30, Single sucht

45

Prostitution Verzweiflung Begehrlichkeit München

Ich (m/30) wollte schon lange einmal beichten, dass ich so unglaublich einsam bin und es niemand auf den ersten Blick erwarten würde. Ich habe und hatte noch nie eine Freundin obwohl ich sehr gerne eine Beziehung hätte aber jedesmal wenn ich eine kennenlerne bekomme ich nach ein zwei Nachrichten keine Antworten mehr und ich schreibe nur ob sie mal lust auf einen Kaffee hat. Ich hatte bis jetzt auch nur ein Mal Sex und dafür habe ich bezahlt. Wenn ich am Wochenende bei Freunden bin und ich sehe wie alle glücklich sind mit ihren Partnern und manche auch schon Kinder haben bin ich extrem traurig auch wenn ich es nicht zeige und es weglächle. Es wundern sich auch alle warum ich noch solo bin auch Freundinnen von Kumpels wollten mich immer verkuppeln. Aber geklappt hat es nie, sie können sich das auch nicht erklären woran das liegt. Ich sei humorvoll, charmant, auch gut aussehend.

Mittlerweile wird dieses Thema bei mir auch nicht mehr angesprochen, auf Partys werden andere verkuppelt und vorgestellt und ich sehe dann wie Paare daraus werden. An einem Abend war da eine tolles Mädchen was mir super gefallen hat. Ich habe mich dann bei einer bekannten nach ihr erkundigt die mir dann sagte ja die ist solo und auch sonst ein toller Mensch, die wird bestimmt bald jemanden tollen kennenlernen denn sie hat es verdient. Vielleicht gefällt sie ja Jan oder Torben oder. Und da zählte sie ein paar Namen auf aus unserem Freundeskreis mich aber nannte sie nicht. Ich frage mich sehr oft was bei mir nicht stimmt, fange aber an mich damit abzufinden wahrscheinlich mein Leben lang alleine zu bleiben.

Beichthaus.com Beichte #00041497 vom 17.08.2018 um 01:37:22 Uhr in München (45 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Truth666 aus Saarland, Deutschland

In einem Nebensatz steht "bezahlt ". Rubrik der Beichte: "Prostitution".

Ansonsten kenne ich das. Ich kann es selbst nicht, aber gib einfach auf

19.08.2018, 22:20 Uhr     melden


ödönvonhorvath aus Sušak, Österreich

Sei doch froh, daß Du keine Frau hast, die zocken die Männer sowieso nur ab. Mit deiner Kohle kannst du viele schöne Dinge erleben, auch mit Frauen!

19.08.2018, 22:39 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Hör nicht auf die frustrierten Quatschköpfe und gib nicht auf! Irgendwo gibts den Deckel der auf deinen Topf passt. Ich weiß, die Zeit bis es soweit ist, ist scheiße. Alleinsein tut weh, aber wie wärs mit einem Hobby, das dich unter neue Leute bringt? Dann lernst du vielleicht gleich eine kennen, die ähnliche Interessen hat wie du. Ich wünsch dir viel Glück! Und das nächste Mal sprichst du das tolle Mädchen selbst an Und wartest nicht bis dich einer verkuppelt, denn das wirkt erbärmlich.

19.08.2018, 22:54 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Solange Dir „suche dringend Anschluss“ auf der Stirn geschrieben steht, wird das nix.

Lerne, Dich selbst zu lieben, dann wird es auch jemand anderes tun.

19.08.2018, 23:13 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Mit dieser Haltung steuerst du förmlich auf die Self- fulfilling- prophecy zu.

Kann es sein, dass du dich zu sehr auf andere verlässt und selbst zu passiv bleibst?

19.08.2018, 23:25 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Klar ist Alleinsein ein mieses Gefühl, aber wenn du dich jetzt gehen lässt wird es auch nicht anders. Hast du Hobbys die du gerne machst oder hast du bestimmte Interessensgebiete ? Und lasst den Blödsinn mit dem verkuppeln, das war früher in der Schule vielleicht mal angesagt, aber heute wohl eher nicht mehr.

19.08.2018, 23:41 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Also manchmal ist das Alleine sein doch besser, als sich ständig mit negativen Erlebnissen bei der Partnersuche herumzuschlagen. Ich finde, dass Du es sein lassen solltest und es auf dich zukommen lässt. Zwanghaft zu suchen führt oft ins Leere.

19.08.2018, 23:59 Uhr     melden


derderder3

Mach doch erst mal einen Führerschein mit einem "Gebrauchtwagen".
Muss ja nicht direkt die erste sein, die all deine Ansprüche erfüllt.

Das macht dich zugleich auch interessanter für anderen Frauen.

20.08.2018, 07:00 Uhr     melden


Schüchtern

Vielleicht solltest du mal dein Beuteschema ändern? Nicht immer nur die eingebildeten 90-60-90-Püppchen auswählen. Suche dir eine, die wie du auch immer übersehen wird. Merke: "Jage nur, was nicht zu groß für dich ist! "

20.08.2018, 07:04 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Schüchtern bist du weiblich? Kenne so einen Quatsch nur von Frauen.
Vor meinem geistigen Auge sitzt da eine übergewichtige Alleinerziehende ohne Job, die ein Unterwäschemodel mit viel Geld will und ´sich über diskriminierende männliche Ansprüche aufregt.

20.08.2018, 09:26 Uhr     melden


Schüchtern

@truth: Nein, ganz falsch: ich bin männlich, schlank, glücklich verheiratet und habe Arbeit. Ich wollte nur etwas flappsig dem Beichter den Rat geben, vielleicht nach einem Typ Frau Ausschau zu halten, der besser zu ihm passt. Da er bisher noch keine abgekriegt hat, sollte er vielleicht nach so einer schauen. Typ unauffällige graue Maus statt selbstbewusste Sexbombe, die alle Blicke auf sich zieht.

20.08.2018, 09:50 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

ok, meine Erfahrung ist, dass Männer (ich auch) sich da vollkommen unter Wert verkaufen. Oft wird man trotzdem von den Frauen kritisiert, was man für ein unzureichender Partner ist.
Ich glaube daher eher nicht, dass er die Sexbomben will. Oft orientieren sich Leute wie der Beichter ohnehin nach unten und sind trotzdem nicht gut genug.
Sehe das ja nicht nur an mir.
Männer sollen keine Ansprüche haben und sollen alle Ansprüche der Frauen erfüllen.

20.08.2018, 10:59 Uhr     melden


Schreib nicht nach zwei Nachrichten gleich was von Kaffee trinken gehen. Das kommt bedürftig rüber. Erstmal ein wenig kennenlernen, danach kann man sich immernoch Treffen, weiß aber wenigstens schonmal grob ob man überhaupt ähnliche Interessen hat.

20.08.2018, 11:17 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Du scheinst einer der Fälle zu sein, die von Pick-up profitieren könnten. Wichtig ist, dass Du nicht nur ein Buch liest, sondern real aktiv wirst. Du bist jetzt in einer Negativspirale gefangen, in der Dich jeder Mißerfolg weiter entmutigt. Soziale Interaktion, Flirten, das ist auch eine Technik, die erlernt werden kann.

20.08.2018, 11:37 Uhr     melden


VcS

Von diesem Freundeskreis würde ich an deiner Stelle nichts erwarten, wenn es um Frauen geht. Die haben dich als ewigen Junggesellen abgeschrieben, weil sie keinen Bock haben, sich ernsthaft mit deinem Problem auseinanderzusetzen, oder weil sie damit überfordert sind. Dass sie dir erzählen, dass du humorvoll, charmant und gutaussehend bist, wird wohl sogar stimmen - aber wichtig ist auch, was sie nicht sagen: Dass du verzweifelt rüberkommst und in der Gruppe eher Anhängsel als Anführer bist.

Investier lieber mehr Zeit in Hobbys, die DU gern machen möchtest, unabhängig vom Freundeskreis. Wenn dir so ein Hobby neue Bekanntschaften einbringt, dann sind die Karten neu gemischt - eine fremde Person sieht in dir erstmal ein unbeschriebenes Blatt. Daraus können verschiedene gute Dinge erwachsen: Ein Kumpel auf Augenhöhe, ein Mentor für dich, jemand der von dir lernen will, eine gute platonische Freundin - und eben auch eine Frau, wo beidseitig Interesse besteht. Fixier dich nicht total auf letztere Möglichkeit, begrüß auch die anderen Kontakte - jede bringt dich weiter. Und verschwende deine Zeit nicht mit Bekanntschaften, die dich nur nach unten ziehen.

20.08.2018, 11:58 Uhr     melden


Sagichnicht123456 aus Rostock, Deutschland

Wahrscheinlich bist du fett mit Brille

20.08.2018, 12:06 Uhr     melden


herr_timchen aus Stuttgart, Deutschland

Wow! Das erste Mal, dass KingKurt auf sein dämliches "iz" verzichtet hat!

20.08.2018, 15:57 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



sunloverz

Auf Youtube gibts viele Videos zum Thema, welche dir weiterhelfen können.

20.08.2018, 20:24 Uhr     melden


Gauloises19

Versteif dich nicht darauf eine Partnerin zu finden. Damit machst du dir so viel Druck, dass du automatisch alles vergeigst. Dann bist du eben Single, wer weiß was in zwei, fünf oder zehn Jahren ist.

21.08.2018, 03:42 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Truth: 70% der Menschen glauben, sie gehören zu den attraktivsten 30%. Genau so wie 80% glauben sie wären ein überdurchschnittlich guter Fahrer. Anders gesagt: Menschen sind mieserabel im selbsteinschätzen. Statt sich in der vom Beichter geschilderten Situation auf der Party sich DIE Sexbombe schlechthin auzugucken, und traurig darüber zu sein, dass man selbst nicht aufgezählt wird, sollte man vielleicht einfach die Bekannte fragen, wer denn zu einem selbst passen würde. Es kann zwar sehr verletzend sein, wenn man herausfindet, wie unattraktiv man selbst ist, aber andererseits kann man - auch als Mann - seine Attraktivität signifikant steigern. Zwar bleiben uns die einfachen Möglichkeiten wie Make-up und Push-up-Bra verwehrt, aber trotzdem haben wir genug Möglichkeiten. Eine bessere Frisur, ein adäquater Kleidungsstil und angemessene Körperhygiene sind kein Teufelswerk. Auch ein gepflegter Bart kann Eindruck machen! Und mit etwas Glück resultiert daraus ein größeres Selbstbewusstsein. Frauen stehen da total drauf. Fast so sehr wie auf Humor.

21.08.2018, 08:19 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Vicco kann das einfach nicht bestätigen.
Es gibt ja auch Sachen, die objektiver sind als Optik.
Ich gebe dir nun 2 Beispiele. Eins von mir, eines von einem Freund.
Ich treffe mich mit einer Frau. Alleinerziehend starkes Übergewicht, arbeitslos(Sie ist einmal pro Woche ehrenamtlich in einem Cafe ) und hat das Kind mit 17 oder so bekommen. Ich bin beruflich ganz gut aufgestellt, schlank, keine Kinder. Sie sieht mich als unter ihrem Marktwert und erwartet, dass ich ihr in den Popo krieche, damit sie sich mit mir abgibt.

Ich weiß, dass ich optisch im unteren Bereich liege.
Mein Kumpel: mein Alter verdient sehr gut. Sieht normal aus, holt über Kleidung etc viel raus.
Das einzige, was er bekommt: dickliche Frau ohne Arbeit.
Ich behaupte klar, als Mann muss man sich extrem nach unten orientieren.

21.08.2018, 11:01 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Truth: Ich habe nie behauptet, dass die Frauen in der eigenen Wahrnehmung besser wären als wir...! Das betrifft alle Menschen. Nichtsdestotrotz orientieren sich viele Männer tatsächlich nach unten. Aber das meist in dem Glauben, dass ne dicke Hässliche "dankbarer" wäre und weniger Stress macht. Stimmt aber nicht. Oder sie machen das, weil der Aufwand eine dicke HartzIV-Mutti in die Kiste zu bekommen geringer ist... Ich persönlich hatte einige unattraktivere aber auch einige attraktivere Freundinnen als mich selbst. Komischerweise habe ich die Erfahrung machen düfen, dass die Hübschen weniger scheiße sind als die Nicht-so-Hübschen. Ein wenig schwerer zu erobern, aber mit etwas Glück kann man genau das bieten, was sie wollen.
Wenn du allerdings von dir sagst, dass du eher hässlich bist, mag das zwar für eine funktionierende Selbsteinschätzung sprechen, aber ob die für deine Psychohygiene gesund ist, steht auf einem anderen Blatt. Zumal bei Männern weniger das Aussehen als die Austrahlung zählen...

21.08.2018, 11:29 Uhr     melden


carassi

Truth, du bist (o-ton von dir) "voll der nazi und frauenhasser und boxer". Der im Elternhaus im Kinderzimmer wohnt. Ich kenne keine Frau, die sich bei der Beschreibung denkt "klingt perfekt, den will ich". Ich bin nicht so ein Freund des Konzepts Marktwert. Das Problem hat, meiner Meinung nach, zu viele Variablen, um auf einen Wert reduziert zu werden. Aber wenn man sich mal auf das Konzept einlässt, sonderlich weit im positiven ist deiner vermutlich eher nicht.

21.08.2018, 11:44 Uhr     melden


KingKurt

@herr_timmchen...knapp daneben ^.^ ...im Gegensatz zum Beichter sieht das bei mir ein wenig anders aus. Obwohl ich mich selbst als net wirklich attraktiv ansehe, da ich nach meinem Ansinnen so gar net repräsentativ bin, musste ich mir komischerweise um die Mädels net wirklich Sorgen machen; was für mich jedes Mal wieder überraschend iz.
Attraktivität als solches iz (daher für mich nachgewiesenermaßen) immer relativ. Wir Jungs kennen unzählige Fälle wo richtig scharfe Granaten neben sich Freunde haben, bei denen Mann nur unverständlich den Kopf schütteln kann wie sowas überhaupt möglich iz. Aber so iz es nun mal. Nur weil ich net dem Prototyp der Männlichkeit entspreche, muss ich doch aber meine Ansprüche net downgraden! Wenn ich häßlich bin, sind doch damit net die häßlichen Weiber attraktiv für mich. Das iz doch totaler Quatsch! Wenn man bis 30 also noch keine Freundin hatte und noch net mal´n bisschen rumgebumst hat, wage ich mal ganz kühn zu behauten: da stimmt mit einem generell was net! Und was kann man denn bitte in 1-2 Nachrichten so derbe falsch machen, damit sie sich net mehr meldet?!?!? So bitte, Junge: öffne Dich deinen Freunden, denn sie kennen Dich und können Dir am besten sagen was genau Du falsch machst...ehrlich und direkt, denn dafür sind Freunde nämlich da!!

Eine Freundin zu haben, iz net der heilige Grahl. Du bist als Mensch und Individuum schon komplett. Ein Partner wird Dich bzw. dein Leben nur "aufwerten", wenn Du mit Dir selbst im Reinen bist! Machst Du Dir das bewusst und verkörperst es auch, wird deine Jagdverhalten auch ganz anders werden und Du wirst net in jeder Bekanntschaft gleich die neue Partnerin für´s Leben sehen! Bleib locker und lass net den Neid net dein Herz vergiften. Sei offen und ungezwungen und dann werden sich die Dinge von selbst ergeben. Viel Glück!

21.08.2018, 12:35 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Das war keine Selbstbeschreibung. Ein Freund kritisierte mich da.
Außerdem bin ich weder arbeitslos, noch habe ich Kinder oder Gebrechen(bislang).
Wenn ein paar Jahre zurückgeht, war die Wohnsituation nicht abnormal. Trotzdem müsste ich mich da mit alten und kranken Frauen befassen, denen ich zu unattraktiv war.
@Vicco das stimmt. Frauen passen die Ansprüche nicht an sowas an, weswegen eine unattraktive Frau nicht weniger Aufwand ist.
Fraglich ist nur, wer aich überhaupt mit dir befasst. "Interessentinnen " waren in fast 100% der Fälle weit älter (könnten die Mama sein) und hatten Kinder und teilweise mit Altersgebrechen(die letzte die ich öfters getroffen hab, war BU wegen einem kaputten Rücken).
Trotzdem hielten die ihren Marktwert für höher als meinen.
Ich mag vermessen klingen, trotzdem will ich (wenn vermeidbar) keine alte Frau, bei der sich alles unters Kind unterordnen muss.

21.08.2018, 13:01 Uhr     melden


CatlessDownpipe

Ich persönlich würde dir empfehlen, dich erstmal intensiv mit dir selbst zu beschäftigen und dadurch mit dir selbst ins Reine zu kommen. Denn wer alleine nicht zufrieden mit sich und der Welt ist, der wird es auch mit einer Partnerin nicht. Zudem solltest du dir mal klar machen, dass ein erfülltes Leben auch ohne feste Partnerin möglich ist und eine Paarbeziehung keineswegs der heilige Gral zum Glück ist.
Nimm dir ausreichend Zeit gehe in dich und finde deine Leidenschaft. Jeder Mensch hat etwas das ihn über die Maßen fasziniert und begeistert, du musst es vielleicht nur noch entdecken. Wenn du dann deiner Leidenschaft nachgehst, was auch immer es sein mag, wirst du auch schnell Gleichgesinnte kennenlernen (männlich wie auch weiblich). Meiner Erfahrung nach hat man zu Menschen die eine Leidenschaft mit einem Teilen, gleich einen ganz anderen Draht, kann sich sofort auf einer ganz anderen Ebene verständigen und verstehen. Daraus können sich auch echte tiefere Freundschaften entwicklen und sowas ist meiner Meinung nach viel mehr wert als deine jetztigen verpartnerten Alibi-Freunde (mit denen du doch nur was machst um nicht alleine zu sein) in deren Gesellschaft du sowas wie das fünfte Rad am Wagen bist. Sei mal ehrlich, zu diesen Pärchenabenden gehst du doch nur hin um irgendwie unter Leute zu kommen und nicht weil du das an sich so geil findest, und das wird man dir auch anmerken. Wenn es dir gelingt dein Leben basierend auf deine(r)n Leidenschaft(en) mit Aktivitäten zu füllen wirst du automatisch jede Menge neue Leute kennenlernen und auch generell einen viel weniger verzweifelten Eindruck machen.
Zu guter letzt: geh trainieren wenn du das noch nicht machst. Ich versichere dir wenn du einmal damit anfängst wirst du nicht mehr aufhören wollen. Man fühlt sich nicht nur wohler und ausgeglichener wenn man Sport macht, nein durchs Krafttraining wird sich auch deine Körperhaltung verändern (ich spreche jetzt hier nicht mal von riesiegen Muskelbergen), du gehst aufrechter, deine Schultern hängen nicht mehr, etc. und das alles wirkt sich auf deine Ausstrahlung aus. Deine Mitmenschen werden anders auf dich reagieren und deine Selbstbewusstsein wird dadurch gestärkt. Außerdem wird das auch bei den Frauen gut ankommen.

21.08.2018, 13:39 Uhr     melden


carassi

truth, es war ne Beschreibung von einem Freund, ja. Er fand schlecht, dass das weniger zutreffend sei. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Beschreibungen von Freunden häufig zutreffender sind als selbstbeschreibungen. So oder so, sonderlich daneben lag er mit der Beschreibung nicht (kp ob du wirklich nazi bist, jedenfalls hast du in der Vergangenheit viel zuviel Toleranz gegenüber der "wann nimmt auschwitz den Betrieb wieder auf?"-Ecke gehabt), und darum geht es.
Jupp, richtig. Dass Kinder immer ausziehen ist relativ jung, geschichtlich gesehen. Dennoch ist es heute die Norm. Wenn das jemand nicht tut, löst das sofort diverse Vorurteile aus. Unselbstständig, zu abhängig von den Eltern, zu enge Bindung an die Eltern, nie selbst Wäsche gewaschen oder gekocht, will von Hotel Mama in Hotel Partner umziehen, kann sich ne eigene Wohnung nicht leisten. Und es ist egal, wie viel davon zutrifft oder nicht, Vorurteile stören sich häufig nicht an der Realität.

21.08.2018, 14:05 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi was laberst du. Ich meinte vor ein paar Jahren als ich in der Ausbildung war. Da war meine Auswahl auch gefühlte 100 Jahre älter als ich.
Außerdem sieht man das ja nicht direkt....



Ich lehne den Staat hier komplett ab. Von daher habe ich mit Reichsbürgern viel gemein.

21.08.2018, 14:23 Uhr     melden


carassi

Ich zitiere dich, teils wörtlich, teils sinngemäß. War die Fledermaus-beichte glaube ich.
Menschen haben irgendwie die Tendenz, vieles zu bemerken. Ich hab keine Ahnung wie, aber sie können es.

Oh Gott, die reichsbürger. Ich bin ja dafür, dass man die Jungs und Mädels dann auch nach dem strafkatalog von anno dazumal vor Gericht stellen sollte, wenn sie Unfug bauen. Das wäre irgendwie witzig. Und würde das Problem auch mit der Zeit von ganz allein lösen, denn die waren recht fix mit Kopf ab damals. Glorreiche Zeit oder so. Aber wenn sie es so wollen..
Verträgt sich nicht ganz mit den Menschenrechten. Ist ganz gut, dass ich darüber nicht entscheide..

21.08.2018, 14:44 Uhr     melden


MagdalenaMaus

Ich empfehle Alkohol, um die vorhandenen Hemmungen abzubauen! Am besten suchst du dir auch eine versoffene Tante, die ist dann schon willig. Muss ja nicht immer gleich die große Liebe sein. Schritt für Schritt mein Lieber. Auf der Wiesn findest du, was ich empfehle!

21.08.2018, 14:46 Uhr     melden


Niak

Ein Marktwert bestimmt man selbst (wie ich den Begriff Marktwert schon einmal nicht mag). Du setzt ihn an und entweder finden sich Leute, bzw einen der ihn zahlen würde, oder eben nicht und du bleibst alleine.

Selbst wenn eine Frau noch so unattraktiv wäre, mit 9 Kinder, Gebrechen bis zum Umhauen, keine fröhliche und nette Natur an sich hat. Wenn sie Männer findet, die mit ihr zusammengehen würden, die sie anziehender findet als dich, dann hast einen geringeren Marktwert als sie.
Wenn dich also alte, gebrechliche, unattraktive Leute ablehnen, dann frage ich mich wieso? Scheinst Menschen nicht sonderlich glücklich zu machen, wenn du bei ihnen bist.

Und selbst wenn die ewig Single bleiben würden, weil sie unendliche Maßstäbe haben, ist das alleine ihre Sache. Du kannst dich nicht hinstellen und dich beklagen, wie ungerecht es ist, dass niemand mit dir zusammen sein möchte. Jeder Mensch steht es frei mit wem und ob er sich bindet.

21.08.2018, 14:51 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ja klar zitierst du mich. Ich meinte aber was anderes. Du meinst"vor 200 Jahren sind viele nicht ausgezogen." Ich meine: "vor 5 Jahren war ich in der Ausbildung, da wohnen viele zuhause."
Verstehst du jetzt, was ich meine?

21.08.2018, 15:12 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Niak mir ging es darum, dass man Männern immer zum runterschrauben der Ansprüche rät(siehe Schüchtern) aber Frauen selbst wenig bieten.
Natürlich stimmt dein Standpunkt, das sage ich ja selbst. Natürlich muss ich damit leben, wenn Frauen bessere Optionen als mich haben.
Das zeigt aber klar, Frauen haben überhöhte Ansprüche, die erfüllt werden, als Mann darf ich keine haben.
Übrigens bemühe ich mich natürlich weniger für irgendwelche Rentnerinnen. Wird natürlich auch oft vorgehalten. Männer sollen natürlich (gerade finanziell) Vollgas geben, während von Frauen nix kommt.

21.08.2018, 15:31 Uhr     melden


Schüchtern

@ Carassi: Ich würde Reichsbürger "während der Prüfung der Sachlage" mal in Abschiebehaft stecken, am Besten in irgend so einem "Ankerzentrum". Die Nafris dort würden sie vermutlich recht schnell überzeugen, dass die Staatsbürgerschaft in der BRD ein Lottogewinn des Schicksals ist!

21.08.2018, 15:44 Uhr     melden


HugoBruno

@Truth: Jetzt lehnst du also nicht nur alle Frauen pauschal, sondern gleich den ganzen Staat komplett ab. Das sind mir ja überhaupt die liebsten: Keine Steuern zahlen wollen, keine Regeln befolgen wollen, aber selbstverständlich die von den Steuern anderer
- gebauten Wege und Straßen benutzen wollen,
- das Wasser aus der Leitung verwenden und die eigene Sch.... in die schöne Kanalisation spülen,
- im Alter in einem schönen Heim gepflegt und von hübschen jungen Leuten den A... ausgewischt haben wollen (ja, da ist es dann auch ganz egal, wenn letztere nicht hier geboren sein sollten),
......

Wenn du das alles so ablehnst, warum kaufst du dir nicht in Kanada ein paar Quadratmeter Wald in der Wildnis (ist dort wirklich spottbillig) und lebst von dem, was die Natur dir so schenkt? Dort redet dir kein Staat drein und du kannst den ganzen Tag die Würmer und Vögelein mit deinen geistigen Ergüssen beglücken, ohne dass irgendjemand auch nur ein bisschen genervt wäre.

21.08.2018, 16:12 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Hugo ich fühle mich als Deutscher. Gehst du immer direkt weg wenn dir was nicht passt?
Wenn Nein Klappe halten.
Weißt du, wie ich zu meinem Denken komme? Vielleicht habe ich ja gute Gründe.

21.08.2018, 16:17 Uhr     melden


Niak

Truth ich rate grundsätzlich niemanden dazu seine Ansprüche runterzuschrauben, bzw. sich jemanden zu nehmen, denn man nicht so attraktiv/toll/witzig/anziehen d findet wie andere. Ich denke nicht das einen die Wahl glücklich machen würde, wenn man innerlich lieber mit jemand anderes zusammen wäre.

Schon eher sollte man abwägen, ob die Erwartungen die man an einen Menschen stellt, okay sind. Es wird keinen Menschen geben, der perfekt ist, der dir den Arsch nachträgt, dich immer unterhält wenn dir mal langweilig ist, immer gut gelaunt ist und geil auf Knopfdruck wird, weil du gerade gerne willst.

Wie in jeder andere Beichte, finde ich, dass die Leute anstatt krampfhaft nach einer Beziehung zu suchen, sich ihr Leben ohne Beziehung schön gestalten sollten. Wenn man ohne Beziehung glücklich ist und man sein Leben liebt, dann wird der Partner auch irgendwann automatisch zu einen finden. Wenn man krampfhaft sucht, bzw. in jeder Frau eine mögliche Partnerin sieht, überhaupt gar keine Ansprüche hat, dann wird das eh nicht damit enden, dass man eine glückliche Partnerschaft findet.

Ganz so wie die Singlemütter über die du so oft redest. Sie haben frühzeitig ein Kind bekommen, haben nicht den besten Körper, gehen vielleicht nicht arbeiten und und und.. allerdings nehmen sie nicht jeden dahergelaufenen, weil sie hohe Ansprüche an einen Partner haben. Das finde ich gut so.
Ich finde die Mütter eher schrecklich, die jeden dahergelaufenen als Partner nehmen um sich bei der Kindererziehung entlasten zu können, dann überlegen, ob ein neues Kind nicht die Familie perfekt machen würden, da es den neuen Partner vielleicht an die Familie bindet (hat schon beim ersten nicht geklappt, weiß echt nicht wieso Menschen denken, das Kinder und die dazugehörige Verantwortung eine Beziehung stärken).

Im übrigen würde ich auch Singleväter nicht dazu raten ihre Ansprüche runter zu schrauben, eher im Gegenteil, sie haben ein Kind, sie sollten sich ganz genau überlegen mit welchen Partner sie sich einlassen und ob der andere wirklich eine Bereicherung in dessen Leben darstellt.

21.08.2018, 16:34 Uhr     melden


KingKurt

@Truth666....mensch Junge! Was iz nur los mit Dir?!?...bei einem Beuteschema von: "Alleinerziehend starkes Übergewicht, arbeitslos(Sie ist einmal pro Woche ehrenamtlich in einem Cafe ) und hat das Kind mit 17 oder so bekommen." erklärt sich auch auf einmal deine Einstellung zu Frauen! An dieser Madame iz doch wirklich so alles falsch was überhaupt geht!!! Und was iz mit dieser BU-Ollen...wie kommt man mit solchen Abwrack-Tanten überhaupt in Kontakt?!?! Wie kriegste denn da überhaupt einen Hoch?!? Und wenn Du Dich dann noch von so einer runter machen lässt, iz mir völlig klar, das Du denkst mit Alter, Geld und Status würde sich das ändern. Aber ich kann Dir versichern, das wird so nix! Was willste denn von diesen sozialen Grenzfällen bitte für´s Leben lernen?!?! Maßlosigkeit, Faulheit, wie man sich mit 17 anbumsen lässt oder andere Unterschichtenprobleme wie das ehrenamtliche Arbeit 1x die Woche reicht, um vor sich selbst zu behaupten, das man ja trotzdem irgendwie arbeitet und deshalb nirgendwo anders was machen könnte?!?!? Willst Du etwa gut verdienen, um dann für so eine attraktiv zu sein?!?!...kein Wunder, das Du befürchtest da als Zahlesel angesehen zu werden.
Mit Mitte 20 habe ich auch noch lange zu Hause gewohnt, weil Studium, und hatte so gar kein Geld. Denoch war das nie wirklich Thema. Ich habe net auf dicke Hose gemacht oder gar oft eingeladen; manchmal sogar eher im Gegenteil, denn für die Mädels iz es nämlich auch mal ne witzige Erfahrung einen auszugeben - und genau das iz es dann manchmal (!) auch: etwas anders zu sein! Des weiteren gehört es so gar net zum Date der Kleinen davon zu erzählen, das ich noch "oben bei Mutti" wohnte! Es iz nämlich scheiß egal wer Du bist oder wie Du aussiehst. Komm gepflegt, geschmeidig und mit Humor um die Ecke...lass deine Ängste, den Reichsbürgershizzle und deine Eltern zu Hause und dann klappt das auch hin und wieder. Vorallem aber: Such Dir mal ordentliche Frauen! Denn es iz allemal einfacher zu verkraften von ner scharfen Rakete ne Abfuhr zu bekommen als von solchen Kalibern wie oben beschrieben!!! Das iz ja net zum Aushalten!!!...bis hierher dachte ich immernoch Du hast wenigstens ein bisschen was im Kopf - also denk mal nach, Mann, und mach Dich grade!!!

21.08.2018, 16:35 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Niak wenn ich aber körperlich im Arsch bin und hartze, ist es komisch, wenn ich einen erfolgreichen Mann möchte, der Modelqualitäten hat Und keine Altlasten.
Ist meine Erfahrung, dass Frauen da fordern, aber selbst nichts liefern.
@Kurt die aus dem Cafe über eine App. Dann habe ich eine AE getroffen, als ich abends unterwegs war.
Ich kann nur mit den Mädchen tanzen, die da sind. Frauen, die Interesse an mir haben, sind meistens mit Anhang und alt genug, dass ich der Anhang sein könnte.
Ich nehme da lieber reale Möglichkeiten, als auf Wunder zu warten.
Wobei ich natürlich nur begrenzt in alte Omas investiere, (Das geht auch an dich Niak) die wollen natürlich umworben und bespaßt werden und von ihnen kommt nix. Wenn ich mir aber als 50 jähriger eine Frau von 25 nehme muss ich ihr was bieten. Natürlich sage ich da nix von Reichsbürgern. Da schätze ich verbrauchte alte Frauen für ihre Lebenserfahrung und habe kein Problem, fremde Kinder zu versorgen.

21.08.2018, 18:24 Uhr     melden


carassi

Ja, im Zuge der Berufsausbildung wohnen viele zu Hause. Das ist normal. 5 Jahre nach Berufseinstieg wohnt kaum jemand noch da. Da ist es in unserer Gesellschaft üblich, dass man sich abnabelt und einen eigenen Haushalt aufbaut. Was finanziell gesehen eigentlich nicht optimal ist, aber so ist unsere Gesellschaft. Wir suchen etwas Distanz zu unseren Eltern, sobald wir die Option dazu haben. Was so gesehen ein interessantes Statement zur Familie bei uns ist. Und die Gesellschaft hat auch die Eigenheit, häufig skeptisch gegenüber anders-sein zu sein. So sind Menschen halt. Ich finds auch doof, aber so sind die Spielregeln.

Zur beichte, ich hab ne Weile gebraucht, um in Worte zu fassen, was ich sagen will. Es geht um chatten. Wenn mich im Netz jemand anschreibt mit "hey, willst mit mir Kaffee trinken gehen?" denke ich mir "nö" und bin damit durch. Wenn sie auch nur durchschnittlich aussieht und irgendwo auf ner dating-seite ein Profil mit Foto hat, bekommt sie solche Zuschriften vermutlich en gros.
Menschen gehen auf ein date, wenn sie am gegenüber interessiert genug sind, die Zeit zu investieren. Fünf Worte zu wechseln reicht wohl eher selten aus, um dieses Interesse an einem Menschen zu wecken. Wenn dann nicht zufällig irgendwas beeindruckendes im Profil steht oder das Foto genau den Geschmack des Gesprächspartners trifft (oder derjenige einfach jede Einladung annimmt, einfach aus Verzweiflung), gibt es für den anderen keinen Grund, auf ein date zu gehen.
Dein Profil und aussehen sind für deine Zielgruppe eindeutig nicht interessant genug, um allein dafür einem date zuzusagen. Du wirst einen anderen weg finden müssen, neugierig auf dich zu machen.

22.08.2018, 04:59 Uhr     melden


Simki aus Ponyhof, Deutschland

Vielleicht hilft ja auch Kontaktspray ...

22.08.2018, 10:39 Uhr     melden


HugoBruno

@Truth: macht ja nichts. Aber du brauchst mir nicht den Mund verbieten - und schon gar nicht derartig unhöflich. Was ist denn los mit dir? Gestern keinen guten Stuhlgang gehabt?
Und meinst du also, wenn man aus "guten Gründen" zu einer falschen Meinung kommt, wird das dadurch richtig? Ich habe dir ja schon an anderer Stelle zugestanden, dass du wirklich ernsthafte Probleme haben musst, wenn das, was du schreibst, nur annähernd wirklich passiert ist. Aber dann wäre es vielleicht besser, Lösungen zu suchen, statt jahrelang auf die Hälfte der Menschheit einzudreschen. Du könntest ja mal - nur so als Gedankenexperiment - auch mal probieren, wie es wäre, wenn du dich selbst für liebenswert und liebenswürdig hältst und dann auch so präsentierst.

22.08.2018, 15:09 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Hugo du wolltest, dass ich das Land verlasse. Ist natürlich toller Diskussionsstil.
Meine Meinung ist ja richtig. Du hast dir aber deine Meinung geBILDet. Das merke ich sofort.
In der Therapie habe ich gelernt, mich von dummen Leuten fernzuhalten, die einen nur runtermachen, weil sie mit ihrem Leben unzufrieden sind.

23.08.2018, 08:55 Uhr     melden


nr5 aus Sin City, Schweiz

Beichter sei nicht so selbstmitleidig. Wer so verzweifelt ist, dass er für Sex zahlt hat es nicht anders verdient, als alleine zu sein, denn das ist schon ziemlich erbärmlich.

23.08.2018, 10:57 Uhr     melden


ronnex

Der einzige Grund das man Single ist, ist man immer selber.

Also A... hoch und aktiv werden, aufhören mit flennen. Machen!

24.08.2018, 22:39 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Das Dilemma mit dem Dreier

Ich habe wirklich ein Problem! Bis jetzt glaubte ich, dass meine Frau und ich eine harmonische Ehe führen. Natürlich gab es zwischendurch auch Streit, …

Entjungferung vor dem Schulabschluss

Ich beichte, dass ich bald 19 werde und noch Jungfrau bin. Trotzdem glauben die anderen, ich hätte schon Sex gehabt. Wahrscheinlich, weil ich so locker …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000