Eifersüchtig auf meinen Bruder

9

Eifersucht Familie Berlin

Als ich 9 war bekam ich einen kleinen Bruder, und ich war total eifersüchtig. Ich hatte damals väterlicherseits auch schon einen 2-jährigen Bruder (Eltern geschieden) und fühlte mich von meiner Mutter zurückgestoßen. Irgendwann, da muss mein Bruder 1 oder 2 Jahre gewesen sein, durfte ich das erste mal auf Ihn aufpassen. Sie hat mir Geld gegeben dafür dass ich auf Ihn aufpasse. Als ich mit ihm alleine war, setzte ich ihn in seinen Hochstuhl, machte das Licht im Zimmer aus und ging raus. Er fing jedes Mal an zu weinen. Ich hab es gemacht, um Ihm zu signalisieren, dass ich die Größere bin.

Ich konnte ihn nie länger als 1-2 Minuten so sitzen lassen, bevor ich wieder reingekommen bin und das Licht angemacht habe. Ich habe ihn manchmal so oft gezwickt und gekniffen, dass er nur noch geweint hat. Ich war so ziemlich der eifersüchtigste Mensch überhaupt. Ich habe das gemacht, weil meine Mutter sich nicht um mich gekümmert hat. Mittlerweile sind 9 Jahre vergangen und mein Verhätnis zu meinem Bruder wird besser. Langsam versteht er was von der Welt in der ich lebe. Mir ist das erst heute eingefallen, grade wo ich so um Bett lag. Ich hoffe es hätte keine großen Wirkungen auf seine Psyche.

Beichthaus.com Beichte #00041358 vom 20.06.2018 um 01:40:49 Uhr in Berlin (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

TomCat29 aus Gera, Deutschland

Meine Schwester war auch eifersüchtig, hat mich immer bespuckt. Sie ist heute meine beste Freundin, aber gequält hat sie mich nie.
Ich habe da echt wenig bedenken was mal war, sondern eher warum der ausgeprägte Sinn zum quälen kommt

21.06.2018, 11:14 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Vielleicht solltest Du eher daran arbeiten die Welt in der er lebt zu verstehen als darauf zu warten, dass er die Welt versteht in der Du lebst ? Wenn Du ihn die letzten 9 Jahre immer nur abgelehnt, teilweise misshandelt hast, ihn spüren lassen hast, dass er nicht willkommen ist, dann hast Du vielleicht schon eine sehr grosse Chance verpasst - die, den besten Freund fürs ganze Leben zu haben. Noch hast Du sie, also versuch ihm nicht nur eine ihn duldende grosse Schwester zu sein, sondern seine beste Freundin zu werden.

21.06.2018, 12:05 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Geschwister sind schon grob und unsensibel miteinander, aber das ist schon heftig.

Ich möchte aber mal anmerken, dass ich hier nicht verstehe, dass das eure Mutter nie bemerkt hat. Wenn schon nicht körperlich, dann muss das doch zumindest emotional Spuren hinterlassen haben, im Sinne von: er zeigt Angst vor dir, etc.
Eigentlich hat sie also nicht nur dich vernachlässigt, sondern auch deinen Bruder, der schutzlos mit einem Geschwister zurückgelassen wurde, das anscheinend emotional gar nicht reif war für diese Verantwortung. Und warum auch, du warst ja selbst ein Kind und hättest das Bedürfnis gehabt, dass man sich um dich kümmert.

Du kannst es heute nur noch besser machen. Selbst wenn es Spuren hinterlassen hat, werden diese schneller heilen wenn du dich um ein gesundes Verhältnis bemühst, als wenn du nichts tust weil "das ja sowieso nichts mehr bringt".

Um Absolution sollte hier eure Mutter bitten.

21.06.2018, 12:38 Uhr     melden


Jetzt auf das WM FINALE tippen & 100 Euro Wettbonus kassieren!
Hier klicken und gewinnen!




thinner aus Berlin, Deutschland

Ich lese hier nur „ich, ich, ich“...Der Prototyp der bösen großen Schwester... „Orphan“ läßt grüßen... Mann, hast Du’s nötig gehabt... Besser gar nicht kümmern als tyrannisieren...

21.06.2018, 12:41 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Ziemlich armseliges Verhalten! Was kann den Dein Bruder dafür? Und mit 9 Jahren ist man alt genug um zu verstehen, dass ein Kleinkind nunmal vorgeht, da es sich noch nicht selbst versorgen kann. Und es wäre ganz schon traurig, wenn Dein Bruder heute Probleme mit sich selbst hat bzw. psychisch, weil er von dem eigenen Familienmitglied misshandelt wurde.

21.06.2018, 16:01 Uhr     melden


Sauhaufen1

Nicht ganz nett, aber wenn man sich anschaut, was in anderen Familien so abgeht, ist das gar nichts und unter Geschwisternerverei abzuhaken. Sei ihm nun eine gute Schwester und Schwamm drueber.

21.06.2018, 18:51 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Die Psyche? Frag dich doch mal selbst was es für ein Gefühl ist, in den Gedanken von jemandem nur ein Tyrann zu sein. Wenn die Erinnerung an dich nur Folter und peinigung sind. Ist es gut so was getan zu haben? Fühlst du dich gut damit?Ein Kind wird misshandelt nur weil es auf der Welt ist. Und weißt du was das schlimme daran ist? Eine Person die damit Nichts zu tun hat, hat deinen Schmerz abbekommen. Der Schmerz den jemand anderes verursacht hat. Das ist das Resultat von Neid und Wut. Ich denke eine tiefe Entschuldigung und eine wiedergutmachung wären angebracht

22.06.2018, 00:03 Uhr     melden


Wurstpaar aus Essen, Deutschland

Weniger große Auswirkungen auf seine Psyche hätte es sicher, wenn du mit ihm zeitnah darüber redest und dich aufrichtig entschuldigst. Das kann mehr wert sein, als du dir vorstellen kannst!

22.06.2018, 02:41 Uhr     melden


sweetlittle aus Waldsee, Deutschland

Sprachlos und dabei ist es mir vollkommen gleich, ob Du erst 9 Jahre alt warst.

Deiner Mutter gehören die Kinder entzogen, wenn sie euch alleine gelassen hat, denn solch ein agressiv, ablehnendes Verhalten unter Geschwistern bekommt man mit.

20.08.2019, 22:35 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Zu früh gefreut

Ich habe meinem Vater zu Weihnachten ziemlich coole und vor allem sehr teure Konzertkarten geschenkt. Natürlich habe ich gesagt, dass er sich aussuchen …

Das gestohlene Leben

Meine eineige Zwillingsschwester klaut mir mein altes Leben! Ich (w/21) bin Ende letzten Jahres wegen meinem Studium weit weg von Familie und Freunden …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht