Veganer für die Karriere

21

Falschheit Chef

Ich bin gerade im Referendariat und habe über Facebook erfahren, dass meine Hauptseminarleiterin radikale, fast schon militante Veganerin ist. Sie teilt immer irgendwelche Statements von Veganer-Seiten, in denen Verständnislosigkeit gegenüber Fleischessern geäußert und zum Veganismus aufgerufen wird. Da ich es mir mit ihr nicht verscherzen will und ich denke, dass ein gutes Verhältnis zum Benoter der Note nicht schaden kann, tue ich jetzt vor ihr so, als sei ich auch vegan. Als wir letztens ein gemeinsames Frühstück gemacht haben, habe ich extra auffällig veganes Essen mitgebracht und gesagt, dass ich keine tierischen Produkte esse, als mir jemand Käse angeboten hat. Irgendwie ist das ganz schön heuchlerisch, arschkriecherisch und rückradlos.

Beichthaus.com Beichte #00041387 vom 01.07.2018 um 00:29:38 Uhr (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gauloises19

Letzteres stimmt. Kann mir schlecht vorstellen, dass sich die Aktion vorteilhaft auswirkt. Hast du es wirklich so nötig?

01.07.2018, 12:48 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Absolution, jede gute Kriegsführung beruht auf Täuschung.

01.07.2018, 13:21 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Wenn man eben sonst relativ wenig bis gar nichts im Kopf hat, muss man auf solche Methoden zurückgreifen, schon verständlich.

01.07.2018, 14:10 Uhr     melden


Dr.St2013

" Irgendwie ist das ganz schön heuchlerisch, arschkriecherisch und rückgratlos".
Ja, aber mach dir nichts draus, ca. 85% aller Arbeitnehmer/Studenten/Azubis/ Schüler machen das genau so. Einfach nur fett schleimen.

01.07.2018, 14:34 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

ich bin stolz auf dich weitermachen

01.07.2018, 14:44 Uhr     melden


killerbienchen

Das ganze Ref besteht aus Arschkriecherei. Wenn man es nicht tut, dann merkt man das am Ende an den Noten. Weiter so!

01.07.2018, 15:17 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ist doch wie in der Schulzeit. Wenn die Lehrer einen mögen, gibt's immer "sehr gut" .
Wenn nicht werden Noten gewürfelt. Erinnere mich da an einen Religionslehrer. Auf einer dreiseitigen Arbeit nichts korrigiert und einfach "mangelhaft" drunter geschrieben.

01.07.2018, 15:25 Uhr     melden


Sauhaufen1

Nach deinem Abschluss gehst du dann mal so bei ihr vorbei und beißt genüsslich in einen Burger, stimmt‘s? Was du machst ist natürlich arschkriecherisch, aber manchmal muss man sich einfach kleine Vorteile ermogeln. Immer noch besser als sich hochzuschlafen.

01.07.2018, 16:55 Uhr     melden





Lalilu

Blöd, dass bei deinen Prüfungen nicht nur der Seminarleiter prüft, sondern weitere Personen anwesend sind. Bringt dir also nichts.

01.07.2018, 17:05 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Sei gut zu deinen Freunden, aber sei noch viel besser zu deinen Feinden. Du brauchst sie auf deiner Seite wegen guten Noten. Ich nenne es nicht rückratlos sondern taktische Kriegsführung. Passe dich deiner Umgebung einfach nur gut an!

01.07.2018, 17:08 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Jo, so seh ich das auch: gute Taktik, nicht Arschkriecherei. Vorgesetzte werden sowieso selten zu Freunden, also schaden solche Maßnahmen nicht. Ich hab mal für eine Firmenweihnachtsfeier auch nur Kekse gebacken, um bei meinem damaligen A***loch von Chef für gute Stimmung zu sorgen.

01.07.2018, 17:36 Uhr     melden


Trumpine aus An der Ostsee, Deutschland

Ich kenne Veganer, die nicht nur anderen etwas vormachen, sondern auch sich selbst. Weil sie doch gerne mal ein gutes Stück Fleisch essen wollen und es sogar tun.

01.07.2018, 22:37 Uhr     melden


Rockefella

Es heißt rückgratlos. Außerdem tauschst du deine Seele gegen sich möglocherweise einstellenden Erfolg. Das ist okay, wenn es zu dir passt.

02.07.2018, 07:43 Uhr     melden


Surrogat

An Deiner Stelle würde mir eher zu schaffen machen, dass Du im Referendariat bist und nicht weißt, wie man "Rückgrat" schreibt.

02.07.2018, 08:06 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Nicht so wild arschkriechen ist hierzulande Tradition. Deshalb geht es mit Deutschland Berg ab. Richtung gescheiterten Staat.

02.07.2018, 09:48 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Ja, und ? Du bist eine Nutte, wie wir alle, wenn wir was wollen. Du hast halt genug Charakter um es Dir selbst einzugestehen und dazu zu stehen, wie Du anhand der Kommentare erkennen kannst ist das bei vielen anderen nicht so.

02.07.2018, 10:18 Uhr     melden


stiefel001

Ooh man heut zutage meint jeder die arschkriecher abziehen zumüssen. Vor so Leuten verliere ich meinen Respekt arme Würstchen sind das anpassen bis zu einem gewissen Grad ist ok.

Aber den Kopf so weit hinten drin zu haben das mit man mit der Zunge die Mandeln des anderen kitzeln kann.
Geht gar nicht .

Naja lügen haben kurze Beine frührer oder später fällt das so wieso auf ....

03.07.2018, 06:45 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Wo wirst du die Grenze ziehen? Wann? Heucheln für gute Noten, dann heucheln für einen netten Freund, dann heucheln für eine tolle Arbeit mit tollen Arbeitskollegen, dann Heucheln beim Vermieter damit er dir den Vorzug gibt auf die tolle Wohnung die dir gefällt, dann heucheln bei den falschen Freunden die du dir angelacht hast... irgendwann wirst du feststellen, dass du ein Leben lebst das nur aus Heuchelei und Fake besteht und du fragst dich wo der Zeitpunkt war, an dem du dich hättest anders entscheiden müssen um so zu leben wie Du in Wahrheit eigentlich hättest leben und sein wollen?? Jeden erdenklichen Vorteil nutzen ist eine zweischneidige Taktik, sie gibt dir möglicherweise ein paar Vorteile, doch sie tauscht teile deines Charakters gegen was schlechteres aus.

03.07.2018, 07:28 Uhr     melden


DEX123

Solange du bekommst was du willst ist es doch egal

03.07.2018, 13:01 Uhr     melden


Eulenspiegel2018 aus Mainz, Deutschland

Ich habe noch keinen Veganer kennengelernt, der nicht versucht in diktatorischer Art und Weise allen anderen seine kranken Essgewohnheiten aufzudrängen. Leben und leben lassen gibt es bei diesen Leuten nicht. Man hat gefälligst ihre Lebensweise anzunehmen. Veganer sind ein furchtbar intolerantes selbstverliebtes Volk.

05.07.2018, 11:47 Uhr     melden


TrolandDumb aus Bern, Schweiz

Im Schulreferendariat kommt es zu zwei Drittel auf genau diese Heuchelei an. Einige wenige Seminare bilden Ausnahmen, aber der Aspekt, der in der Beichte geschildert wird, ist die Regel.
Fachkompetenz und pädagogisches Talent zählen leider zusammen nur zu ein Drittel.

Die Seminarleitung steht über allem und kann nach eigenen subjektiven Gelüsten walten und entscheiden. Nicht nur über Ausbildungsinhalte, sondern letztendlich über berufliche Existenzen.

Mich wundert es sehr, dass Lehrer nicht gemeinsam gegen dieses in vielerlei Hinsicht kranke System vorgehen.
Scheinbar ist der spätere Beamtenjob mit langen Ferienzeiten und kurzen Schultagen Trost genug.

In der freien Marktwirtschaft hätten solche Seminarleiter sicherlich keine Chance. Im Staatsapparat hingegen können sie sich wie die Axt im Walde benehmen, ohne irgendwelche Konsquenzen zu fürchten.

Letztendlich wird sie Gott richten.

28.05.2020, 07:48 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich will keine Light-Produkte!

Wenn ich einkaufen war, erzähle ich meiner Freundin immer dasselbe Märchen: Dass es den Frischkäseaufstrich nicht mehr in light gab und ich deshalb …

Mein Chef war einfach ein Arschloch!

Ich habe meinen Chef an eine höhere Stelle verpfiffen, dass er "verbotene" Sachen auf Firmenkosten bestellt und nur für sich privat nutzt. Dafür wurde …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht