Seifenwasser aus der Leitung

5

anhören

Dummheit Falschheit Arbeit Engherzigkeit Hamburg

Ich bin in der Sanitär-Branche unterwegs, bei der Meisterprüfung muss man eine kleine funktionsfähige Anlage mit Gastherme bauen. Die verwendeten Rohre können später wiederverwendet werden, die sind bei der Prüfung nur ein paar Stunden in Betrieb. Gas- und Wasserrohre sind das gleiche Material, allerdings sollte man Gasrohre später nicht für eine Wasserleitung verwenden, da das Wasser nach faulen Eiern schmeckt. Die Rohre habe ich aufgehoben und später nicht mehr dran gedacht. Die Rohre wurden bei einem Professor und dessen Bad-Umbau verwendet. Alles war fertig, als er meinte, das Wasser schmecke beim Zähneputzen irgendwie komisch. Ich sollte für Abhilfe sorgen, also habe ich das Wasser eine halbe Stunde laufen lassen, es war ja keiner da. An dem Tag waren noch Silikonarbeiten nötig. Mit Spüli und Wasser vermischt, gibt es eine schöne Silikonfuge. Spüli habe ich in der fast leeren Küche gefunden und das Gefäß war der Zahnbecher vom Profssor. Ich war mitten bei den Silikon-Arbeiten und am Verfugen, als ich die Haustür hörte.

Schnell den Zahnputzbecher ausgeschüttet, der Professor kommt die Treppe hoch und fragt, ob der Geschmack vom Wasser jetzt besser ist. Meine Antwort, klar, alles bestens. Der Professor will also das Wasser testen und macht seinen Zahnputzbecher voll. Sein Kommentar: "Ich weiß auch nicht, aber jetzt schmeckt das Wasser irgendwie nach Seife." Bei dieser Ansage hat sein Mund sogar eine kleine Seifenblase ausgeworfen. Unser Lehrling war mit dabei, der hat sich ohne Übertreibung vor Lachen in die Hose gemacht. Ich konnte es mir gerade noch zurückhalten. Mein Kommentar an den Professor? Er möge doch mal seine Geschmacksnerven überdenken, die Wasserleitung sei vollkommen in Ordnung. Lieber Professor, es tut mir leid, aber lustig war es schon.

Beichthaus.com Beichte #00040989 vom 15.02.2018 um 10:57:49 Uhr in Hamburg (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Also etwas unzusammenhängend ist es schon geschrieben und hört sich auch nicht gerade professionell bzw. nach „Meister und Geselle“ an... Mit solch unlauteren Methoden bringst Du das Handwerk ganz schön in Verruf.
Oder war das ein Versuch, Akademiker gegen Hauptschüler „abkacken“ zu lassen?
Fraglich nur, wer in dieser Beichte besser abschneidet...

Und bitte, Beichthaus- Admin, pass zukünftig bei der Rechtschreibkorrektur besser auf.
Danke.

15.02.2018, 21:26 Uhr     melden



VodooQueen aus Innsbruck, Österreich

Teilweise konnte ich nur schwer folgen, aber verstehe ich das richtig? Du vertuschst dass du Mist gebaut hast und brüstest dich damit, den Kunden, der dich bezahlt hat, respektlos behandelt und ausgelacht zu haben? Dir geht's wohl zu gut.

15.02.2018, 23:43 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

ich hab das so verstanden: er hatte seifenwasser im becher für die fugenarbeiten. als der professor nach hause kam hat der Klempner den becher ausgeschüttet ohne zu reinigen. mit dem selben becher hat anschliessend der professor wasser aus der fragwürdigen leitung getrunken und den geschmack als seifig empfunden was belustigend gewirkt hat.

16.02.2018, 08:53 Uhr     melden


Gauloises19

Unprofessionell und kein gutes Vorbild für den Lehring..

16.02.2018, 10:27 Uhr     melden


Sauhaufen1

Bin ja nicht ganz sicher, ob es so ratsam ist, dem Kunden, der Dich bezahlt, blöde Sprüche reinzudrücken. Naechstes Mal ruft der nämlich einen anderen Klempner.

16.02.2018, 19:01 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Eine Schraube locker

Vor ein paar Jahren wohnten wir noch in einer Neubauwohnung. Als ich wieder mal duschte, merkte ich, dass meine vielen Haare den Ausguss verstopften. …

Die Azubine macht ihre Arbeit!

Bei uns in der Abteilung gibt es so eine hohle Nuss, die legt der Auszubildenden immer Arbeit hin, heute auch wieder, aber keiner hat ihr gesagt, dass …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht