Schwarzfahrer Gruppen auf Facebook

12

Boshaftigkeit Lügen Bahn & Co.

Ich (m/28) bin auf Facebook Schwarzfahrer-Gruppen beigetreten, in denen vor Kontrollen in den Öffis gewarnt wird. Die Mitglieder posten dort, wo und wann Kontrolleure gesichtet wurden. Das tue ich nicht, um sorgenfrei schwarzfahren zu können, sondern um die Schwarzfahrer dort durch falsche Warnungen irrezuleiten. Zum Beispiel poste ich: "Achtung, Insider-Tipp: Morgen sind Großkontrollen in sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln geplant. Kauft euch lieber ein Ticket oder meidet die Öffis!" Die Leute posten dann darunter: "Danke, habe mir zur Sicherheit eine Fahrkarte gekauft!" oder "Danke Bruder, bin aufs Auto umgestiegen". Ich lache mir dann ins Fäustchen und freue mich, dass die meinetwegen Geld für Sprit oder Fahrkarte ausgegeben und sich umsonst gestresst haben.

Beichthaus.com Beichte #00041418 vom 13.07.2018 um 14:16:46 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Bolle84 aus Berlin, Deutschland

An Dir ist ein Top-Blockwart verloren gegangen.

15.07.2018, 19:49 Uhr     melden


Crotte-de-Caniche aus Funkytown, Deutschland

@Bolle84: Warum? Er hat einfach Freude daran, andere Leute zu ärgern. Er schadet ihnen noch nicht mal, denn einen Fahrausweis sollte man sich sowieso immer kaufen und sollten sie an diesem Tag tatsächlich kontrolliert werden, hat er ihnen den Kopf gerettet. Er verhilft sozusagen den Menschen dazu, sich selbst zu schützen (wenn auch mit der falschen Motivation). Hat nichts mit Blockwart zu tun, denn er verpfeift ja niemanden.

15.07.2018, 22:14 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Ich wurde in der Schweiz pro jahr ca. 3-4 mal kontrolliert, maximal. Das Jahresticket hat aber 600.- gekostet. Da dacht ich mir, ich fahre mal ein Jahr lang schwarz, zur Probe, da es sogar trotz bussen ca. 450.- gekostet hätte.

Zweimal innerhalb von 2 Wochen kontrolliert, sofort wieder ticket gekauft.

15.07.2018, 23:11 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Du machst das. Okay. Aber was bringt dir das eigentlich??

15.07.2018, 23:13 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Magnatio aus ., Deutschland

Wenn du dich sonst an nichts erfreuen kannst, irgendwas braucht der Mensch.

15.07.2018, 23:17 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

@Crotte-de-Caniche "Er verhilft sozusagen den Menschen dazu, sich selbst zu schützen (wenn auch mit der falschen Motivation)"
Ja, genau wie ein guter Blockwart.

15.07.2018, 23:20 Uhr     melden


Future

Schwarzfahren ist kein Kavaliersdelikt. Was ist eigentlich das Problem, sich ein Ticket für den ÖPNV zu kaufen?

16.07.2018, 00:38 Uhr     melden


Monet

Ich schließe mich Future an, ausserdem wären die Tickets viel günstiger, wenn es weniger Schwarzfahrer gäbe.

16.07.2018, 01:18 Uhr     melden


Niak

Monet, na klar und wenn es weniger Hartz 4 Empfänger gäbe, wären auch die Sozialabgaben geringer. Träum weiter!

16.07.2018, 01:47 Uhr     melden


Surrogat

Ich finde die Idee großartig. Immer bedenken, dass Schwarzfahrer die Fahrkartenpreise für ALLE nach oben treiben! Sie schaden also jedem Fahrgast.

16.07.2018, 08:44 Uhr     melden


ghostrider187

Schwarzfahren ist ein Armutsdelikt.
Ein normaler Bürger kauft sich halt ein Ticket für 2 bis 3 Euro.
Wer heute schwarz fährt, wird auch morgen kein Geld für ein Ticket haben.

16.07.2018, 10:02 Uhr     melden


KingKurt

Das ohne die Schwarzfahrer die Preise net steigen würden, iz totaler Quatsch. Na klar sind das entgangene Einnahmen, aber der Anteil an der Gesamtheit iz net wirklich relevant. Hauptgrund bleibt die Aufrechterhaltung der Verkehrsleistung bei steigenden Kosten und dem gleichzeitigen politischen Bestreben die Ausgleichszahlungen (weil Fahrpreiseinnahmen viel geringer als die tatsächlichen Kosten) an die Verkehrsunternehmen möglichst net weiter steigen zu lassen. Von daher hat @ghostrider187 völlig Recht: Schwarzfahren machen in erster Linie Sozialschwache oder Überzeugungstäter. Da sich in erster Linie aber Überzeugungstäter in Netzwerken informieren wollen, finde ich die Aktionen vom Beichter ganz witzig!...da werden vielleicht mal die Verkehrsunternehmen inkognito mitmachen - besseres Guerilla-Marketing gibt´s net ^.^

16.07.2018, 13:21 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Schwarzfahren in Nürnberg

Ich fahre täglich schwarz mit U-Bahn und Bus. Wenn ich kontrolliert werde, behaupte ich, ich hätte meine Marke Zuhause vergessen, zeige dann das Monatsticket …

Wohnungssuche ohne Internet

Ich habe heute meinem Mitbewohner das Internet/Telefon entzogen, indem ich das WLAN-Passwort geändert habe - da es auf meinen Namen läuft, ist das kein …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht