Fail-Videos im Internet

16

anhören

Engherzigkeit Verschwendung Internet

Ich (w/30) beichte, dass ich ein schadenfroher Mensch bin. Manchmal, wenn ich abends nach Arbeit und Training zu müde bin, um noch irgendeinem sinnvollen Hobby nachzugehen, starte ich y**tube und sehe mir stundenlang sogenannte Fail-Videos an, die mehr oder weniger eine Sammlung von Momenten sind, wo Menschen skurrile, oft dummheitsbedingte Unfälle haben. Meine Lieblingsszene ist die, wo ein Typ mit dem Fahrrad kerzengerade gegen den einzigen Baum weit und breit fährt. Und es wird einfach nie langweilig. Und nein, ich bin weder einsam, noch gelangweilt. Habe einen tollen Job, viele Hobbys und einen wunderbaren Ehemann - der meine Leidenschaft für diese Videos teilt. Statt uns also am Abend eine Serie oder einen Film anzuschauen, ziehen wir uns oft Stunden an Videomaterial rein - über Leute, die auf die Fresse fliegen.

Beichthaus.com Beichte #00040845 vom 04.01.2018 um 08:08:37 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

mssileas aus Wien, Österreich

Ja aber die sind ja auch lustig, haha.
Ist doch egal, andere gucken sich die tausendste Folge von The Big Bang Theory an, oder RTL Rotz-Fernsehen, manche sind zu elitär fürs Fernsehen und gucken nur Netflix - nach Arbeit und Training will das Hirn halt abschalten, und Lachen macht glücklich, ich weiß nicht, was daran verkehrt sein soll

Dass den Leuten was Dummes passiert is und ihre Freunde das ins Internet gestellt haben, ist ja nicht deine Schuld

05.01.2018, 13:53 Uhr     melden


carassi

Was soll ich sagen. Wir leben in einer Gesellschaft, in der die Schmerzen anderer Menschen lustig sind. Manches davon sieht richtig ernst aus, nach verstauchungen und brüchen.

Warum das komisch sein soll erschließt sich mir nicht.

Mssileas, bestimmte Sendungen mögen nicht sonderlich niveauvoll sein, aber wenigstens geht es nicht darum, dass Menschen sich unbeabsichtigt weh tun. Und die Schauspieler haben der Veröffentlichung zugestimmt, ob der Typ auf dem Fahrrad gefragt wurde?

05.01.2018, 14:25 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du schaust also Fail Videos auf YouTube an, das ist ja toll !

05.01.2018, 14:40 Uhr     melden


HugoBruno

Deine Beichte ist so langweilig wie dein Leben. Schön, dass du es nicht langweilig findest. Aber was und warum beichtest du dann eigentlich?

05.01.2018, 14:54 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Besonders privilegiert ist das jetzt nicht aber was soll's? Andere starren stundenlang die Wand an oder reden mit Bäumen.

05.01.2018, 14:58 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Beichthaus lesen ist doch im Prinzip nicht anderes, zwinker!

05.01.2018, 15:59 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

ZwergZitrone aus Österreich

Carassi, du hast ja recht mit der veröffentlichung und so weiter. Aber davon, dass die beichterin sich die videos ansieht, werden die schmerzen der leute auch nicht mehr schlimmer. Und vielen von den videos (wie zb schiefgegangene ice bucket challenge) sieht man an, dass sich die leute dabei absichtlich filmen lassen. Heutzutage breitet ja fast jeder sein gesamtes privatleben im netz aus.

05.01.2018, 16:59 Uhr     melden


Steppenwolf3

carassi, mach mal die Augen auf. Schmerzen anderer Leute waren schon immer und überall Belustigung und Unterhaltung für andere. Oder hast du in Geschichte nicht aufgepasst?

05.01.2018, 19:28 Uhr     melden


carassi

Das, Zwerg, ist ziemlich dieselbe Argumentation, die zum Beispiel pädophile gegenüber ihren präferierten Filmen fahren. Die Sache ist die, die Nachfrage bestimmt das Angebot.
Und dass etwas aufgenommen wurde bedeutet nicht, dass derjenige der Veröffentlichung zugestimmt hat. Gefilmt werden musste das, als Teil der challenge. Das bedeutet nicht, dass der "darsteller" derjenige ist, auf dessen Handy/kamera der Film ist. Oder dass er oder sie wollte, dass sein Missgeschick auf YouTube landet.

05.01.2018, 19:34 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Na komm, zwischen einem deppen, der sehenden auges in einen baum fährt, und einem wehrlosen kind, das missbraucht wird, ist aber wohl ein himmelweiter unterschied!! Nichts für ungut, bist mir eigentlich ziemlich sympathisch.

05.01.2018, 21:06 Uhr     melden


carassi

Natürlich, absolut, aber die Argumentation ist dieselbe.
Und das grundlegende Problem ist, ja, natürlich wird der schmerz der Betroffenen nicht kleiner. Aber rechtfertigt das, sich an diesem leid zu ergötzen?

05.01.2018, 21:44 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Irgendwie ist mein mitleid geringer, wenn sich jemand aus purer dummheit wehtut, als wenn einem unschuldigen etwas passiert. manche dieser bruchpiloten fordern ihr schicksal nämlich echt heraus...

05.01.2018, 22:03 Uhr     melden


elz

meine Güte ist das wieder ernst hier...lass mal ein bisschen die luft raus carassi

05.01.2018, 23:12 Uhr     melden


Gauloises19

Ich glaube, es ist 5 bis 7 Jahre her als dieser Trend kam. Besser spät als nie.

06.01.2018, 15:34 Uhr     melden


KatzenkillerJ aus Rechberg, Österreich

Ich schaue mir auch immer solche Videos an, finde ich auch immer ganz witzig.

"FailArmy" und "TheBestFails" haben immer sehr gute Videos.

07.01.2018, 02:13 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

@carassi: Na da weiß ich aber nicht, inwiefern diese Sendungen, in der einfach nur arme Teufel ausgenutzt werden um vor versammelter Nation zur Lachnummer gemacht zu werden (ich sag hier nur Schwiegertochter gesucht etc.), besser sind, als wenn irgendein Depp sich über den Fahrradlenker wirft.
Der wird wenigstens nicht noch zehn Jahre ausgenommen und von RTL durch den Dreck gezerrt, bis er sich nicht mehr rühren kann.

Schadenfreude ist nun einmal ein Zug der menschlichen Natur, bringt nix, den wegreden zu wollen, auch wenn wir dann alle netter wären und die Sonne heller scheinen würde.
Ich find's persönlich auch nicht mehr lustig, wenn ich sehe, dass das eine Verletzung nach sich zieht, aber ganz so arg sind die meisten Fail-Videos ja auch nicht - Leute stolpern halt über ihre eigenen Füße, und genug von denen lassen sich sehr wohl absichtlich bei Dummheiten filmen, die halt schiefgehen. Das braucht man jetzt nicht dramatisieren, wir lachen halt nun mal gern über andere.

Da find ich die systematische Ausnutzung von so ein paar armen minderbemittelten Sozialhilfeempfängern, nur damit RTL Profit bis zum Umfallen macht, schon schlimmer. Ist aber sicher Ansichtssache.

08.01.2018, 07:25 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Spamverdacht!

Jedes Mal wenn ich auf GM*.de oder WE*.de in meinem Postfach eine Mail von deren Redaktionsteam sehe ("We*.de informiert", "GM* - Magazin"), stelle ich …

Passwörter als Erziehungsmaßnahme

Ich erstelle auf Linux-Servern, wo ich die Leute nicht besonders leiden kann, immer die ganzen Benutzerkonten mit 14-stelligen Zufallspasswörtern aus …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht