Anzeige wegen illegaler Pornos

28

Dummheit Schamlosigkeit Peinlichkeit Arbeit Frankfurt am Main

Ich (m/40) bin Anwalt und Mitinhaber einer renommierten Kanzlei. Ich bin stets loyal, nehme meine Arbeit sehr ernst und mache für meine Klienten oft mehr als es der Großteil meiner Kollegen machen würde. Ich behalte stets die Kontenance, urteile nicht über meine Klienten und versuche die bestmögliche Arbeit abzuliefern. Ich habe mich und mein Leben immer unter Kontrolle, gebe mir in keiner Lebenslage die Blöße. Bis zu diesem Tag...

Eine sehr gut situierte Familie, die mir bis dato allerdings nicht bekannt war, rief mich eines Tages an und teile mir mit, dass sie Rechtsberatung brauchen und dies mit äußerster Seriosität behandelt werden muss, da dies keines Falles an die Öffentlichkeit kommen oder die Wände der Kanzlei verlassen darf. Sie schilderten mir den Fall in Kurzform: Ihr 16-jähriger Sohn hat Illegal Pornos aus dem Internet geladen, diese wieder hochgeladen und ist daraufhin von dem Anwalt der Urheberin abgemahnt worden - mit der Aufforderung eine Entschädigung zu zahlen, oder es kommt zu einer Anzeige.

So weit, so gut. Peinlich für den Sohn, schlecht für die Familie, aber mit 16 Jahren Pornos zu schauen ist auch kein Kapitalverbrechen. Ich bat die Eheleute zusammen mit ihrem Sohn am nächsten Tag zu mir in die Kanzlei. Ich machte mir aber keine weitere Gedanken über den Fall. Abmahnungen wegen ein paar Pornos, zwar zu Recht, er ist 16, pubertierend, und hat eine Dummheit gemacht, wenn auch keine über die nicht geredet werden muss. Am nächsten Tag dann der Termin. Die Klienten werden von meiner Sekretären zu mir geführt.

Vater und Mutter betreten den Raum, stellen sich vor, und geben mir die Hand. Dann kommt ihr Sohn durch die Tür, ihm möchte ich natürlich auch die Hand geben, und halte ihm diese hin. Und da fiel plötzlich all meine Professionalität, Gelassenheit und Unvoreingenommenheit von mir ab. Der Sohn gab mir die linke Hand, da er an seiner rechten Hand einen dicken Verband trug. Mir kam sofort der Grund des Besuchs in den Kopf und jetzt steht der Sohn mit einem Verband an dem rechten Arm vor mir. Ich konnte mich noch umdrehen um so tun, als würde ich nach Unterlagen schauen, musste mich aber dermaßen zusammenreißen, dass ich nicht loslache, dass es schon wehtat. Ich war völlig aus der Reserve gelockt und so überrascht, dass ich schon fast noch Böses hätte ahnen mussten. Das war es aber noch nicht. Es wurde aber noch viel schlimmer.

Als ich mich halbwegs wieder gefasst hatte, sagte die Mutter des Sohns meinen Untergang. Sie sagte: "Entschuldigen Sie bitte, mein Sohn hat einen Tennisarm vom Sport." Da brachen alle Dämme, ich musste dermaßen loslachen, dass ich all meine guten und professionellen Eigenschaften und Prinzipien vergessen habe und ich habe mich absolut nicht mehr einbekommen. Ich dachte nur noch, klar Tennisarm vom Sport? Kampfrubbeln oder Sportonanieren vielleicht! Ich war nicht mehr ich und hatte mich ab dem Satz nicht mehr unter Kontrolle. Ich habe Tränen lachen müssen, ohne Rücksicht auf die doch hilfesuchende Familie.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Familie ist völlig entrüstet aufgestanden und ist sofort gegangen, trotz mehrfacher Entschuldigungen meinerseits - es war natürlich nicht mehr zu retten.

Beichthaus.com Beichte #00040873 vom 11.01.2018 um 21:55:55 Uhr in Frankfurt am Main (28 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

kg1 aus Deutschland

Ich musste auch laut loslassen
. Hast nichts schlimmes getan. Muahahahha

12.01.2018, 16:41 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Erinnert mich an die szene aus scrubs wo elliot den patienten mit der dauerlatte nicht auslachen will, aber nicht anders kann.

Absolution, du bist auch nur ein mensch. Man hat sich eben nicht immer im griff.

12.01.2018, 17:02 Uhr     melden


Lotti88

Danke für den zweiten Lacher der Woche!!
Es gibt manchmal Situationen da kann man versuchen noch so Ernst zu bleiben, aber es klappt einfach nicht.

12.01.2018, 17:06 Uhr     melden


link90

Was für unlustige Menschen bewerten das denn schlecht, haha super geile Story

12.01.2018, 17:35 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Absolution. Ich hätte auch laut losgelacht. Professionalität hin oder her. Und bei so einer dummen Ausrede haben die ja auch schon darum gebettelt.

12.01.2018, 19:15 Uhr     melden


Sauhaufen1

Die haben doch einen Stock im Hintern. Die Mutter haette ihren Sproessling ruhig als Dauerwixxer vorstellen koennen. Du hattest voellig Recht, die Bande derbe auszulachen.

12.01.2018, 19:32 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Hahahahahahahahaha! Hahahahahahahahahahahahah! Hahahahahahahahahahahahahahaha h!

12.01.2018, 19:45 Uhr     melden


Blaubarschbube aus Deutschland

ist hier wirklich jeder so blöd und denkt, dauerkeulen könnte eine hand verwunden? anscheinend schnallt niemand, was näher liegt: strafe der eltern durch bügeleisen oder stockschlägen. könnte natürlich auch nur eine bloße handunfähigmachung durch verbinden sein...aber ich möchte gerne den sehen, der sich beim schleudern die hand verwundet.

12.01.2018, 20:25 Uhr     melden


IMM0RT4L aus Bielefeld, Deutschland

Blaubarschbube ... Du hast weder die Beichte verstanden, noch den eigentlichen witz der hinter dieser steckt. Natürlich, und so schreibt es der Beichter auch, bekommt man vom onanieren keinen Tennisarm, er hat den Verband damit nur assoziiert und dies passte eben zu gut zu der ganzen Situation: junge mit Verband muss wegen Prons zum Anwalt. Erstmal etwas denken, und mehr lachen über sowas, dann schreibt man auch nicht solche unangebrachten Kommentare, weil die Beichte wirklich klasse und eben witzig ist.

12.01.2018, 20:46 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Schöne Geschichte. Ich denke auf die Mandantschaft kannst du verzichten.

12.01.2018, 20:49 Uhr     melden


John_Preston

Aha, du bist also 16 und hast dir vorgestellt ein 40 Jahre alter Anwalt zu sein, der deine Familie vertritt, wenn du bei hochladen von Pornos erwischt wirst. Denn, ich kenne keinen Menschen über 16 der erstens glaubt dass man sich vom Onanieren so überanstrengen kann, daß man sich einen Tennisarm holt, und zweitens wo lädt man (und warum) heutzutage noch Pornos irgendwo hoch, wenn doch praktisch alles was das Herz bzw eine Etage tiefer begehrt?

12.01.2018, 21:50 Uhr     melden



Eltron666 aus Frankfurt am Main, Deutschland

Was meinst Du denn, wo die ganzen Pornos auf den Seiten auf den Du schaust herkommen? Die wurden doch nicht etwas auch von genau den gleichen Menschen hochgeladen, die in der Beichte angezeigt worden sind?
Die Ironie der Beichte ist an dir völlig vorbei gegangen, der Beichter hat ja nicht behauptet, das der Junge den Verband vom onanieren hat, er sagte er hat dies aufgrund des Verband nur so gesehen, und hat sich deshalb totlachen müssen.

12.01.2018, 22:01 Uhr     melden


elz

@john preston, dachte mir dasselbe. heutzutage braucht das doch keiner mehr. oder gibts emule noch?

12.01.2018, 22:22 Uhr     melden


John_Preston

Eltron, woher willst du denn wissen, wo ich schaue?

13.01.2018, 00:05 Uhr     melden


GehWeiter

Auf die Mandantschaft kannst du ja verzichten aber hoffe auch, dass solche Bratzen dir keinen schlechten Ruf einbringen. Nicht dass du nachher als Witzfigur abgestempelt wirst. Sowas können solche Kreaturen schneller verbreiten, als man denken kann 😉

13.01.2018, 07:15 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Also mir hat mal ein Kumel gestanden, dass er Handgelenkprobleme vom Dauerschleudern hatte. Er hat es dann reduziert und die Probleme wurden weniger.

13.01.2018, 09:10 Uhr     melden


Eltron666 aus Frankfurt am Main, Deutschland

John_Preston: Ich habe ja nicht gesagt wo, sondern nur das, und das unterstelle ich dir jetzt einfach mal dreist ... bzw. hast Du es ja sogar selbst gesagt.

13.01.2018, 09:51 Uhr     melden


Gauloises19

Komisch, dass du sonst so seriös und konform auftrittst, aber bei dem Thema total entgleist.

13.01.2018, 14:46 Uhr     melden


nooP!!

Die Pornos sind nicht illegal (wer überlegt sich solche Überschriften?) und die Beichte ist nicht lustig. Langweilig!

14.01.2018, 00:30 Uhr     melden


carassi

Noop, auch Pornos haben urheberrecht. Und wenn das verletzt wird, wird es illegal. Und wenn du genau ließt, ist genau das hier passiert. Dasselbe gilt übrigens auch, wenn er ohne Zustimmung der Darsteller veröffentlicht wird.
Also Nein, Pornos sind nicht per Definition legal.

14.01.2018, 07:21 Uhr     melden


John_Preston

Eltron, Nein, sagte ich NICHT. Ich sagte nur es ist alles DA, was das Herz begehrt, bzw das Wort "da" hab ich vergessen. Wenn du meinst da rein interpretieren zu müssen, daß ich deswegen auch illegale Pornos sehe, ist das dein Problem, nicht meins.

14.01.2018, 14:29 Uhr     melden


Eltron666 aus Frankfurt am Main, Deutschland

John_Preston: Ich habe Dir mit keiner Silbe unterstellt, das Du illegal geladene Pornos anschaust. Lies doch erstmal bevor Du etwas zum besten gibst, erspart uns Beide Zeit.

14.01.2018, 21:10 Uhr     melden


Rockurti

Unbezahlbar. Völlig egal, dass Dir dieser Deal durch die Lappen gegangen ist.

15.01.2018, 09:01 Uhr     melden


talibanturban

Na dann sei mal froh das es dir nicht wie diesem Typen ergangen ist. :'-)
/watch?v=TcPQRWGwR1U (hinter youtube.com in der adressleiste hinzufügen)

Die Sendung wurde daraufhin eigestellt und er war erstmal arbeitslos. Da gibts ne Doku drüber :-P
/watch?v=3GT_WgVheLk

15.01.2018, 16:43 Uhr     melden


HugoBruno

Nein, du bist kein Anwalt. Und wenn du 16jähriger Grünschnabel weiter nur Pornos schaust, statt etwas zu lernen, wirst du auch weder Anwalt noch sonst etwas. Alleine die Rechtschreibfehler im Precheck sagen alles. Warum wurden die eigentlich ausgebessert?

15.01.2018, 17:58 Uhr     melden


BratKartoffel aus Paderborn, Deutschland

Das du diesen Auftrag nicht erhalten hast geschieht dir recht.

26.01.2018, 10:26 Uhr     melden


Blaubarschbube aus Deutschland

IMM0RT4L: nö, das schreibt er nirgendwo. er schreibt sogar, dass er tennis als grund für unglaubwürdig hält und er kampfrubbeln und sportonanieren vermutet. abgesehen davon wird ein tennisarm nicht mit einem verband an der hand behandelt

03.02.2018, 13:27 Uhr     melden


cptBinks aus Darmstadt, Deutschland

Also ich find absolut gar nichts witzig an der Geschichte. Klar er braucht nen Anwalt wegen dieser Pornosache und kommt vorbei und hat nen Verband an der Hand. Man könnte denken hand verletzt vom wichsen. Haha wie witzig. Sowas findet man mit 12 vlt witzig. Ihr seid wohl auch die Leute die lachen wie blöd wenn sie das Wort Penis hören. Werdet erwachsen also echt. Und ja ich habe Humor aber das ist einfach nur dumm und nicht witzig.

03.04.2018, 15:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Im Hotel versteckt

Vor fünf oder sechs Jahren war ich (m/20) mit meiner Familie im Urlaub an der Nordsee. Meine Großeltern luden uns allesamt in ein 5-Sterne-Hotel ein, …

Praktikum als Einzelhandelskauffrau

Es ist schon ein paar Jährchen her. Ich war um die 13 Jahre alt und habe ein Praktikum als Einzelhandelskauffrau gemacht. Ich war meistens nur mit einer …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht