Der faule Praktikant

34

Zwietracht Kollegen Göttingen

Ich finde unseren Praktikanten widerlich. Neulich kam er zum hundertsten Mal in Jogginghose zur Arbeit und saß erstmal 20 min in der Teeküche und tippte mit dem Handy rum, statt aufzuräumen. Sowas kann ich gar nicht ab. Ich ging also schließlich zum Chef und hatte ihm mitgeteilt, was unser Praktikant morgens schon alles so treibt. Daraufhin bekam er eine ziemliche Standpauke vom Chef und durfte sich dann die fristlose Kündigung holen. Nun habe ich ihn mit seinen Kumpels in der Stadt gesehen und sprach ihn an, ob er sich schon um eine neue Stelle bemüht hatte.

Da wurden die Jungs frech und weil ich sowas absolut asozial finde (immerhin bin ich schon sehr viele Jahre im Arbeitsleben und mehr als 10 Jahre älter als er) habe ich ihn dann beim Arbeitsamt verpfiffen. Man sagte mir, dass er bekannt sei und er bekommt jetzt eine Sanktion. Ich freue mich, dass er bestraft wird. Immerhin hat er sich falsch verhalten und wenn er meint, am Vormittag in der Stadt rumzugammeln, soll er dies bitte nicht von meinen Steuerkosten tun und sich eine Beschäftigung suchen. Ich finde sowieso dass viele junge Menschen gar nicht reif fürs Arbeitsleben sind. Gut dass ich mit seiner Sachbearbeiterin befreundet bin. Jetzt prüfe ich jeden, der sich bei uns bewirbt. Das sind doch eh alles meist nur Looser, die sonst auf dem freien Arbeitsmarkt nichts bekommen.

Beichthaus.com Beichte #00041389 vom 02.07.2018 um 13:24:53 Uhr in Göttingen (34 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Sturados aus Berlin, Deutschland

Hilfe, bist du ne ekelhafte Person. Kümmer dich um dein eigenes (offenbar dir ohnehin nix gebendes) Leben und hör auf, anderen auf die Eier zu gehen.

03.07.2018, 17:43 Uhr     melden


Marinitze

Kein Wunder, dass er in eure Firma gekommen ist. Gleich und gleich gesellt sich gern.

03.07.2018, 18:02 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Wow, Donnerwetter, reife Leistung dass du mindestens 10 Jahre früher auf die Welt gekommen bist als er. Wie ich Leute liebe, die Respekt einfordern als ob einen ein paar Jährchen mehr zum Heiligen machen würden. Dein Praktikant mag ein fauler Assi sein, das stimmt sicher - aber du klingst auch nach einem miesen Charakter.

03.07.2018, 18:04 Uhr     melden


Sauhaufen1

Schlimm, wenn im eigenen Leben so wenig geht, dass man solche kleinen Machtspielchen noetig hat. Dann noch Verpetzen beim Jobcenter, weil Du ihn nicht leiden kannst... Mit einem wie Dir arbeitet bestimmt auch keiner gern zusammen.

03.07.2018, 18:29 Uhr     melden


Smarty13 aus Dummbach

Der schlimmste Lump im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant

03.07.2018, 18:38 Uhr     melden


Muh_hk

Kann die Reaktionen hier nicht nachvollziehen. Bin ebenfalls einige Zeit lang im Arbeitsleben. Aber egal ob als Praktikant, Aushilfskraft oder sonstwas: mit Jogginghose zur Arbeit kommen und dann am Smartphone herumspielen? Das hätte ich damals nicht mal im Traum gewagt. Ich find's gut. kein Nachsehen für Sozialschmarotzer. Absolution+1

PS: Loser wird mit einem o geschrieben.

03.07.2018, 19:27 Uhr     melden


delici0us

ich versteh die kommentatoren nicht... ich persönlich hätte meine zeit zwar dafür nicht verschwendet wie der beichter... aaaaber: falsch war es nicht. ganz im gegenteil...

03.07.2018, 19:28 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Als Blockwart hättest Du im Dritten Reich ganz groß rauskommen können, nur das Unglück der späten Geburt hat Deine Karriere verhindert.

03.07.2018, 19:52 Uhr     melden


da_chrizz

Bei euch bewerben sich also nur Loser? Du hast dich ja auch mal dort beworben, oder? Merkste was?

Richtig!

03.07.2018, 20:01 Uhr     melden


milli

Hat dir schon mal jemand gesagt wie ekelhaft du bist?

03.07.2018, 21:05 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

"die auf dem freien Arbeitsmarkt nichts finden würden."
ALSO: Du arbeitest beim Staat oder so? Oder wo denn wenn nicht in der freien Marktwirtschaft? Falls ja: Sowas von lächerlich. Einen auf dicke Hose machen wenn man selbst Staatsangestellter ist.

03.07.2018, 21:11 Uhr     melden


Tunichtgut aus Deutschland

Erbärmlich.

Also du, nicht er. Er ist einfach nur eine faule Socke.

03.07.2018, 21:26 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Auf der einen Seite ist das nachvollziehbar, aber auf der anderen Seite hast du mit dem verpfeiffen auch etwas übertrieben.

03.07.2018, 21:39 Uhr     melden









kallheinz

Also bist du auch ein Loser, der auf dem freien Arbeitsmarkt nichts bekommen hat oder wie darf man sich das vorstellen?

03.07.2018, 21:51 Uhr     melden


Haplo

@Bolle84: Ich kann mich nur anschließen, genau das waren auch meine Gedanken.

03.07.2018, 22:21 Uhr     melden


MeinCtutWwennichTholenG aus Saarbrücken, Deutschland

Wie krank und erbärmlich manche Menschen sind. Kümmer dich um dein eigenes Leben oder hast du keins?

03.07.2018, 22:54 Uhr     melden


Sagichnicht123456 aus Rostock, Deutschland

Was ist daran ekelhaft der Beichter hat alles richtig gemacht

03.07.2018, 23:20 Uhr     melden


E=m*c^2 aus Darmstadt, Deutschland

@Beichter ok, also man darf keine Freizeit haben, wenn man Arbeitslos und Arbeitssuchend ist, sondern muss 24 Stunden am Tag in seiner Butze vorm PC gammeln und sich schön brav bewerben? In welcher Welt lebst du denn?
Und jemanden dann gleich deswegen, weil man mal einkaufen war oder sich mit seinen Leuten trifft im Grunde ohne Grund beim Amt zu verpetzen ist echt unter aller Sau. Keine Absolution.

04.07.2018, 01:23 Uhr     melden


Gerdy0_0

Alles richtig gemacht. Und die anderen , die das faule Pack unterstützen sollten sich mal überlegen weshalb der Sprit 1,47 Euro der Liter kostet , warum die Zigaretten bald 7 Euro kosten. (bin Nichtraucher)

04.07.2018, 08:50 Uhr     melden


cohen

woah... menschen wie du sind das letzte.

04.07.2018, 09:19 Uhr     melden


KleinesArschloch²

Lass mich raten?

bu bist doch derjenige der vor 15 Jahren mit der Rotzglocke im Gesicht in der Firma seine Praktikumsstelle angetreten hat.
Da du so gut die Küche aufräumen konntest wurdest du direkt vom Arbeitgeber übernommen und durftest seitdem alle niederen und sonstigen Dienste verrichten? ist doch so? Du standest vor 10 oder 15 Jahren auf der anderen Seite!
Jetzt kuckste mit deinem Nasenspitzchen gerade etwas über diesen Praktikantenlevel und machst jeden Gnadenlos runter! Das ist einfach Arm!

04.07.2018, 09:59 Uhr     melden


ElderusHeiner aus Hamburg, Deutschland

Wer mit Arbeitsagentur-Sachbearbeitern befreundet ist kann kein guter Mensch sein.

04.07.2018, 10:31 Uhr     melden


Michael79

Oh mein Gott, wenn ich die meisten Kommentare hier lese wird mir direkt schlecht.
Der Praktikant soll dort was lernen oder arbeiten und nicht faul rumsitzen oder am Handy rumspielen.
Der Beichter hat alles richtig gemacht, wer nicht hören will, der fliegt eben.
Ich weiß ja nicht, bei welchen Arbeitgebern ihr arbeitet (falls ihr überhaupt Arbeit habt) aber bei meinem wird sowas gar nicht gerne gesehen und führt auch kurz oder lang zur Kündigung.

04.07.2018, 11:29 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

An alle, die den Beichter verteidigen: Ja, der Praktikant hat sich falsch verhalten und ist wahrscheinlich am besten Weg ein nutzloser Asozialer zu werden, wenn er es nicht schon ist. Aber der Schreibstil lässt trotzdem durchblicken, dass der Beichter ein armseliger Hobby-Blockwart ist, der im Leben nichts besseres zu tun hat, als jeden zu verpfeifen, der seiner Meinung nach irgendeine Verfehlung begangen hat.

04.07.2018, 11:38 Uhr     melden


Zemfira aus Deutschland, Deutschland

Wow.. du musst echt ein trauriges Leben haben...auch wenn er ein assi ist, bist du durch dein Verhalten tausend Mal unsympathischer

04.07.2018, 13:00 Uhr     melden


fonseranzenbichler aus Hinterfotzenhausen, Deutschland

Ick finds jut, solche faulen Subjekte gehören aussortiert.

04.07.2018, 13:57 Uhr     melden


nexxus_6

Eigentlich bin ich Deiner Meinung, aber das Wort "Looser" existiert nicht im englischen, Du Loser!

04.07.2018, 14:23 Uhr     melden


KingKurt

Das Verhalten des Praktikanten geht gar net - das sollte klar sein! Als Praktikant kriegste einerseits nen Fuss in die Tür, wenn Du Dich gut anstellst. Andererseits wirste aber auch schnell der Pampel vom Dienst und kostenlose Arbeitskraft mißbraucht, die alles mitmachen muss, da die Firma Beschäftigung in Aussicht stellt. Wenn Dir also das Verhalten des Praktikanten net gefällt und Du deinen Chef darauf aufmerksam machst, iz das im Sinne des Unternehmens ja noch vertetbar. Völlig unnötig nochmal nachtreten und ihn dann bei der Arge anzuschwärzen, schießt aber weit übers Ziel hinaus!!!! Was genau bringt Dir das? Genau...nix! Und genau deshalb bist Du ein mieser Anscheißer und die kommen in die Hölle!

04.07.2018, 15:29 Uhr     melden


Thorsti aus Essen, Deutschland

Shame on you! Hoffe, du kommst bald in eine ähnliche Situation!

04.07.2018, 22:51 Uhr     melden


Gauloises19

Du arbeitest beim Finanzamt oder einer kommunalen Gemeindeverwaltung, stimmts? Der Stasi hättest Du richtig gut gefallen.

05.07.2018, 16:05 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Kümmere dich nur um dich und schaue nicht was Andere tun. Du bist nur für dich verantwortlich und nicht für euren nun Ex-Praktikanten. Das mit dem Arbeitsamt war für den Arsch. Solche asozialen Kreaturen jucket so was nicht. Schau, das es dir gut geht und kümmere dich nicht um andere, außer dein Chef gibt dir dazu eine Weisung! Ansonsten gilt: ''Lachen und winken''!

05.07.2018, 17:23 Uhr     melden


Offender

Wir hatten mal ne studentische Aushilfe, der war ein ähnlich fauler Sack! Hatte auch überlegt zum Chef zu gehen, es dann aber doch gelassen.

05.07.2018, 19:17 Uhr     melden


otto911

die stasi wär genau der richtige Job für dich gewesen....man man man

06.07.2018, 20:04 Uhr     melden


777

Leute, die direkt zum Chef rennen sind Mal die allerletzten Würmchen die rumlaufen. Wieso hast du ihm nicht selbst erst mal gesagt was er falsch macht. Wenn du danach zu mir in der Stadt hergekommen wärst und mich dann auch noch gefragt hättest ob ich mich denn beworben hab, hätte ich dich auch beleidigt. Richtig ekliger Typ bist du du kleine Ratte. Keine Absolution. *Kotz*

12.09.2018, 15:15 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Stalking-Kollege

Ich habe gerade eine sehr krasse Sache hinter mir. Vor etwa einem Jahr fing bei mir in der Firma ein zwei Jahre jüngerer Mann (ich bin 33) an, den ich …

Arbeitskollegin auf Männerjagd

Ich (w/20) habe eine Arbeitskollegin, die mir ziemlich auf die Nerven geht. Sie kommt auf die 30 zu und hatte bisher immer nur Pech mit den Männern - …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht