Drecksäue im Hotel

13

anhören

Boshaftigkeit Falschheit Gesellschaft Ekel München

Ich jobbe ab und zu im Hotel und mache die Zimmer sauber. Immer wenn ein Zimmer extrem vom Bewohner versaut wird, kommt mir die Galle hoch. Manche machen das extra, weil irgendein Depp, alles wieder saubermacht. In dem Fall ich. Diese Zimmerbewohner werden von mir bestraft. Deren Zahnbürste tauche ich ins WC oder mache den Klorand damit sauber. Wenn sich ein Parfüm öffnen lässt, bzw. Duschgel, fülle ich auch etwas WC-Wasser dazu. Zahnbecher wasche ich auch im Klo aus. Selber haze ich ja Gummi-Handschuhe. Sorry, aber danach geht es mir immer besser. So etwas mache ich aber nur bei den Dreckferkeln. Normale Zimmer müssen nichts befürchten.

Beichthaus.com Beichte #00040936 vom 30.01.2018 um 09:06:30 Uhr in München (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Hannibal_I aus Wien, Österreich

Seit ich Beichthaus lese verstecke ich in Hotels immer Zahnbürste und Hygieneartikel ganz unten in meinem Gepäck, und sehe zu, dass ich im Hotel keine Gläser, Becher oder sonstiges verwende. Um Putzfrauen wie Dir eins auszuwischen hinterlasse ich mein Zimmer am Tag der Abreise immer wie die letzte Sau. Die Toilette vollgeschissen, daneben uriniert, alle Handtücher verstreut, ebenso das Bettzeug. Das ist meine Rache an Dir.

31.01.2018, 13:17 Uhr     melden


shurem44-7

Ich glaube du hast dein Job verfehlt! Wenn du darauf nicht klar kommst dann mach was anderes, die Menschen zahlen immerhin nicht wenig Geld für ein Zimmer. Außerdem würde ich gerne wissen wie du differenzierst ob die Person das extra macht oder halt einfach nur ein Ferkel ist. Keine Absolution, du bist ebenfalls ein Ferkel

31.01.2018, 13:23 Uhr     melden


Sauhaufen1

Ich bin in Hotels immer ganz ordentlich und schliesse trotzdem alle meine Sachen im Koffer ein, wenn ich nicht im Zimmer bin. Was meine Zahnbuerste angeht, vertraue ich niemandem!

31.01.2018, 13:24 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Der Beichter redet ja von Zimmern die extrem versaut sind und nicht von normalen. Überraschenderweise kann ich deine Reaktion irgendwo nachvollziehen. Das ist diese "die Putzfrau macht es ja weg" Mentalität.

31.01.2018, 13:40 Uhr     melden


Bolle84

Von mir gibt es Absolution, das ist eine Art mentale Notwehr gegenüber absichtlichen Abwertungen.

31.01.2018, 13:45 Uhr     melden



Arnold1993

@Magnatio und Bolle84
Dann sollte z.B. euer Arzt beim nächsten mal Blutabnehmen extra ein paar mal daneben stechen. Alkohol, Zigaretten und ungesunde Ernährung, "der Arzt heilt mich ja" Mentalität.
Dass ein Arzt da angepisst ist kann ich irgendwo nachvollziehen...

31.01.2018, 13:59 Uhr     melden


Erbsensuppe

Der Beichter sollte froh über solche Gäste sein die das Zimmer einsauen, am besten immer schön dem Hotelmanager gegenüber betonen was das wieder für eine Arbeit war und der Job ist gesichert. Meiner Erfahrung nach sind Leute die auf Reisen sehr unsauber sind es daheim auch, da gibt es keinen Wunsch das Personal zu ärgern, was für ein Unsinn.

31.01.2018, 15:23 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

@Arnold1993: Du musst nicht von dir auf andere schließen.

31.01.2018, 15:43 Uhr     melden


KingKurt

Keine Absolution! Klar, über die absichtliche Verunreinigung der Zimmer würde ich mich auch aufregen, wenn ich das wieder in Ordnung bringen müsste. Du vergisst hier aber eine ganz entscheidende Kleinigkeit: ES IZ DEIN VERDAMMTER JOB!!!!
So wie wir es hier zu tausenden lesen, gibt es halt Leute, die sich daneben benehmen. Ob sie das machen, weil sie ihr Leben net unter Kontrolle haben und es ihnen egal iz, sich selbst über irgendwas aufregen und es für sie ein Ventil iz oder sie einen Gottkomplex ausleben, weil sie sich net um die Wiederherstellung der Ordnung im Zimmer kümmern müssen....ganz egal! Du bekommst Geld, um die Ordnung im Zimmer wieder herzustellen! Wenn Dir das net gefällt, such Dir bitte einen anderen Job! ...zumal es sich hierbei offensichtlich net mal um deinen Beruf handelt und Du dort "nur" ab und an jobbst, find ich es eine Frechheit sich herauszunehmen über die Gäste - also die Leute, die dafür sorgen, dass Du Lohn bekommst! - zu urteilen und folglich Dich dann auch noch an deren Sachen zu vergreifen! Sollte durch deine Taten mal eine Krankheit, Allergie oder sonstwas beim Gast ausbrechen und dem Hotel zu Lasten gelegt werden, wird genau dieses Hotel auch die Konsequenzen (Geld, Rufschädigung usw) dafür tragen müssen und damit auch alle Angestellten...Du weißt ja sicher, das es dort auch welche gibt, sie dort hauptberuflich arbeiten und auf ihr Gehalt angewiesen sind!

31.01.2018, 15:58 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Du bist dort angestellt, um zu putzen, nicht, um die Leute zu erziehen!

31.01.2018, 16:05 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Dann hast Du eindeutig zuviel Zeit pro Zimmer bzw. bist im Job noch nicht voll ausgelastet. Ich höre von Reinigungskräften das Gegenteil, und das ist realistischer.

31.01.2018, 16:34 Uhr     melden


otto911

ich weiß ja nicht, wo du die grenze ziehst, aber wenn jemand nen haufen neben das klo setzt oder das bad vollpisst, hat er dass verdient. aber weise doch einfach nächstes mal die gäste darauf hin, oder sag's deinem vorgesetzten, wenn der/die zu dir hält.

01.02.2018, 11:24 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Und wie definiert du das ganze? So oder so, du bist ne Sau, und verdienst genau dieselbe Behandlung. Ausserdem weiss gar keiner von den bestraften davon, oder sagst du es ihnen bei der Abreise?

01.02.2018, 12:18 Uhr     melden


wandervogel

Typische Grünen-Wähler. Unordentlich, dumm, ekelhaft, ungebildet.

01.02.2018, 21:25 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Das Ekel Fahrrad

Ich (18) und ein Kumpel (zu dem Zeitpunkt 16) hatten vor ein paar Jahren ganze Nachmittage lang nichts Besseres zu tun als vor dem örtlichen Norma herumzulungern. …

Sommerurlaub in Schweden

Ich fahre jedes Jahr im Sommerurlaub nach Schweden, ich hab ein Sommerhaus in Östergotland. Genau genommen in Langsbo, das ist ziemlich abgeschieden, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht