Drogengeld gefunden

20

Diebstahl Habgier Geld München

Da ich beruflich sehr eingespannt bin, gehe ich zum Ausgleich gerne laufen. Da kann es schon mal später werden. Neulich war es schon nach 22 Uhr als ich meine Runde drehte. Auf einem der Seitenwege des Westparks sah ich einen Typen aus dem Gebüsch kommen, der dann auf der anderen Seite des Weges wieder durch das Gebüsch verschwand. Nachdem er jetzt nicht wie der klassischen Wildpinkler aussah, bin ich an der Stelle wo er aus dem Busch kam mal ins Unterholz um zu sehen was der Typ dort getrieben hatte. Im schlimmsten Fall hatte einen Haufen dagelassen. Aber nichts zu sehen. Da entdeckte ich eine Stelle wo offensichtlich jemand etwas vergraben hatte. Siehe da, eine Plastiktüte.

Ich zog die Tüte raus und schaute rein. Ich staunte nicht schlecht, denn darin war Geld und zwar wohl nicht wenig. 5er, 10er, 20er, ein ganze Haufen schön säuberlich aufgerollt. Vermutlich hatte da einer sein Drogengeld versteckt. Ich habe die Tüte mit heimgenommen und das Geld gezählt, 5.000 Euro in kleinen Scheinen. Ich habe kurz überlegt das Geld der Polizei zu bringen, habe den Gedanken aber schnell verworfen. Auf den Trichter, dass es Drogengeld sein könnte, kommen die Bullen bestimmt auch und dann gibt es wohl nicht mal einen Finderlohn. Und einem Drogendealer das Geld wiedergeben das geht ja schon zweimal nicht. Ich beichte also dass ich jetzt 5.000 Euro unterschlagen habe, obwohl ich es hätte abgeben müssen. Für den Dealer tut es mir nicht leid, denn Drogenhandel kann ich nicht gutheissen, obwohl er jetzt bestimmt noch etwas extra verticken muss, um den Verlust wieder rein zu holen.

Beichthaus.com Beichte #00041404 vom 07.07.2018 um 20:47:11 Uhr in München (Westpark) (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Ryasa

Der eine verkauft Drogen und der andere klaut. Ich wäre zur Polizei gefahren um es abzugeben, aber du kriegst von mir absolution, wenn du das Geld gebraucht hast für WICHTIGES.

08.07.2018, 15:34 Uhr     melden


Marinitze

Hauptsache du bist nicht so blöd und packst es jetzt auf dein Konto. Das Finanzamt würde sich freuen.

08.07.2018, 16:04 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

Gut gemacht. Ich gönns dir. Erinnert an die Beichte wod der Jäger oder Hobby Fotograg am Jagdstand eine Beobachtung gemacht hat wie jemand eine Kiste voller Geld vergraben hat. Ich will auch mal so etwas finden

08.07.2018, 16:15 Uhr     melden


Ceemor

Der Typ, der das Geld für jemanden hinterlegt hat, wird nun die übelsten Probleme bekommen. Hoffentlich hat dich keiner beobachtet, denn sonst kannst du dich mit den Penunzen erst mal abmachen.

08.07.2018, 17:41 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Bald wird es an Deiner Tür klingeln. 3 Sekunden später stürmen acht Albaner durch die geschlossene Tür in deine Dreckswohnung. Dann wirst du sieben Monate im Koma liegen. Ist es das wert?

08.07.2018, 18:34 Uhr     melden


carassi

Witzig wird es, wenn die ursprünglichen Besitzer dich ausfindig machen und plötzlich vor der Tür stehen oder es markiertes Geld ist und du dadurch in den Kreis der verdächtigen gerätst.

Ernsthaft. Nem dealer Geld klauen ist ganz schön dämlich.

08.07.2018, 20:41 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Was ist wenn das Geld markiert ist du Held ? Ich habe irgendwie das Gefühl das auf dich noch Probleme zukommen. Egal ob in Form der Polizei oder der Drogengang.

08.07.2018, 21:30 Uhr     melden



Sauhaufen1

Ich schlage vor, du läufst eine Weile woanders lang. Falls dich einer gesehen hat, schickst du bald Postkarten von der Intensivstation.

09.07.2018, 00:30 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Lass dich von den Kommentaren hier nicht einschüchtern und behalte die Kohle. Der dumme Laufbursche, der das Geld da vergraben hat wird zwar von seinem Chef ordentlich auf die Fresse bekommen, aber das ist ja nicht dein Problem wenn sich irgendwelche Kriminellen prügeln. Solange du dir sicher bist, dass dich niemand gesehen hat ist alles gut.

09.07.2018, 11:08 Uhr     melden


KingKurt

Das davon was markiert wäre, iz doch höchst unwahrscheinlich und "übelst" Probleme gibt´s da auch net...weder für den Verlierer, der sich net abgesichert hat, noch für Dich. Da sieht man mal wieder wo die Leute ihr Allgemeinwissen her haben..5k sind doch Peanuts und da gibt´s höchstens mal in die Fresse oder (wenn überhaupt) hier und da nen Knochenbruch! Wenn die "Übergaben" an öffentlichen Orten gemacht werden, iz immer mit Schwund zu rechnen; genauso wie man 10 Kuriere los schickt und selbst wenn 5 erwischt werden, iz man immernoch im Plan. Geh also am besten erstmal überhaupt net mehr lang und dies Jahr iz ab 20Uhr die Jogging-Runde gestrichen! Mach Dir ne schöne Zeit, denn durch die "szenetypische Stückelung" wird das niemandem auffallen. Absolution.

09.07.2018, 12:20 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Also behalte es wenn Du der Polizei das gibts wir es nur verschleudert und Du hast nicht davon.

09.07.2018, 12:30 Uhr     melden


juleistwillig aus München, Deutschland

Kauf deiner Freundin was schönes davon, absolution erteilt.

09.07.2018, 14:00 Uhr     melden


Smarty13 aus Dummbach

Glaube kein Wort von diesen Miesepeter ...das Geld gehört dir. Schau einfach immer erst durch den Türspion bevor du raus gehst.

09.07.2018, 17:24 Uhr     melden


viktoriously

Bist echt ein Vollhorst vor dem Herrn.. Erstens deine beschränkte Einstellung zu Drogen und zweitens das du jetzt wahrscheinlich dein Gesicht demoliert wird. Schonmal dran gedacht, dass Leute so oder so Drogen nehmen, egal ob illegal oder nicht? Deine Hinterwald CSU Meinung interessiert keinen. Wenn die BRD es nicht auf die Kette bekommt, aktuelle Drogengesetze zu etablieren, dann wird dies eher in kriminellen Kreisen getan. Es ist aber nicht so, als würde es darüber viele unabhängige Studien geben, die alle eine vollkommene Legalisierung für das einzig richtige Mittel halten.

09.07.2018, 20:15 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Also an die Meister der Panikmache hier: das ist eher unwahrscheinlich, wenn er nicht gesehen wurde.
Da ist es gefährlicher eine Freundin zu haben, weil das zerstört das Leben. Aber da ist man ja ein Frauenhasser.
Daher denke ich ihr seid auch Hater..

09.07.2018, 20:40 Uhr     melden


schlunze

Diese Handlung habe ich schon asl Anfang diverser Filme gesehen. Wenn ich mich rcihtig erinnere, hat der ach so so schlaue Dieb das in keinem Fall überlebt.

10.07.2018, 14:26 Uhr     melden


Granate

Ich habe auch meine Bedenken dazu, das Geld zu behalten. Zum Ort des Geschehen kannst du es nicht mehr zurückbringen, dafür ist es zu spät. Aber bei dem Gedanken es zu behalten, kriege ich Bauchschmerzen. Ich würde es wahrscheinlich der Polizei übergeben. Aber musst du wissen.

11.07.2018, 01:47 Uhr     melden


Zuvo

Bloss nicht der Polizei übergeben. Nach der Abgabe werden die 4.500 € in die Asservatenkammer gelegt. Dann wirst du bestimmt noch befragt damit man rausfinden kann wem die 4.000 € wirklich gehören und ob du den Verdächtigen erkannt hast. Nachher landen die 3.500 € dann doch nur auf dem Konto der Polizei. Und von den 3.000 € können die ihre Weihnachsfeier ausrichten. Und alzu groß wird die für 2.500 € ja dann auch nicht.

Also behalten, andere Stecke laufen und eventuell nicht alles aufeinmal auf den Kopf hauen.

02.01.2019, 14:33 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Sowas funktioniert heutzutage noch? Alle Achtung. Und Absolution!

02.01.2019, 22:03 Uhr     melden


fonseranzenbichler

@viktoriously : Drogen legalisieren, toller Plan. Vielleicht solltest du mal aufhören welche zu nehmen da kannst du auch wieder klar denken.Die einzig legalen Drogen sind Alkohol und Tabak und daran wird sich auch nichts ändern.

26.03.2020, 11:37 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kostenlos Parken in Bamberg

Ich (m/22) beichte, dass ich letztens bei uns in Bamberg in der Stadt unterwegs und auf dem Weg zum Parkhaus war. Beim Laufen zum Kassenautomat entdeckte …

Das Trinkgeld der Kollegen

Ich muss etwas beichten, das ich schon lange mit mir herumschleppe. Ich (w/32) habe mal eine Ausbildung zur Hotelfachfrau gemacht und dabei sehr wenig …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht