Dunkle Unterwasserwelt

18

Feigheit Leipzig

Ich habe große Angst vor dunklen Gewässern und drehe jedesmal beim Schwimmen im See durch, wenn mich eine Pflanze, ein Fisch oder was auch immer am Bein streift. Die Angst kommt wahrscheinlich daher, dass ich als Kind einen alten Film gesehen habe, in dem ein Taucher unter Wasser von einem Riesenkraken festgehalten und getötet wird, an den Titel kann ich mich nicht mehr erinnern. Jedenfalls bricht in mir sofort die Panik aus, wenn mich etwas unter Wasser berührt und ich habe Angst, nach unten gezogen oder verletzt zu werden.

Ich hatte gehofft, dass sich das verliert, wenn ich älter werde, aber Pustekuchen. Ich bin bald 40 und es ist immer noch da. Am liebsten ist mir glasklares Wasser, wo ich metertief bis auf den Grund sehen kann, aber das gibt es nicht überall. Ich habe das nur ein paar Male im Urlaub erlebt und mich sehr wohl gefühlt. Da ich vor meiner Familie nicht als Feigling dastehen will, setze ich mich den hiesigen Badeseen immer wieder aus, aber die Angst verschwindet einfach nicht! An sich bin ich ich ein rationaler Mensch und weiß natürlich, dass da nichts Bedrohliches drin ist. Aber im Grunde meines Herzens bin ich ein Schisser.

Beichthaus.com Beichte #00041276 vom 18.05.2018 um 23:21:07 Uhr in Leipzig (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Tja dann musst du wohl einfach aufhören in dunklen Gewässern zu Schwimmen oder machst dir klar das deine Angst irrational ist.

19.05.2018, 22:23 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Entweder du verzichtest gänzlich auf das schwimmen, machst dich lächerlich in dem du die Wahrheit sagst, oder tust alles dafür das du deine Angst überwindest.

19.05.2018, 22:35 Uhr     melden


andi126

Denke nicht dass das jemand interessiert. Mach einfach so weiter wie bisher. Im Meer schwimmen ist auch viel schöner!

19.05.2018, 22:51 Uhr     melden


manu_88

Kann das so nachvollziehen, kenn das auch, nicht immer, aber so ein leichtes Unwohlsein hab ich immer

19.05.2018, 23:01 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Vielleicht ist das dunkle tiefe Wasser im übertragenen Sinne Dein Unterbewusstsein und Du hast Angst, wenn sich Teile daraus melden?

19.05.2018, 23:01 Uhr     melden


Kirmes aus leer, Deutschland

Manchmal muss man einfach zu dem stehen was man ist, ich bekomme Panik wenn ich die ab Ab und Zuläufe in Schwimmbecken sehe, ich kann mich diesen Gittern bis maximal etwa drei Metern nähern, genau so ist es bei Hubböden und den Wellenschächten in Wellenbädern, wenn jemand deswegen lacht, ist es mir völlig egal, stehe zu deinen Ängsten, vor etwas Angst zu haben ist nicht peinlich, jeder hat vor irgendetwas Angst.

19.05.2018, 23:32 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Deine Angst ist so unbegründet nicht. Also nicht, das dich da was runterziehen kann, aber kennst du die Urban Legend von dem Schwimmer, der mit den Beinen an einer auf dem Seegrund vermodernden Wasserleiche hängenbleibt, die aus dem trüben Wasser rauszieht und dann feststellt, das die noch Schlittschuhe anhat, weil sie im Winter beim Eislaufen eingebrochen ist und seitdem als vermisst galt? Ich an deiner Stelle würde nie wieder in Seen und Flüssen baden. Und ganz besonders nicht im Elsterbecken. Da du aus Leipzig bist, weißt du ja sicher auch, das dort in den letzten Jahren diverse Mordopfer entsorgt worden sind. Wer sagt denn, das man die alle gefunden hat?

20.05.2018, 01:48 Uhr     melden



Bruenhilde aus Deutschland, Deutschland

Deine Angst ist nicht so unbegründet. Schämen brauchst du dich jedenfalls nicht.

20.05.2018, 11:30 Uhr     melden


Der_Prinz_auf_dem_Gaul

Vielleicht ist das dunkle Wasser doch garnicht so schlimm. Stell dir vor du schwimmst ganz ruhig im glasklaren Wasser, schaust nach unten und siehst auf einmal diesen Riesenkraken auf dich zuschwimmen...

20.05.2018, 11:45 Uhr     melden


Gauloises19

Das ist sehr menschlich und evolutionär sicherlich bedingt. Kein Grund zur Scham.

20.05.2018, 12:43 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Also wenn ich die Wahl hätte zwischen türkisblau und dunklem Gewässer würde ich das türkisblaue wählen! Habe selbst zwar keine Panik, aber ein Gewässer wo man nicht durchschauen kann ist mir auch schon unheimlich. Es löst dasselbe Gefühl aus, als wenn man auf einer Straße in eine unbeleuchtete Gasse geht.

20.05.2018, 15:16 Uhr     melden


da_chrizz

Ich komme aus Leipzig und mir geht's genauso

20.05.2018, 17:32 Uhr     melden


Niak

Ich kriege da auch Angst. Ich geh ins Schwimmbad. Kannst ja sagen, dass du das Wasser an Seen zu dreckig findest um dort baden zu gehen, wenn dir die Wahrheit zu peinlich ist.

Phobien gehen nicht weg, bei mir zumindest nicht, wenn man sich unter Druck setzt. Wenn dann musst du da langsam voran gehen, immer wieder neu ansetzen und darauf achten, dass du mit einen positiven Gefühl aus den Ganzen gehst, also lieber sehr kleine Schritte, nicht zuviel an einen Tag erwarten.

Sei froh dass du nur diese Angst mit dir herumschleppst, die kann man eigentlich gut aus dem Weg gehen ohne das der Lebensstandard dadurch flöten geht.

21.05.2018, 14:42 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Hallo, ihr da draußen,
Nun, Ängste sind was ziemlich scheußliches! Aber du musst dir immer wieder sagen, das du die Kontrolle über dich hast und lasse es niemals zu, das die Angst die Kontrolle über dein Leben übernimmt! Auch ich habe Ängste, aber ich bin der Commander und nicht die Angst! Vielleicht konnte ich dir da ein bisschen weiter helfen!

21.05.2018, 16:38 Uhr     melden


Theseus

Das ist eine durchaus nachvollziehbare Angst, für die man sich nicht schämen muss. Ich habe in solchen Situationen auch immer ein mulmiges Gefühl.

22.05.2018, 08:51 Uhr     melden


LissyB1983

Ich bin da ganz bei dir. Ich hab auch immer Schiss, wenn ich den Grund des Gewässers nicht sehen kann. Zudem geh ich auch nur bis maximal zur Hüfte ins Meer, weil ich mir einbilde, dass ausgerechnet mich ein Hai fressen wird. Eigentlich eine absolute Spinnerei aber der Adrenalinpegel sagt was anderes.

24.05.2018, 08:25 Uhr     melden


destro2020 aus awdawd, Deutschland

Für mich, absolut verständlich! Sogar in klarem Wasser! In z.B. Ägyptem am Strand geschwommen und getaucht alles ohne Probleme. Aber sobald ich etwas weiter raus schwimme wird das wasser kälter und ich muss zurück schwimmen!

27.05.2018, 00:43 Uhr     melden


XmutZadar aus Dresden, Deutschland

Nun sag doch endlich mal einer wie der Film mit dem Kraken heißt!

09.07.2018, 14:55 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Alles für eine weiße Weste

Ich (m/23) komme aus einer eher konservativen Gegend, deshalb werden die Beichte und meine Bedenken für einige von euch wahrscheinlich eher unverständlich …

Kastanien im Herbst

Manchmal habe ich (m/20) als Kind im Herbst Kastanien gegen Häuser geworfen. Quasi als Schneeballersatz für den Herbst. Da war nun dieses eine Haus …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht