Kratzer am Auto

14

anhören

Feigheit Verzweiflung Auto & Co.

Ich (m/18) habe beim Parken ein Auto gerammt. Glücklicherweise sind nur ganz kleine Kratzer an beiden Autos, die aussehen wie Dreck. Meine Freunde und ich sind einfach schnell weggefahren, was in im Nachhinein ein Fehler war. Nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich habe ein sehr schlechtes Gewissen und habe Angst, dass alles rauskommt. Mein Vater ist sehr streng und ich habe Angst, meinen Führerschein zu verlieren und eine Geldstrafe zu bekommen. Wir sind abgehauen, weil keine Kameras da waren. Was soll ich jetzt nur machen?!

Beichthaus.com Beichte #00041088 vom 18.03.2018 um 14:29:31 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Melde Dich beim Fahrer, falls Du ihn kennst. Du würdest Dich andersrum genauso ärgern und wärst sauer.
So schwere gesetzliche Folgen hat ein Lackschaden nicht, höchstens finanzielle. In Deiner Freundin hast Du eine Mitwisserin und wer weiß, wer es noch gesehen hat. Wenn jemand Dein Auto als Verdachtswagen anzeigt, zählt die Polizei eins und eins schnell zusammen, wenn sie die Spuren findet.
Fahrerflucht ist es in jedem Fall.

18.03.2018, 17:17 Uhr     melden


DEX123

Ganz ehrlich wirklich auffliegen wird es wahrscheinlich nicht wenn ihr weit weg gefahren seid und euch niemand gesehen hat etc. Ist zwar scheiße für den anderen aber niemand soll mir erzählen dass er sich beim Fahrer melden würde.

18.03.2018, 18:26 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Richtig DEX123 ! Dem Kommentar schließe ich mich an und erteile Absolution.

18.03.2018, 19:12 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Mach dir bloss kein Kopp deswegen. Bin selber im Einparken ein Totalversager, habe schon mehrere kleinere Lackschäden verursacht und nie erwischt worden. Hat mich nur die ersten beide Male unruhig schlafen lassen und heute intressiert es mich nicht mehr, wenn es irgendwo knirscht. Wichtig ist nur, das es keiner mitbekommt. Alle Autolackfetischisten haben sowieso ein Rad ab.

18.03.2018, 20:39 Uhr     melden


BratKartoffel aus Paderborn, Deutschland

Toller Hinweis das es die fehlenden Kameras sind, warum du eine Straftat begehst. Soll ich dir jetzt verzeihen weil keine Kameras da waren oder soll ich dich Verurteilen, weil ich das Gefühl haben könnte du willst mir Schuldgefühle einreden weil ich u.a. der Meinung bin das Kameras auch für schlechte Aktionen missbraucht werden können?

18.03.2018, 21:31 Uhr     melden



HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Wo ist das Problem und was seid ihr alle für Honks? Das ganze über die Versicherung abwickeln und gut ist, andernfalls bleibt der Geschädigte immer selbst auf dem Schaden sitzen. Und selbst Lackschäden können Rost zur Folge haben.

18.03.2018, 23:28 Uhr     melden


Sabbelbabbel aus Berlin, Deutschland

Rechtslage ist Fahrerflucht ist eine Straftat - Geldstrafe bez. bis zu 3 Jahren Gefängnis und Fahrverbot von 3 Monaten oder Entzug der Fahrerlaubnis und 3 Punkte in Flensburg!

Es ist erschreckend wie rücksichtslos die Menschheit ist. Es tut mir leid , aber ich hoffe das dich jemand gesehen hat , den jemand der einfach abhaut , sollte auch kein Auto fahren dürfen.
Es gibt genug Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr!
Und nur mal so am Rande auch ein minimaler Kratzer kann stark in den Geldbeutel gehen! Du könntest mehr kaputt gemacht haben , als du siehst!

Derjenige bleibt auf dem Schaden sitzen und muss das selbst bezahlen , was normalerweise eigentlich die Kfz Haftpflicht dann übernehmen würde , wenn man nicht Fahrerflucht begeht. Aber ich weiß , es könnte ja 2,59 Euro mehr im Jahr kosten , weil die SFK nicht gleich bleibt.

Das ist wie mit der typischen Autotür ,aufgemacht -oh nicht nur ein Kratzer , gleich noch ne Delle ... ach was soll’s - ist ja nicht mein Auto und dann wegfahren. Auch das ist eine Fahrerflucht.

18.03.2018, 23:38 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Kaum den Führerschein und schon ein Verhalten zum Kopfschütteln! Baut einen kleinen Unfall und stiehlt sich feige aus der Verantwortung. Wofür gibt es gleich noch die Fahrschule?

19.03.2018, 00:52 Uhr     melden


DaveW

Um es kurz zu fassen, das dämlichste was du jetzt noch tun kannst wäre im Nachhinein dich in irgendeiner Form noch zu stellen. Falls die Polizei auf dich zukommen sollte, dann sage dass du von deinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machst. Bereits das Entfernen ist Straftatbestand. Man muss dir nachweisen dass du auch Fahrzeugführer gewesen bist, nicht vergessen, also halte die Klappe.
Ein Kratzer am Auto ist jetzt kein Doppelmord, aber das nächste Mal bitte einfach Stehenbleiben und die Versicherung informieren.

19.03.2018, 01:15 Uhr     melden


lisa21 aus böblingen, Deutschland

Dass ein Auto ein paar kleine Kratzer im Lauf seines Lebens abbekommt ist doch normal und kein Grund sich da aufzuregen. Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und wird in der Regel nach ca.15 Jahren eh verschrottet, also was soll's? Mit haben auch schon ein paar Leute das Auto leicht lädiert, das interessiert mich gar nicht solange es nur kleine Kratzer sind. Anders ist es natürlich bei größeren Schäden. Ich denke wir sprechen von einem normalen Auto und keinem teuren Exoten oder wertvollem Oldtimer. Also bleib locker und vergiss die Sache

19.03.2018, 15:31 Uhr     melden


Sabbelbabbel aus Berlin, Deutschland

@lisa21 natürlich bekommt ein Auto kleine Kratzer , schon allein durch kleine Steine , die beim fahren hochgeschleudert werden.
Aber ich habe massiv in Geldbeutel greifen müssen , weil so ein netter Mensch meine Autotür demoliert hat.

Derjenige ist abgehauen und ich blieb auf dem Schaden sitzen und ich rede hier nicht von einen kleinen Kratzer , sondern von einer heftigen großen Delle und einen tiefen Kratzer.

Und mal ehrlich wer sich grade ein Auto Neugekauft hat -egal ob gebraucht oder fabrikneu - wird sich nicht nür ärgern ,sondern auch auf dem Schaden sitzen bleiben , wenn der Verursacher abhaut und das aus purem Egoismus!

19.03.2018, 17:38 Uhr     melden


CelticWarrior aus Düsseldorf , Deutschland

Ist mir auch schon passiert . Genau wie die Türe in ein anderes Auto hauen . Ich hab auch schon aus versehen Tiere platt gefahren und nicht den Retter gespielt. Wie gesagt alles ohne Absicht. Aber wie heißt es so schön? Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß!

19.03.2018, 18:53 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Wegen was pinkelst du dir hier in die Hose, Mann?
Nix gesehen heißt nix passiert.

19.03.2018, 19:24 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Melde dich bei der Polizei. Sage, dass du gekuckt hättest, aber keinen Schaden bemerkt hättest, aber bei dir jetzt nach dem autowaschen gesehen hast, dass da doch was war, und du jetzt befürchtest das an dem Auto des unfallgegners ein Schaden war, den du übersehen hast. Mit etwas Glück, glaubt dir das die Polizei und du kriegst keine Anzeige wegen Fahrerflucht. Tu das richtige!

19.03.2018, 20:09 Uhr     melden


StayFrostyRoyalMilkTea aus 7, Deutschland

Wenn du irgendwann mal das Vergnügen hast, beim Lackierer so richtig Kohle zu lassen, wirst du dich an dein Vergehen zurückerinnern und daran denken, wie verdammt sehr dich der andere Fahrer verflucht haben muss.

21.03.2018, 16:34 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Freund meiner Schwester steht auf mich

Meine zwei Jahre ältere Schwester und ich (w/18) verstehen uns eigentlich recht gut. Sie ist schon ziemlich lange mit ihrem Freund zusammen, während …

Die Reparatur der Konsole

Ich (w/19) möchte beichten, dass ich zu feige bin, um den Kindern in dem Jugendzentrum, in dem ich arbeite, zu helfen.
Dort gibt es eine Kollegin, welche …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht