Memes zum 11. September

23

anhören

Dummheit Ignoranz Arbeit Peinlichkeit

Ich (w/21) habe mich letzten September aufgrund meiner Schusseligkeit total blamiert. Ich habe eine langjährige gute Freundin, die in England lebt und wir haben einen etwas spezielleren Humor. Jedenfalls habe ich ihr im Zug auf Whatsapp am Morgen des 11. Septembers eine Whatsapp-Nachricht mit dem Inhalt "Good morning and happy bring-your-plane-to-work-day!" geschrieben. Dämliches Meme mit der Twin Towers mit Gesichtern inklusive. Hatte ich auf Twitter gefunden. Nur leider verschickte ich den schlechten Scherz versehentlich nicht an sie, sondern an unsere Büroleitung (beide hatten zu der Zeit Rosen als Profilbild und ich hatte nicht richtig geschaut). Die fand das gar nicht lustig und redete mich vor versammelter Mannschaft (sieben Leute) empört an, ob ich so etwas lustig fände, 3000 Menschen sind da gestorben, sie saß heulend vor dem Fernseher, die ganze Belegschaft wurde damals früher heimgeschickt, usw. Eine andere Kollegin pflichtete ihr bei und beschuldigte mich, keine Empathie zu haben. Den restlichen Tag über waren alle komisch zu mir. Nun schaue ich immer wie ein Luchs, bevor ich etwas Kontroverses versende.

Beichthaus.com Beichte #00041100 vom 21.03.2018 um 20:54:19 Uhr (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BasicallyBlackButterfly aus Deutschland

Die 3000 Leute werden auch nicht wieder lebendig wenn man keine Witze macht. :x
Was für ein humorloses Büro. Vor allem war das noch eines der harmlosesten Memes, lol.

21.03.2018, 22:57 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Ich bin kein Moralapostel und es gibt wahrlich schlimmere memes. Aber total unlustig ist es trotzdem. Es gibt fiese Witze die man wider Willen einfach gut finden muss. Dieser hier hingegen ist ein Rohrkrepierer.

21.03.2018, 23:00 Uhr     melden


viktoriously

Heulend vorm Fernsehen? Weil über Teich ein Flugzeug reinbrettert? Sind die auch so traurig über die Hundertausend Civil-Kills der Amis im nahen Osten?

21.03.2018, 23:21 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Das war wohl nix ! Manchmal sollte man vorher nachdenken bevor man handelt.

21.03.2018, 23:38 Uhr     melden


Extreme

absolution ich habe auch einen sehr schwarzen Humor ich finde man muss auch über alles lachen können wer das nicht kann würde an dieser welt kaputt gehen und will selber nur in einer blase leben und so tun als wäre alles auf dieser welt friede freude eierkuchen.

damit es auch sinn amcht mich zu lynchen:

Black humor is like a child with cancer it never gets old

21.03.2018, 23:41 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Verständlich, sowas gehört nichts ins Arbeitsumfeld. Ich fänds auch cooler, wenn man solche Witze machen könnte, aber leider ist das Leben nicht so locker. Aber bei dir wars ja ein Versehen, schau mal, wie sich das in Zukunft entwickelt.
Finds aber derbe, dass sie dich vor versammelter Mannschaft anscheissen. Sorgt ja auch nicht für ein gerade für eine Besserung der Situation, wenn das Personalbüro einen Mitarbeiter als Emphatielos oder wass weiss ich brandmarkt.

21.03.2018, 23:43 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Das kann man so, das kann man so. Deswegen gleich einen Bürokrisengipfel abzuhalten ist doch etwas übertrieben. Man kann doch den Leuten einfach ins Gesicht sagen das sie wi*derlich sind.

22.03.2018, 01:41 Uhr     melden


Trumpine aus An der Ostsee, Deutschland

Mit meinem besten Freund kann ich auch über Dinge lachen, die andere nicht einmal verstehen würden. Einfach weil wir uns kennen.
Ist natürlich schwierig wenn ein "Witz" bzw. peinliche Vorfälle in die falschen Kanäle gelangen. Egal in welcher Form.
Aber die Art wie man dich zur Rede gestellt hat, sagt schon viel aus wie es bei dir auf Arbeit bestellt ist.
Wer weiß, vielleicht war es gar nicht so ungewollt. Freud lässt grüßen.

22.03.2018, 06:01 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Soll nichts schlimmeres passieren. Mir ist schon was viel schlimmeres passiert. hab eine SMS an ein Mädel, das ich für eine Runde Spaß treffen wollte, an meine damalige Freundin geschickt. Leider hab ich sie (also die andere) noch dazu mit Namen angesprochen! Das Gute daran war nur, dass die Dame aus dem Ausland war, ich in ihrer Sprache geschrieben habe, und meine Freundin nicht den gesamten Text verstanden hat. Aber dennoch war ihr klar was ich wollte. Und der ironische Anruf "Hallo, hier ist x, ich kann dich heute leider nicht treffen, fahr heim zu deiner Freundin", liess nicht lange auf sich warten. Seither schreibe ich jede Freundin nur mehr mit Schatzi, Süsse, oder sonstwas an, niemals mit Namen. Deinen Humor kann ich nachvollziehen, meiner ist noch schlimmer. Absolution für dich, aber nicht für deine humorbefreiten Kollegen!

22.03.2018, 09:50 Uhr     melden





Menace aus Deutschland

Mein Gott, direkt dagegen halten. Hat die angebliche Trauer für irgendwelche Fremde denn irgendwas gebracht? Als ob jemand ernsthaft in der Lage ist Empathie für irgendwelche fremden Opfer auf der Welt zu empfinden. Wenn dem so wäre dann wären wir alle nicht arbeitsfähig, würden jeden Tag im Internet die Verbrechen und Anschläge der Welt betrauern und heulen und dann irgendwann wegen Wassermangel vor dem Bildschirm selbst sterben, damit andere Fremde weiterheulen. König der Löwen, der Kreis des Lebens.

22.03.2018, 12:24 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Ja und die Verantwortlichen Massenmörder laufen immer noch frei herum. Das schlimme ist die morden sogar weiter.....

22.03.2018, 12:29 Uhr     melden


Niak

Also ich habe sehr viel Empathie gegenüber Fremden. Als mehrere Leute kurz vor Weihnachten starben, dachte ich an die Angehörigen und fand den Gedanken schlimm, dass sie wohl schon die Weihnachtsgeschenke für ihre Liebsten gekauft hätten, die jetzt niemals abgegeben werden können und somit immer ein schlimmes Andenken bleibt, dass ihnen gewaltsam jemand Liebes entrissen wurde. Ich denke auch oft an andere Kinder im Ausland, denen es nicht gut geht und trauere innerlich. Aber Fakt ist leider, dass wir gegen all das machtlos sind. Wir können nur weiterleben und das ist so ziemlich dasselbe was man auch macht, wenn man die Opfer kannte. Mitleid werden wohl viele empfinden, aber machen können sie eben nichts dagegen, dass heißt jedoch nicht das sie emotionslos sind wenn etwas schlimmes passiert.

22.03.2018, 14:56 Uhr     melden


VcS

Nuja, es gibt durchaus Leute, die schon bei Fernsehbildern von Katastrophen echte Empathie entwickeln. Meine Freundin gehört dazu, ich nicht. Von daher könnte die Büroleitung wirklich betroffen gewesen sein. Dass sich dann der Rest der Firma mit ihr solidarisiert, hat wenig mit dem Humor der Beichterin zu tun, sondern eher mit der üblichen Gruppenbildung, die viele Menschen instinktiv betreiben. Die Ausgrenzung von "Anderen" (hier: der Beichterin) ist dann die Kehrseite der Gruppenbildung...

22.03.2018, 19:57 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Absolution, ist doch nichts dabei. Wer weiß, was da bei der Chefin getriggert hat. Die Kollegen sind doch nur froh gewesen, dass die Kritik Dich getroffen hat und sie für den Moment aus der Schußlinie waren.

22.03.2018, 22:03 Uhr     melden


ghostrider187

Schwarzer Humor ist wie Essen.
Manche haben es und manche nicht.

22.03.2018, 22:21 Uhr     melden


Lightkuh

Mein Mann und ich haben am 11.09.2015 geheiratet. Warum gerade an dem Datum? Selbst wenn wir uns irgendwann scheiden lassen sollten können wir immer sagen das es andere Menschen an dem Datum schlechter getroffen hat.

Die sollen sich alle mal nicht so anstellen.

23.03.2018, 08:26 Uhr     melden


Schafgang

Tja, schwarzer Humor ist wie ein Flüchtlingsboot.
Kommt halt nicht immer gut an.

23.03.2018, 18:25 Uhr     melden


PlayadelIngles aus Norderstedt, Deutschland

Gut, Witze über den 11.September zu reißen, finde ich auch nicht gerade prickelnd, aber ich denke, das da auch ein Vieraugen Gespräch ausgereicht hätte, und nicht vor versammelter Mannschaft!
Ich kam am Dienstag, den 11. September 2001 von der Arbeit und meine damalige Freundin hatte den Fernseher eingeschaltet. Sie hatte Tränen in den Augen und ich konnte es nicht so ganz einordnen, warum sie denn weint.
Ich sah, wie ein Flugzeug in einen Wolkenkratzer flog, hörte Menschen laut schreien und dachte mir nur, warum
jetzt schon am frühen Nachmittag so geschmacklose Katastrophenfilme im Fernsehen laufen müssen!
Dann sah ich noch mal hin und sah rechts unten im Bild "CNN Live" Ich war absolut fassungslos, bestürzt und auch entsetzt! So habe ich den 11.September 2001 erlebt, und ich hoffe, das so eine kranke Scheiße nie wieder passiert! Ich muss es mir nicht noch mal geben! Mir tun nicht nur die 3000 Menschen leid, die dabei starben, sondern auch deren Angehörigen! Euer Playa!

23.03.2018, 18:39 Uhr     melden


Sauhaufen1

Man muss schon sehr unreif sein, wenn man über Terroranschläge Witze macht. Bis es mal einen selbst oder die Angehörigen betrifft; dann ist das Geflenne groß.

23.03.2018, 20:25 Uhr     melden


230163 aus Deutschland

Leute, die so einen selbsternannten "Galgenhumor" haben, finden solche Scherze komischer Weise nicht lustig, wenn ihr eigenes Kind/Mutter/Partner gestorben ist. Also: Ja, das ist mangelnde Empathie, wenn man solche Witze macht.

29.03.2018, 23:03 Uhr     melden


Mrslaciny

BläääckHumor. Mag Ich. Besitze ich auch.. ist nichts schreckliches, und lässt auch niemanden zu einem schle*ten Menschen machen. Sie. Sowie meine Mutter- die damals die Bilder live verfolgen konnten, die nehmen das ganze verständlicherweise sehr Ernst u. verstehen 0 Spaß daran. Klar.. Deswegen versuche das Gespräch zu suchen , es zu erklären u. dich vom ganzen Herzen AUFRICHTIG entschuldigen.. Lass es nicht einfach so im Raum stehen. Viel Erfolg.

30.03.2018, 06:44 Uhr     melden


230163 aus Deutschland

@Mrslaciny: Warum konnten jetzt nur sie und deine Mutter die Bilder live verfolgen?

30.03.2018, 22:26 Uhr     melden


HugoBruno

Nicht schlimm. Kein lustiger Arbeitsplatz. Ich wünsche dir, dass du zwischenzeitig eine freudvollere Stelle gefunden hast. Neulich sagte übrigens der Doktor nach der Alzheimer-Diagnose: "Aber machen Sie sich nichts draus, demnächst haben Sie das eh wieder vergessen."
Sämtliche - weit mehr als 3000 - Alzheimer-Patienten haben dennoch meine volle Empathie.

08.10.2020, 15:10 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

In Frischhaltefolie eingewickelt

Letzten Freitag war ich bei zwei Freundinnen zu Hause, wir haben an diesem Abend ziemlich viel Wein und anderes getrunken und so kam es zu der verrückten …

Nächtliches Madonna Konzert

Ich (m/24) bin schon seit mehreren Jahren großer Madonna Fan. Ich habe sie 2009 sogar live in München gesehen. Vor einigen Tagen kam dann per Post ihre …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht