Tupperware mit Essensresten

16

anhören

Ekel Boshaftigkeit Freunde Rache Mannheim

In meinem Freundeskreis gibt es die Unart, sich gegenseitig nach jeder Party oder Zusammenkunft etwas vom übrig gebliebenen Essen einzupacken und mit nach Hause zu geben. Es fahren also immer unzählige Tupperboxen von so vielen unterschiedlichen Leuten rum und besonders die Frauen scheinen es so unglaublich zu genießen bei der nächsten Party alles auszusortieren und sich gefühlte zwei Stunden damit aufzuhalten alles auseinander zu klamüsern. Mich nervt es einfach nur tierisch. Aus diesem Grund habe ich vor der letzten Party und Rückgabe- und Austausch-Aktion im besoffenen Kopf in eine der zurückzugebenden Boxen gekackt und diese dann so in die "Tauschbörse" der Frauen gegeben. Es dauerte eine Weile, untermalt von Aufschreien und Ausstößen des Ekels sowie einer würgenden Frau, aber schlussendlich wurde der Übeltäter (also ich) dann doch ausfindig gemacht. Jetzt bin ich die nervige Boxtauscherei los. Meinen Freundeskreis auch.

Beichthaus.com Beichte #00040958 vom 07.02.2018 um 01:51:07 Uhr in Mannheim (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Magnatio aus ., Deutschland

Aufbewahrungsboxen kann man auch spülen bevor man sie zurückgibt. Haben du und deine Freunde schon mal was davon gehört ? Der Rest ist einfach nur hochgradig ekelhaft und deshalb nicht absolutionswürdig.

07.02.2018, 15:32 Uhr     melden


Ampelfresse aus Saarbrücken, Deutschland

Ah! Endlich wieder Kacke. Ach ja und du bist ne alte Sau.

07.02.2018, 16:10 Uhr     melden


Rockurti

Ohne diesen nervenden humorlosen Freundeskreis bist Du auf jeden Fall besser dran.

07.02.2018, 16:41 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Ist die Beichte jetzt eigentlich echt oder von dem Typen, der täglich den Precheck mit seinen Fäkalbeichten flutet. Ich bin mir nicht sicher. Zweifel daran, dass jemand soetwas tun würde, habe ich allerdings nicht.

07.02.2018, 17:03 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Aha. Wie immer sind Fäkalien der einzige Ausweg aus einer Situation. Was ist nur los mit den Leuten, dass man sowas nicht mit einem einfachen, "Nein Danke, ich esse lieber was ich daheim hab, also behaltet doch bitte euer Zeug" lösen kann.. Und damit mein ich sowohl dich, als auch deine Freunde. Denn letzteren traue ich ohne weiteres zu, dass sie dir das Zeug ungefragt aufdrängen und dein "Nein" einfach ignorieren. Das ändert aber nichts daran, dass deine Aktion hirnverbrannt und ekelhaft war.

07.02.2018, 18:10 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Tja alles richtig gemacht würde ich sagen. Aber ekelhaft bleibt es trotzdem.

07.02.2018, 18:30 Uhr     melden



Gehteuchnixan aus Hamburg, Deutschland

Meinen Respekt hast du sicher!

07.02.2018, 18:31 Uhr     melden


Bolle84

Es gibt sie noch, die guten Menschen in unserem Land!

07.02.2018, 20:27 Uhr     melden


Rübenrotze

Ich frage mich woran die Damen dann erkannt haben dass nur du der Übeltäter sein kannst... war es wegen der Box oder eher wegen Geruch, Aussehen oder Konsistenz des "Inhalts"? Ansonsten, Absolution erteilt weil so nervige Freunde braucht niemand....

08.02.2018, 00:43 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Also, was für einer musst du sein, dass die dich eindeutig identifizieren konnten? Einen DNA-Test werden die wohl kaum gemacht haben.
Was stört dich eigentlich daran? Wenns einem nicht passt muss man einfach nicht mitmachen.

08.02.2018, 03:03 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Also, für das nächste Mal: Die Wurst ein wenig trocknen lassen, dann riecht es nicht mehr. Danach die Box gut füllen, so dass man vom Fundament nichts mehr sieht. Wenn dann der Empfänger daheim die Jause zubereitet, oder vielleicht gleich herzhaft mit der Gabel in die Tupperbox sticht und genüsslich futtert..... dann, ja dann erst, hast du deine Herausforderung ordentlich erfüllt.

08.02.2018, 09:39 Uhr     melden


Mr.Goodkat

@wandervogel, damit hast du sicherlich recht! Als dumme, blau wählende Nazi-Bratze hätte sie sich nämlich über was Braunes in ihrer Tupperdose gefreut.

08.02.2018, 09:45 Uhr     melden


RomXD

@Mr.Goodkat:
Plappere du mal dem Mainstream ruhig nach und schalte bloß nicht deinen Gehirn ein.

08.02.2018, 12:29 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Absolution, wenn es eine AfD-Tussi war! Braune Scheiße für die braune Scheiße - gut gemacht!

08.02.2018, 12:34 Uhr     melden


Christian-gt

An dem Tag wo diese Beichte im Pre Check war , war Ich nicht online und somit muss Ich beichten, bin Ich mit Schuld daran , das es dieser " Schei... Text" veröffentlicht wurde.

08.02.2018, 23:17 Uhr     melden


Rübenrotze

Christian-gt: Und wo warst die die ganze Zeit davor, als Beichthaus von Schei**-Beichten geflutet wurde wie ein verstopftes Klo von 3 Liter Dünnsch**?

09.02.2018, 08:18 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Hund namens Tampon

Ich (m) beichte, dass ich mich an einer guten Freundin gerächt habe. Aber eins nach dem Anderen. Der Aufzug in unserem Haus ist ziemlich alt und unzuverlässig. …

Der Lieblings-Textmarker des Kollegen

Im Folgenden muss ich mir eine kleine Sünde von der Seele reden, die mir ein unglaublich schlechtes Gewissen bereitet, weil ich darüber eigentlich schmunzeln …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht