Zierfische in der Toilette

13

Gewalt Tiere Sangerhausen

Ich habe ein Aquarium mit Zierfischen und obwohl alle Werte etc. stimmen, erkrankt hin und wieder einer davon. Für den Tierarzt ist es dann bereits zu spät. Wenn es wieder soweit ist und kein Medikament hilft, ich aber nicht will, dass sich Artgenossen anstecken, entsorge ich ihn, indem ich ihn lebendig die Toilette hinunter spüle. Ich beichte also, dass ich zu feige bin, ihn vorher zu töten. Es tut mir leid, die kranken Fische ihrem qualvollen Schicksal in unserer Kanalisation zu überlassen.

Beichthaus.com Beichte #00041488 vom 12.08.2018 um 22:30:35 Uhr in Sangerhausen (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

ZwergZitrone aus Österreich

Meine Fresse, den Fisch in einen Becher tun und mit ein paar Tropfen Nelkenöl betäuben. Wirkt wie eine Überdosis Narkotikum. Keine Absolution für einen Aquarianer der nichtmal das weiß. Das ist nämlich ein sehr bekannter Trick in Fachkreisen.

16.08.2018, 11:56 Uhr     melden


Gauloises19

Vorschläge wie der von ZwergZitrone lassen sich bestimmt dutzende in Foren finden. Scheinbar sind die Fische dir zu wenig wert, sodass du die für dich bequemste Methode wählst.

16.08.2018, 12:02 Uhr     melden


ödönvonhorvath aus Sušak, Österreich

Nicht damit umgehen können, aber alles haben müssen. Toll. Keine Absolution!

16.08.2018, 12:33 Uhr     melden


neoi

Mit Eiswasser ist es ebenfalls einfach. Genauere Anleitung recherchieren. Aber bitte nicht die Hammermethode, die wird auch des öfteren beschrieben.

16.08.2018, 13:53 Uhr     melden


Unbekannt123 aus Augsburg, Deutschland

Ja wie wäre es der Sache mal auf den Grund zu gehen zu schauen wiso sie krank werden und dann daran was endern? Fische sind genauso ein lebewesen würdest du auch nicht wolln schätze ich wenn man dich in die Toilette schmeisst

16.08.2018, 15:11 Uhr     melden









Ragno aus Hier, Deutschland

Ich möchte mal wissen, wie es für Dich wäre, wenn man Dich lebendig die Toilette hinunterspült. Selbst wenn der Fisch krank ist, finde ich es ein Unding in zu töten! Man kann ja einfach ein kleines Aquarium kaufen wo man die kranken Fische von den gesunden separiert. Ich finde es schon erschreckend, dass hier viele noch Tipps zum töten geben...

16.08.2018, 15:58 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Was sich hier alle die Hosen vollmachen. Tod gehört zum Leben dazu. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende. Ob man den Fisch erschlägt, erfriert, erstickt oder egal was macht: Der Tod kommt nur einmal und nicht jeder stirbt erst im Alter und ich würde auch nicht beim Sterben zugucken.
So steckt der kranke Fisch keinen mehr an.

16.08.2018, 16:58 Uhr     melden


carassi

Und in der Kanalisation zu ersticken oder zu verhungern ist für dich ein Ende mit schrecken dschafar? Das Wasser da unten ist häufig nicht gerade sauerstoffreich oder bekannt für fischtaugliche Nahrung, mal ganz ab davon, dass Fische häufig hohe Ansprüche an Salzgehalt und ph-wert haben.
Es gibt echt angenehmere Tode. Und schnellere. Und gerade das ist der Witz an der beichte: falls die fische tatsächlich lebend in der Kanalisation ankommen, krepieren sie jämmerlich. Aber Hauptsache man hat den armen Fisch nicht selbst getötet. Das macht es besser.

16.08.2018, 17:35 Uhr     melden


E=m*c^2 aus Darmstadt, Deutschland

@carassi Vielleicht überleben sie ja lang genug in der Kanalisation um zu mutieren und sich irgendwann am Beichter rächen zu können?

Spaß beiseite, keine Absolution für diese 'Mir-Egal-Aktionen' @Beichter - du willst ja auch nicht irgendwann ausgesetzt werden, wenn du krank wirst, oder?

16.08.2018, 17:44 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Ragno, ich habe selber jahrelang Aquarien gehabt und wirklich alles getan um mich gut um meine Fische zu kümmern, inklusive einem Quarantänebecken für kranke Fische. Aber einige Fischkrankheiten sind nunmal nicht heilbar und da ist es besser den Fisch schmerzlos zu töten als zu warten wie er jämmerlich verhungert oder erstickt, was passieren kann wenn er nicht mehr schwimmen kann. Daher der Tipp mit dem Nelkenöl. Hunde und Katzen schläfert man ja auch ein wenn sie unheilbar krank sind.

16.08.2018, 18:04 Uhr     melden


Sagichnicht123456 aus Rostock, Deutschland

Ist doch egal sind nur Fische

16.08.2018, 18:34 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Da kenne ich mich nicht aus, aber ZwergZitrone scheint ja da sehr viel Erfahrung zu haben was Zierfische betrifft.

16.08.2018, 23:15 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ich muss an die Teenage Mutant Ninja Turtles denken.

17.08.2018, 18:40 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die schwarze Fliege

Ich habe gerade einer Fliege, die mich hier im Büro genervt hat, die Flügel mit einem Edding schwarz angemalt, nachdem ich sie lebendig gefangen habe. …

Affen-Boxen

Ich habe mal im Zoo einen Affen geboxt, der dann ausgerastet ist und am Käfig gerüttelt hat. Als dann ein anderer Affe kam, ist der Affe, den ich geboxt …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht