Ich will eine glückliche, dicke Oma werden!

18

anhören

Aggression Zorn Neurosen Gewalt Reutlingen

Ich (w/27) bin insgeheim ein sehr aggressiver Mensch geworden, vor allem wenn ich mich innerhalb von Menschenmengen aufhalte. Wenn ich meine Wohnung verlasse, will ich nur noch um mich schlagen. Ganz besonders während ich öffentliche Verkehrsmittel nutze oder einkaufen gehe. Es reicht schon, wenn jemand vor mir herschlendert. Ich stelle mir dann richtig vor, wie ich diese Person haue, was ich aber niemals wirklich tun würde, die Vorstellung ist einfach nur sehr erleichternd, wie ein Ventil das Druck ablässt. Zu langer Aufenthalt innerhalb von sehr belebten Orten laugt mich generell aus, ich weiß nicht warum. Dazu muss erwähnt werden, dass ich in einer Großstadt wohne, obwohl ich mich ehrlich gesagt an einem Waldrand in irgendeinem halbtoten Kuhdorf wohler fühlen würde, wo ich mein eigenes Obst und Gemüse anpflanzen und endlich die dicke, glückliche Oma werden kann, die ich schon immer sein wollte. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00041106 vom 25.03.2018 um 04:57:16 Uhr in 72764 Reutlingen (Wilhelmstraße) (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gauloises19

Mit 27 wird das mit der Oma noch nichts. Kann dir aber raten schnellstmöglich aufs Land zu ziehen. Je nach Budget kann man sich dort guten Wohnraum oder Eigentum leisten.

25.03.2018, 18:24 Uhr     melden


Niak

Du wirst auch als Oma nicht automatisiert irgendwann an den Waldrand kommen. Jetzt bist du doch noch jung, zieh jetzt um, jetzt hast du noch viel mehr Power um den Umzug durchzumachen, außerdem wenn du erst Kinder hast, ist es sehr viel schwieriger umzuziehen, weil man dann immer auch die Kinder einbeziehen muss, wenn die irgendwann alt sind, werden sie dich zusätzlich an deinen jetzigen Wohnort binden.

Solltest du dich jetzt schon durch Familie an deinen Wohnort gebunden fühlen, dann versuche zumindest ein wenig Außerhalb zu kommen (Beispiel Berlin -> abgelegenden Ort in Brandenburg), damit du deine Familie nicht ganz verlierst, aber trotzdem deinen Traum näher kommst.

25.03.2018, 19:55 Uhr     melden


TomCat29 aus Gera, Deutschland

Völlig normal der Menschenhass! Geht mir nicht anders und liegt wahrscheinlich daran das du bis 3 zählen kannst. Also keine Sorge!

25.03.2018, 20:27 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Was nicht ist, kann ja noch werden. Viel Glück und Absolution!

25.03.2018, 20:48 Uhr     melden


GuterFrager888 aus Frankfurt, Deutschland

Beichtenswert ist höchstens, dass du Reutlingen eine Großstadt nennst. Du wohnst ja quasi im Wald. Hehehe

25.03.2018, 20:58 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Wenn sich Dein Inneres sträubt, dann solltest Du nicht länger gegen Deine eigentliche Bestimmung leben!

25.03.2018, 21:02 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Bis zur Rente hast du es noch sehr lange hin. Also überlege dir lieber schon mal wie du dein Leben in den Griff kriegst.

25.03.2018, 21:20 Uhr     melden









breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Du wohnst in einer benachbarten Stadt von mir. Soweit ich weiß ist in "unserer" Gegend dort neben den mittelgroßen bis größeren Städten auch einige Dörfer. Diese haben sogar gute Bus/Zugverbindungen in die Städte. Wieso ziehst du nicht in eines der Dörfer, dann hast du jetzt schon deine Ruhe und kannst Gemüse anpflanzen und musst nicht warten bis du endlich Oma bist. Übrigens gehe ich nächste Woche Mittwoch nach RT zum Schlendern, also bleib da bitte daheim, sonst wirst du wegen mir agressiv.

25.03.2018, 22:24 Uhr     melden


Onelastkiss89 aus Rostock, Deutschland

Geht mir ganz genau so

25.03.2018, 23:33 Uhr     melden


HexeDesNordens

In der heutigen Zeit und in der derzeitigen Gesellschaft solche Gefühle zu entwickeln halte ich für normal.

26.03.2018, 09:11 Uhr     melden


KingKurt

Nein, Menschenhass iz so überhaupt net normal! Andere Menschen sind anders als man selbst und das dies einem net immer gefällt, iz logisch. Was also stört Dich in deinem Leben wirklich, das Dich die Menschen, die Du offensichtlich noch net mal kennst, so aggressiv machen?!?! Einen mit sich zufriedenen Menschen stört auch hin und wieder was - es macht ihn/sie aber net aggressiv! Ich vermute Du projezierst da vielleicht ganz andere Abgründe rein - das imaginäre Abreagieren an Fremden, also Menschen, denen Du nicht emotional verbunden bist, scheint für Dich dann die einzige Möglichkeit zu sein. Ich empfehle daher dringend Dich deinen Problemen bzw. Stress offen zu stellen und/oder andere Wege des Abreagierens zu suchen, denn wenn Du mal in eine Situation kommst, in der es tatsächlich zur körperlichen Auseinandersetzung mit wem fremden gibt (bspw. bei nem Fest, ner Party oder sonstwo), kann es sein, dass Du Dich dann verlierst und nicht mehr bremsen kannst!...wäre net das erst Mal, das sowas passiert.

Achja: Reutlingen mit seinen 115K Einwohnern iz alles andere als eine Großstadt, Mädchen!

26.03.2018, 09:25 Uhr     melden


Alibaba740

Und warum ziehst du nicht einfach aufs Kuh-Kaff-Land? Wenn du da hinmöchtest, dann mach es einfach. Oder hast du 1000 Ausreden vor Dir selber warums ned geht? Übrigens: ich empfehle Pfaffenhofen *würg*

26.03.2018, 13:39 Uhr     melden


blablabla3692

Hm. Ein Umzug dauert lange, bis du alt bist ist auch noch eine Weile. Obst und Gemüse anzubauen braucht ebenfalls Zeit. Mein Rat: werde dick! Das geht ohne großen Aufwand und vergleichsweise schnell

26.03.2018, 17:04 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Nun, ich denke, da ist bei dir so einiges im Argen. Es macht mir schon Sorgen, das du so aggressive Gedanken hast.
Vertraue dich jemandem an, der Ahnung von Konfliktlösung hat! Ich würde dir ja raten, das du es mal bei unserer
MGTOW Männergruppe versuchst, aber da müsstest du dich vorher um operieren lassen!

26.03.2018, 17:29 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Du könntest dich ja mal bei Bauer sucht Frau umsehen. Eventuell schon bevor du alt und dick bist. Männer wollen lieber junge, schlanke Frauen, alt und dick werden sie dann eh von selbst.

27.03.2018, 18:37 Uhr     melden


Schüchtern

Reutlingen ist doch keine Großstadt! Zieh doch auf die Alb, das ist doch nur ein paar Dörfer weiter.

27.03.2018, 19:19 Uhr     melden


John_Preston

Schätzelein, Sozialphobie ist aber behandelbar. Weil ohne das steigerst du dich nur mehr und mehr in das rein, und der Genuß und dann Mißbrauch von Rauschmitteln aller Art ist da dann auch oft nicht weit. Führt aber alles zu nichts, außer Selbstzerstörung. Und, ja, bevor ich hier jetzt angemault werde von wegen wie scheiße die Welt geworden sei, auch DAS ist ein bekanntes Symptom einer sozialen Phobie (daß sich hier in dem Kommentaren mehrere Sozialphobiker herumtreiben, ist ZU offensichtlich, sorry). Ich hatte es auch, gebe ich offen zu, mir hat einfach geholfen, die Angebote meiner Freunde, etwas gemeinsam zu unternehmen, auch mal anzunehmen.

Denn, liebe Beichterin, diese Angebote hast du zu 100% auch, du schlägst sie nur umgehend aus, richtig? Und man muß ja dabei nichts tun, was man grundsätzlich nicht mag, zb bei mir Discos oder Clubs. Aber wenn du so weiter machst, wirst du garantiert NIE eine dicke zufriedene Oma werden, da du den Zustand der Zufriedenheit schon viel früher gar nicht mehr kennst.

Und "glücklich" ist kein Dauerzustand, das sind Höhepunkte im Leben, und das ist auch gut so, denn das kann auch depressiv machen, weil man irgendwann immer mehr danach sucht und sich fragt ob das schon alles war. Strebe Zufriedenheit an, und du wirst ausgeglichen sein. Liebes Team, sorry, ich hab mich verklickt, ich wollte nen Fehler korrigieren, nicht mich selbst melden...

28.03.2018, 19:26 Uhr     melden


Sinspiration aus Deutschland

Also für eine Großstadt ist Reutlingen doch sehr übersichtlich (vermute auch, dass RT die erforderliche Einwohnerzahl nur erreicht, weil noch gefühlte 100 Kuhdörfer in der Umgebung dazugezählt werden).
Aber wie schon erwähnt, es gibt hier in der Gegend einige Vororte, in denen es noch ruhiger zugeht. Das wäre vielleicht eine Option 🤔

01.04.2018, 16:49 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Warum war ich nur so ein schlechter Vater?

Ich (m/50) habe meine drei Kinder immer wieder mit der Hand, meinem Gürtel und anderen Gegenständen grün und blau geschlagen. Ich wollte das nicht …

Die Freuden des Bahnfahrens

Ich (m/29) beichte, dass ich mittlerweile selbst zu einem egoistischen und fast komplett rücksichtslosen Menschen mutiert bin. Es fing damit an, dass …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht