Ich schütze euch vor Gehirnwäsche!

10

anhören

Unglaube Vandalismus Gesellschaft Köln

Ich bin begeisterter Leser, Büchersammler, Atheist und meist knapp bei Kasse. Was das alles miteinander zu tun hat? So oft es mir möglich ist, schaue ich im öffentlichen Bücherschrank vorbei. Der befindet sich im Ausgangsbereich eines großen schwedischen Möbelhauses. Dort suche ich dann nach lesenswerten Büchern. Dort finde ich auch immer wieder diese gräßlichen religiösen Traktate, vor allem die Machwerke von Ellen G. White. Dabei handelt es sich um Gehirnwäsche von feinsten. Kreationismus in Reinkultur. Immer wenn ich eines dieser Werke finde, stecke ich es ein und suche weiter. Habe ich dann alle Regalfächer durchsucht, trage ich meine Funde in mein Auto und fahre nach Hause. Dort wird dieses religiöse Geseiere umgehend in die Blaue Tonne entsorgt. So kann immerhin noch etwas Nützliches daraus entstehen. Ich gestehe, dass ich christliche Erweckungsliteratur aus öffentliche Bücherschränken entferne und (das Papier) recycle, um diesen Sektierern wenigstens einen kleinen finanziellen Schaden zuzufügen und labile Menschen vor Gehirnwäsche zu schützen.

Beichthaus.com Beichte #00040933 vom 28.01.2018 um 23:52:01 Uhr in Köln (Butzweilerhof) (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

shurem44-7

Keine Absolution für Diebstahl. Interessanter Nebenfakt: die meisten Atheisten sind eigentlich Agnostiker ohne dass sie den Unterschied kennen.

31.01.2018, 13:29 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du klaust Bücher und entsorgst sie dann im Altpapier ??? Erstens ist das komplett unlogisch und zweitens gibt es für so ein schweres Vergehen keine Absolution.

31.01.2018, 13:34 Uhr     melden


Bolle84

Ich mache das Gleiche, fast. Ich durchsuche derartige Bücherofferten immer nach Werken des Teufels Darwin und seiner Jünger, die schon so viele Menschen in das ewige Höllenfeuer gebracht haben. Dann hinterlasse ich noch Bibelsprüche.

31.01.2018, 13:52 Uhr     melden



ElderusHeiner aus Hamburg, Deutschland

Absolution erteilt. Es ist eigentlich kein Diebstahl, da diese Regale der Öffentlichkeit zugänglich sein sollen. Soetwas gibt es bei uns auch in Linenbussen etc. - Natürlich ist es so gedacht, dass die Bücher auch wieder zurückgegeben werden sollen. Jedoch kann man dabei gerne auf solche Machwerke verzichten.
Interessanter Weise gibt es dieses Verhalten auch genau umgekehrt. Bei uns in Altona gibt es ein älteres Ehepaar, dass den ganzen tag die Buslinen abfährt und die Leibücherregale darin mit Erweckungsliteratur bestückt.

31.01.2018, 14:46 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Finde ich gut, dass du solche Schundliteratur aus dem Weg ziehst. Diebstahl ist das wohl nicht, da man bei solchen Bücherschränken die Bücher auchd auerhaft behalten darf, wenn sie einem gefallen.

31.01.2018, 15:17 Uhr     melden


Alibaba740

Gar nicht gewusst dass es sowas bei Ikea gibt. Gleich mal unseren vor Ort abchecken und den Müll dort auch entsorgen

31.01.2018, 16:22 Uhr     melden


Nyarlothep

Wenn du was von Paulo Coelho findest, schmeiss es bitte auch gleich weg. Danke.

31.01.2018, 16:38 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Hm. Was soll man dazu sagen. Selektion im 21. Jahrhundert. Oder: „Die Umkehr der Kreuzzüge“.

Absolution für das umweltbewusste Recycling.

31.01.2018, 17:02 Uhr     melden


Schicksal aus Isle of Man, Österreich

Statt sie nach deutscher Tradition wenigstens zu verbrennen... Okay, Scherz beiseite. komm klar mit deinem Leben, mit so einem Verhalten bist du einfach kein Stück besser. Leben und Leben lassen.

31.01.2018, 17:34 Uhr     melden


Sauhaufen1

Alles richtig gemacht. Ein bisschen Zensur von solchem Schund hat noch keinem geschadet. Kannst Du bitte auch die Twighlight-Trilogie und den 50 Shades of Grey Quark eliminieren? Darauf eine Portion Koettbullar.

31.01.2018, 19:36 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Plappernde Pfaffen

Ich finde es so geil Christinnen zu vernaschen. Sie sind ewig ungebunden und trauen sich nicht jemanden anzusprechen. Übers Internet lernt man sie reihenweise …

Pinkeln in der Kirche

Ich (w/24) gestehe gestern Abend aus Not in unserer Altstadtkirche gepinkelt zu haben ungefähr in der Mittelreihe in der Mitte. War echt geil dieser …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht