Wie man sich sein geliehenes Geld zurückholt

18

Diebstahl Nachbarn Krefeld

An einem Freitag im Juli habe ich einen neuen Nachbarn im Haus bekommen, wir zwei wohnen unterm Dach eines Mehrfamilienhauses. Ein 18-jähriger, obercooler Poser-Biker, aber zu mir höflich. Beim Einzug kam er mit einem Freund, der ihm beim Streichen half, rüber und fragte, ob er meinen Internet-Zugang nutzen könnte, bis seins eingerichtet ist. Kein Problem, womit er überhaupt nicht gerechnet hat und super happy war. Abends war ich mit Freunden in der Stadt, die beiden Jungs luden mich für danach noch auf ein Bierchen ein, was ich annahm. Mein Nachbar fragte mich, ob ich am nächsten Tag beim Einzug helfen könnte, ein paar Sachen hoch zu tragen. Was ich circa 1-2 Stunden getan habe. Er wollte mir Geld dafür anbieten, was ich nicht annahm, für mich ist sowas selbstverständlich. Zu mir war er immer noch höflich, aber seine drei Freunde behandelte er sehr herablassend, was er damit begründete, dass er ihnen Geld zahlen würde. Betragen = verzogener Sohn reicher Eltern.

Naja, über die Sommerferien war ich komplett weg und er durfte solange meinen Parkplatz benutzen. Vor ca. 2 Wochen kam er sonntags rüber und hat sich 10€ bei mir geliehen, die er mir am nächsten Tag wiedergeben wollte. Seitdem ghostete er mich bei WhatsApp tagelang und belog mich, dass er sein Handy im Flugmodus hatte (aber gleichzeitig seinen Status mit seiner Biker-Gang aktualisiert hat). Er meidet seitdem den Kontakt zu mir. Gestern traf ich ihn vor dem Haus und er beteuerte zum 2ten oder 3ten Mal, dass er "gleich raufkommen" und mir das Geld geben würde. Was er - wie immer - nicht tat. Ich denke mir, wegen 10 Euro fange ich keinen Stress an.

Heute kam ich nach Hause und seine Wohnungstür stand sperrangelweit offen, er war nicht da. Lange Rede, kurzer Sinn: Da er mich so behandelt hat, bin ich rein, habe kurz die Wohnung gescannt und seinen PS4-Controller mitgenommen, da ich auch eine PS4 besitze, und die Tür zu gemacht. Nun kann er nicht mehr spielen, ich habe einen Controller mehr und er wird niemals wissen, dass ich ihn bestohlen habe. Ich bin ein Anhänger von Karma und finde, dass er es verdient hat, auch wenn die Aktion total unreif ist.

Beichthaus.com Beichte #00041556 vom 19.09.2018 um 15:36:06 Uhr in 47809 Krefeld (Johansenaue) (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

nsx-280

Geile Aktion. Karma ist doch eas feines. Absolution erteilt

24.09.2018, 23:51 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Hättest du ihn nicht einfach mit Schläge drohen können und ihm sagen "Bruder gib mir meine 10€ sonst f*ck ich dein Leben"?

25.09.2018, 00:06 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Wegen 10 Euro so ein Theater? Vielleicht brauchte er bisschen mehr Zeit. Aber wenn er es Dir nicht wiedergegeben hätte, dann verleihst ihm einfach nix mehr. Wenn es 100 Euro gewesen wären würde ich es verstehen, aber nicht, dass man da zum Dieb wird und stiehlt...

25.09.2018, 00:07 Uhr     melden


Geezus

Spitze,wegen lausiger 10 Piepen,klaust du ihm also Sachen?Kostet so ein scheiß Controller nicht ein bisschen mehr?Klasse,dann hst du ja sogar Plus gemacht,warum lässt du das mit dem Leihen nicht gleich ganz undräumst ihn einfach die Bude Leer??Geile Idee,wa?

25.09.2018, 01:06 Uhr     melden


Marinitze

10 Euro sind doch garnix, was hat der Typ für ein Problem? Das Geld ist doch den Stress nicht wert, den es auslöst. Ich gebe dir allerdings keine Absolution, weil du dabei noch Plus gemacht hast. Allerdings wüsste ich jetzt auch nicht, was ich getan hätte. Er wüsste ja sonst, dass du es wärst. Der einzige Weg zur Absolution meinerseits wäre, wenn du die 30-40 Euro Plus an einen wohltätigen Zweck spendest. Wenn du zu faul für den Automaten bist, dann geht das auch mit Paypal!

25.09.2018, 04:10 Uhr     melden


carassi

Weil du 10 Euro über zwei Wochen nicht wiederbekommen hast, bestiehlst du ihn?
Da haben sich zwei gefunden. Einer, der vermutlich nicht annähernd so reich ist wie er tut und einer ohne Respekt vor dem Eigentum anderer. Wenn das sein Karma für 10 Euro nicht zurückgebenn ist, was ist dann dein Karma dafür, dass du hausfriedensbruch und Diebstahl begangen hast?
(Btw, Karma sammelt man im Leben und es bestimmt dann deinen Status nach der Wiedergeburt im nächsten Leben. Das aktuelle Leben beeinflusst es nicht.)

25.09.2018, 06:53 Uhr     melden


Gauloises19

Dachte, du fängst wegen 10 Euro keinen Stress an? Ich hätte den Controller an deiner Stelle als Pfand genutzt - ihm gesagt, dass er den wieder bekommt wenn er die Schulden begleichen hat.

25.09.2018, 08:26 Uhr     melden



Truth666 aus Saarland, Deutschland

Mir fällt ein, dass mir einige Leute Geld schulden. Allerdings ein Freund 200 €.

25.09.2018, 09:03 Uhr     melden


Katrinkar

Mh, komisch, du sagst, dass deine Hilfsbereitschaft und Höflichkeit eine Selbstverständlichkeit für dich ist und du wegen 10 € keinen Stress anfängst. Trotzdem zählst du hier erstmal all deine ach so krassen Taten auf und erzählst dann, wie du ihn wegen nem 10er bestiehlst. Geile Doppelmoral.

25.09.2018, 09:46 Uhr     melden


Sagichnicht123456 aus Rostock, Deutschland

Es ist doch egal ob 1 oder 1000€

Alles richtig gemacht

25.09.2018, 11:21 Uhr     melden


Revenge321 aus Hamburg, Deutschland

Aha, wenn man nicht da ist, lässt man also seine Wohnungstür weit offen? Ich vermute, du bist nur (zurecht) wütend, weil er dir das Geld nicht wiedergegeben hat. Du würdest ihn gern bestehlen, aber seine Tür ist zu.

25.09.2018, 14:30 Uhr     melden


Finneg aus Salzburg, Österreich

Warum hast du dir nicht einfach die 10€ mitgenommen? Das hätte weniger Schaden verursacht, er hätte es wahrscheinlich nicht gemerkt und du hättest dein Geld zurück...
Ich sag ja nur

25.09.2018, 19:27 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Wegen lächerlichen 10 Euro wirst du zum Dieb und klaust einen Controller ? Keine Absolution für Diebe !

25.09.2018, 23:20 Uhr     melden


Louis5555

Keine Absolution. Unreif, wie du schon gesagt hast. Such Dir ein Hobby und lasse Deinen Nachbar in Ruhe, offenbar geht es ihm nicht so gut.

25.09.2018, 23:25 Uhr     melden


Drapplefan aus München, Deutschland

Lass mich zusammenfassen: Bei Umzugsarbeiten, WLAN-Passwort und Parkplatzverleih bist du völlig edel und selbstlos und lehnst jedes Geld ab, aber wenn es um 10 Euro geht, hört der Spaß bei dir natürlich auf...
Ich will ja nix sagen, aber grenzt das nicht an Doppelmoral?

26.09.2018, 13:00 Uhr     melden


LeblosesObjekt

@Drapplefan: hab mir genau das Gleiche gedacht. Ich würde aber eher das Wort Unverhältnismäßig wählen als das Wort Doppelmoral. Ansonsten halte ich die Aktion für absolut in Ordnung, sofern der Beichter es vor sich selbst rechtfertigen kann. Solch ein Verhalten sollte Folgen nach sich ziehen, sonst sind die Voraussetzungen daraus zu lernen schlecht, insbesondere bei einem so jungen Menschen.

28.09.2018, 10:23 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Genau, wer sich nicht an die Regeln hält muss mit Selbstjustiz rechnen! Aber die Straße hätte ich an deiner Stelle besser nicht angegeben!

30.09.2018, 23:20 Uhr     melden


Kanisterkopf

Die Beichte heißt "Wie man sich sein geliehenes Geld zurückholt " und dann passiert alles, außer dass sich der Beichter sein Geld zurück holt :-(

01.10.2018, 12:08 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Besondere Blumen zum einjährigen Jubiläum

Ich habe die Blumen für meine Freundin zum Einjährigen bei ihrem Nachbarn im Garten gepflückt. Sie hat sie natürlich auf die Fensterbank gestellt …

Die Tomatendiebe

Hiermit beichte ich (w/20), dass meine beste Freundin und ich vor über zehn Jahren bei einer sehr netten Nachbarin geklaut haben. Wir haben durch eine …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht