Wegen Sexträumen zum Psychologen

9

anhören

Morallosigkeit Begehrlichkeit Schamlosigkeit

Ich (w/19) habe in letzter Zeit vermehrt extrem gestörte Sexträume. Ich mache mir nun wirklich Sorgen. Seit den Träumen über Lesbenspielchen mit meiner ehemaligen Lehrerin und einer geträumten Affäre mit meinem Onkel denke ich über einen Besuch beim Psychologen nach.

Beichthaus.com Beichte #00040825 vom 28.12.2017 um 21:54:57 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

carassi

Sind nur träume. Unser Unterbewusstsein nimmt Dinge, die es kennt und strickt daraus irgendeine Geschichte. Nicht überbewerten 🙂

30.12.2017, 11:54 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Die Psychologen haben sicher dringendere Fälle als deinen.

30.12.2017, 12:00 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Du brauchst keinen Psychologen sondern einen Swingerclub.

30.12.2017, 12:10 Uhr     melden



Railean aus Deutschland

Ich habe dazu einen relativ passenden Satz gelesen. Ungefähr lautet er:"Kranke und perverse Phantasien zu haben ist kein Verbrechen. Sie auszuleben hingegen schon."

30.12.2017, 12:36 Uhr     melden


Smarty13 aus Dummbach

Alles ok ..mach dir keine Gedanken, solche Träume sind völlig normal...oder doch nicht?!

30.12.2017, 12:53 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Deine Träume sind quasi Deine Therapie. Da arbeitest Du Sachen auf- wie oben schon gesagt wurde: nicht überbewerten!

30.12.2017, 15:18 Uhr     melden


Bolle84

Kommst Du aus dem Raum Berlin? Onkel Bolle hat gehört, dass Du sehr ungezogen warst und bestraft werden musst! Würde es Dich stören, ein Einhorn-Kostüm zu tragen, wenn wir uns treffen?

30.12.2017, 15:25 Uhr     melden


KatzenkillerJ aus Rechberg, Österreich

Sind nur Träume alles Harmlos.
Musst nicht zum Therapeuten und brauchst auch keinen Psychologen.

31.12.2017, 21:13 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Dass in Sexträumen Personen vorkommen, die dir nahestehen oder auch ein gewisses Autoritätsverhältnis zu dir haben, ist überhaupt nicht ungewöhnlich. Ich glaube so gut wie jeder Mensch hatte schonmal einen Sextraum von einem Familienmitglied/einem Vorgesetzten/ einem Lehrer etc.
Sex ist nunmal intim, und da sucht sich das Hirn dann eben jemanden raus, der auf irgendeine Art und Weise als Vertrauensperson fungiert - das ist nur ein Gesicht, das es im Traum auf diese Idee oder den Wunsch nach Nähe drauf setzt, nicht dein wirkliches Bedürfnis, mit deinem Onkel oder deiner Lehrerin zu schlafen.

Versuch mal, dich damit auseinanderzusetzen, wie dein Liebesleben wirklich aussieht. Bist du glücklich, oder nicht, gibt es einen Aspekt an diesen Träumen, der dir vielleicht fehlt, fehlt dir eher eine körperliche oder eine emotionale Komponente - aber verlier nicht den Kopf deswegen.

Grund, Geld für einen Psychologen auszugeben ist, sofern diese Träume nicht unangenehm und auf eine eventuell unterdrückte Missbrauchserfahrung in der Vergangenheit hindeuten, wohl überflüssig.

02.01.2018, 10:40 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der geile Arsch der Sekretärin

Wir haben auf Arbeit eine Sekretärin, blond, blauäugig und mit einem hammergeilen Arsch. Ist das dann schlimm, dass ihren Arsch gefilmt habe? Sie mit …

Eine Frau für mein Bitch Book

Gestern Abend war ich bei einem Mädel zu Hause, mit dem ich schon vorgestern aus war. Auf einer Bewertungsskala würde ich ihr eine 6 (Bestes = 10) geben. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht