Ich versage bei allem

8

anhören

Verzweiflung Zwang Gesellschaft Berlin

Ich bin ein kompletter Versager. Ich lasse mich von allem und jedem runterkriegen. Bin in der Schule durchgehend gemobbt worden und hatte nie Freunde. Ich habe einen Beruf gelernt und ein Jahr darin gearbeitet. Dort bin ich auch gemobbt worden, was sich auf meine Leistung ausgewirkt hat. Seit mein Vertrag nicht verlängert wurde, bin ich arbeitslos und das obwohl in dem Beruf dringend Mitarbeiter gesucht werden. Ich habe mich eine Zeit lang auf diesen Beruf beworben und kam nie über Vorstellungsgespräche hinaus. Ich bin einfach zu unsicher, habe einen psychischen Knacks und habe auch schon Therapien gemacht. Ich habe mich entschieden, nicht mehr in diesem Beruf zu arbeiten, weil ich ihn mir nicht mehr zutraue und bewerbe mich nun um andere Jobs. Ich will unbedingt arbeiten, leider sind diese Bewerbungen nicht von Erfolg gekrönt.

Nun bin ich kurz davor einen schlecht bezahlten Vollzeit-Job in der Zeitarbeit anzunehmen. Ich mache seit zwei Jahren den Führerschein und bin zum dritten Mal durch die praktische Prüfung gefallen. Ich habe mich dazu entschieden nun aufzuhören, auch wenn ich eine Menge Geld investiert habe. Mein Verlobter ist das einzige Positive in meinem Leben. Dennoch macht er mir unterbewusst Druck. Er will unbedingt, dass ich den Führerschein mache, sucht schon nach Autos für mich obwohl ich schon keine Hoffnung mehr habe. Er hätte gerne ein Haus und Kinder (ja, nicht mal das Kinderbekommen klappt) was wir uns einfach nicht leisten können. Ich fühle mich unendlich mies, weil ich in allen Punkten versage. Ich komme auf keinen positiven Zweig.

Beichthaus.com Beichte #00041059 vom 08.03.2018 um 10:18:19 Uhr in Berlin (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Hey lass dich nicht unterkriegen. Natürlich ist es hart aber du musst erstmal durchatmen. Verkauf dich nicht unter Wert und hör auf dir einzureden wertlos zu sein. Es ist an der Zeit Zähne zu zeigen. Die Leute können dir gar nicht's.

10.03.2018, 22:47 Uhr     melden


Ruhepol aus Potsdam, Deutschland

@onelastkiss, Deine dämlichen Antworten sind echt daneben und assozial. Warum nimmst Du nicht den Strick und verschonst der Community mit den dummen Kommentaren? Oder findest Du es ok zum Selbstmord aufzurufen?

10.03.2018, 23:03 Uhr     melden


Zombiekrebs aus Weed Wonderland, Deutschland

@ruhepol, bei ihr ist scheinbar Hopfen u Malz verloren. Es wäre nicht das erste Mal dass sie zum Strick aufruft.

10.03.2018, 23:59 Uhr     melden





Mrslaciny

manche Hirnfreie Kommentare solltest du überfliegen und nicht für voll nehmen..
ach Mensch.. Hey! Steck den Kopf nicht in den Sand und mach dich selber nicht so nieder... mit dieser Einstellung ist das Scheitern schon vorprogrammiert... NIE wird es im Leben Einwandfrei laufen und problemlos. davon kann jeder ein Lied von singen. . setz deine Therapien fort, und arbeite an dich selbst und hab Selbstvertrauen... jeder darf mal traurig sein und n tief haben und alles Schleifen lassen.. aber danach wollte man aufstehen, den Kopf aufrecht halten und weiter machen wo man aufgehört hat... das Leben kann brutal sein .. aber immer weiter.. Schau!! Du hast jemanden an deiner Seite, der dich liebt und ehrt.. der dein Anker ist.. schon alleine das kann viel bezwecken.. gib nicht auf.. das Leben kann so schön sein. glaub mir!!

11.03.2018, 02:07 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Hinfallen, aufstehen, Krone richten- weiter geht’s!

11.03.2018, 09:11 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Selten sooo viel Selbstmitleid auf einem Haufen gelesen! Zieh den Finger!

11.03.2018, 10:16 Uhr     melden


stefanx86

boah hey, krieg bloß keine Kinder in dem Zustand...

12.03.2018, 10:52 Uhr     melden


jacko87

Nach dem ganzen Genderwahn würde ich als Mann darauf besteht, das hier bitte der Begriff "Versagerin" im ersten Satz benutzt wird. Ansonsten das wird schon. Mach den Führerschein. Das ist auch einigen Arbeitgebern wichtig.

13.03.2018, 10:42 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Vom Teenager genötigt

Ich (m/24) bin mit meiner Freundin seit acht Jahren sehr glücklich zusammen, es gab nie Krisen. Auch mit der Familie war immer alles super und für ihre …

Das dreckige Haus meiner Familie

Ich (15) beichte, dass ich am Liebsten mein Elternhaus verlassen würde. Der Grund ist mein Vater, der sich andauernd darüber beschwert, wie unordentlich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht