melden


Extreme

also ich weiß ja nicht wie das heut zu Tage gehandhabt wird aber bei mir (vor noch etwas mehr als 10 Jahren) war es so das Lehrer nicht einfach Noten einschreiben konnten, um einen schüler eine 6 in der Stunde für die Mitarbeit zu geben musste er schon zu einer mündlichen Leistungskontrolle aufgerufen werden, da zählt auch nicht nur einfach eine Frage stellen und dann bähm 6 geben. (Wir hatten da auch so einen sehr geliebten Lehrer der so etwas versucht hat). Der Schüler muss wissen, das er gerade geprüft wird und so ein hinterfotziges verhalten wird dir nur A den hass der Schüler einbringen und B je nach Eltern/Schulleitung/Schulgeset z in deinem Bundesland dir noch richtig auf die Füße fallen. Ich hatte auch Fächer in denen ich früher fertig war als andere und habe dann andere sachen gemacht (Laptop im Unterricht ausgepackt und gezockt unter anderen).

30.09.2018, 10:12 Uhr     melden


irgendjemand4 aus , Deutschland

Du stellst es hier als Kontrast dar, dass SOGAR die fast erwachsenen Oberstüfler wenig Aufmerksamkeit an den Tag legen. Dabei sind es doch gerade die, welche langsam auf ein Studium oder eine Ausbildung zugehen und ihre eigenen Interessen kennen. Ich schätze mal, die haben mittlerweile genug Überblick um zu verstehen, dass die ganzen "Gruppenarbeits-Fächer" wie Deutsch oder Religion sie im Leben nicht wirklich weiterbringen.

30.09.2018, 12:55 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Mir scheint, dass Du Deinen Beruf deutlich verfehlt hast.

30.09.2018, 13:56 Uhr     melden


stefanx86

Das ist süß, dass du glaubst, dass Schüler in der Oberstufe sich plötzlich für die Schule interessieren. Oder dass die Noten, die sie bekommen auch nur irgendwas bewirken würden.
Ich würde ja sagen, such dir einen anderen Job, aber du kennst vermutlich nichts anderes als Schule dein Leben lang.

30.09.2018, 14:08 Uhr     melden


JK97 aus Rechberg, Österreich

Stimme dir in allem voll und ganz zu.
Meinen Segen hast du.

01.10.2018, 13:01 Uhr     melden


Mrslaciny

Absolution!
Mach dich selber nicht so verrückt. Wer nicht will, der hat schon. Konzentrier dich auf den Rest der/die Schüler/innen, die das ganze Ernst nehmen und schenke den redlichen Konsorten nicht all zu viel Aufmerksamkeit. Du als Lehrerin möchtest letzendlich auch nur helfen und einen den Weg ebnen.. und bei Elterngesprächen solltest du sachlich zurück schießen, wenn die Eltern der Meinung wären- das ganz alleine die Lehrer/innen die Schuldtragenden wären. Easy Peasy.

17.11.2018, 07:21 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein Kollege ist kindisch und unfähig!

Ich (w/23) schäme mich unglaublich, dass ich mich letzte Woche über einen Arbeitskollegen beschwert hatte. Wir arbeiten in einem kleinen Büro von einem …

Schwamm drüber

Ich hatte mit 13 in der Schule mal was angestellt und musste im Keller nachsitzen und was schreiben. Weil ich das zu dumm fand, habe ich mich lieber im …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht