Elektrische Heizung vom Flohmarkt

7

anhören

Maßlosigkeit Verschwendung Freizeit

Ich muss jetzt auch mal etwas beichten. Als ich noch jünger war, bin ich gerne auf Flohmärkte gegangen. Eines schönen Tages sah ich einen elektrischen Heizkörper mit Rollen dran. Zeitgleich fiel mir ein, dass sich meine Mutter darüber beschwert hatte, dass in einem Zimmer eine Heizung nicht richtig funktioniert. Da dachte ich mir, dass die Heizung ein gutes Geschenk wäre - also kaufte ich sie. Nachdem ich die Heizung gekauft hatte, wüsste ich nicht, wie ich sie mehrere Kilometer nach Hause bringen sollte, denn ich war mit dem Fahrrad zum Flohmarkt gefahren.

Ich drehte mich um und sah eine Frau, die am Stand Wolle verkaufte und ich kaufte ein Knäuel. Mit der Wolle band ich die Heizung an mein Fahrrad und fuhr los. Alle haben mich angestarrt. Nach einem Kilometer war ich in der geschlossenen Ortschaft. Um keinen Sachschaden zu verursachen, musste ich mein Fahrrad-Heizungs-Gespann trennen. Ich schob abwechselnd Fahrrad und Heizung voran. So musste ich jeden Fußgängerüberweg insgesamt drei Mal überqueren. Als Letztes brachen auch noch 50 Meter vor dem Ziel zwei Rollen ab. Als ich mit der Heizung vor der Tür stand, hatte mich meine Mutter angeschaut, als hätte sie ein UFO gesehen. Ich bereue es, dass ich so eine unnötige Ausgabe getätigt habe.

Beichthaus.com Beichte #00040925 vom 27.01.2018 um 19:25:04 Uhr (7 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

thinner aus Berlin, Deutschland

Klarer Fall von: Spontaneität will wohlüberlegt sein!
Aber auch lustig. Absolution.

28.01.2018, 12:50 Uhr     melden


Gauloises19

Hat sie wenigstens funktioniert?

28.01.2018, 13:15 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Meine Eltern haben so einen auch noch im Keller, sogar funktionsfähig. Absolution erteilt.

28.01.2018, 14:51 Uhr     melden



mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

Sehr witzige Beichte! Ich habe auch schon gekauft, ohne über den Heimweg nachzudenken. Bei mir warens ein großer Kochtopf, der nicht in den Rucksack passte und ein recht großer Spiegel. Und das auch mit dem Rad und bei Regen. Aber so blöd wie bei dir haben die Leute bei mir bestimmt nicht geschaut.

28.01.2018, 15:24 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Hahaha, oh Mann. Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht.

28.01.2018, 15:59 Uhr     melden


Geezus

Das war keine Beichte und bin mir nicht sicher,ob langweilig nervig,oder einfach nur dämlich war!Das alternarive Ende hätte mit Heizkörper,2 Kottelets und einem Happy End für alle seien können,mit dem Titel... meine erste große Liebe hieß
ÖLRADIATOR!

28.01.2018, 23:09 Uhr     melden


KentMansley aus Lummerland, Deutschland

sehr unterhaltsame beichte. der gedanke zählt, oder? absolution erteilt.

02.02.2018, 13:23 Uhr     melden


Mrslaciny

hahahahaha irgendwie süß .. letztendlich hast du es doch nur gut gemeint gehabt..

17.03.2018, 18:21 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Dreistellige Handyrechnung

Auf meiner Handyrechnung steht mal wieder ein dreistelliger Betrag.

Strafzettel mit 55 PS

Ich beichte, dass ich mindestens einen Strafzettel pro Monat bekomme - meistens wegen zu schnellem Fahren, aber auch Falschparken. Heute Morgen war wieder …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht