Die Kinderwunschfrage

64

Lügen Selbstsucht Partnerschaft Konstanz

Ich (w/32) bin seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen und belüge ihn über meine Fruchtbarkeit. Seit über einem Jahr will er Nachwuchs mit mir zeugen. Er ist der dritte Mann, der das mit mir möchte. Die beiden anderen hatte ich jeweils verlassen, als Kinderwunsch bei ihnen aufkam. Immer zu Beginn einer Beziehung kommuniziere ich klar, dass ich keine Kinder haben will, was die Männer zu dem Zeitpunkt freut. Dann passiert meist dasselbe. Innerhalb eines Jahres kommt bei ihnen ein Kinderwunsch auf. Ich habe keine Lust mehr jedes Mal die Beziehung aufzugeben weil der Mann seine Meinung ändert.

Aus diesem Grund bleibe ich bei meinem aktuellen Freund und verhüte weiterhin, werde ihm das aber nicht sagen. Er ist nun jeden Monat erwartungsvoll doch ich kann ihn hinhalten indem ich sage, es passiert eben erst wenn es sein soll. Wenn er eine Kinderwunschbehandlung möchte, werde ich ihm sagen, dass so etwas für mich nicht in Frage kommt. Dann liegt es an ihm zu gehen oder zu bleiben, so traurig es auch ist.

Beichthaus.com Beichte #00041315 vom 01.06.2018 um 22:24:31 Uhr in Konstanz (64 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Magnatio aus ., Deutschland

Denkst du das das alles eine vernünftige Basis ist für eine Beziehung ? Hinhalten wird auch nicht bis in alle Ewigkeit funktionieren.

02.06.2018, 22:30 Uhr     melden


VcS

Mal abgesehen davon, dass es für ihn ziemlicher Mist ist: Für dich ist es das auch. Du kannst mit ihm nicht wirklich gemeinsame Projekte wie Haus, Hund usw. angehen, ohne ständig Angst zu haben, dass die Beziehung wegen dieser Lüge auseinanderbricht.

Es gibt da draußen doch genug Kerle, die wirklich keine Kinder wollen. Vielleicht solltest du dir jemanden suchen, der schon welche hat oder älter ist und bisher konsequent Nachwuchs vermieden hat.

02.06.2018, 23:11 Uhr     melden


mufflepuff aus Muppelfuppelhausen, Deutschland

Dann lass dir die Gebährmutter entfernen.

02.06.2018, 23:26 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

"Es passiert eben erst wenn es sein soll." Das ist doch schon die Antwort auf alle Fragen. Du musst deinem Freund klar und deutlich machen das du es nicht möchtest. Kinder sind etwas schönes und es ist noch schöner jemanden zu haben der einen so liebt dass das überhaupt in Frage kommt. Aber es ist dein Wille, deine Entscheidung.

02.06.2018, 23:48 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Lügen geht garnicht! Sag einfach klipp und klar was Sache ist, anstatt ihn hinzuhalten! "Aber Schatz ich hab Dir doch am Anfang gesagt, dass ich keine Kinder möchte". Vermutlich denken Viele, dass das nur zum jetzigen Zeitpunkt so ist und man sich später umentscheidet. Oftmals sind auch die Verwandten im Nacken die ihr Enkelkind wollen...

03.06.2018, 00:41 Uhr     melden


carassi

Kinder haben auch für Männer ein altersbedingtes zeitlimit, aus mehreren gründen. Und wenn er etwas älter ist als du, was statistisch wahrscheinlich ist, ist er relativ nahe dran.
Du belügst ihn nicht nur. Mit etwas Pech nimmst du ihm die Chance auf Nachwuchs ganz. Und das ist absolut nicht fair.

Er sollte jetzt die Chance haben, sich zu entscheiden. Es ist sowieso dieselbe Wahl, die er sonst in zwei, drei Jahren trifft. Nur eben dass dann nicht 2 Jahre Beziehung beendet werden, sondern 5. Das wird noch schwerer.

Ich werde nie verstehen, wie Menschen so egoistisch sein können. Wie sie bewusst und gewollt zusehen, wie ein geliebter Mensch traurig und enttäuscht wird.

03.06.2018, 08:17 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Vielleicht würde er für dich verzichten, wenn er es wüsste.
Wobei ich nicht mit Mitte 30 an Kinder denken würde. Lustig, wie Männer sich da verarschen lassen.
Frauen sind vom Marktwert mit 17-18 auf dem Höhepunkt und nutzen das aus. Mit 23-24 meistens schon verlebt und alles hängt. Mit 30 ist der Ofen da völlig aus. Da kommen als Mann aber vom Marktwert die besten Jahre, man hat langsam mal Zeit für Frauen, kann was bieten...

Finde das immer toll, wie es akzeptiert ist, dass Frauen sich in der Spitzenphase ausleben(nicht nur sexuell) und Männer da meistens die erste Frau in ihrem Leben heiraten sollen. Lustig diese neue Prüderie.
Deine Männer sind ja auch so indektriniert,dass sie das denken.

03.06.2018, 09:21 Uhr     melden


SchwesterAlla aus N.N., Schweiz

Du hast Dich entschieden. Stehe zu Deiner Entscheidung und rede mit ihm.

03.06.2018, 09:36 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Also Du hast es am Anfang schon gesagt das Du keine Kinder. Möchtest erinnere Ihn daran dann ist gut.

03.06.2018, 10:51 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@Truth666: ich kenne keine „Frau“ die 17-18 ist. Dass sind mental doch noch Kinder. Das optimale Gebäralter ist Mitte 20, aber Mitte 30 hat den Vorteil, dass es seltener Schwangerschaftsstreifen gibt und sich der Bauch besser wieder zurückbildet...

03.06.2018, 12:02 Uhr     melden


Gauloises19

Hättest du dich sterilisieren lassen und wärst die Beziehung eingegangen mit der Angabe, dass du keine Kinder bekommen kannst, fände ich das weniger schlimm als das, was du jetzt tust. Klar ist es verletzend wenn deine Partner ihre Meinung ändern und versuchen dich umzustimmen. Dauerhaft wirst du und deine Partner durch dein Verhalten aber auch enorm verletzt.

03.06.2018, 12:11 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Vicco also es ging mir um Optik grade. Ich war eben beim Sport. Überall nur Cellulite bei den Mädels, die jünger als ich sind.
Oft auch schon bei Frauen U20.
Ich habe auch noch nie eine Frau ab 23 gesehen, die keinen Hängebusen hatte und meistens Cellulite und Dehnungsstreifen(eins immer). Aber wer drauf steht (offenbar du). Da ist es klar, dass mit dreißig die Schwangerschaft nichts ausmacht. Bis dahin hängt alles so, dass es nach Hängebauchschwein wirkt.
Da hilfts auch nichts, alles in enge Hotpants und Tops zu pressen.
Besonders eklatant wird das alles im Vergleich zu den weiblichen Ansprüchen. Neulich stand vor mir eine, circa 100 kg, Hängebusen, kann nur Jogginhosen wg Fettheit tragen und fettige Haare. Regt sich über die ganzen hässlichen Männer inklusive mir auf.
Ich will in 20 Jahren auch nicht die erste alte Schachtel ehelichen.

03.06.2018, 12:21 Uhr     melden


poiu

@Gauloises19:
Ich kann nicht glauben, dass du eine Frau bist. Deine Aussage über die weibliche Sterilisation ist meiner ganz persönlichen Meinung nach sehr grenzwertig.

Welche Frau nimmt freiwillig einen solchen Eingriff vor?!
Es gibt genug Alternativen, die nicht so drastisch sind.

Durch eine gute Kommunikation mit dem Partner ist so ein "freiwilliger" Eingriff unnötig...

03.06.2018, 12:35 Uhr     melden


Soulder94

Hast ja nix falsches gesagt, ich will keine Kinder.
Solltest vlt.aber gleich komplett mit der Wahrheit rausrücken beim nächsten Termin,erspart dir deine eigene Zeit.

03.06.2018, 15:48 Uhr     melden


Gauloises19

@poiu: Die Angabe zu meinem Geschlecht musst du nicht glauben. Finde diesen Schritt mit 32 und der Überzeugung, keine Kinder zu wollen, legitim. Eine angemessen Kommunikation findet offenbar nicht statt.

03.06.2018, 17:18 Uhr     melden


Trumpine aus An der Ostsee, Deutschland

Setz dich doch mal mit Beichter aus #00041104 in Verbindung! Da würden Topf und Deckel wunderbar zusammen passen.

03.06.2018, 17:22 Uhr     melden


carassi

Ich frage mich ja, wo unser chronischer single so viele nackte Frauen mit altersangabe für eine statistisch verwertbare Aussage gesehen hat. Insbesondere so viele minderjährige Frauen.

03.06.2018, 18:02 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Also carassi sorry dass Fraueb in Sommer kurze Hosen tragen und ich nur an die Apollo 11 denken kann.
Dir ist klar, dass ich nicht in einer reinen Männerstadt lebe?
Dass mit den Brüsten sieht man teilweise trotz Kleidung, außerdem war ich des öfteren bei Prostituierten. Außerdem ist seit 1-2Jahren bauchfrei der Renner und da hängen oft Hautfalten und Fettschürzen.
Zum letzten Punkt hast mich erwischt. Ich gabe 17jährige im Bikini gesehen aber nie nackt. Die jüngste Frau war 19, mit Hagelschaden am Bauch.
Wäre alles nicht so schlimm, ich sehe es aber immer im Verhältnis zum weiblichen Anspruch. Da ist ein Mann mit breiterem Knochenbau(ja meine mich, ich hab kaum Körperfett) direkt ein ekliger Fettsack und auch allgemein abstoßend. Die Frauen sind natürlich kurvig und waschen ungesund. Wer das nicht mag ist ein Frauenhasser und eh krank.
Sorry aber auch in knappen Kleiderm sieht man den Körper und bei vielen hängt da alles aber alle Kerle sind zu hässlich.
Übrigens spreche ich manchmal mit Frauen ubd kenne daher deren Alter. Naja mittlerweile weniger, früher aber schon.

03.06.2018, 18:29 Uhr     melden


Sunny1987

Oh Mann Truth: was bist du für ein Waschlappen? Es gibt Cellulite bei vierjährigen, ganz normalgewichtigen Kindern. Und nu? Du nervst langsam sogar mich. Und das will was heißen!

03.06.2018, 22:00 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Sunny erstens der Name spricht Bände(benannt nach einem kriminellen Schwarzen), zweitens klar gibts das, aber ändert ja nichts daran, dass Frauen mit 24-25 nicht mehr schön sind und mit 30 am Ende.
An den im Precheck danke Mann. Ich habs noch drauf. Ich dachte schon ich hätte es verloren...

03.06.2018, 22:14 Uhr     melden


AnonymerBeichthauser

Ist natürlich Deine Sache wie Du das mit dem Kinderwunsch handhabst. Dir ist aber schon klar, dass der Sinn des Lebens ist Kinder zu zeugen bzw. seine Gene mit dem bestmöglichen Partner zu verbinden? Hätte ich ein Kind was sich als genetische Sackgasse rausstellt, würde ich dem oder der erstmal den Kopf waschen und notfalls enterben. Ich kann Deinen Freund jedenfalls vollkommen verstehen, dass er den natürlichen(!) und normalen(!) Drang verspürt Nachkommen zu zeugen und Du solltest Dich geehrt fühlen, dass so viele Männer Dich anscheinend als den perfekten Genpool ansehen. Aber geht Dir eh am Arsch vorbei. Hauptsache Du setzt Deinen Kopf durch und zeigst keinerlei Kompromissbereitschaft. Solltest aber zudem wissen, dass das eh im Chaos enden wird. Entweder Dein Typ schießt Dich ab, da er denkt dass Du unfruchtbar bist (oder es wird ne peinliche Szene beim Arzt geben). Oder er bekommt mit, dass Du verhütest und macht einen Heiden-Aufstand oder steckt die Pillenpackung mal kurz in den Backofen/Mikrowelle, was die Wirkung der Pille komplett entfernt und Du wirst dann trotzdem schwanger.

04.06.2018, 13:41 Uhr     melden


carassi

Und bei Prostituierten ist Ehrlichkeit bezüglich des alters ganz bestimmt Teil des ethischen Grundsatzes..
Newsflash, die machen sich so jung wie es nur geht. Weil ausreichend Männer wie du herumrennen, für die alter wichtig ist.

Und wenn "das, was man im Alltag sieht" für dich normal ist, tja, die überwiegende Mehrheit trägt bh's. Da hängt dann grundsätzlich nix, denn das wird vom bh gehalten. Ist sein Job. Verglichen damit kommt jede Brust im nackten Zustand ein Stück runter, ja. Wie weit ist maßgeblich bestimmt von ihrem Gewicht (und ob die Frau mal gestillt hat).

Kein körperfett ist ungesund. Mindestens 20% solltest du haben. Wenn du da drunter bist, solltest du deinen Lebensstil überdenken.
Frauen haben übrigens grundsätzlich mehr körperfett als Männer. Ist was hormonelles.

04.06.2018, 15:00 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Reden, liebe Leute reden! Sie hat ihm am Anfang ihrer Beziehung gesagt, das sie keine Kinder haben will, er als Mann
hat dies dann auch bitte zu respektieren! Nur es kommen in einer Beziehung auch Momente, wo ich als Mann mich umsehe, sehe viele kleine süße Babys und wünsche mir das auch mit meiner Freundin! Nun, Hier sollte die Beichterin ein sehr langes, ehrliches Gespräch mit ihrem Freund suchen! Nichts ist blöder, als rumzueiern!
RelaXxx aus Wonderland, dein Post war poetisch und wunderschön, wie so viele deiner Posts es Hier sind!

04.06.2018, 17:04 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi ähm 20% ist bei Frauen. Männer sind zwischen 8% und 20% normal. Habs sogar extra nachgeschaut. Ab 20% ises Übergewicht. Hab extra in der Apotheken Umschau geschaut.
Bin im unteren Normalbereich.
Ich hätte eigentlich kein Problem damit, dass eine Frau nicht ganz schlank ist. Ich finde es nur lustig welcher Unterschied bei Frauen zwischen dem ist, was sie wollen und was sie bieten können.

04.06.2018, 20:13 Uhr     melden


carassi

Variiert so ein bisschen von Quelle zu Quelle. Ist aber im Endeffekt irrelevant weil auch die diversen messmethoden nicht unbedingt zu eindeutigen Ergebnissen kommen.
Und ich finde es dämlich, welchen Wert alle Welt (Männer wie Frauen) auf aussehen, Frisur, Kleidung, Körpergröße und ähnliches oberflächliches gedödel legen. Sowohl bei sich als auch bei anderen. Dennoch renne ich nicht bei jeder Gelegenheit herum und erzähle jedem, dass es albern ist, nicht wahr, mr "mein Körper ist ein Kunstwerk"?
Es ist nämlich so. Bestenfalls interessiert es niemanden. Schlimmstenfalls geht man den Leuten auf die nerven. Persönliche Ansichten sind so verschieden wie Menschen selbst und wirkliches richtig oder falsch gibt es nicht. Nur jede menge Unterschiede.
Jeder versucht, bei der partnerwahl das beste für sich herauszuholen. Für die meisten heißt das gutaussehend, warum auch immer. Für dich, truth, diese seltsame Fixierung aufs alter, was mir, offen gesagt, noch rätselhafter ist. Gutes aussehen beeinflusst die Chancen einer harmonischen Beziehung wenigstens nicht maßgeblich, große altersunterschiede schon.
Aber die meisten gehen mir wenigstens nicht bei jeder Gelegenheit mit ihren persönlichen Präferenzen auf den Keks.

04.06.2018, 20:38 Uhr     melden



Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi seltsam ist da nichts. Ich passe meine Ansprüche in allem dem an, was Frauen mir abverlangen. Und das, was Frauen verlangen können sie selbst ab einem gewissen Alter kaum bieten.
Außerdem natürlich ist mein Körper das.
Ne aber ernsthaft, Frauen und das sagt man mir oft ungefragt, haben sehr hohe Ansprüche und sagen klar, welcher Mann unwürdig ist. Und glaube mir das Bauchmuskemgespräch mache ich nicht auf der Arbeit zb oder an gewissen anderen Stellen.
Daher gebe ich hier auch anderen Männern wertvolle Tipps. Da die so sehen, es nicht so ist, dass Mann keine Ansprüche haben darf aber alle Ansprüche der Frau befriedigen muss.
Ich weiß, böse böse.
Gerade bei den Durchschnittsmännern, von denen ich viele kenne ist das entscheidend. Die meisten sind ja bis in ihre Dreißiger Jungfrau und sollen dann eine versorgen, die ihr leben gelebt hat. Da sind Männer mit einer jüngeren auch besser beraten.
Wie gesagt ich schreibe aus dem Leben und nicht aus irgendwelche Hochglanzmagazinen.

04.06.2018, 23:19 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Trololololol. Wir suchen gerade das adäquate Adjektiv für Euer Verhalten... basiert, infantil oder geltungssüchtig?

05.06.2018, 00:23 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Bei so einer grundsätzlichen Meinungsverschiedenheit wird man auf Dauer zu zweit nicht glücklich.

05.06.2018, 01:30 Uhr     melden


Niak

Achtung Männer, Truth666 der überall erwähnt, dass niemand ihn will, außer Nutten, gibt euch wertvolle Tipps.

Sorry Truth666 aber wenn du wirklich so bist, was ich bezweifel, wie du hier tust, dann weiß ich warum dich keine möchte. Es ist nicht das fehlende Geld, es ist nicht dein Aussehen, es ist, weil du jede Frau unterstellst bösartig zu sein und gar nicht auf die Suche gehst, nach jemanden bei den du dich verbunden fühlst. Du hälst das für komplett ausgeschlossen und darum ist dein Lebensplan aufs Geld zu setzen. Damit ziehst du aber nur eben diese Art Frauen an, die dein Klischeebild von Frauen bestätigen.

Du hörst Frauen ja noch nicht mal richtig zu und erwartest, dass sich da eine bei dir wohl fühlt, nachdem sie von deinen Vorurteilen konfrontiert wird. Dabei ist es unerheblich, ob du es ihnen offen ins Gesicht sagst, oder nur denkst. Wenn du im Kopf jede direkt abschießt als geldgeil und böses Etwas, wird deine Körpersprache ihr schon vermitteln, dass sie dort lieber die Finger weg lassen soll.
Aber hey, ich glaube dir eh nicht, dass du kein Troll bist.


Wobei ich grundlegends die Aussage unterstütze, dass Männer sich nicht alles gefallen lassen soll, kein Mensch sollte sich das. Kein Mensch soll ohne Ansprüche auf Partnersuche gehen, so kriegt ihr niemanden. Niemand möchte nur ausgewählt werden, weil der andere keine Ansprüche hat. Was möchte man auch bei jemanden, der eigentlich überhaupt nicht zu einen passt, der aber unbedingt eine Partnerschaft möchte.

Man kann eine Partnerschaft nicht erzwingen, man muss sie pflegen, indem man gemeinsame Momente bekommt, die einen verbinden und womit man Spaß zusammen hat. Das geht nicht bei einen x-beliebigen Menschen.

05.06.2018, 02:01 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Die anderen beiden hast Du verlassen, bei dem jetzigen Mann wartest Du darauf, daß er geht. Eine emotionale Steigerung oder passive Aktivität als Energiesparmassnahme?

05.06.2018, 02:07 Uhr     melden


HexeDesNordens

Dass Du so viele Männer gefunden hast, die Kinder wollen. Die meisten Männer wollen gar keine Kinder oder irgendwann, bis es dann zu spät ist.
Generell kein schöner Zug, ihm das nicht zu sagen. Ist er erstmal über 35, ist die Wahrscheinlichkeit recht gering, dass er noch eine Frau findet zur Familiengründung.

05.06.2018, 04:36 Uhr     melden


carassi

Tja truth. Ansprüche. Weisst, dazu habe ich mal unabsichtlich ein Experiment gemacht. Ich war so mit 16 bis 20 auf ner chatplattform aktiv, damals noch mit Foto. Das war die Zeit der Misshandlungen, was bei mir bedeutet hat, ich hab nicht richtig gegessen. nicht magersüchtig, ich hatte einfach nur keinen Hunger mehr, hatte aber denselben Effekt. Ich war untergewichtig. Dazu der körperbau einer sportlerin.

Ich bin nach Jahren dahin zurück. Und ich hab das Foto drin gelassen. Erst aus Faulheit, dann weil mich der Effekt fasziniert hat. Ich habe auf keiner anderen Plattformen auch nur annähernd so viele Zuschriften bekommen wie auf der, auf der ich mit 28 bis 30 das Foto einer untergewichtigen 17- bis 18jährigen drin hatte. Und das teilweise von 60jährigen und älter. Oder, anders gesagt, das idealbild erschreckend vieler Männer ist "sieht aus wie minderjährig und magersüchtig".
Ich hab, wie du weisst, Schwierigkeiten, Menschen in Hinsicht auf Attraktivität einzustufen. Ich bin mir aber ziemlich sicher, Übergewicht wird gemeinhin als unattraktiv angesehen. Oder unregelmäßige Zähne. Oder quasi nicht vorhandene Muskulatur. Und damit ist schonmal mindestens die Hälfte der Kandidaten mit Foto abgedeckt.

Also nein, einen möglichst attraktiven Partner zu suchen, auch attraktiver als man selbst, ist nicht typisch Frau sondern typisch Mensch. Die meisten fühlen sich von Schönheit angezogen. Und dann versuchen sie ihr Glück. Dabei findet üblicherweise keine vorsortierung nach "vergleichbar attraktiv wie ich" statt. Wieso auch.

05.06.2018, 07:31 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Niak natürlich meine ich nicht alles 100% ernst. Die Grundeinstellung ist aber so und ich denke, wer mich real kennt und mitliest, der würde mich erkennen.
Zur anderen Sache, klar kriege ich so keine Frau. Liegt aber daran, dass weibliche Attraktivität (für Männer) nach Gaußscher normalverteilung funktioniert, während die männliche Attraktivität auch Frauen dem Paretoprinzip gleicht.
Da ist es klar, dass die meisten Männer bis circa 35 nie eine Frau hatten, bis die eben einen Versorger braucht.
Da gebe ich schon praktische Lebebstipps.
Du stimmst mir ja selbst zu.
Ein Supermann, den alle Frauen, der kann dem Durchschnittsmann da nicht helfen.
@carassi ok das ist natürlich ein Argument.
Wobei die meisten Männer eher(meibe Erfahrung) ein weites Feld an Frauen haben, die sie attraktiv finden, Frauen wollen nur die Topmänner und sagen jedem darunter, dass er ihrer unwürdig ist.

05.06.2018, 07:43 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Nachtrag: zumindest als Mann gilt das als Belästigung. Außerdem minimiert es die eigenen Chancen, nur die Topleute zu wollen.
Also ich schaue vorher schon, wer in meiner Liga ist. Ist doch normal.
Ich schreibe hier aber nur aus meiner Erfahrung.

05.06.2018, 08:09 Uhr     melden


Niak

Senk deine Ansprüche runter und nimm dir die zweite Wahl?
Finde ich einfach komplett verkehrt. Warum muss man zwanghaft einen Partner an der Seite haben? Man hat mit Umständen ein Leben lang Zeit, sich den passenden Partner zu suchen, diese Stelle sollte man nicht auf schnell schnell vergeben.

05.06.2018, 08:45 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Niak was bringen denn überhöhte Ansprüche?
Wenn du jetzt sagst du willst Christian Grey und Bruce Wayne als Partner, denkst du, das klappt?
Ist bewusst übertrieben, aber denkst du, wenn man nur die Top 20% will klappt das als Mann?
Der Partner sollte natürluch kein Notnagel sein, aber unrealistische Erwartungen sind witzlos.

05.06.2018, 09:36 Uhr     melden


carassi

Richtig truth, Frauen haben tendenziell ein genaueres Bild. Anders gesagt, ich habe noch nie eine Frau gefunden, der quasi alles egal war, solange nur alle primären und sekundären geschlechtsmerkmale da sind. Bei Männern kommt das vor. Ich sehe das nicht als positiv. mehr so als notgeil und verzweifelt. Das sind dann die, von denen ich bis zu 3mal wörtlich gleich dieselbe Mail bekomme, die mir versichert, wie toll und einzigartig und besonders ich bin. Partnersuche per postwurfsendung. Sehr romantisch.

Ein sehr guter Freund ist ca 35, stark übergewichtig, war bis vor kurzem langzeitarbeitslos und Insolvenz läuft. Und er hat ne stabile Beziehung, seit, ka, 5 Jahren? Plusminus.
Er hat den ultimativen Hack entdeckt. Er ist ein guter Mensch.

05.06.2018, 11:11 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi sehe es anders als du.
Finde es eher dumm und dreist, dass Frauen selbst körperlich völlig unattraktiv sind, beruflich nichts erreicht, aber die Männer sind alle zu hässlich und arm. Finde das eher dreist, dass man auf Partner besteht, die 100mal besser sind und alle anderen sind zu schlecht.
Wo war das denn mit der Mail? Wenn es so eine Seite war zur Partnersuch o.Ä. naja da ist klar was man will, dinde kreative Avancen für jeden da übertrieben. Aber naja egal wo, da in MEINER Erfahrung ich als Mann immer ultra kreativ und für jede Frauen Avancen machen soll und umgekehrt nichts kommt und Frau nur beschwert, dass es ihr nicht genug Entertainment ist.
Ich finde Realismus überall gut. Diese Anspruchshaltung, besonders in Bereichen, wo ich selbst wenig bieten kann, finde ich eher arm.

Aber(ist voller Ernst) vielleicht und hoffentlich sehe ich alles schwärzer als es ist.

05.06.2018, 13:03 Uhr     melden


carassi

Dieselbe Plattform. Ich hatte ne Obergrenze an Chats. Die sind dann auf Mail ausgewichen. Nein, eigentlich keine dating-seite (mit meinem partnersuch-verhalten wäre ich da eh falsch), wird allerdings von vielen so verwendet. In meinem Profil stand sinngemäß drin "kein Interesse an einem Partner". Aber dafür müsste man ja mehr tun als das Foto ansehen.. so richtig mit lesen.
Wieso sollte ich meine Zeit aufwenden, um jemandem zu antworten, der nichtmal mein Profil gelesen hat, nur 20 Sekunden für strg-c, strg-v aufgebracht hat? Ich war ihm doch auch keine Zeit wert..
Selbstgeschriebenen Mails, die aus mehr als 5 Worten bestehen, antworte ich grundsätzlich. Aber nicht copy&paste.

Wie schon mehrfach gesagt, wenn du dein Einkommen als Werbung verwendest, triffst du auf Frauen, die nach Einkommen suchen. Da ein Großteil der harz4-empfänger und Menschen im niedriglohnsektor ne Partnerin haben, kann schlechtes Einkommen kein ko-kriterium sein.

05.06.2018, 13:23 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Carassi
Da stimme ich dir zu. Wer mit Einkommen Werbung macht wird auch fast ausschließlich auf Frauen treffen die darauf besonders Wert legen. Andererseits hat Truth auch einen Punkt der stimmt, aber das empfinde ich bei den meisten MGTOW Männern als übertrieben, deren Anspruch an Frauen ist meist genauso hoch wie sie es den Frauen vorwerfen. Habe schon einige kennengelernt die so durchschnittlich aussehen und natürlich bei der einen oder anderen Chancen hätten, aber stattdessen nur die Früchte ganz oben haben wollen. Man muss halt ungefähr in seiner Kategorie suchen. Die weibliche Hypergamie ist dabei halt das vorherrschende Prinzip, was die meisten Männer aber auch so wollen.

05.06.2018, 13:31 Uhr     melden


VcS

Toni, nur weil eine unattraktive Frau erzählt, dass für sie nur die besten Männer in Frage kommen, heißt das noch lange nicht, dass das stimmt. Das kann auch einfach eine Ausrede sein - sie bekommt keinen ab, aber so kann sie es auf ihre "hohen Ansprüche" schieben.

Im Endeffekt laufen sie dann doch meistens irgendwann mit jemandem herum, der ähnlich unattraktiv ist wie sie. Wenn es für sie gut läuft, finden sie einen relativ attraktiven mit magerem Selbstvertrauen, der froh ist, dass er mal eine abbekommt. Aber sobald der Mann an Selbstvertrauen gewinnt, fängt die Beziehung auch schon an zu bröckeln, ist also eher eine Übergangslösung. Oder die Frau ist ständig damit beschäftigt, ihn kleinzuhalten, was für beide Seiten belastend ist.

Und all das gibts natürlich auch anders herum, mit unattraktiven Männern.

05.06.2018, 13:49 Uhr     melden


schlunze

Frauen, die nicht mal ihrem Partner zuliebe Kinder haben wollen, sollten keinen Partner haben.

05.06.2018, 14:11 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@carassi super dass du auf was eingehst, was ich nicht schreibe. Machst du das extra oder ist das was, das ich unter "Frauen" verbuchen soll.
Es ging mir mal nicht um" die wollen alle nur Geld".
Ich sagte klar, dass ich finde, Frauen haben weit höhere Ansprüche als das, was sie zu bieten haben.
Wenn der Sinn der Plattform keine Partnerbörse ist gebe ich dir Recht.
@Menace ich sehe es sogar so, dass es nicht ganz verkehrt ist, Frauen an ihren Ansprüchen zu messen. Ich bin prinzipiell realistisch, allerdings verstehe ich Männer, die sagen, ich sehe es als durchschnittlicher Mann nicht ein, eine alleinerziehende Hartzerin zu nehmen, der der Gebrauch von Wasser und Seife fremd ist, die mich aber als unter ihrem Niveau sieht. Ich empfinde weibliche Ansprüche da eher dreist und abgehoben, auch wenn carassi das als Hochbegabung darstellt.
@Vcs stimmt teilweise, wobei der Mann auf ihrer Stufe mit Ü30 kommt, wenn sie sich mit den echten Männern ausgelebt hat.

05.06.2018, 14:53 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Truth
Kann das mit den Alleinerziehenden verstehen, würde ich mich auch nicht drauf einlassen wollen. Aber eine Frau die einfach einen 0815 Job hat und nicht allzu hübsch ist, warum nicht? Ich halte es da eher mit VcS's Aussage:

Nur weil eine unattraktive Frau erzählt, dass für sie nur die besten Männer in Frage kommen, heißt das noch lange nicht, dass das stimmt. Das kann auch einfach eine Ausrede sein - sie bekommt keinen ab, aber so kann sie es auf ihre "hohen Ansprüche" schieben.


Frauen mit realistischen Ansprüchen gibt es ja jede Menge. Die unrealistischen Ansprüche werden befeuert vor allem durch soziale Medien. Was viele Frauen aber nicht zu verstehen scheinen ist, dass Männer halt echt viele Frauen bumsen würden, darauf braucht man sich halt einfach gar nichts einzubilden. Erst recht wenn der Aufwand dafür sehr gering ist. Aber bei einer Frau zu bleiben, da steigen die männlichen Ansprüche gewaltig.

05.06.2018, 15:09 Uhr     melden


carassi

Na dann erkläre mir mal, wie deine Frauen-suchen-nur-hohes-Einkom men-und-haben-zu-hohe-ansprüc he-these mit haufenweise verpartnerten Männern in Hartz 4 oder niedrig- und Mindestlohn zusammenpasst, die ich genannt habe? Ich bin gespannt.

Ich halte hohe Ansprüche für nichts schlimmes menace. Es verhindert Notlösungen als Partner. Allerdings muss man sich nicht wundern, wenn man lange allein ist, wenn sie sehr hoch sind.
Meine sind brutal hoch. Ironischerweise empfinden das viele Männer erstmal nicht so, weil aussehen und Gehalt und sowas nicht mit draufstehen. Ich sortiere aufgrund anderer Eigenschaften aus, mehr so Umgang mit mir und der Welt, Respekt, geistige und seelische Stabilität, Kommunikationsbereischaft, Charakter, sowas. Und das ziemlich gnadenlos. Als Resultat gibt es nicht viele, die passen. Aber alleinsein stört mich nicht.

05.06.2018, 15:47 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi nochmal mir gehts um Leute, die Ansprüche haben, die sie nicht selbst erfüllen.
Sehe ich EHER bei Frauen und finde es dreist. Dauersingle zu sein ist für mich absolut nicht gut und ja das will ich nicht für immer.
@menace" Aber eine Frau die einfach einen 0815 Job hat und nicht allzu hübsch ist, warum nicht? " Das was ich carassi gesagt hab. Würde die mich mit 0815 Job nehmen?

05.06.2018, 18:07 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Carassi
Viele stellen Ansprüche vor allem äußerlich, was ich für einen Riesenfehler halte. Auch die hübscheste Frau ist nach einem Jahr nurnoch Alltag, was bleibt dann übrig? Natürlich ist Charakter etc viel wichtiger und wie es zusammen harmoniert, an der Stelle müssen die Ansprüche hoch sein wenn man ein glücklicher Leben will.

@Truth
Kommt ganz auf die Frau an und was man sonst so zu bieten hat. Lustig und offen sein, zuverlässig und treu, das reicht doch vielen auch schon.

05.06.2018, 18:29 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Menace finde sowas allgemein scheiße und wenn sie bei mir will, dass ich da was bieten kann, soll sie es bitte auch.
Kenne das andere Modell von der Ex. Macht nich wütend.
Da war ich auch immer zu hässlich und die richtigen Männer interessieren sich doch auch.

05.06.2018, 19:17 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Carassi
Viele stellen Ansprüche vor allem äußerlich, was ich für einen Riesenfehler halte. Auch die hübscheste Frau ist nach einem Jahr nurnoch Alltag, was bleibt dann übrig? Natürlich ist Charakter etc viel wichtiger und wie es zusammen harmoniert, an der Stelle müssen die Ansprüche hoch sein wenn man ein glücklicher Leben will.

@Truth
Kommt ganz auf die Frau an und was man sonst so zu bieten hat. Lustig und offen sein, zuverlässig und treu, das reicht doch vielen auch schon.

05.06.2018, 19:27 Uhr     melden


carassi

Sehe ich ähnlich menace, aber das muss jede/r selbst wissen. Manche Menschen sehen Konflikte oder Streit als nicht so gravierend an oder ziehen Bestätigung fürs Ego aus gutem aussehen des Partners oder sehen Beziehungen sowieso nicht als etwas dauerhaftes an, sodass langzeitkapazität unwichtig ist. Deren Sache. Und das ist das praktische, jeder legt andere Schwerpunkte und so passt jeder zu irgendwem. Naja außer den mgtow, die wollen ja nicht.

Mein Vater hatte bei der Partnersuche den Anspruch "bleibt zu Hause und zieht Kinder groß". Ein Anspruch, den er definitiv nicht erfüllte und mit dem er ganz sicher nicht alleine ist. Abgesehen davon, wenn ich nen keks für jeden übergewichtigen Mann bekommen würde, der sich ne schlanke Freundin wünscht, wäre ich breiter als hoch.
Dich, truth, fasse ich nichtmal mit ner kneifzange an. Du bist unkontrolliert aggressiv, vermutlich zumindest zeitweise depressiv, siehst auf alles herab, was nicht zufällig ein weißer selbstverliebter oberaffe ist (du nennst sie alphas), bist unehrlich, oberflächlich, intolerant und voller Vorurteile. Kannst nicht konstruktiv streiten. Siehst Menschen nicht als Individuum, das sich im guten oder schlechten selbst beweisen müssen, sondern steckst sie schnell in Schubladen. Ich hatte vor ein paar Wochen erzählt, um für mich interessant zu sein muss ein Mann mir das Gefühl geben, sich für mich als Mensch zu interessieren. Du gibst mir das Gefühl, dass du mich überhaupt nicht als Mensch siehst.
Dein Gehalt ist sehr wahrscheinlich überm schnitt von dem, was ich von Partnern so gewohnt bin. Die Hälfte bezog Harz 4 und du hast mal ein Anwaltseinkommen vorgetäuscht und kannst dir gute anzüge leisten. Also bist du ziemlich sicher über Harz 4.
Abgesehen davon, ich bin über 30. Ich bin verbraucht und uninteressant. Schon vergessen? 😉

05.06.2018, 19:38 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi Kleider zahlen vielleicht die Eltern. Das mit Alpha Beta ist was von euch Frauen, ihr teilt Männer so ein, nicht ich. Ich bin wenigstens zu mir selbst ehrlich, ist kaum wer.
Aggressiv naja ich bin ziemlich kontrolliert. Du musst mich schon bedrohen oder mich angreifen.
Dass ich teilweise unehrlich bin stimmt. Hab halt gemerkt, dasd ehelich sein wenig nutzen hat. Dieser "sei du selbst" Quatsch ist doch Filmquatsch. Sowas bringt dir im echten Leben nichts, das sind versoffene Obdachlose. Also egal wo man ist, ist es schlecht, man selbst zu sein. Ich bin jemand, der es an manchen Stellen im Leben ist, weil mir vieles egal ist, das bezahle ich aber teuer. An den meisten Stellen musst du dich eben völlig verstellen für Akzeptanz. Sieht man an deinem Feminismus, wer das nicht liebt(auf Arbeit,privat...), wird ausgeschlossen. Ich finde mich eigentlich als einen der ehrlichsten Menschen überhaupt. Finde es aber lustig, wenn ein Mitläufer wie du mich als Lügner sieht.

Meine Ex mochte ich zu Anfang und die war nicht gutaussehend, aber wenn dir dann immer sagen lassen musst, wie scheiße du bist, vergeht dir die Lust.
Wie gesagt, hab mit Frauen die Erfahrung gemacht, war nie gut genug aber selbst hatten die Frauen da nichts zu bieten.
Wo es natürlich auch bei mir so ist, ist folgendes: ich rede mit gern was anderes ein, bin aber ein sehr devoter Mensch. Logischerweise suche ich da eher ein Gegenstück. Ich hätte aber eigentlich kein Problem, wenn die Frau nicht so gut aussieht. Sehe aber die Ansprüche der Frauen und sehe, dass die mich eh nur ausnutzen.

Wo ich keinen Bock drauf habe ist, wenn die Frau ein Unterwäschemodel verlangt und selbst adipös ist. Ich messe Frauen an den eigenen hohen Ansprüchen.
Übrigens ist mir klar, dass da ein Teil Trotz drin ist. Sehe das alles einfach nicht mehr ein, dass ich keine Ansprüche haben darf aber alle Ansprüche der Frau befriedigen muss.
Mit dem nicht als Mensch sehen. Gebe ich zu. Bei mir ist auch eine riesige Wut da, ändert mein Denken.
Aber ehrlich, ich hoffe echt, ich bin irre und dass die Frauen nicht so sind, wäre mir echt lieber.

Hoffe du verstehst, was ich mit den Ansprüchen bei Frauen meine. Ich habe nicht allgemein was dagegen. Finds aber daneben, wenn ich dann sehe, was die zu bieten haben.

05.06.2018, 21:35 Uhr     melden


carassi

😃 daaaaas ist das erste mal, dass ich als Mitläufer bezeichnet wurde. Kann ich dafür nen keks haben?

Tja siehst du? Das ist der Grund, wieso meine Ansprüche sehr viel härter sind als sie auf viele auf den ersten Blick wirken. Jeder ist der Ansicht, eigentlich sei er doch ein ganz guter Kerl und wenn guter Charakter alles sei, müsse das schon irgendwie passen. Nur teile ich diese Ansicht dann meistens so gar nicht. Und das kann härter sein als "du verdienst zu wenig". Insbesondere weil der betreffende sich dann gern missverstanden und ungerecht behandelt fühlt.

Ich könnte meine Einschätzung in jedem Punkt begründen. Ich beurteile Menschen nach dem, was ich erlebe und nicht nach dem, was ich erwarte. Aber eigentlich klingt schlafen gehen viel besser als jetzt ne Charakterisierung zu schreiben.
Nur zwei Dinge. Nein, drei.
Deine Ehrlichkeit schätze ich im normalen Mittelfeld. Was für meine Ansprüche viel zu wenig ist.
Es ist gut, das du das mit dem devot jetzt annimmst. Ich erinnere mich noch gut, wie du mich angefahren hast, als ich das vor Jahren unter der Zigaretten-brandstellen-beicht e angesprochen habe. Hast du dich mal mit der Dynamik in bdsm-Beziehungen befasst? Insbesondere mit Respekt des dominanten vor dem devoten Part? Ich glaube, das ist wichtig. Ich glaube, du neigst dazu, Frauen zu finden, denen dein Wohlergehen nicht so wichtig ist, wie es sein sollte.
Was das mit den Ansprüchen angeht, ich verstehe die Folgerung, halte die Prämisse aber für Quark.

05.06.2018, 22:38 Uhr     melden


Niak

Was ein Mensch einen Partner bieten kann, kann sehr unterschiedlich sein, je nachdem worauf der andere schaut und was genau er als positiven Punkt sieht.

Wenn du zb. eine Frau auf Skala 3 siehst, weil du findest das sie nicht gerade attraktiv auf dich wirkt, kann sie für andere trotzdem eine 10 sein. Entweder weil andere nicht nur auf das Aussehen (und Gehalt) schauen, oder weil sie einen anderen Geschmack haben.

Ich weiß von meinen Mann, dass er von einigen Frauen nicht als sonderlich attraktiv gilt, da er starkes Übergewicht hat, ich jedoch liebe seine breiten Schultern und sein herzliches Lachen, was bei mir bewirkt, dass ich innerlich mitlächeln muss, wenn ich es sehe. Er ist ziemlich herzlich und kann sehr schnell Freundschaften finden, was ich beneidenswert finde, weil ich diesen Punkt überhaupt nicht erfülle.
Ich könnte hier jetzt eine wirklich lange Liste anfertigen, was genau ich an ihn liebe, allerdings ist das unerheblich, Fakt ist, dass ich in den Punkten überhaupt nicht mit ihn mithalten kann.

Andere sehen das aber eher so. Ich bin (eigentlich) sportlich, groß und schlank. Ich gehe ziemlich gerne arbeiten und bin dort sehr fleißig.
Mein Mann war arbeitslos als ich ihn kennenlernte, momentan arbeitet er nur wenige Tage in der Woche, er hat starkes Übergewicht und ihn fielen als Teenager einige Haare aus, dazu ist er als Mann ziemlich klein.

Mein Ex-Freund, der nie von mir abgelassen hat, ist groß, schlank, sportlich. Er verdient mehr als 5.000 Euro im Monat, netto. Charakterlich ist er auch kein Arsch.

Einige haben nicht verstanden, was sie mir offen mitteilten, warum ich meinen Ex ablehne und meinen Mann deutlich bevorzuge, aber für mich ist das gar keine Frage.
Ich bin nicht mit einer Nummer zwei zusammen, ich bin mit meiner Nummer eins zusammengegangen.

Leute die jemanden nehmen, den sie nur halbwegs in Ordnung finden, kann ich überhaupt nicht verstehen. Müssen sie denn unbedingt unter die Haube? Man kann diesen Platz nur einmal besetzen, sollte man da nicht warten, bis ein Mensch kommt der genau rein passt?
Natürlich muss man sich selbst reflektieren und überlegen, wie beziehungsfähig man selbst ist und ob man wirklich Kompromisse innerhalb der Beziehung machen kann, aber man sollte nicht Kompromisse bei der Partnerwahl machen, meiner Meinung nach.

06.06.2018, 02:33 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Niak wenn dein Mann an dich aber die höchsten Kriterien ansetzt, du aber keine Ansprüche habem darfst, fändest du das sicher nicht toll, oder er würde dich immer für dein Übergewicht und weil so hässlich bist fertig machen. Oder ich nehme meine Erfahrung, sicher sehe ich nicht gut aus, meine Ex war mangels Körperpflege aber weit unter mir, trotzdem war ich ihr da nicht gut genug.
Ich denke das mit den Kompromissen kommt auf die Möglichkeiten an. Hätte ich keine gemacht, hätte ich nie wen gehabt.
Gegenbeispiel denkst du es ist realistisch, wenn ich morgen sage"ich will nur den und den Star als Partner"? Da würde ich ja auch Kompromisse machen.
Das Leben besteht aus sowas. Ich mache auch nicht die Arbeit, die ich immer wollte. Und zig andere Sachen haben auch nicht so geklappt.
@carassi ich bin sicher kein guter Mensch und denke daher nicht, dass ich daher eine Frau haben sollte.
Ich sagte ich bin ehrlicher als die meisten und stehe auch zu eher unpopulären Sachen. Im laufe meines Lebens habe ich da aber auch gelernt. Früher war ich offener. Nur warum sollte ich mir immer Probleme machen? Bzw. Warum sollte ich mir selbst Chancen verbauen?
Also ich sags klar, wäre ich immer ehrlich, hätte ich keine Arbeit und keinen Kontakt zue Familie mehr. Aber anderes Thema.
Inwieweit Quatsch? Siehst du es als Quatsch an die Ansprüche zu bemängeln, wenn man selbst nichts bieten kann odee siehst du es als Quatsch, dass es stimmt?

06.06.2018, 06:29 Uhr     melden


carassi

Ich halte dich für einen komplett zerrissenen Menschen. Ich denke, du hast einen ganzen Haufen schlechte Erfahrungen gemacht, die dich seelisch ziemlich zerfetzt haben. Und du hälst die Fragmente zusammen, größtenteils mit Wut, und das Resultat ist ein seltsames ding, das nirgendwo so recht reinpasst.
Guter Mensch oder nicht, naja, dazu müsste man das alles erstmal wieder vernünftig zusammensetzen. Aktuell trifft man überall nur auf bruchkanten und Wut.
Du bist ehrlich, wenn es keine Konsequenzen hat, Online. Vermutlich auch gegenüber Bekannten. Sobald es Konsequenzen haben könnte, verstellst du dich. Das ist relativ normal für einen Menschen. Deine Ansichten sind polarisierender als normal, aber dein Umgang mit ihnen weder besonders offen noch besonders verdeckt. Durchschnittlich.
Während konsequenzloser Unterhaltungen möglichst oft Konflikte durch polarisierende aussagen zu erzeugen macht einen nicht ehrlicher. Nur konfliktsuchend.
Ich glaube auch, dass du sehr darauf achtest, nichts zu erzählen, was man gegen dich verwenden könnte. Auch das ist normal und menschlich, aber ich denke, du bist da etwas extremer als die meisten. Du zeigst möglichst keine Schwachstellen. Die zweite Komponente von offen und ehrlich, wie viel versteckt man. Ich glaube, du versteckst mehr als der durchschnitt. Du redest über Meinungen und Ansichten, aber nur selten über Dinge, die dir als Schwäche ausgelegt werden könnten oder dich schwach erscheinen lassen.

Das ist die Folgerung. Ich verstehe sie, stimme ihr aber nicht zu. Der witz an Ansprüchen ist nicht, dass beide dasselbe bieten. Der witz ist, dass jeder das bietet, was der andere haben will. Es ist nicht Memory sondern ein puzzle.
Die Prämisse ist "Frauen (und nur Frauen) haben immer höhere Ansprüche, als sie selbst erfüllen können". Und das ist wieder mal deine misogynie.

06.06.2018, 07:57 Uhr     melden


carassi

Nachtrag.. hab jetzt ne Weile darüber nachgedacht, ob ich dazu etwas sagen soll oder nicht.. Ich mach's jetzt einfach mal.
Das kleinhalten des Partners, das systematische sabotieren des Selbstbewusstseins, das du von deiner ex beschrieben hast.. das nennt man Misshandlung. Seelische Misshandlung. Das kann traumatisieren, muss aber nicht. Wunden hinterlässt es auf jeden Fall. Und es erklärt jetzt endlich deine Wut. Du reagierst auf Angst und Hilflosigkeit mit Wut. Es erklärt auch, wieso ich so viel aus meiner Vergangenheit in dir erkenne. Trauma oder nicht, nach Misshandlungen in der Partnerschaft sind bestimmte Reaktionen typisch.
Ich denke auch, das ist nur die Spitze des eisbergs. Du vermeidest es, Dinge zu erzählen, bei denen du dich schwach fühlst.

Und du fängst jetzt, nach Jahren, hier an, darüber zu reden. In letzter Zeit machst du häufiger auf als früher. Es klingt seltsam, aber gerade das macht mir etwas Sorgen. Menschen machen typischerweise auf, wenn ein Erlebnis nicht mehr weh tut oder wenn es sie zu ersticken droht. Und überwunden hast du es sehr wahrscheinlich nicht.
Hast du jemanden, mit dem du über all das reden kannst?

06.06.2018, 08:36 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi Gegenfrage Frau Che Guevara. Würdest du eine Meinung offen kommunizieren mit der du jede Arbeit verlierst und wahrscheinlich keine Wohnung mehr findest. Bei gewissem Dingen bin ich btw selbst auf der Arbeit dafür bekannt, dass ich da auch unpopuläre Dinge sage. Das tue ich mit gewissen Meinungen aber nicht.

Oder würdest du dich an gewissen Stellen zurückhalten. Kein Sarkasmus, meine ich sehr ernst.
Das haben Leute wie du übrigens so gemacht, daher hat deine Analyse etwas zynisches.

Dass ich gucke ob man was gegen mich verwenden kann stimmt zu 100 % hat für mich aber eher was mit Dummheit zu tun, das nicht zu tun.

Die Prämisse ist "Frauen (und nur Frauen) haben immer höhere Ansprüche, als sie selbst erfüllen können". Und das ist wieder mal deine misogynie." Du deklarierst es ja selbst unter "Puzzle statt Memory" aber gibst mir sonst Recht.
Ich weiß ja, was ich als Mann auf den Tisch lege und finde das, was von den Frauen kommt eher lachhaft.

Ich sage ja selbst, gewisse Dinge ergänzen sich. Ich finde es nur komisch, wenn ich Weltmeister der Ansprüche bin und selbst nichts mitbringe.
Und halte mich für vermessen, aber das sehe ich nicht ein.
Ach carassi vielleicht bin ich ein armer Irrer mit Langeweile. Vielleicht denke ich nur zu viel nach, weil Wetten das nicht mehr kommt.
Ne ich würde das weder meiner Familie noch meinen Freunden sagen und Therapie hatte ich ein Ergebnis wie in der Familie, man hat sich lustig gemacht.
Aber laut der Therapeutin(der zweiten ) bin ich ziemlich stabil und noch ganz ok in der Psyche. Vielleicht gabs keine Therapie und ich bin ein Troll...

06.06.2018, 08:40 Uhr     melden


carassi

Ich habe keine Meinungen, die so absurd und neben der Spur sind, dass mir dadurch solche Konsequenzen drohen würden. Ich habe allerdings auch ein tolerantes Umfeld.
Und ich würde Situationen, in denen mir solche Konsequenzen drohen würden, vermutlich nicht erkennen. Soziale unbeholfenheit undso. Insofern, müßig Frage. Allerdings, lügen kann ich nicht. Ich bin pathologisch ehrlich. Ich bin buchstäblich unfähig, so zu tun, als wäre ich jemanden, der ich nicht bin. Ja, ich wäre ehrlich. Einfach, weil ich nicht anders kann. Insofern, überflüssige Frage. Ich hab da keine Wahl.
Die kleinen freuden des Autismus..
Und ich sagte nicht, dass durchschnittlich ehrlich etwas schlechtes sei. Kein Grund, defensiv zu werden. Ich sagte lediglich, ich brauche von einem Partner mehr als durchschnitt. Der Teil mit dem unehrlich, das bezog sich eher auf Geschichten wie lügen bezüglich Job oder Einkommen, was du halt auch tust. Das untergräbt bei mir das vertrauen in den Partner.

Das ist die Prämisse. Genau die Prämisse, von der ich vorhin gesagt habe, ich halte sie für Quark.

Wie gesagt, diese Sorgen mache ich mir erst seit kurzem. Ich habe die Befürchtung, dass du zunehmend instabil wirst. Das muss nicht stimmen, ich sehe schließlich nur ein verzerrtes Bild von dir über diese Plattform. Aber ne untherapierte ptbs kann mit der Zeit komplett außer Kontrolle geraten. Ich spreche da aus Erfahrung.

Finde jemanden, mit dem du reden kannst und der Verständnis hat. Ein Freund hat eine andere Rolle und hört anders zu als ein Therapeut.

06.06.2018, 09:31 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Instabil klingt tödlich, am Rande des Wahnsinns, das mag ich.
Nein Quatsch, danke für den Tipp, aber bei mir ändert sich nichts mehr, dafür bin ich zu alt. Ist alles ok, nicht gut, aber man gewöhnt sich. Außerdem kennst mich eh nicht, kann dir egal sein, siehs echt so.
Zum Quark, ich hoffe du hast da Recht. Dass ich bekloppt bin ist einfacher zu akzeptieren als dass alle so sind, wie ich schreibe.
Aber vielleicht trolle ich ja auch nur..

06.06.2018, 13:57 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Nachtrag die PTSD hat nichts mit der Ex zu tun. Das war vorher. Mein Frauenbild kommt nicht daher.

06.06.2018, 14:14 Uhr     melden


carassi

Du es ist mir herzlich egal. Ich kann dich nicht sonderlich gut leiden und an deinem Wohlergehen liegt mir nichts. Dennoch bist du jemand, der ziemlich sicher Hilfe braucht. Zu versuchen, Menschen mit Problemen zu helfen sehe ich als richtig an, insbesondere wenn es mich nichts kostet als ein bisschen Zeit.
Bei dem letzten tiefgreifenden Fortschritt in Sachen psychische Genesung war ich 28. Kleinere Erfolge verbuche ich ungefähr im jahresrhythmus. Du bist so 25 oder? Ich kann aus Erfahrung sagen, definitiv nicht zu alt für Heilung.

Ich weiss. Nur ptbs macht nicht immun gegenüber weiteren Verletzungen. Eigentlich war es bei mir so: je unkontrollierter die Angst und das zugrundeliegende Trauma waren, desto leichter war ich zu verstören und zu verletzen. Und desto schwerer war es, sich von Verletzungen zu erholen.
Ob das mit deiner ex nun zusätzlich traumatisch war, kp, sollen Menschen mit entsprechender Ausbildung entscheiden. Aber deiner Reaktion nach war es verletzend. Es wäre auch überraschend wenn nicht, das ist nichts, was die menschliche Psyche leicht wegsteckt.

06.06.2018, 14:52 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ok. Danke. Ich denk mal drüber nach.
Ich denk jeden Tag über die Sachen nach. Verdrängt iat da nichts.
Die letzte Zeit vermehrt, liegt am Stress unter anderem zumindest.
Gut ist es allerdinfs alles nicht. Stimmt schon.
Will das hier jetzt nicht schreiben alles, aber egal. Habe etwas den Glauben in Therapie und Besserung verloren. Sorry dass ich das hier so hinspamme. Aber danke für den Rat..

06.06.2018, 18:33 Uhr     melden


carassi

Oh das ist der vermutlich sinnvollste Spam von dir seit Monaten.. alles gut, jedenfalls von meiner Seite.

Wie gesagt, in letzter Zeit machst du mir Sorgen. Wundert mich nicht, dass du mehr grübelst.
Besserung.. weisst du, zu jedem Schicksal gibt es Menschen, die es nochmal viel schwerer haben. Ich kenne Menschen, gegen die mein Leben ein Spaziergang war. Und auch die haben Lebensqualität zurückgewonnen.
Es ist allerdings nie leicht.

Was ist mit Selbsthilfegruppen? Unspezifisch trauma/Depression oder, je nach Ursache des traumas, spezifischer. Das geht oft auch online, in Foren. Das hat den Vorteil, dass man erstmal stiller mitleser sein kann.
Das, was ich gerade mit dir mache, ist teilweise shg-artig. Ich erzähle von mir und überlasse dir, was du davon brauchen kannst und was nicht.
Allerdings, Warnung, ne shg soll ein sicherer Ort sein, für alle, unabhängig von Geschlecht und Hautfarbe. Anfeindungen wie hier werden sehr wahrscheinlich nicht geduldet.

06.06.2018, 19:37 Uhr     melden


Arnold1993

Wenn du ihm am Anfang der Beziehung gesagt hast, dass du keine Kinder möchtest, dann ist das auch so. Da gibt es Absolution, dein Macker ist selbst Schuld wenn er nicht zuhören kann.

08.06.2018, 17:33 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Meine Orgasmus-Lüge

Ich (w/17) habe seit fast einem Jahr einen Freund. Wir waren beide vor dieser Beziehung noch Jungfrau, auch wenn er vor mir noch eine andere Freundin …

Die Schwester meiner Frau

Vor etwa drei Jahren lernte ich eine junge Frau kennen. Wir haben uns so gut verstanden, dass sie gleich am ersten Tag des Kennenlernens und auch den …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht