Straßensperre

9

Dummheit Waghalsigkeit Kranzberg

Es muss etwa um 2000 gewesen sein. Zu Dritt brachen wir - gut im Öl - in den Bauhof (auch Wertstoffhof, Straßenmeisterei und Saufbude der Angestellten) ein. Dies geschah des Nächtens, damit unser verwerflicher Plan nicht offenbart werden würde. Einen Bollerwagen mit Gummireifen und vielen Decken stapelten wir voll mit Straßensperren und Verbotsschildern. Damit konnten wir - nach wie vor im Öl, weil genug Bier dabei - die drei Zufahrtsstraßen zum Ort abriegeln. Tags darauf war es im Ort wirklich still, denn auch diejenigen, die das Dorf verlassen mussten, wunderten sich nicht. Die Schilder standen zwei Tage lang.

Beichthaus.com Beichte #00041206 vom 22.04.2018 um 12:18:33 Uhr in 85402 Kranzberg (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Typisch Dorfjugend! Ich feier‘ Euch! Und klar: die Leute vertrauen den Schildern anstatt ihrem Instinkt oder natürlichem Misstrauen... Absolution für diese Aktion und der lustigen bildlichen Beschreibung

22.04.2018, 18:14 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ja geil, würde ich sagen. War das der Höhepunkt in deinem Leben?

22.04.2018, 18:15 Uhr     melden


ghost of the sins aus Wien, Österreich

Klassiker am Land. Wir waren alle so irgendwie. Würde mich interessieren was jetzt aus dem Beichter geworden ist.

22.04.2018, 18:29 Uhr     melden



“Beichte


nubbel2014 aus Deutschland

Absolution. Solchen Blödsinn hat doch jedes Dorfkind mal gemacht. -Wir haben immer die Ortschilder abgeschraubt.

22.04.2018, 18:55 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Absolution erteilt, da ihr letztendlich niemandem geschadet habt.

22.04.2018, 22:03 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Das ist und bleibt Einbruchdiebstahl! Daher keine Absolution!
@nubbel2014: Nja das kann gefährlich werden, wenn die Schilder fehlen und ein Kind deswegen überfahren wird.

23.04.2018, 16:58 Uhr     melden


elz

Mimimi, es könnte das und jenes passieren...
Wer seine Geschwindigkeit nur anhand von Schildern wählt, wird das Kind sowieso erwischen

26.04.2018, 22:01 Uhr     melden


-petaQ- aus München, Deutschland

Im Inzestdorf Kranzberg bei Allershausen. Da ist alles möglich.

08.05.2019, 23:58 Uhr     melden


Schwengl0r aus Gorzów Wielkopolski, Deutschland

Schöne Jugend 😊😊😊 das waren noch Zeiten! Niemand ist ja zu Schaden gekommen. Was ein geiler Spaß!

04.12.2022, 21:26 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Brötchenspur

Wir waren mit 3-4 Kumpels Abends in Hamburg unterwegs um ordentlich einen drauf zu machen!
Das hat auch super geklappt. War ein toller Abend mit sehr …

Papas Firmenwagen

Ich werde heute mit dem Firmenwagen meines Vaters zu meiner Freundin fahren. Sie wohnt knapp 200 Kilometer weit weg und ich werde so dreckig heizen, dass …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000