Sex vor den Augen unseres Kindes

25

Morallosigkeit Schamlosigkeit Familie Kiel

Ich beichte, dass ich gestern Sex mit meiner Frau vor den Augen unseres einjährigen Kindes hatte. Es spielte währenddessen im Laufgitter und guckte ganz ungläubig, als wir vor Lust stöhnten. Ich bitte um Absolution, da ich eine Wiederholung nicht ausschließen kann und unsicher bin, ob das in dem jungen Alter Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung haben wird.

Beichthaus.com Beichte #00041499 vom 18.08.2018 um 18:27:05 Uhr in Kiel (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Meine Eltern haben das noch gemacht, da war ich schon 10 Jahre alt!

20.08.2018, 09:25 Uhr     melden


mafa27

@ MichaelGossen: musstest du damals auch vom Laufgitter aus dem Treiben folgen?

20.08.2018, 09:33 Uhr     melden


carassi

Manche Eltern machen mich fassungslos. Ist es so schwer, das Zimmer zu wechseln?

Wärst du auch so entspannt, wenn dein Kind Pornos mitguckt? Wieso haben wir überhaupt jugendschutz, ist doch eh alles egal..

Lies mal spaßeshalber Paragraph 176 stgb durch. Das ist der Paragraph, der sexuellen Missbrauch von Kindern definiert. Gibt auch nen Absatz über "sexuelle Handlungen durch Dritte an sich vor dem Kind vornehmen lassen". Du bist da rechtlich auf ganz, ganz dünnem eis.

20.08.2018, 09:36 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Lieber Beichter, da du nach den Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung fragst: wenn dein Kind jetzt genau 1 Jahr alt ist, ist es noch zu jung, um zu verstehen, was da läuft und natürlich wird es später auch keine Erinnerung mehr daran haben. ALLERDINGS bekommen auch 1jährige schon viel mehr mit als wir so denken und ich finde, es wäre was anderes, wenn es zwar im selben Raum mit euch wäre aber tief und fest in seinem Bettchen dabei schläft.
Mit 1,5 Jahren oder 2 kann das ganze schon recht verstörend auf's Kind wirken und für euch wird es schwer, abzuschätzen, wann dieser Zeitpunkt erreicht ist. Deshalb rate ich dazu: Geht in ein anderes Zimmer oder achtet darauf, dass das Kind tief schläft. Am Besten beides.
Mir persönlich wäre es total unangenehm vor meinem wachen Kind Sex zu haben, ganz egal wie alt es ist.
Der Punkt ist vor Allem der, dass die Grenzen zum sexuellen Missbrauch da fließend sind (wie von Carassi bereits aufgezeigt). Und wenn DU "auf Nummer Sicher gehen" möchtest, rate ich dir dringend dazu, von Vornherein klare Grenzen zu ziehen.

20.08.2018, 09:48 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

und dann hast du deinem kind schön in die augen geschaut, während du gekommen bist? bah. mach dich schonmal auf gewaltige therapiekosten gefasst, du geiler obermacker, du!

20.08.2018, 10:55 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Highfidelity ich muss dir da widersprechen. Meine erste Erinnerung ist, dass ich mit tausenden Kerlen durch einen Tunnel geschwommen bin, die alle wie ich aussahen.
Ein paar Monate später hat man mich aus einer Höhle gezogen´. Krasse Scheiße.

20.08.2018, 11:13 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Das hättet ihr auch anders lösen können ! Irgendwie wirkt die Beichte aber so als ob das ein Fetisch von euch ist... Trotzdem keine Absolution.

20.08.2018, 11:36 Uhr     melden


Niak

Erinnert mich an die Beichte, wo eine schrieb, dass sie Sex hatte während sie ihr Kind gestillt hatte. Die fand ich um einiges schlimmer, aber du schreibst selbst, du weißt nicht welche und ob das ganze Auswirkungen hat, dann lass es doch lieber. Benutz ein Babyfon (mit zwei Handys kann man sich kostenlos ne App laden, wo das ganze genauso funktioniert), dann könnt ihr sichergehen das es euer Kind gut geht und trotzdem Zweisamkeit geniesen.

20.08.2018, 12:55 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

@Truth: Okay, bei dir ist sowieso alles irgendwie anders gelaufen 😜

20.08.2018, 15:09 Uhr     melden



Sherani09 aus Mönchengladbach, Deutschland

Ich finde das ehrlich gesagt verstörend.... ich könnte sowas nicht - mir tät das Kind zu Leid! Bitte lass es sein und sucht euch ein Zimmer!

20.08.2018, 15:21 Uhr     melden


gonger86

Also, ich kann aus eigener Erfahrung sprechen. Meine Eltern haben es ständig vor meinen Augen getrieben. Ich weiß nicht mehr wie alt ich genau war. Vielleicht 4 oder 5 oder so... Ich kann mich aber auf jeden Fall daran erinnern... Und wenn sie es da schon gemacht haben, dann bestimmt auch als ich noch jünger war. Ich hasse sie dafür, dass sie das getan haben. Ich komme mittlerweile gut damit klar, habe viel reflektiert und drüber geredet, aber was es alles auslösen kann... Lasst es einfach und reißt euch zusammen. Lasst den Dödel in der Hose bis das Kind im eigenen Zimmer schläft!!!! Ein Kind sollte ein Kind bleiben so lang es geht und von solchen Dingen unbedingt ferngehalten werden. Meine Meinung.

20.08.2018, 15:42 Uhr     melden


SonGoten

Wenn ich die Kommentare hier so lese, ist es wohl auch schon sexueller Missbrauch des Kindes, wenn man Sex während der Schwangerschaft hat...weil es das Kind ja auch "mitbekommt"

20.08.2018, 15:52 Uhr     melden


gonger86

Naja ne?! Übertreiben muss man es nun auch nicht... Aber bei vollem Bewusstsein des Kindes so etwas tun?! Wenn einem das Kind noch ins Gesicht gucken kann oder einfach 'nur' zuguckt... Ich finde das ist schon ein gewaltiger Unterschied... @SonGoten

20.08.2018, 15:54 Uhr     melden


Schüchtern

Mal abgesehen, ob das Kind versteht, was das ist oder nicht und von moralischen/gesetzlichen Gesichtspunkten mal abgesehen: Vermutlich ist ihm das unheimlich und befremdlich, und schon deshalb sollte man das nicht machen!

20.08.2018, 16:07 Uhr     melden


SonGoten

Ich fände es schlimmer wenn man das Kinder schon mit 1,2 Jahren vor die Glotze hockt und die Kinder dieses Verblödungsfernsehen anschauen lässt. Sowas sollte eher unter Strafe gestellt werden.

20.08.2018, 16:13 Uhr     melden


derderder3

Dann wunder dich mal nicht, wenn er in der Pubertät deine Frau wegballert.
Vorausgesetzt es ist ein Junge.

20.08.2018, 16:35 Uhr     melden


carassi

Songoten, du findest Vera am Mittag (gibt's die überhaupt noch?) also schlimmer als ein gestörtes Verhältnis zur eigenen Sexualität und/oder zu den eigenen Eltern, mit Pech lebenslang?
Interessant.
Ein Kind im bauch bekommt gerade eben so gedämpfte Geräusche mit. Eventuell die Stimmung der Mutter. Das reicht nicht, um wirklich zu merken, dass da gerade irgendwas passiert. Ein 8 Monate altes Kind erlebt ungewohntes verhalten, ungewohnte Geräusche, ungewohnter Umgang der Eltern miteinander, ungewohnte Bewegungen, ungewohnte Körpersprache. Und es kann nichts davon wirklich einsortieren. Es merkt aber, dass da etwas eigenartiges passiert.
Der Vergleich hinkt. Aber gewaltig.

20.08.2018, 16:44 Uhr     melden


Haplo

Truth, you made my Day, danke. Ich bin vor Lachen grad eben fast vom Stuhl gefallen.

20.08.2018, 17:44 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

@gonger86: Verstehe ich richtig? Mit 4 -5 jahren musstest du genau hinschauen wie sie es grtrieben haben oderhast du es in der Nacht mitbekommen ?


20.08.2018, 18:37 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

@Songoten Also irgendwie stimmt das schon was Du schreibst. Bei Indovölkern ist die Sexualität was normales, die kinder kriegen auch alles mit. Na ja ich könnte es nicht vor dem kindern tun.

20.08.2018, 18:49 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Truth, ich hab‘ Schnappatmung vor Lachen...!
Beichter: Du hast gemerkt, dass es Dein Kind irritiert, dann lass es in Zukunft einfach vor ihm sein und gut ist.
Das eine Mal wird es verkraftet haben.
Ich bin mal auf der Couch von einem Dreijährigen „besprungen“ worden, der das des Öfteren zu Hause mitbekommen hatte. War für uns beide eine verstörende Erfahrung.

20.08.2018, 21:05 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Ist grundsätzlich besser als wenn es sehen würde, wie du deine Frau verprügelst oder andersrum.
Da die Grenzen in der kindlichen Entwicklung fließend sind, würde ich es an Eurer Stelle allerdings nicht allzu oft und nicht allzu lange wiederholen.

20.08.2018, 21:37 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Kann die Beichte nicht genau bewerten. Möglicherweise haust ja der Beichter samt Anhang in einem 25 Quatratmeter Einzimmer-Wohnklo irgendwo in ner Mansarde zur Untermiete. Was sollen die denn mit dem Kind machen, wenn sie rattig sind? Laufgitter auf'n Treppenflur stellen?

21.08.2018, 02:18 Uhr     melden


Niak

Psychobold warten bis es eingeschlafen ist.

21.08.2018, 03:47 Uhr     melden


KingKurt

Mal abgesehen von den (wahrscheinlich unwesentlichen) Auswirkungen auf das Kleinkind...wie kann man denn überhaupt geil werden, wenn man weiß, das einen aus dem Gitterbettchen die Kinderaugen anschauen?!?!

21.08.2018, 16:08 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Affäre mit dem Familienvater

Ich (w/17) habe eine Affäre mit einem verheirateten Mann und zweifachen Vater, den ich vor einer Weile auf einem Reiterhof kennengelernt habe, als ich …

Die junge Freundin meines Vaters

Ich (m) habe mich in die neue Freundin (29) meines Vaters (42) verliebt. Ich habe noch nie so eine wundervolle Frau kennengelernt. Am Anfang dachte ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht