Wir wollen ein Kind!

46

anhören

Vorurteile Engherzigkeit Kinder Gesellschaft

Mein Mann und ich (Akademiker, 35+) sind beide zeugungsunfähig und möchten gerne ein Kind adoptieren. Wir haben uns beim hiesigen Jugendamt darum beworben und auf die Warteliste setzen lassen. Der Haken daran: Es soll uns ein Kind aus der Region angeboten werden. Das wollen wir nicht. Hier in der Großstadt leben viele Asoziale aus bildungsfernen Schichten ohne Abschluss und Niveau, die ihre Kinder aus zerrütteten Verhältnissen abgeben oder denen sie vom Gericht weggenommen werden. Wir verspüren die Angst, dass ein solches Kind genetisch einfach nicht die Voraussetzungen mitbringt, die wir hinsichtlich des Geistes und Körpers gerne hätten. Auch vor Kindern von Drogensüchtigen und Alkoholikern haben wir Angst, da man nie weiß, welche (lebenslangen) Schäden sie in sich tragen und was da alles an Problemen auf unsere Familie zukommen könnte.

Am liebsten hätten wir einen Säugling muslimischer Eltern, da diese bekanntlich weder Drogen noch Alkohol konsumieren und so intelligent sind, ihr Land zu verlassen, um sich hier zu integrieren und sicher zu leben. Noch dazu gefallen uns diese Menschen optisch sehr gut. Das hiesige Jugendamt macht uns allerdings wenig Hoffnung, an solch ein Kind zu gelangen, da diese (aktuell) nicht bzw. kaum vermittelt werden können. Daher werden wir von der Warteliste wieder Abstand nehmen und uns woanders kundig machen bzw. kinderlos bleiben. Bitte vergebt uns unsere Engherzigkeit.

Beichthaus.com Beichte #00040941 vom 31.01.2018 um 17:18:39 Uhr (46 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Truth666 aus Saarland, Deutschland

Sehr gut. Du kannst aber die Zähne beachten. Da sieht man Missbildungen. Zu eng stehende Zähne zeigen auch mangelhaft ausgeprägte Hirne.
Dies kommt allerdings auch durch gewisse Mischungen. Mischen sich Rassen mit großen Zähnen mit kleinkiefrigen, dann wirds eng.

02.02.2018, 20:18 Uhr     melden


BeichtMudda aus Berlin, Deutschland

Der Verzicht auf Alkohol und Drogen bei Muslimen ist nicht genetisch bedingt! Die Natur hat sich schon was dabei gedacht dass Du und dein Mann sich nicht vermehren können!

02.02.2018, 20:33 Uhr     melden


schildkröte007 aus Innsbruck, Österreich

Gute Überlegungen zum Thema. Muslime SOLLTEN zumindest keine Kinder mit FAS haben.

02.02.2018, 20:42 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Ja Akademiker, genau. Glaubt ihr wirklich die hier lebenden Moslems trinken keinen Alk? Dann schaut euch mal am Bahnhof um. Sehe die dort immer mit Bierflaschen rumlungern. Und Kopftuchmädchen sind schön? Oder Jungs mit Hakennase und buschigen zusammengewachsenen Augenbrauen? Im übrigen frage ich mich, was ihr denn studiert habt? Politikwissenschaft und Sozialökonomie auf Lehramt? Das is doch bestimmt wieder so ne Spinnerbeichte.

02.02.2018, 20:55 Uhr     melden


nubbel2014 aus Deutschland

Wenn die Muslimischen Eltern miteinander verwandt waren? Was in diesen Kulturkreisen ja vorkommt. Evtl. hat das Kind dann einen Gendefekt, der sich erst später bemerkbar macht. Tauscht Ihr es dann um und lasst Euch ein anderes geben.

02.02.2018, 20:59 Uhr     melden


TomCat29 aus Gera, Deutschland

Sehr humorvoll unsere Natur das sie euch zeugungsunfähig gemacht hat, ihr aber nur die besten Gene haben wollt :'D ....Darwinismus ist schon was feines, denk mal drüber nach!
Und wie gedenkst du kommen all die "guten" Kinder, mit den super Genen aus nicht bildungsfremden Familien die ihr wollt in die Situation zur Adoption zu stehen???
Merkste was?!

02.02.2018, 21:05 Uhr     melden


elz

Dann lasst es einfach bleiben.

02.02.2018, 21:18 Uhr     melden


Koshka aus Deutschland

...und dann sind da die Kinder, die in die schlimmsten Umstände hineingeboren werden und sich gerade aufgrund dieser Umstände sagen "So werde ich nicht" und reinklotzen. Hinterher sind sie wahrscheinlich bessere Akademiker als ihr, weil sie sich eben nicht auf Papas Dublonen ausruhen, wie die kleinen verwöhnten und gepamperten Scheisserchen aus Vorzeigegoldfamilien. Wie hier schon meine Vorposter sagten: Die Natur wird sich was dabei gedacht haben, euch beide zeugungsunfähig zu machen. Derartige Schnöselei wird eben biologisch nicht unterstützt.

02.02.2018, 21:35 Uhr     melden


carassi

Ähm..

Erstmal gibt es weiße Moslems. Es gibt so etwas wie konvertieren. Du verwechselst Herkunft mit glaube.
Zweitens, mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit wäre das ein flüchtlingskind, mit jedem beliebigen Grad von Trauma. Meine Mutter betreut zur Zeit ein Mädchen, das hin und wieder einfach umkippt, die Psyche kann nicht mehr und schafft sich so Ruhe. Es wird langsam besser.. Aber so ganz normal wird sie nie sein.
Drittens, Flüchtling zu sein, ums eigene Leben zu rennen, hat wenig mit Klugheit zu tun sondern mit überlebensinstinkt.

Ihr versucht, etwas zu kontrollieren, was nicht zu kontrollieren ist. Ein adoptiertes Kind ist eine Überraschungsbox. Das wird immer so sein. Und adoptierte Kinder haben immer, irgendwie, die Eltern verloren. Allein das schon hinterlässt Spuren, wenn das Kind alt genug ist, sich daran zu erinnern.
Und: zerrüttete Verhältnisse, egal wie schlimm, sind nicht so schlimm wie Krieg erlebt zu haben.

02.02.2018, 21:56 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Es gibt doch viele unbegleitete minderjährige die gleichzeitig wie alle Neubürger hochqualifiziert sind. Übernehmt gleichzeitig noch eine Bürgschaft, und schon ist euer Problem gelöst.

02.02.2018, 22:30 Uhr     melden


wandervogel

Du weißt ja bestimmt, was Sarrazin über die Gene von Moslems geschrieben hat. Oder wählst du etwa die Grünen? Dann gäbe es wegen Doofheit Absolution.

02.02.2018, 22:32 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Das ist doch Schmarrn. Natürlich würde ein muslimisches Kind in der Obhut von Kartoffeln nie Drogen nehmen und Alkohol trinken. Is auch noch nie vorgekommen. Ich kenne auch selber keine Muslime die Drogen nehmen und Alkohol trinken. Aber die Assi Kinder werden zu 100% Drogen nehmen. Akademiker zu sein bedeutet anscheinend nicht gleich intiligent.

02.02.2018, 23:13 Uhr     melden


Lime aus Stadt, Deutschland

Langsam nerven diese Beichten über Muslime, wahrscheinlich will hier nur mal wieder jemand eine Diskussion erzwingen.

02.02.2018, 23:22 Uhr     melden


wandervogel

Int"i"lligent, hihi! Trifft wohl auch nicht auf alle Beichthaus-Kommentatoren zu.

02.02.2018, 23:23 Uhr     melden


Schüchtern

Ich glaube auch, dass das wieder so eine Provokation sein soll, um zu bezwecken, dass hier wieder heftig über Muslime bzw Flüchtlinge gehetzt wird.
Aber mal zwei Dinge zum Thema:
Habe mal vor dem Studium kurz in der Poststelle eines Landratsamtes gearbeitet. Einmal gingen Bewerbungen für eine Adoption ein. Die waren so herzlich und sehnsüchtig geschrieben, dass es mir leid tat, dass die meisten leer ausgehen werden. Also würden solche Leute wie das beichtepaar auch keins bekommen.
Hab vor einiger Zeit einen Artikel über vorgeschädigte Adoptivkinder gelesen. Wird den Adoptiveltern wohl oft nicht gesagt, dass die Mutter gesoffen hat. Schlecht, weil dann die Adoptiveltern aus Unwissenheit das Kind nicht so fördern oder sich helfen lassen, wie es nötig wäre.

03.02.2018, 07:18 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Sehe ich das richtig: ein „geschädigtes“ Kind bzw. eins „aus dem unteren Milieu“ wollt Ihr nicht, ein „passendes“ kriegt Ihr nicht? Wollt Ihr Euch als Retter eines Flüchtlingskindes brüsten? Vielleicht noch, weil die Hautfarbe möglichst auffällig von Eurer absticht? Gut so, daß diese Eltern ihre Kinder niemals hergeben würden.
Vermutlich würdet Ihr an jedem Kind etwas zum Nörgeln finden. Und stellt Euch vor, Euer Kind bliebe nach einem Unfall, einer Krankheit behindert- würdet Ihr es dann verstoßen, weil es nicht mehr in Euer Weltbild paßt?

03.02.2018, 07:41 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Jetzt muss ich an die Selektionsrampe im Dritten Reich denken...

03.02.2018, 07:54 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ich glaube, Ihr wollt nur ein Kind, um Euer Ego wachsen zu lassen und bewundert zu werden, nicht, um einen kleinen Menschen großzuziehen und wirkliche Verantwortung zu übernehmen.

Kauft Euch eine Puppe, die ist formbar, macht keinen Dreck und stellt keine Ansprüche.

03.02.2018, 08:06 Uhr     melden



Menace aus Deutschland

Man erkennt doch schnell woher hier der Wind weht. Einerseits ist es natürlich normal, dass man sich ein Kind wünscht, dass gesund ist. Auch dass man sich erhofft, dass ein Kind talentiert ist und etwas besonderes erreichen kann. Aber ihr wollt hier doch eindeutig nicht dass beste für ein Kind, sondern ihr wollt ein Kind das das Beste für euch bringt. Übersetzt, es soll euch das höchste Ansehen bringen. Da braucht es natürlich ein wenig Diversity, kann nicht einfach ein normales deutsches Kind sein, muss natürlich auffällig aussehen damit jeder sehen kann: "Wow, ihr gehört zu den Guten, ihr habt ein Kind aus einem armen Land adoptiert" (Soll ja nur so aussehen, wo die Eltern gewohnt haben ist ja quasi egal) und Aussehen und Intellekt wollt ihr auch noch aussuchen. Das könnt ihr bei Haustieren so machen, dabei solltet ihr es auch belassen.

03.02.2018, 08:40 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Unsere Kinder werdet ihr niemals bekommen und habt ihr auch nicht verdient!

03.02.2018, 08:50 Uhr     melden


brokennose

@ wandervogel: stell dir vor es gibt auch arschlöcher die nichts mit den grünen zu tun haben. Langsam nervts.

Zur "beichte": ich kanm mir schwer vorstellen dass die beichte echt ist, dazu wirkt sie zu konstruiert und provokativ geschrieben. Sollte sie echt sein, solltest du, liebe beichterin dich schämen, und dich beruflich umorientieren mit deinen, ach so krassen akademikerskills, lachhaft sowas überhaupt betonen zu müssen. Ich hab gehört lebensborn sucht noch, eigentlich ist dass was du versuchst zu betreiben nichts anderes als dieses naziprogramm!

03.02.2018, 10:22 Uhr     melden


Naschkatze80 aus Zwickau, Deutschland

Ich hoffe inständig, dass das ein Fake ist. Befürchte aber, dass es wirklich solche "Eltern" gibt. Keine Absolution. Ich hoffe, ihr bekommt niemals auch nur ein armes Baby, was von vornherein schon keine Chance hatte. Bei euch hätte es auch keine.... schrecklich

03.02.2018, 12:13 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Dshafar
Du würdest dich wahrscheinlich echt den "coolest monkey in the jungle" nennen, nicht wahr?

03.02.2018, 14:01 Uhr     melden


blackpearl23 aus Köln, Deutschland

muslime geben ihre kinder nicht an christen zur adoption frei.

03.02.2018, 14:22 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

@Menace: würde ich wahrscheinlich, wenn ich der nicht schon wäre
@blackpearl: so siehts aus!

03.02.2018, 14:22 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

So wie ihr schreibt integrieren sich alle Muslime. Was auch irgendwie irrelevant scheint, denn ein Intergrierter Muslim mit einem beständigen Job wird sein Kind wohl eher nicht zur Adoption freigeben müssen/wollen.

03.02.2018, 14:46 Uhr     melden


Sauhaufen1

Wie die schlauen Beichter hier sind viele adoptionswillige Paare offenbar voellig ausser Stande, zu verstehen, dass immer so entschieden wird, wie es am Besten fuer das KIND ist. Was Ihr moechtet und sucht, ist erstmal voellig Banane. Das Kind soll moeglichst gut untergebracht werden und in eine Familie integriert werden, wo es maximal gefoerdet wird und auch optisch reinpasst. Eure Ansprueche spielen keine Rolle.

03.02.2018, 15:50 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Wandervogel: Wenn die Beichthauskönigin intiligent schreibt dann heißt es auch so!

03.02.2018, 15:56 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Ich denke ja, das dies Hier einfach nur eine Fake-Beichte ist, um wieder ordentlich Stimmung zu schüren! Nun, zu dem Thema Adoption ist einfach nur zu sagen, das man sich sehr genau überlegen sollte, was man sich da ins Haus holt! Denn Kinder von Eltern, die selber Asozial sind, Drogen und Alkohol konsumieren, da kann man ziemlich genau die Uhr danach stellen, das besagte Kinder später genau dasselbe machen werden! Und ich möchte bitte kein Moslem Kind bei mir zu Hause haben, dem Die Dummheit schon aus den Ohren kommt, weil ich Moslems für sehr dumme Menschen halte!
Viel schöner ist es doch, ein Kind bei sich aufwachsen zu lassen, was auch gesunde Gene hat, blond und blauäugig ist! Immer wenn ich Reportagen über Island ,Norwegen, Schweden oder Finnland sehe, wo die Kinder noch so rein, blond und blauäugig sind, da wird mir jedes Mal so ganz warm ums Herz! Sollen sich die Eltern doch dort ein Kind adoptieren. Hach, jetzt kommt wieder dieses urdeutsche Heimatgefühl in mir hoch, denn ich bin ja schließlich Goebbels bester Schüler!
Euer ach so böser Morpheus! @Relax aus Wonderland, wenn du mich mit der Antifa besuchst, bringe mir auch bitte das Stachelhalsband mit!

03.02.2018, 18:38 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Morpheus, warum, warum nur finde ich viele Deiner Kommentare so literarisch angehaucht?!
Ich bitte Dich: schreib einmal ein BUCH über Dich und Deine Ansichten.
Mein Kauf wäre Dir sicher.

03.02.2018, 19:07 Uhr     melden


Railean aus Deutschland

Ja, der Schreibstil von Morpheus ist klasse. Ebenso der von Carassi, entsprechend dann auch bitte ein Buch von Carassi.

03.02.2018, 19:42 Uhr     melden


Franz-Josef

Ein muslimisches Kind? Warum, sind sie opfer multikultureller Gesamtverblödung?

03.02.2018, 21:43 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Ihr vergesst übrigens, dass jedes Kind IMMER ein Überraschungspaket ist.
Sehe ich bei unseren (eigenen): komplett gleicher Genpool und doch so verschieden.
Im Übrigen: ich glaube das mit der Adoption bei euch wird nix.

03.02.2018, 22:27 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Morpheus: Schatz ich komm nicht mit der Antifa zu dir. Ich misch dir lsd in dein Mittagessen. Dann bist du auch so gestört wie ich.

04.02.2018, 00:07 Uhr     melden


Jacqueline97 aus Rechberg, Österreich

Finde auch das es ziemlich widerliches Gesindel gibt die ihre Gene und Asozialität an ihre Bälger weitergeben.

04.02.2018, 02:45 Uhr     melden


Niak

Kinder kann man sich nicht aussuchen. Du bekommst einfach eine Überraschung mit der du dich dann arrangieren musst. In meiner alten Klasse, hatte die Klassenbeste, die nur 1en schrieb, eine drogensüchtige Mutter (+ keinen bekannten Vater), war ständig obdachlos, weil ihre Mutter das mit der Miete und der regelmäßige Zahlungen nicht hinbekommen hatte. Ich denke sie hat auf ihre Art rebelliert. Ich habe sie immer bewundert, zumal sie mit jeden gut konnte, egal wie schwierig und unterschiedlich die Personen waren. Ach ja schlussendlich hat sie auch als einzige außer mir keine Drogen genommen (Kein Alkohol, kein Zigaretten, nichts Härteres).

04.02.2018, 04:39 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Das kann doch nur ein Fake sein um Akademiker als blöd darzustellen. So dumm kann nicht wirklich jemand sein.

04.02.2018, 10:26 Uhr     melden


Gauloises19

Engherzigkeit? Das ist meiner Meinung nach intolerant und heulicherisch. Stell dir vor, du könntest ein Kind zeugen und es würde behindert, könntest du es dann nicht lieben, weil es genetisch nicht deinen Ansprüchen genügt? Ein Kind bedeutet eine liebevolle und vertraute Beziehung mit Begleitung und Förderung. Es ist kein Hund, dem man möglichst viele Kunststücke beibringt. Btw könnte ein vernachlässigtes Kind in deiner "Akademikerfamilie" nur profitieren und dazu lernen. Absolution verweigert.

04.02.2018, 10:36 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Wenn Du einen Mullah adoptierst, wirst Du nie wieder Grillfeste mit Schweinswürstl und Bier in deinem Garten geben dürfen!

04.02.2018, 11:31 Uhr     melden


Geezus

Ja,ihr seid zeugungsunfähig und der Rest ist gelogen!Gutmenschenrumgehure natürlich auch bei Beichthaus!

05.02.2018, 11:42 Uhr     melden


Radon1703

Selbst von der Natur aus dem Genpool entfernt und Ansprüche stellen ist klar.

05.02.2018, 13:39 Uhr     melden


BratKartoffel aus Paderborn, Deutschland

So intelligent seid ihr beiden wohl nicht sonst würdest du nicht so ein Mist hier schreiben. Hat schon etwas von unterschwelligem Fremdenhass + eine prise Ironie.

Abgesehen davon gibt es für Leute mit viel Wissen glaub kein Problem welches nicht bewältigt werden kann, also keine Unwahrheiten hier schreiben von lebenslangen Schäden usw.

05.02.2018, 16:54 Uhr     melden


wandervogel

Dshafar: Dann gebärt sie doch gefälligst jenseits der deutschen Grenze und tut uns den Gefallen und bleibt einfach gleich in euren shit hole countries.

05.02.2018, 23:01 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Da würde ich eher aufpassen dass da nicht ein paar Ziegengene mit rein gemischt wurden, aber Spass beiseite, wenn ihr ein Kind mit Potential wollt, warum haltet ihr nicht nach einem asiatischen Kind ausschau?

05.02.2018, 23:50 Uhr     melden


Flachzangen

Es ist bekannt und Tatsache, dass die Genetik zwar aussehen etc beeinflusst, aber Intelligenz etc nur zu ca. 5 % von der Herkunft abhängt. Also adoptiert einfach und lasst euer "Projekt" beginnen. Würde mal sagen, erste Fremdsprache mit 3, zweite mit 5, Doktorrand mit 16 und WEHE, das Kind wird nicht so wie Ihr das wollt bzw. will nicht Arzt, Anwalt oder Steuerberater werden, dann müsst ihr natürlich sofort enterben...

06.02.2018, 09:59 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Also leider sind Hochzeiten unter Cousins und Cousinen in musllimisch geprägten Ländern seit Generationen keine Seltenheit. Der Genpool ist in diesen Familien daher arg begrenzt, und geistige Retardierung wahrscheinlicher, als bei einem Asi-Kind aus Köln-Kalk.

08.02.2018, 10:26 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Es gibt eine Lösung für die Flüchtlingskrise!

Ich schäme mich dafür, dass sich Leute dafür entschuldigen, gegen Flüchtlinge zu sein. Nichts gegen diese Leute, aber gegen den Staat. Müssen wir …

50 Orgasmen am Tag

Ich bin 18 (m) und hatte noch nie eine richtige Beziehung. Ich sehe aber sehr gut aus, kann lustig sein etc. Nur, wenn ich merke, dass Frauen etwas von …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht