Meine Nachbarin bei der Masturbation beobachtet

13

Masturbation Nachbarn Neugier

In dem Haus in dem ich wohne ist im Hinterhof in die Parterrewohnung vor einigen Monaten eine junge Frau eingezogen. Sie ist hübsch und wirklich sehr freundlich und gut erzogen. Manchmal übernimmt sie Pakete für mich wenn ich nicht zu Hause bin und wenn man sich auf dem Flur trifft kann man mit ihr auch über Belanglosigkeiten plaudern . Sie arbeitet meist nachmittags , abends oder nachts und hat deshalb untertags frei. Von meinem Fenster in den Hinterhof sehe ich ziemlich gut in ihre Wohnung. Als ich eines morgens mein Fenster zum lüften geöffnet habe, konnte ich sehen wie sie auf ihrem Sofa gelegen ist und masturbiert hat. Im ersten Moment bin ich erschrocken vom Fenster zurückgewichen, weil mich der Anblick irritiert hat. Dann hat mich die Neugier gepackt und ich habe zugesehen bis sie fertig war. Das Ganze hat mich so fasziniert, dass ich jetzt jeden Morgen um die selbe Zeit lüfte, um vielleicht wieder einen Blick zu erhaschen. Bis jetzt hat es sich leider nicht wieder ergeben. Ich möchte beichten das ich meine nette Nachbarin bei der Selbstbefriedigung beobachtet habe . Wahrscheinlich werde ich wenn ich sie wieder dabei sehen sollte meinen Blick nicht abwenden aber da durch mein Tun niemandem Schaden zugefügt wurde und sie durchaus auch Vorhänge hat, die sie zuziehen könnte.

Beichthaus.com Beichte #00040867 vom 10.01.2018 um 08:11:24 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Magnatio aus ., Deutschland

Jetzt mach keine Riesensache draus. Absolution erteilt.

11.01.2018, 21:04 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Du geiler, kleiner Spanner, du! Ts, ts, ts.......................

11.01.2018, 21:13 Uhr     melden


supernigga9000 aus Deutschland

Vielleicht hat sie das auch mit Absicht gemacht, weil sie wusste, dass du zuschauen kannst? Schick ihr doch einfach mal ganz unverbindlich ein Dickpic und schau, was sich ergibt.

11.01.2018, 21:24 Uhr     melden


Sauhaufen1

Wenn Ihr Euch gut versteht, kannst du sie doch mal auf einen Kaffee oder Wein bei Euch um die Ecke einladen. Wer weiß, das nächste Mal kannst Du evtl. die Befriedigung auf dem Sofa übernehmen.

11.01.2018, 23:05 Uhr     melden


Kanato aus München, Deutschland

Komisch, ich konnte noch nie in einer Wohnung in eine andere schauen. Da muss der Abstand ziemlich gering sein, wenn du direkt in ihr Wohnzimmer schauen kannst.

12.01.2018, 01:02 Uhr     melden



BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ich denke, sie war sich des „Risikos“, gesehen zu werden, schon bewusst.
Sie zeigt sich, Du schaust gern.
Da haben sich wohl zwei gefunden, was?!

12.01.2018, 08:33 Uhr     melden


Kanisterkopf

Keine Absolution, weil du kein Video davon gemacht hast!

12.01.2018, 10:28 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Kanato früher waren die Grundstücke auch größer. Da hatte man mehr Garten, da dieser auch als Nutzgarten betrieben wurde von den Frauen. Da es aber wirtschaftlicher ist, zu arbeiten und Essen zu kaufen, als Essen anzubauen, aind Frauen eher am arbeiten. Auch Schrebergärten kämpfen daher um dwn Erhalt. Den Unterschied sieht man such im Ausland. Ein Bekannter ist mit einer Asiatin verheiratet. Die baut fleißig Gemüse an. Da man die Gärten so nicht braucht und sie eher als Belastung empfunden werden, sind es oft nur noch schmale Rasenstücke. In Neubaugebieten rücken Häuser daher näher zusamnen. Nachteil ist, es wirkt echt bedrückend.

12.01.2018, 11:04 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Da hast du richtig Glück mit deiner Wohnung, wo du wohnst.

12.01.2018, 14:03 Uhr     melden


hummelix

@Truth: Hier in der Nähe von Frankfurt/Main beträgt der Quadratmeterpreis in einem Baugebiet 360€. Also selbst wenn die Leute gerne große Grundstücke hätten um darauf im großen Stil Selbstversorgung zu betreiben, ist das finanziell häufig nicht möglich.

12.01.2018, 16:39 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Hummelfix das ist auch ein Punkt. Aber war das immer so? Ich denke das bestätigt mich ja. Irgendwi arbeiten ist wirtschaftlicher als Gemüseanbau oder die berühmte Uiege unter der Treppe.

12.01.2018, 17:42 Uhr     melden


herr_timchen aus Stuttgart, Deutschland

Und Du Idiot hattest kein Handy parat um das Gebotene zu filmen? Keine Absolution für soviel Blödheit!

12.01.2018, 20:04 Uhr     melden


Kanato aus München, Deutschland

Diese ganzen notgeilen Spinner schon wieder, die hier Videos fordern, was nicht einmal erlaubt ist. Vielleicht sollte euch mal jemand filmen, mal sehen, wie ihr dann reagiert. Sicherlich erfreut.

12.01.2018, 20:28 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kabelloser Vibrator mit App verbinden

Es gibt seit Kurzem ein vibrierendes, luststeigerndes Spielzeug für Damen, das man drahtlos mit dem Laptop oder Handy verbinden kann. So lässt sich …

Der Nachbarsjunge mit der Gurke

Eines ruhigen Abends ging ich nach langer Zeit mal wieder ans Fenster um eine zu rauchen. Die kleine Straße in der ich wohne ist förmlich tot, man sieht …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht