Meine Nachbarn schreien und klauen

24

Gewalt Diebstahl 50+ Nachbarn

Es fing alles vor zwei Jahren an. Da kamen neue Nachbarn in das Haus in dem ich wohne. Vorher habe ich (m/68) mich immer gut mit allen verstanden und es war nie etwas, aber diese Menschen sind das Grauen schlechthin. Sie pöbeln lautstark, hinterlassen überall Müll, […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041180 vom 15.04.2018 um 10:52:14 Uhr (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

vergessen

Alles richtig gemacht. Man muss sich nicht alles gefallen lassen. Kann dir nur von ganzem herzen raten, zieh weg. Solches Pack geht nicht von alleine.

16.04.2018, 00:06 Uhr     melden


Offender

Gut gemacht! Und wenn die bälger ein Fahrrad brauchen, soll er ihnen eins kaufen. Zumal- brauchen? Was sie brauchen sind Nahrung, wohnung, bildung, kleidung und todsicher auch mal den Arsch voll, wenn die im Treppenhaus so rumbrüllen!

16.04.2018, 00:21 Uhr     melden


Dr.St2013

Der Part mit deiner Familie ist erschütternd. Es tut mir Leid,was du mitgemacht hast.
Deine Tat kann ich absolut nachvollziehen. Du brauchst dich weder zu schämen noch hier um Absolution bitten. Das gehörte sich in diesem Fall so.

16.04.2018, 02:18 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

WIndeln im Treppenhaus? Vollgemachte? Da müsstest ja noch fast was draufkiregen, um dort zu bleiben.
Wenn schon nur die hälfte von dem was du schreibst, stimmt, dann war die Faust wohl das beste, was dem Typen passieren konnte. Anzeigen kannst wohl nichtmehr, das könnte böse zurückkommen.

16.04.2018, 03:29 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Nein deine Familie sollte stolz sein. Mann, Assis gibts, du kannst einem nur leid tun.

16.04.2018, 06:47 Uhr     melden


Unbekannt123 aus Augsburg, Deutschland

Das tut mir so sehr leid wirklich
Das ist das aller letzte was die sich da erlauben ich kann dich sehr gut verstehen und es nach vollziehen ich hoffe du hast das Fahrrad wieder lass dir nichts gefallen !
Ich würde mich mit den anderen Nachbarn mal in Verbindung setzen ich denke nicht nur du bist von denen genervt sammelt Unterschriften das die raus solln tut euch zusammen L.G und alles besste dir

16.04.2018, 08:23 Uhr     melden


Friend

Wieso wird die Beichte als neu angezeigt? Die hatten wir doch schon.

16.04.2018, 09:02 Uhr     melden


SonGoten

Ich kann nur immer wieder einen schönen Satz einer Politikerin zitieren
"Deuschland wird sich drastisch verändern und ich freu mich drauf"
Die machen was sie wollen und müssen kaum Strafe fürchten.
Wenn dann mal jemand austickt weil er nicht mehr kann und was weis ich mit ner knarre rumläuft ist das Geschreie groß, wie kann denn sowas in unserer modernen Gesellschaft passieren, wir brauchen dringend mehr Überwachung.

16.04.2018, 09:07 Uhr     melden


EinePerson

Deine Story hat mich gerührt, ich kann absolut verstehen, warum du ihm eine geklatscht hast. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie schlimm es sein muss, Frau und Sohn zu verlieren. Und da gibt es noch diesen einen Gegenstand, den man sieht und so viele Erinnerungen vom Sohn in den Kopf ploppen...und dann sagt das Arschloch "man solle sich nicht so anstellen."
Du bekommst nicht nur meine Absolution sondern meine größte Anteilnahme. Ich hoffe dass du trotz der traurigen Umstände noch ein schönes Leben führen kannst.

16.04.2018, 09:29 Uhr     melden



carassi

Tja goten, nur dass da überhaupt nicht steht, dass das Flüchtlinge sind, da steht nichtmal was von Ausländern. Glaubst du ernsthaft, Deutsche verhalten sich nicht so?
Wir haben viel zuviel Überwachung. Der Staat weiss jetzt schon mehr über uns als die stasi über die DDR-Bürger. Und Bayern legt gerade die Grundlagen, um aufgrund dieses Wissens lustige Dinge anzustellen, ohne sich groß für das rechtfertigen zu müssen, was sie tun.

16.04.2018, 09:30 Uhr     melden


KingKurt

Nein @SonGoten !!! Überwachung iz genau das falsche. Im hier vorliegenden Fall wird nämlich folgendes passieren: die vollgeschissenen Windeln bspw. sind Kleinigkeiten, die herumschreienden Kinder zwar unerzogen aber net strafrechtlich relevant, im Keller gibt´s zufällig keine Kamera...aber den Faustschlag vom Opi..ja...den sieht man richtig gut! Zu guter letzt wird der Opi noch zum Schadensersatz an die Assi-Familie "verknackt".
Nach Überwachung zu schreien, iz furchtbar kurzsichtig, denn letztlich hat immer (!) die eigene Bevölkerung darunter gelitten. Weißt Du, ob bspw. in 20-30 Jahren das Händchenhalten verboten sein wird?!? Was wird also deine Meinung sein, wenn Du wegen einer vermeintlichen Lapalie büßen musst für deren Überwachung/Erkennung und vielleicht später sicher auch noch härteren Bestrafungen Du in der Vergangenheit lautstark gestimmt hattest?!?

@Beichter...ich verstehe dein schlechtes Gewissen. Absolution erteilt! Bei solchen Assi-Eltern bin ich auch der Meinung da hilft nur noch Schmerz als Erziehung. Dennoch hast Du Dich damit net nur auf deren niederes Niveau begeben, sondern Dich auch noch angreifbar gemacht. Klar, dürfen sie net an deine Sachen gehen - egal an welche - und da muss man auch sichtbar die Grenze ziehen. Langfristig iz die Nummer aber damit noch net geklärt - du bist der "Erfahrene" hier, also denk Dir was aus wie Du Dich da revanchieren kannst; ohne dafür belangt oder verdächtigt zu werden.

16.04.2018, 09:38 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Klassischer Assi-Block ! Ich habe vollstes Verständnis für dein Handeln, gerade wenn man die Geschichte dazu kennt.

16.04.2018, 12:27 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Obwohl es natürlich prinzipiell falsch wäre Selbstjustiz zu üben, ist es in diesem Fall mehr als verständlich. ich könnte mir nicht vorstellen was ich machen würde, wenn jemand meine Kinder ins Grab bringt. Den Besoffenen würde ich... - na, lassen wir das.
Effektiver wäre es gewesen die Polizei zu rufen. Das Kellerabteil aufbrechen, das Fahrrad stehlen...
Aber wahrscheinlich hätte die deutsche Justiz das ähnlich gesehen wie die österreichische, und dem einen erhobenen Zeigefinger und eine Woche Nutellaverbot gegeben.
Du hast es richtig gemacht, anders lernen die es nie. Und in Zukunft werden sie wahrscheinlich sogar Respekt vor dir haben.

16.04.2018, 16:03 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Meine Absolution hast Du! Du hast Dir nix vorzuwerfen. Kann die Reaktion nachvollziehen, war eben ein Affekt. Ich hoffe Du hast sie wegen Einbruch angezeigt, denn Dein Kellerraum war abgeschlossen und wenn Jemand das Schloss aufmacht, obwohl ihnen dder Kellerraum nicht gehört macht sich strafbar! Wenn der Vermieter nicht mitmacht, Miete komplett streichen. Dann reagieren die immer.

16.04.2018, 16:14 Uhr     melden


Sauhaufen1

Dein Schicksalsschlag tut mir sehr leid. Muss hammerhart sein, seine Familie von einem Tag auf den anderen zu verlieren. Gut, dass Du dem frechen Gesindel gezeigt hast, wo der Hammer haengt. Tu Dich auch mit den anderen Mietern zusammen und beschwert Euch ueber die. Asis darf man nicht tolerieren, da sie auch keine Toleranz zeigen.

16.04.2018, 16:49 Uhr     melden


Poenitent

Es ist furchtbar, mit Asozialen zusammen leben zu müssen. Wir wohnten in einem 2-Familienhaus, alles wunderbar. Das Kellerabteil schloss ich nie ab, es kam nichts weg. Der Nachbar machte das auch nicht. Dann wurde das Haus verkauft und der neue Besitzer richtete eine leerstehende Souterrainwohnung für eine alleinstehende Dame mit Hund her.
Das war die Hölle. Die leeren Gläser und Dosen unserer eigenen Vorräte fanden wir von da an irgendwo. Alles was Fleisch hatte, verfütterte sie ihrem Hund. Wir mussten sogar die Waschmaschine und den Trockner blockieren, sonst wusch und trocknete die Dame in unseren Maschinen mit unserem Waschpulver und auf unsere Stromrechnung.

16.04.2018, 17:31 Uhr     melden


John_Preston

Die beichte stand MINDESTENS im Precheck schonmal... Vor längerer zeit. Unbekannt, du bist ja aus meiner Stadt...

16.04.2018, 18:20 Uhr     melden


Novalion aus Wien, Deutschland

Diese Art „Mensch“ versteht keine andere Sprache. Such dir ein paar Gleichgesinnte und bring dem Pack etwas Umgang bei, wenns auf zivilisierte Weise nicht geht. Immer ducken führt zu nichts, das wird nur ausgenutzt und als Schwäche ausgelegt. Es wird nur schlimmer, glaub mir.

16.04.2018, 18:37 Uhr     melden


Onelastkiss89 aus Rostock, Deutschland

Sie sind bestimmt nich enttäuscht sehr wahrscheinlich eher stolz so einen tollen Mann und Papa gehabt zu haben

16.04.2018, 22:15 Uhr     melden


230163 aus Deutschland

DIE BEICHTE IST GEKLAUT!!!! Jeder echte Kenner hier sieht auf den ersten Blick, dass dieselbe Beichte vor Jahren veröffentlicht wurde.

16.04.2018, 22:27 Uhr     melden


red_salamander aus X, Deutschland

Ein Tipp an die Repost-Polizei, welche nun schon einige Zeit Bussen verteilt:
Bei einer bereits gelesenen Beichte kann einfach weitergescrollt werden ohne 'GEKLAUT' oder 'IST DIR GAR NICHT PASSIERT' zu schreien.
1. Es gibt Zufälle, bei welchen unterschiedlichen Leuten genau das selbe passiert.
2. Es gibt ähnliche Stories, deren Details nach einer gewissen Zeit von unserem Gehirn nicht mehr korrekt zugeordnet werden können.
3. Reposts von jahrealten Beichten habe ich ebenfalls schon entdeckt. Es gibt jedoch Leute, welche noch nicht alle Beichten auf Beichthaus kennen. Warum soll man denen unnötigerweise die Illusion nehmen?
Und zu Punkt 1 und 2: versetzt euch mal in die Lage eines Beichters, der seine traurige Geschichte postet. Dem fällt dies meistens schwer. Dann wird er noch runter gemacht.. Nicht cool, oder?
Nachtrag: Wären die Beichten einige Tage oder meinetwegen Wochen auseinander, würde ich euch verstehen. So nicht wirklich

17.04.2018, 18:59 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Tu Dich mit den Nachbarn zusammen, um diese Leute loszuwerden.

Vielleicht kannst Du Dich an den Mieterverein wenden.

18.04.2018, 20:12 Uhr     melden


Anastasia aus Frankfurt, Deutschland

Du hast richtig gehandelt. Dieser Schlag Menschen versteht nur eine Sprache.

21.04.2018, 18:35 Uhr     melden


jjb aus Deutschland

das ist doch so ca 40 jahre her? ich verstehe dass es dir schwer fällt dich von dem fahrrad zu trennen aber deine familie hätte bestimmt gewollt das du wieder anfängst zu leben.

16.05.2018, 11:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

So sch?tze ich mich vor Taschendiebstählen

Ich beichte, dass ich mir aufgrund der steigenden Zahlen der Taschendiebstähle meine Jacken- und Manteltaschen und auch die leicht erreichbaren Außenfächer …

Passt auf, Frauenschläger!

Als ich meine heutige Frau kennenlernte, war sie mit noch meinem damaligen Nachbarn zusammen. Schon als sie einzogen, merkte ich, dass er, ein Serbe, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht