Meine Nazi-Vergangenheit hat alles zerstört

15

Dummheit Ignoranz Politik

Ich (m/25) habe vor Kurzem die Beichte meiner ehemals allerbesten, langjährigen Freundin hier gefunden, sie schrieb davon, dass sie mich im Zug gesehen hat. Leider habe ich sie nicht bemerkt. Aber nun zu meiner Beichte: Mit gerade einmal 16 Jahren bin ich 2010 in die Naziszene gerutscht und war dort etwa drei Jahre aktiv. Jedoch zog ich 2013 in eine andere Stadt und schaffte den Ausstieg. Heute verabscheue ich Nazis. Leider habe ich bis heute nicht den Mut gefunden, mich bei meiner ehemaligen besten Freundin zu melden. Wir kannten uns seit der zweiten Klasse und waren praktisch Seelenverwandte. Als ich in die Szene rutschte, versuchten sie und meine anderen alten Freunde, mich da wieder "rauszuholen." Jedoch glaubte ich damals die Wahrheit zu kennen und bekam einen richtigen Hass auf sie, da sie nur noch darüber mit mir sprach und mit Kontaktabbruch drohte.

Eigentlich hätte ich mich drei Jahre später wieder bei ihr melden können. Aber ich schäme mich bis heute, ich habe etwas Unverzeihliches getan. Einer meiner damaligen Nazifreunde lauerte ihr mit seiner Freundin nach einer Feier auf und bedrohte sie, warnte sie davor, je wieder mit mir Kontakt aufzunehmen. Doch genau das war es, was sie danach tat. Sie rief mich aufgewühlt an und berichtete davon, worauf ich entgegnete: "Du hast den Sinn einer Warnung wohl nicht verstanden, was?" und auflegte. Ich hasse mich bis heute dafür, dass dies das Letzte war, was ich je zu ihr gesagt habe. Ich will ihr schreiben und mich entschuldigen, aber ich weiß nicht, wie ich anfangen soll.

Beichthaus.com Beichte #00040859 vom 08.01.2018 um 01:16:32 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Jens_der_erste

Es ist nie zu Spät außer Du liegst 3,50 m waagerecht unter der Erde. Schreib Ihr und erkläre Ihr die damalige Situation.

08.01.2018, 21:33 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Guter Tipp meines Vorredners. Schreib ihr und erkläre alles, dann lässt sich die die Sache sicher bereinigen.

08.01.2018, 22:04 Uhr     melden


MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Schreib sie lieber direkt an als hier- ist zu anonym und vielleicht guckt sie so schnell nicht wieder rein. Fang beim Schreiben ruhig als Einstieg mit der anderen Beichte von ihr an. Viel Glück! 🍀 👍

08.01.2018, 22:09 Uhr     melden


principat

Welche andere Beichte? Bitte nähere Informationen mit angeben. Danke!

08.01.2018, 22:49 Uhr     melden


wandervogel

Absolution. Hauptsache, du bist nicht zum Islam konvertiert. Das ist aktuell die gefährlichste Ideologie.

08.01.2018, 23:02 Uhr     melden



Zombiekrebs aus Pampa Oderbruch, Deutschland

@principat, im Precheck stand noch ein Link zu der Beichte. Ich glaube es war diese hier 00040120

08.01.2018, 23:07 Uhr     melden


John_Preston

Stimmt, Wandervogel, Rechte, Islamisten, Linke in einen Sack, draufhauen, trifft keinen falschen und der Normalbürger hat Ruhe.

09.01.2018, 00:53 Uhr     melden


Steppenwolf3

blöd gelaufen, aber Hut ab für den coolen Spruch. So schlagfertig wäre ich auch gerne.

09.01.2018, 04:09 Uhr     melden


Schüchtern

Kopf hoch, das wird schon. Wie du es genau formulierst ist egal. Sie scheint ja echt ein lieber Mensch zu sein.

09.01.2018, 07:25 Uhr     melden


Zantac

Ja, ich hab die Beichte deiner Freundin auch gelesen. Hätte sie nicht gemacht wenn sie denkt: der Scheisskerl für den schreib ich mir nicht die Finger wund. Zudem hat sie dich in der Beichte nicht wild beschimpft.... Kombiniere kombiniere....

Wenn du noch irgendwelche Kontaktdaten von ihr hast dann schreib ihr JETZT. Wie und was ist erstmal egal, du machst das schon.
Schlimmer wird's wenn du wartest und wartest und irgendwann fällt dir ein : Ich hab's nie versucht. Und dann tut es dir wieder genauso leid wie deine Nazi Vergangenheit.
Nur Mut

09.01.2018, 08:54 Uhr     melden


BloodyKirika

Ich erinnere mich auch an die Beichte. Tu es jetzt! Du wirst es später mehr bereuen es nicht mal versucht zu haben... Sie wartet ja nur auf dich und vermisst dich!

09.01.2018, 10:19 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ja kann mich an die Beichte erinnern. Weißt du die Sache ist einfach die das Menschen nunmal Fehler machen, das ist normal. Manchmal hat man einfach die Augen zu und verletzt die Menschen die einem am wichtigsten sind. Und wenn man weiß das man Fehler gemacht hat sollte man daraus lernen und damit abschließen. Weißt du denn manchmal passieren Dinge die nicht wieder gerade gerückt werden können. An deiner Stelle würde ich Kontakt zu besagter Freundin aufnehmen und dann solltest du dich einfach ausgiebig bei ihr entschuldigen. Das soll kein Friedensakt sein oder ein scherben zusammensetzen. Es geht nur darum einer Person zu sagen das dass was man getan hat absolute scheiße war.

09.01.2018, 20:35 Uhr     melden


BasicallyBlackButterfly aus Deutschland

Ahh, ich erinnere mich an die Beichte der Freundin. Wenb er das echt ist, dann könnte Beichthaus evtl zwei Menschen wieder zusammen bringen...?! Im Zug hat er sie ja nicht mal gesehen...

Aber nun mal ehrlich, zu einer langjährigen besten Freundin so etwas zu sagen, wenn sie gerade nachts bedroht wurde, von den eigenen "tollen neuen Freunden" und sich trotzdem oder gerade deshalb meldet. Es ist auch in meinen Augen unverzeihlich.

Eigentlich... Denn auf der anderen Seite... du warst 16 oder 17... Es ist über ein halbes Jahrzehnt vergangen. Menschen können sich ändern. Vielleicht werdet ihr wieder Freunde. Wenn ihr wirklich Seelenverwandte wart, dann endet das nicht einfach.

09.01.2018, 23:46 Uhr     melden


heldvomerdbeerfeld aus Wahnsinningen, Deutschland

absolution!
wer A sagt, muss auch nicht unbedingt Dolf sagen.

10.01.2018, 00:03 Uhr     melden


jacko87

Sicher, dass du 2010 16 warst? Dann wärst du heute nämlich nicht 25, außer du hast zwischen dem 01.01. und 07.01 Geburtstag. Selbst wenn du Geburtstag hattest würde doch niemand schreiben, dass er mit 16 in 2010 in die Naziszene abgerutscht ist, wenn nur 7 Tage dafür in Frage kommen. Ansonsten alles Gute nachträglich.

Tatsächlich hat mich diese Unstimmigkeit mehr beschäftigt als der Rest der Beichte.

in der anderen Beichte steht es doch drin, sie vermisst dein altes Ich, wenn du also wieder bist wie früher melde dich, ansonsten nicht ihr zuliebe.

14.01.2018, 17:53 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ja, ich wähle die AfD!

Wir haben seit vielen Jahren eine GroKo, keine echte Opposition und auch die Medien als Kontrollorgan versagen offensichtlich zunehmend. Zudem haben wir …

Fremde Leute an der Haustür

Ich (w/25) bin einfach megadumm und das fällt mir immer öfter auf. Es gibt ja diverse Online-Flohmärkte, auf denen ich ganz gerne mal herumschaue. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht