Ich hetze die Polizei auf Migranten

16

anhören

Zorn Boshaftigkeit Gesellschaft Rache Berlin

Ich (20) komme ursprünglich aus Marokko. Meine Eltern sind vor meiner Geburt nach Deutschland gekommen, beide haben dann die deutsche Sprache erlernt und sich einen Job gesucht. Obwohl meine Familie nicht religiös ist, wir nur deutsch sprechen und alle arbeiten, werden wir häufig mit Vorurteilen konfrontiert. Durch viele Migranten, die sich kriminell und asozial verhalten, verschlechtert sich die angespannte Situation zusätzlich. Es tut weh, zu hören, dass man unrein ist und man Deutschland verlassen soll und das nur, weil unzählige undankbare, kriminelle und kranke Menschen nach Deutschland gekommen sind.

Vor einigen Wochen konnte ich die Wut nicht mehr zurückhalten und fing an, nach der Arbeit die offensichtlich ausländischen Menschen in der Innenstadt zu beobachten, sobald mir auffiel, dass sie andere verbal oder körperlich belästigten, rief ich die Polizei, die sich oft in der Nähe befand. Einmal erwischte ich sogar Drogendealer. Einerseits schäme ich mich dafür, dass ich die Komplexe durch meine Herkunft dadurch kompensiere, andererseits freue ich mich, wenn die Migranten von der Polizei mitgenommen werden.

Beichthaus.com Beichte #00040928 vom 27.01.2018 um 22:51:59 Uhr in Berlin (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

johannisbär aus Berlin, Deutschland

Absolution, wenn es sich nur um Kriminelle handelt. Leider wird davon nicht viel kommen, bis auf milde Strafen oder erhobene Zeigefinger und nicht verstandene Worte.

28.01.2018, 12:01 Uhr     melden


KöniginKara

Von mir bekommst du Absolution, verstehe dich. Tust ja auch was Gutes.

28.01.2018, 12:13 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Sehr ekelhaft , Leute, die mit der Polizei zusammenarbeiten, sind fast so schlimm wie selbige.

28.01.2018, 12:20 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Das bringt doch nichts. Distanziere Dich lieber von denen, die kriminell sind und lebe Dein Leben.
Du bist in Deutschland geboren und aufgewachsen, führst Deiner Beschreibung nach ein redliches Leben, also fühl Dich nicht zu Sachen berufen, mit denen Du nichts zu tun hast.
Mach Dich doch nicht selbst zum „Opfer“, indem Du Dich von Pöbeleien angegriffen fühlst und Dich mit Minderheiten identifizierst, die außer der Optik wenig bis nichts mit Dir und Deiner Familie zu tun haben.
Ist in meinen Augen falscher / unnötiger „Patriotismus“.

28.01.2018, 12:38 Uhr     melden


Gauloises19

Bestätigst du dadurch nicht die Vorurteile? An deiner Stelle würde ich nichts darauf geben, was andere denken und sagen, auch wenn das leichter gesagt als getan ist.

28.01.2018, 13:00 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Was bringt das denn ? Die meisten gehen doch sowieso straffrei aus und werden nicht mal abgeschoben bei der deutschen Kuscheljustiz. Zeitverschwendung, mehr nicht.

28.01.2018, 15:01 Uhr     melden



Honk80

Absolution für dich. Ich hetze die Polizei auch immer auf die rechten. Ich hör erst damit auf wenn die was für die Obdachlosen machen.

28.01.2018, 17:43 Uhr     melden


Geezus

@Honk80 ...hetze die Polizei immer auf die Rechten?...und was haben Obdachlose mit deiner Idiotenstory zu tun?Meine Güte,du bist so ein LowBob das das echt schlimm im Auge brennt!Weißt du wer hetzt?DU WENN ICH BUHH MACHE UND EINGESCHISSEN HAST DU DICH AUCH NOCH!!!Kackbratzengelaber und Biene Maja Schlübba...!!!

28.01.2018, 23:44 Uhr     melden


VodooQueen aus Innsbruck, Österreich

Wenn du was siehst, was nicht legal ist, ist es legitim, die Polizei zu rufen.

29.01.2018, 03:22 Uhr     melden


StayFrostyRoyalMilkTea aus 7, Deutschland

Soll heißen, siehst du Deutsche ein gleiches Vergehen begehen, schreitest du nicht ein? Du solltest vielleicht weniger deinen Hass auf Migranten schüren, sondern besser einen, ich nenn es jetzt mal so, insgesamten Sinn für Gerechtigkeit entwickeln. Denk vielleicht drüber nach.

29.01.2018, 08:03 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Geh in die Politik. Wenn du sowas sagst, wirst du wenigstens nicht gleich als Nazi beschimpft. Allenfalls wirst du von ihnen ignoriert wie Hamad Abdel-Samad.

29.01.2018, 08:42 Uhr     melden


Franz-Josef

Genau richtig. Die ausländischen Kriminellen schaden den übrigen Ausländern.

30.01.2018, 00:03 Uhr     melden


Honk80

@Geezus: Was ist daran falsch? Wenn die in meinen Augen etwas verbotenes tun rufe ich die Polizei. Entscheiden muss die dann. Warum überhaupt so ein aggressiver Ton? Bist du auch ein Rechter dem ich schon ans Bein gepinkelt habe? Die Rechten erzählen immer, dass man was für die vielen Obdachlosen tun soll, selber machen sie aber nichts. Die sehe ich immer nur mit ner Bierpulle grölend in der Stadt. Stumpf ist Trumpf.

30.01.2018, 13:24 Uhr     melden


ElderusHeiner

Immer diese "Musterintegrierten"-Auslände r, die sich der Deutschen Gartenzwerg-Kultur anbiedern wollen. "Seht uns an, wir sind auch Schwarzköpfe, aber wir zahlen seit 10 Jahren Steuern in diesem land, deshalb sind wir soooo viel besser als andere Menschen!" - Nein. ihr seid genauso eingebildet und armseelig, wie Klein Günther, der Montags in Dresden spazieren geht und rumkrakeelt, dass es den einen besser ginge als den anderen. Kleingeistige Narzisten und sonst nichts.

30.01.2018, 17:50 Uhr     melden


jacko87

Wenn deine Eltern VOR deiner Geburt hergekommen sind, kommst du ursprünglich aus Deutschland. Du brauchst also keine Komplexe WEGEN deiner Herkunft haben. Absolution für Zivilcourage.

30.01.2018, 18:00 Uhr     melden


Geezus

@Honk90 bin mir sicher,das du mir sicherlich NICHT ans Bein pissen würdest,das kann ich dir versichern!Icch weiß ja nicht,wo du herkommst,aber in meinem Umfeld würdest du dich sicher schwer tun einen "Rechten" rauszupicken!

08.02.2018, 20:11 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich hoffe, du fliegst auf die Nase!

Ich (m) studiere ein recht schweres Fach und gehe nebenbei noch arbeiten, weil mir das BAföG gestrichen wurde und ich sonst nur von einem Studienkredit …

Keine Blumen für die Toten

Ich (w) bin jetzt 26 Jahre alt, damals war ich 17 Jahre und in einem Heim. Ich war schon vier Jahre mit meiner großen Liebe zusammen und wir wussten, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht