Routine verschafft mir mehr Freizeit

16

Trägheit Arbeit Stuttgart

Ich habe vor 4 Jahren einen Job im Außendienst angenommen, nachdem mich meine Freundin aus finanziellen Gründen gedrängt hat. Ich vertreibe Büroartikel und war davor im Verkaufsinnendienst. Bisher ist immer alles schön und gut verlaufen. Die Geschäftsleitung war mit meinem Umsatz zufrieden und ich kann mit dem erarbeiteten Geld gut leben. Das Fixum alleine würde aber nicht reichen. Ich bin erst Mitte 20, gehe aber eigentlich jetzt schon nicht gerne arbeiten.

Täglich 12 Stunden habe ich im ersten Jahr gemacht, dann wurde alles auf 10 Stunden, dann auf 8 Stunden heruntergeschraubt. Mittlerweile habe ich eine solche Routine entwickelt, dass ich jetzt, wenn es so heiß ist, auch schon mal um 14 Uhr zu Hause bin. Unlängst hat mich meine Freundin erwischt, wie ich bereits um 12 Uhr auf dem Balkon in der Sonne lag. Sie meint, dass ich faul sei und daß ich meinen Arbeitgeber betrüge. Aber nein, das mache ich nicht, denn viele Kunden kaufen jetzt auch schon über unsere Online-Plattform, nachdem ich ihnen einen Zugang eingerichtet habe. Ich muß die Aufträge nicht selbst aufschreiben, Hauptsache sie kommen von meinen Kunden. Ich habe mir jetzt überlegt, nur noch 3 Mal die Woche rauszufahren und stattdessen mit dem Geschäftswagen für einen Kumpel Kurierfahrten im Nahverkehr zu erledigen, circa 4 Stunden täglich. So hätte ich Kilometer drauf und noch einen mehr als fetten Nebenverdienst. Ich habe das bereits probeweise gemacht und das hat hervorragend geklappt. Nur meine Freundin musste ich belügen, ich habe ihr gesagt, dass die Päckchen im Auto eine neue Aktion meines Chefs seien. Das ist mir aber nicht so recht, deswegen beichte ich das hier.

Beichthaus.com Beichte #00041447 vom 27.07.2018 um 14:34:16 Uhr in Stuttgart (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Bambla

Eigentlich bist du ein guter Geschäftsmann. Mit wenig Aufwand das meiste erreichen.

28.07.2018, 11:58 Uhr     melden


manu_88

Irgendwann fällt auf, dass deine Kunden fast alle online bestellen. Dann wirst du wahrscheinlich weg rationalisiert.
Vielleicht könntest du bis dahin die Zeit sinnvoll nutzen und dich für den nächsten Job weiterbilden.

28.07.2018, 12:02 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

So oft ich das auch lese, ich komme nicht dahinter, weshalb Du Deiner Freundin nicht einfach die Wahrheit erzählst...

28.07.2018, 12:12 Uhr     melden


carassi

Was wohl dein Chef dazu sagt, dass du sein Auto für ein fremdes Gewerbe verwendest? Ich hab das Gefühl, er hätte Einwände. So einen oder zwei. Und ja, spätestens da betrügst du deinen Arbeitgeber

28.07.2018, 13:46 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Wenn deine Kunden alles online abwickeln, wird es dich irgendwann nicht mehr brauchen für den Vertrieb, darüber solltest du vielleicht mal nachdenken. Dir ist aber auch klar, das man für einen Nebenjob den Segen seines Arbeitgebers braucht oder ? Und spätestens wen dem nicht so ist, begehst du Betrug !

28.07.2018, 15:43 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

Am besten verlässt du deine Freundin und ziehst dein plan durch

28.07.2018, 15:51 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Also wenn dir was an der Sache liegt solltest du es nicht so sehr auf die spitze treiben. Könnte böse enden. Und lass dich nicht so von deiner Freundin bevormunden du Pantoffelheld.

28.07.2018, 18:02 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Du würdest Dich in rechtlich sehr unruhige Gewässer begeben, wenn Du in der Zeit, für die Dich dein Arbeitgeber bezahlt und unter Verwendung von Mitteln, die er Dir dazu zur Verfügung stellt, anderweitig entgeltlich tätig wirst. Das ist im wesentlichen Betrug.

28.07.2018, 19:41 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Sry aber deine Freundin ist eine missgünstige Nervensäge. Sie an deiner Stelle mit ähnlichen Gegebenheiten würde vermutlich genauso reagieren oder gar noch eine Schippe drauflegen ohne sich dabei überhaupt schlecht zu fühlen.
Ps. Als ehrlicher Mensch wirst du hierzulande kaum erfolg haben. Man muss gerissen sein und ein bisschen tricksen um Gewinne zu machen wofür andere zig Jahre brauchen. Siehe Politik, die beziehen Gehälter von überall.. bei denen ist es Legal.

28.07.2018, 20:09 Uhr     melden


Gauloises19

Verstehe das Verhalten deiner Freundin nicht ganz. Drängen dass der Partner mehr arbeitet ist für eine Beziehung ungesund. Auch dass sie dich als faul betitelt. Was ist mit ihr? Ansonsten, genieß die Zeit!

28.07.2018, 20:52 Uhr     melden


Tunichtgut aus Deutschland

Nur Spießer hier. Furchtbar.

Ist doch alles gut. Wenn er irgedwann wegrationalisiert wird, kann er sich einen neuen Job suchen.

Wenn Deine Freundin Dich um 12Uhr auf dem Balkon „erwischt“, war sie wohl ebenfalls nicht lange arbeiten. Vielleicht sollte sie einfach den Mund halten.

29.07.2018, 06:20 Uhr     melden


AlexS

"Kurierfahrten im Nahverkehr" und dabei einen "fetten Nebenverdienst"? Das kann nicht legal sein, klingt eher so nach "The Transporter" & Co...

29.07.2018, 21:24 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ein PKW hat die Wagniskennziffer 112. Güterverkehr ist da nicht gestattet. Der Versicherungsschutz entfällt.

29.07.2018, 21:36 Uhr     melden


zyzz1989

Mach weiter so! Wir arbeiten unser ganzes Leben, sieh immer zu, es dir so leicht wie möglich zu machen und trotzdem gut dazustehen. Lass dir von deiner Keule nicht reinreden - Was drängt sie dich überhaupt wegen Kohle? Soll sie selber ihren Arsch bewegen mein Bruder!

30.07.2018, 12:48 Uhr     melden


KingKurt

Bombig; Digger..heutzutage wird eh in fast allen Bereichen die "Zeit der Anwesenheit" bezahlt und net die "Zeit der Produktivität". Schaffst Du Dir durch Optimierungen und Routinen freie Kapazitäten, dann solltest Du Dich auch mit der freien Zeit dafür belohnen! Denn erzählste das dem Chef, bekommst Du mehr Arbeit aufgedrückt, aber danken wird´s Dir keiner; net der Kollege, der jetzt als "überfordert/überlastet" dasteht und auch net vom Chef, weil der Lohn natürlich gleich bleibt. Einen Zweitjob WÄHREND deiner Arbeitszeit mit Firmenwagen anzunehmen, iz natürlich richtig heikel, wenn da mal rauskommt - bei 5mal 4h pro Woche iz das Risko nicht unerheblich!!!

Wegen deiner Freundin würde ich mir aber Gedanken machen, insofern sie Dir wirklich vermehrt das Gefühl gibt Du sollstest mehr aus deinem Leben machen; ergo mehr Geld verdienen. Das bedeutet net selten, das sie Begehrlichkeiten hat, bspw. durch Freundinnen, die immer die neuesten und aktuellsten Klamotten anhaben (die sie dann beim Onlinehändler zurück schicken ^.^). Bei nem Kumpel war´s ähnlich und trotz, das er sich drehte und alles versuchte, hat sie sich dann von so nem Aufschneider dickschiessen lassen...ne schönen dank!

30.07.2018, 13:40 Uhr     melden


Tempovoll aus München, Deutschland

Alles richtig gemacht, unter dem Strich fragt Dich keiner wie Du Dein Geld verdienst, sofern es nicht gerade aus Überfällen kommt.

30.07.2018, 15:59 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Verlockung durch Alkohol

Durch das Studium und meine eigene Wohnung bin ich vermutlich zum Alkoholiker mutiert. Ich war dem Trinken nie abgeneigt, auch wenn es halt immer in Maßen …

Chef sein ist schwer

Ich (m/39) bin Abteilungsleiter in einem mittelständischen Unternehmen und seit circa 3 Jahren in dieser Position. Ich habe es geschafft seit einem halben …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000