Ich bin ein Gutmensch - und stolz darauf!

51

anhören

Aggression Zorn Gesellschaft Vorurteile Hochmut Stolz Stuttgart

Ich bin wohl ein sogenannter "Gutmensch" und stand damals an mehreren Bahnhöfen, um Züge mit Refugees zu begrüßen. Ja, auch das "Welcome"- Shirt trug ich und schäme mich nicht dafür. Im Flüchtlingsheim unserer Stadt habe ich ein Vierteljahr lang bei der Essenausgabe geholfen und zurzeit begleite ich ehrenamtlich zwei syrische Familien mit Kindern, die Angelegenheiten bei Behörden zu klären haben. Ich gebe ihnen Kleidung meiner Kinder, die nicht mehr passt und wurde von ihnen auch schon zum Essen zu sich nach Hause eingeladen, was eine wunderbare, bereichernde Erfahrung für uns alle war. Ich spende monatlich etwas Geld sowie Futter an zwei Tierschutz- Organisationen und meide Zirkus- und Zoobesuche, um das Leid und die nicht artgerechte Haltung der Tiere dort zu boykottieren. Haustiere halten wir selbstverständlich nicht. Regelmäßig wählen mein Mann und ich die Grünen und achten beim Konsum auf Prüfsiegel und korrekte Herkunft. Gegen "Stuttgart 21" bin ich damals mitgelaufen und engagiere mich auch sonst durch mein Konsumverhalten für den Umweltschutz, denn jede Kleinigkeit, die man beachtet, zählt.

Wir leben ökologisch sparsam und gesetzestreu, da Werte und Normen feste Bestandteile unseres humanitären Weltbildes sind. Als 2016 unser Verfahren zur Aufnahme eines minderjährigen unbegleiteten Flüchtlings lief, scheiterte es letztendlich daran, dass ich nochmal schwanger wurde und wir weniger Zeit und Raum für den Jugendlichen zur Verfügung gehabt hätten. Aufgegeben haben wir die Vorstellung jedoch noch nicht. Mit meiner Tochter (3) habe ich in der Adventszeit bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" mitgemacht und sie ein paar Spielzeuge und Kuscheltiere aussortieren lassen, die nun ein Zuhause in der dritten Welt gefunden haben. Mein Mann hätte gerne ein weiteres Kind mit mir, aber ich überlege, ob wir nicht lieber ein Kind aus schlimmen Verhältnissen adoptieren sollten, um ihm zu helfen, statt ein neues Leben in unsere ungemütliche, unberechenbare Welt zu setzen, wo es doch schon genug Bedürftigkeit gibt, die abgestellt gehört.

Auf alle Fälle werden wir demnächst eine Patenschaft für ein afrikanisches Kind übernehmen, damit es gute Chancen hat, sicher und gebildet aufzuwachsen. So erleben unsere eigenen Kinder ganz nebenbei Toleranz und die Bereitschaft, zu teilen, denn das Einzige, was sich durchs Teilen verdoppelt, ist das Glück! Meine Beichte ist, dass ich die rücksichtslose, egoistische Haltung vieler Mitmenschen ablehne, die nicht an die Zukunft und Mitverantwortung aller Bürger denken und mein Unverständnis für sie stetig wächst. Ich hoffe auf Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00040916 vom 26.01.2018 um 10:55:47 Uhr in Stuttgart (51 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gehteuchnixan aus Hamburg, Deutschland

Herzlichen Glückwunsch zu diesem belanglosen Inhalt.

26.01.2018, 18:35 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Interessant. Und was genau ist jetzt deine Sünde ?

26.01.2018, 18:40 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Toll. Du schmeißt am Bahnhof Teddybärchen und die neuen Herren schmeißen, sobald genug angekommen sind, Steine auf Homosexuelle und Opfer von Vergewaltigungen.
Sei stolz auf Dich und Deinesgleichen.

26.01.2018, 18:51 Uhr     melden


kalles007

Dumm und Dümmer. Spätestens wenn die eigenen Kinder Opfer von Goldkindern werden entsteht ein Riss im Weltbild. Aber ich befürchte das auch in diesem Fall keine Änderung der Denkweise eintritt. Das ist keine Beichte, das ist prahlen und reine Selbstdarstellung.

26.01.2018, 19:08 Uhr     melden


Hoger-der-Oger aus Strausberg, Deutschland

Die Grünen wählen? Und das sogar freiwillig? Das kann man nicht entschuldigen.

26.01.2018, 19:08 Uhr     melden


Honk80 aus Wiesbaden, Deutschland

Dir ist schon klar, dass du damit im falschen Forum bist. Hier wirst du vermutlich eher beschimpft. Wenn das der richtige Weg für dich ist, ist es richtig. Das hilft dir und und Anderen. Vielleicht hättest du auch beichten sollen, dass du heimlich Streusalz im Winter benutzt (sorry konnte ich mir nicht verkneifen).

26.01.2018, 19:10 Uhr     melden


Koshka aus Deutschland

Warum übernimmst du nicht eine Patenschaft für einen Obdachlosen in Deutschland? Oder für ein Kind in Armut hier? Oder sonsteine bedürftige Person, der es an allem mangelt? Man vergisst immer zu leicht, dass nicht nur 4 Flugstunden von hier entfernt Mist passiert, sondern auch vor der eigenen Haustür. Und genau DA ist die Baustelle. Wenn du das geschafft hast, dann kannste weiter nach Afrika ziehen und da helfen.

26.01.2018, 19:23 Uhr     melden


VcS

Dein Engagement in allen Ehren - ich wurde aber bei einer anderen Stelle stutzig. Du möchtest ein Kind adoptieren, dein Mann (eher) nicht - an deiner Stelle würde ich das mal ansprechen und eine Einigung finden. Sonst stehst du in wenigen Jahren als alleinerziehende Mutter da und verstehst garnicht, wie es dazu kommen konnte.

26.01.2018, 19:25 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Sorry, aber... was erwartest Du jetzt? Eine Eins mit Sternchen für vorbildliche Lebensführung?
Ich vermisse in der Beichte Ecken und Kanten, die etwas über Dich aussagen, ist alles so überkorrekt und glatt.

26.01.2018, 19:39 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Da du eine Pädophilie Rassistische Partei wähsts keine Absolution.....

26.01.2018, 19:45 Uhr     melden


blablabla3692

Da wir in der Vergangenheit ja schon einige Selbstbeweihräucherungsbeicht en hier hatten, bin ich dafür, dass wir eine Maßeinheit einrichten. Sie soll messen, wie sehr ein Beichter sich selbst für seine Großartigkeit feiert. Ich schlage Kanye West vor, der ist schön selbstverliebt. Also: du bekommst 9 von 10 Kanyes, Glückwunsch!

26.01.2018, 19:59 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Mal ehrlich, deine Einstellung ist doch Blödsinn. Keiner der noch ganz dicht ist, legt so ein ungesundes Sozialverhalten an den Tag. Ausser die dicke Frau von den Grünen vielleicht, welche immer in bunten Lumpen rumläuft und Depressionen wegen ihrer deutschen Staatsbürgerschaft hat. Ich würde dir ja vorschlagen nach Cottbus zu ziehen. Da kannst du dich dann mit ganzer Kraft für ein humanistisches Zusammenleben und die Integration gewaltbereiter Problemkinder und deren Familien aus Syrien einsetzen.

26.01.2018, 20:02 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Man kann nicht jedem helfen oder der gesamten Welt. Armut und schlechte Zustände gibt es überall. Mal mehr mal weniger. Wenn die Beichterin das alles so toll findet dann soll sie doch. Egoismus wird in Deutschland groß geschrieben, denn wer teilt auch gerne? Also ich verzichte nicht auf mein LED Fernseher.

26.01.2018, 20:17 Uhr     melden


andi126

Bis deine eigene Tochter von einem Flüchtling vergewaltigt wird

26.01.2018, 20:19 Uhr     melden


Bambla

Ich kann der Beichterin da nicht sauer sein, obwohl ich denke, sie hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Hoffentlich geht den Schutzbefohlenen nicht das Messer in der Tasche auf und sie wüten zum Dank in ihrer Familie. Das ist alles schon vorgekommen.

26.01.2018, 20:37 Uhr     melden


Renasia

Irgendwas stimmt da nicht, das Kind hat aussortiert,bei Weihnachten im Schulrätin dürfen jedoch nur neue Sachen s. Einfach deren seite

26.01.2018, 20:52 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Mein letzter Kommentar war etwas über zogen.....

26.01.2018, 21:57 Uhr     melden


GrueneTanne aus Kleine Stadt in Sachsen , Deutschland

Sorry finde deine Einstellung zum kotzen. Wegen solchen Menschen wie dir geht unser Land zu Grunde! Denk mal drüber nach.

26.01.2018, 22:30 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Wow, es tut mir so weh das hier zu lesen... Das ist Virtue Signalling, der allerhöchsten Stufe, Virtue Porn sozusagen. Und es ist ekliger als der Film mit den zwei Frauen und dem Eisbecher.... Ich kann nicht mehr, muss schlafen und versuchen zu vergessen...

26.01.2018, 22:38 Uhr     melden


wandervogel

Ok, du beichtest, dass du dumm bist und dummes Zeugs tust und nix dazu gelernt hast. Verstanden. Aber dass du die Grünen wählst, ist einfach nur widerlich.

26.01.2018, 23:06 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

nsx-280

Irgendwie ist in deinem Leben etwas passiert vllt in deiner Kindheit, ich weiß es nicht, das du jetzt so bist wie du bist. Bevor du die Welt retten möchtest, solltest du mit OFFENEN AUGEN durch deine Stadt gehen. Dort findest du genug Elend. Kleiner Tipp von mir... 80 Jahre alt, 55 Jahre und mehr gearbeitet und jetzt. ? Flaschen sammeln in Müllcontainern usw. Du tust mir einfach nur leid. Lebe weiter auf deinen rosaroten Ponnyhof, der Tag wird kommen an dem DU erwachen wirst. Doch dann ist es zu spät.

26.01.2018, 23:43 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Es stand doch schon vor Stunden im Precheck, diese "Beichte" sei erfunden ...

26.01.2018, 23:45 Uhr     melden


Onelastkiss89 aus Rostock, Deutschland

Wander bitte mit diesem dreckspack aus

27.01.2018, 00:09 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Deine Tochter solltest du unbedingt mit ca. 9 (wie in muslimischen Ländern üblich) an einen Flüchtling verheiraten - da freuen sich die Geflüchteten am meisten drüber.
Natürlich keine Absolution für das Wählen von Grünen und Klatschen am Bahnhof. Der Naturschutz ist okay, so lebe ich selbst auch <3

27.01.2018, 00:27 Uhr     melden


Vasilie_Replik aus Stadt_an_der_E, Deutschland

@Beichthaus: Vermutlich kümmert sich von euch coolen Typen hier selber keiner um einen armen Obdachlosen, aber erstmal die vollabern die was machen. Beschissene Doppelmoral. @Beichterin: Mach wie du denkst. Meine Absolution hast du.

27.01.2018, 00:34 Uhr     melden


Coronar aus Hamburg, Deutschland

Im Precheck steht, dass die Beichte erfunden ist. Also beruhigt euch mal wieder in eurer braunen Ecke

27.01.2018, 02:15 Uhr     melden


Ruhepol aus Potsdam, Deutschland

Ist das hier die Kommentarspalte der Blöd-Zeitung. Nein, wir sind im Beichthaus. Intoleranz gibt sich hier die Klinke in der Hand. Oder verwechsle ich das hier mit einem Treffen der blauen Alternative? Kaum wurde die Beichte veröffentlicht, überfällt die rechte Brut und schlägt auf der Beichterin ein. Ich schließe mich Vasilie Replik an!

27.01.2018, 02:30 Uhr     melden


Zombiekrebs aus Pampa Oderbruch, Deutschland

Was geht denn hier ab ihr Schlechtmenschen? Kümmert Euch Doch um die DEUTSCHEN Obdachlosen die seit VIELEN JAHREN auf der Straße leben! Hauptsache pöbeln und beleidigen.. widerwärtiges, blau-braunes Pack!!

27.01.2018, 02:40 Uhr     melden


Marinitze

Ich finds witzig, dass sobald einer was sagt, der ganze Rest auf dem Busch kommt. Haben sich vorher (weshalb auch immer) wohl nicht getraut.

27.01.2018, 03:54 Uhr     melden


Franz-Josef

Solche Leute richten derzeit unermeßlichen Schaden für unser Land an. Aber hauptsache sie fühlensich gut dabei. Die Folgen tragen andere.

27.01.2018, 06:47 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Seit wann findet man im PreCheck die Wahrheit über die Beichten der Mitglieder? Nach den ganzen Kackbeichten der letzten Woche fliegen da zur Zeit doch nur Provokationen und Pöbeleien hin und her, was nichts mit der PreCheck- Funktion zu tun hat. Oder kommentieren jetzt diejenigen unter den einzelnen Beichten weiter, die den PreCheck vollspammen?!

@Beichterin: Dein Mann scheint das alles gar nicht so mitzutragen wie Du. Nicht, dass er irgendwann weg ist...

27.01.2018, 06:55 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Jetzt haltet mal den Ball flach von wegen "Braune Ecke" und den ganzen anderen Nazi-Keulen-Mist.
2015 konnte sich keiner vorstellen, dass Migranten mit falschen Pässen einreisen, "Die doch nicht - ihr Nazis denkt nur das schlechteste!", und *Überraschung* Tausende sind mit falschen Pässen eingereist, oder direkt weggeschmissen.
"Niemals sind Terroristen unter den Geflüchteten - ihr Nazis!" und *Überraschung* etliche verhinderte, und ein geglückter Terroranschlag.
"Niemals sind minderjährige Flüchtlinge Volljährig - ihr Rassisten behauptet nur Mist!" - *Überraschung* 40 % der getesteten UMF waren Volljährig.
"Durch Geflüchtete steigt die Kriminalität nicht, die sind genauso kriminell wie die einheimische Bevölkerung, man denke nur an das Oktoberfest - wer was andere Behauptet ist ein Nazi!" - *Überraschung* Kriminalitätssteigerung um 11% bei euch oben in Niedersachsen und das ist zu 92 % auf Migranten zurückzuführen.
Von Vergewaltigungen, Diebstahl, verprügelten Polizisten und abgestochenen Menschen will ich hier gar nicht anfangen.
Euch Leuten ist klar, dass ihr auf dem Holzweg seid, oder? Es wird sich alles an Befürchtungen von „besorgten Bürgern“ als wahr herausstellen, egal wie heftig ihr sie in die rechte Ecke stellt.
Ihr könnt hier noch so sehr die Nazikeule schwingen, aber das verändert die jungen, gewaltgeprägten, Kerle aus patriarchischen Clans auch nicht. Und ich frage mich wie viele Menschen noch sterben müssen, bevor ihr das Kapiert. Von den Kosten für integrationsunwillige will ich auch nicht anfangen. Oder von Gegengesellschaft. Oder der Geburtenrate von logischerweise in der Konsequenz neuen Sozialhilfeempfängern, oder, oder, oder.

Außerdem ist weithin bekannt, dass die sog. "Linken" und "Grünen" sowieso die intolerantesten sind, oder wer braucht bei euch oben in Deutschland Schutz bei ihrem Parteitag, weil draußen der Mob randaliert ?

27.01.2018, 07:02 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Endlich gibt mal jemand zu, am Bahnhof gestanden zu haben. Habe vorher noch nie jemanden getroffen, der dort war.

Ansonsten: vergiss Dich selbst nicht bei all Deinem Engagement, sonst lebst Du nur für andere (Stichwort: jeder stirbt für sich allein).

@Renasia: bei uns in der Schule konnte man 2016 säckeweise Stofftiere für die Dritte Welt o.ä. Ziele abgegeben, gebraucht oder nicht, die wurden verpackt und hin geschickt.

27.01.2018, 07:30 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Lumini
Toller Beitrag. Verstehe nicht warum die rationalen und sinnvollen Kommentare immer aus der Schweiz oder aus Österreich kommen. Das mit den falschen Pässen oder illegaler Aufenthalt und Wirtschaftsbetrug usw war mir schon länger bekannt. Weil ich eine ausländische Frau habe und viele Landsleute kenne, auch deren Tricks und Umgang innerhalb der Community. Die Nazikeule ist so abgenutzt, die tut niemandem mehr weh. Kann dabei nur noch mit den Augen rollen.

27.01.2018, 07:37 Uhr     melden


-Humungus-

*klap* ...... *klap* ...... (langsames sarkastisches klatschen) Du hast eine 3 jährige Tochter und möchtest einen bei dir aufnehmen...Echt sehr unverantwortlich. Warum denken eig alle "Gutmenschen" das die Nafris alle gut und freundlich sind? Hast du auch schonmal einheimischen Obdachlosen geholfen? So weit geht deine Liebe dann doch nicht?

27.01.2018, 07:49 Uhr     melden


VodooQueen aus Innsbruck, Österreich

Und was genau ist nun der Sinn dieses langatmigen Monologes darüber wie toll du bist? Erwartest du jetzt Beifall von uns? Wenn du dich sozial engagieren willst, dann tue es doch einfach und erspar anderen die Selbstbeweihräucherung. Solche Selbstdarsteller wie du sind einfach nur peinlich und unsympathisch.

27.01.2018, 08:38 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Wow, derartige selbstbeweihräucherung liest man schon eher selten. Ich gebe dir auch 9 von 10 Kanyes!
Ich wurde auch schon oft als Rechter bezeichnet, obwohl ich mit Menschen aus allen Herren Ländern befreundet bin oder war, aber irgendwas muss ja gesagt werden, wenn man keine Argumente mehr hat.
Ich habs schon oft gesagt und ich sags immer wieder. Es braucht eine ordentliche Integration, und das ist praktisch unmöglich, wenn man Fluten an Flüchtlingen ins Land lässt.
Ich wünsch dir ja direkt nichts schlechtes, aber ich wünsch doch, dass lieber dir als jemand, der gegen diese Masseneinwanderungen war, was schlechtes wegen genau dieser wiederfährt.

27.01.2018, 09:35 Uhr     melden


BloodyKirika

Ich möchte nur mal auf die Beichte verweisen, bei der die Kinder des Beichters eingeimpft bekamen dass man nett usw zu den Flüchtlingen sein muss und Engagement gut ist usw und dann die 14-Jährige Tochter von eben diesen geschwängert wurde.

27.01.2018, 10:30 Uhr     melden


Schüchtern

Ich finde, dass es echt kein gutes Bild auf unsere Gesellschaft wirft, dass "Gutmensch" mittlerweile ein Schimpfwort ist. Solidarität, Mitgefühl, Großzügigkeit, das altmodische Wort "Nächstenliebe", ..., werden als Schwäche angesehen und sind was für Verlierer. Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Geiz (ist geil!), sind das, was die Gewinner auszeichnet und ist erstrebenswert!
Und noch was an die ganzen rechten Hetzer hier, die pauschal jeden Migranten als Vergewaltiger, Dieb, Dealer, Betrüger oder Schmarotzer betiteln. Wer so plump hetzt und es sich so einfach macht, dass er bei so einem komplexen Thema alle Nicht-Deutschen in einen Topf wirft, der soll dann nicht Kritik an seinem Verhalten mit "mimimi Nazikeule mimimi" abtun und munter weiterhetzen! Aber sich sachlich informieren wäre ja Arbeit. Das umgeht man, indem man behauptet, dass offizielle Statistiken sowieso gefälscht sind, von der "Lügenpresse" und von den etablierten Politikern. Man glaubt aber blind irgendwelche Zahlen von AfD, Pegida oder rechten Verschwörungs-Theoretikern.

27.01.2018, 11:12 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Schüchtern
Gutmensch war schon immer ein Schimpfwort, das hat sich nicht geändert. Einfach mal kurz googeln. Das Wort war früher nicht so populär, aber der Sinn ist gleich geblieben. Und der Rest ist Strohmann pur, irgendwelche Positionen angreifen die in dieser Form niemand hier vertritt. Die offiziellen Statistiken zeigen recht genau die Wahrheit, nämlich das Flüchtlinge und auch Nichtdeutsche deutlich häufiger gewalttätige Straftaten begehen, im Schnitt wohlgemerkt, heißt für den einzelnen nichts. Es sind dann linke Gutmenschen wie ein Pfeiffer von der SPD, die das irgendwie schönreden wollen, weil Abdul öfter angezeigt wird als Michael und so ein Blödsinn.
Aber um Fakten ging es dir in deinem Post ja auch nicht, sonst hättest du irgendwelche echten Positionen angegriffen oder irgendwas konkretes genannt, es ging vor allem darum uns folgendes zu zeigen : Du bist einer von den Guten, ich gratuliere.

27.01.2018, 12:24 Uhr     melden


Honk80 aus Wiesbaden, Deutschland

Die rechten sollen sich jetzt bitte mal um die Obdachlosen kümmern. Die labern immer aber man sieht die nie was tun. Steckt den doch mal nen 10er zu oder lasst die bei euch einziehen.

27.01.2018, 12:27 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Die Presse lügt natürlich. Es handelt sich hier aber nicht um eine große Verschwörung sondern mehr um Synergien und Hysterien.
Das Ergebnis ist allerdings das gleiche. Nicht angesagte Meinungen werden verboten. Es geht allerdings nur darum, chic zu sein und nicht um Inhalte. Am besten ist man Rebell. Ein Rebell braucht aber ein Establishment, gegen das er rebelliert. So werden ein paar Neonazis zum Massenphänomen aufgebauscht. Man präsentiert sich als kleine Gruppe, die im Alleingang gegen das Nazibollwerk kämpft.
Ist natürlich Quatsch. Es handelt sich um feiges Mitläufertum.

27.01.2018, 12:44 Uhr     melden


Coitus interruptus

Du bist kein Gutmensch.

Deine Beichte müsste aber sein, dass du diese ganzen Dinge nicht für dich aus intrinsischen Motiven machst, sondern um dich gegenüber den vermeintlichen Schlechtmenschen zu exponieren. Ebenso scheinst du eine Abneigung gegen deinesgleichen zu hegen, sonst würdest du dich nicht im altruistischen Sinne für Menschen engagieren, über deren Lebensgeschichte du nichts weißt.

Dieses Maß an Selbsthass erfüllen viele Menschen, die sich vor der Flüchtlingskrise nicht ehrenamtlich engagiert haben und meinen, ein wenig Geld, drei Monate Hilfe bei der Essensausgabe und Hilfe bei behördlichen Gängen und ein ökologisches Bewusstsein (das man sich leisten kann) wäre der Freifahrtschein für das Seelenheil.

Wärst du ein wirklicher Gutmensch, würdest du dich für alle Menschen einsetzen (auch jene, die du verachtest), die Hilfe benötigen. Vor allem wäre ein längerfristiges ehrenamtliches Engagement damit verbunden, bei dem du emotional mehr investieren musst als du erhältst.

"Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert"

27.01.2018, 18:47 Uhr     melden


Louis5555

Du hoffst auf Absolution? Sorry, aber dies ist etwas heuchlerisch, Du möchtest Lob, viel Lob.
Und genau das ist das Problem. Ich bin mit vielem mit Dir einverstanden aber ich muss es nicht an die grosse Glocke hängen. Leben und leben lassen, das ist der Schlüssel zum inneren Frieden. Und den Ausdruck Gutmensch solltest Du nochmals googeln, ich glaube nicht, dass Du Dich als solches siehst oder betitelt werden möchtest.

27.01.2018, 21:17 Uhr     melden


Arret11

danke koshka für deine wahren worte

28.01.2018, 13:38 Uhr     melden


xjudgex

wie sich die braunverdreckten, rassistischen schlecht"menschen" hier wieder schön versammeln. geht doch einfach wieder zurück in euer kellerloch und kappt die leitung zum internet (das übrigens von amerikanern erfunden wurde *schock*).

29.01.2018, 09:06 Uhr     melden


Feuerbart

Jeder Grün-Wähler, der sich nicht fortpflanzt, ist mir willkommen. Gute Entscheidung.
Aber hätten die ersten beiden Kinder unbedingt sein müssen? Denk doch mal an den CO2-Ausstoss!

30.01.2018, 09:33 Uhr     melden


ElderusHeiner aus Hamburg, Deutschland

Beichthaus kotzt an. 50% 4Chan-Nazis Weaboos & 50% Harz-Spacken.

30.01.2018, 17:58 Uhr     melden


leserin90

Versteh nicht warum leute so aggressiv reagieren!
Ihre Einstellung zeigt mir, dass es in Deutschland hoffnung gibt.
Diese hass Kommentare sind so absurd.
Wie doof man ist alles zu glauben was einen im Tv vorgesagt wird. Von wegen Flüchtlinge haben nichts besseres zutuen anstatt jeden auf der Strasse zu vergewaltigen. Politik nicht verstehen aber danach schön jammern... Die eigentliche Frage ist doch warum mussten diese Leute ihr Land verlassen?

01.02.2018, 00:48 Uhr     melden


TomCat29 aus Gera, Deutschland

@Leserin90. Starkes Stück zu behaupten jemand hätte Politik nicht verstanden wenn man doch nur 1 und 1 zusammen zählt.
Du lädst dir natürlich auch 1000 Mann zu einer Hausparty ein obwohl nur Platz für 900 ist und der Kühlschrank nach 20 schon leer. Gesunde Einstellung, da wir ja alle wissen das man nur zum nächsten Supermarkt mss und ihn auffordern uns alles zu schenken.
Spielt der nicht mit, einfach enteignen das braune Pack.
Warum eigentlich nicht gleich alle enteignen und alles verschenken? Hat doch super funktioniert mit dem Kommunismus.....oder etwa nicht?
......leider hängt bei mir mein Wissen, hab ja auch keine Ahnung und war bei Geschichte, BWL und vorallem VWL immer Kreide holen.

01.02.2018, 01:42 Uhr     melden


dermold

Wenn du es so toll findest, wieso gehst du dann nicht ins nächste Heim und hälst den Jungen Herren deinen Po hin. Oder nimmst 5 Kinder auf, die bei euch mit einziehen. Du hast ja Kinder. Die spielen bestimmt schön

02.02.2018, 13:31 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Gute alte Assi-Familien

Ich muss beichten, dass ich ein Mensch voller Vorurteile bin, vor allem was unsre gute alte deutsche Assi-Familie angeht. Ich habe mir schon eine Art …

Heilbronn - Eine Liebeserklärung

Ich glaube, man kann sich hier mal was von der Seele reden. Ich bin ein Mensch mit vielen Schwächen. Ich beurteile alles. Manchmal so, dass ich ein schlechtes …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht