Vier Affären bei der Arbeit

32

anhören

Fremdgehen Begehrlichkeit Liebe Döbeln

Bei der Arbeit habe ich eine Kollegin kennengelernt. Die ersten Monate habe ich nicht groß mit ihr gesprochen. Bin nicht so der Typ der auf andere Menschen zu geht. Sie sieht wirklich gut aus und ist 32 Jahre alt - ein Jahr älter als ich (m). Ich hätte nichts weiter unternommen sie anzusprechen bzw. kennenzulernen, bis zu den Punkt, als sie mich in der Spätschicht kurz angesprochen hat. Sie fragte was ich heute Abend noch vorhätte. Ich habe ihr gesagt, dass ich nichts mehr weiter mache außer eine Serie zu schauen. Sie erwiderte darauf nur: "Hast du keine Frau, die zu Hause auf dich wartet?" Ich sagte ihr dann nur dass ich Single bin (3 Jahre schon). Sie entgegnete darauf, dass sie auch Single sei. Das war der erste Kontakt. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte ich, dass sie in einer Beziehung wäre. Da hätte ich sowieso keine Versuche gestartet, ihr näherzukommen. Ich habe dann auf Facebook ihr Profil gesucht und gefunden. Die Freundschaftsanfrage hatte sie schon mal angenommen. Sehr schön.

Auf der Arbeit haben wir nicht viel miteinander zu tun, außer in den Pausen. Nach zwei Tagen konnte ich mich endlich überwinden sie auf Facebook anzuschreiben. Ich habe sie gefragt ob sie mit mir einen Kaffee trinken gehen will. Sie war zuerst erstaunt dass ich ihr schreibe, hatte aber nichts dagegen. Zum Kaffeetrinken kam es nicht, sie war gerade im Umzugsstress. Aber sie wusste nun, dass ich Interesse habe. Nach ein paar Tagen Facebook-Chat kam heraus, dass ich ihr zu ruhig bin, zu wenig erzähle in den Pausen. So bin ich nun mal, mein Leben lang schon. Ich brauche eine Weile um aufzutauen. Um das Auftauen zu beschleunigen habe ich eine Stunde vor der Pause angefangen zu Trinken (Wodka), um lockerer zu werden. Und siehe da, es hat funktioniert. Ist eine ziemlich bescheuerte Taktik, ich weiß, aber ich musste ein Opfer bringen. So eine Chance auf so eine Frau bekommst du nie wieder.

Nach ein paar Tagen habe ich angefangen ihr kleine Briefchen mit kurzen "Liebesbotschaften" ans Auto zu hängen. Erst war sie erschrocken aber dann fand sie es süß. Das habe ich 4-5 Mal gemacht - in einem Zeitraum von vielleicht zwei Wochen. Ich will nicht sagen dass ich zu den Zeitpunkt verliebt in sie war, aber ich wusste, wenn es so weitergeht, werde ich es bald sein. Im August wollte ich ihr den ultimativen Liebesbeweis geben, dass ich es wirklich ernst meine. Also habe ich eine Route geplant in Form eines Herzens. An dem Tag bin ich mit dem Rennrad 210 km in Herzform gefahren. Das war wirklich anstrengend. Am Abend habe ich ihr dann die aufgezeichnete Route in Form eines Herzens als Nachricht geschickt. Das Dumme nur: Sie war nicht wirklich überrascht, erstaunt oder begeistert darüber. Sie interessiere sich nicht so für Radsport.

Wir haben uns noch weiter per Facebook unterhalten und irgendwann meinte sie dass sie wegen dem Umzug noch ein Haufen zu tun hat. Ich habe ihr dann ohne Hintergedanken meine Hilfe angeboten. Zu meinem Überraschen hat sie zugestimmt, dass ich kommen darf. Zu dem Zeitpunkt war es schon 21 Uhr und ich hatte sie noch nie privat getroffen. An den Abend haben wir keinen Finger krummgemacht. Wir haben uns echt gut unterhalten. Dann wollte sie uns einen Joint bauen, aber bevor sie dies tat, meinte sie nur: "Bevor ich den baue, muss ich dich küssen." In meinen Gedanken war nur ein Riesen "OKAY?!?!" zu sehen und ich ließ mich küssen. Für meinen Geschmack ging das zu schnell, aber als Mann genießt man ja nur und schweigt. Später sind wir dann auch im Bett gelandet. Der Sex war Hammer. Aber dennoch finde ich immer noch, dass das fürs erste Treffen zu schnell ging. War ja noch nicht mal so etwas wie ein Date.

Die Treffen zum Sex wurden regelmäßig. Sie meinte, sie will nach der letzten Trennung keine Beziehung erstmal. Ich war damit einverstanden. Der Sex mit ihr war einfach zu gut. Wir sind in der gleichen Schicht, deswegen hat das mit dem Treffen wunderbar geklappt. Ich bin nach der Arbeit nur kurz nach Hause, habe mich geduscht und war dann wieder bei ihr. Nach einem Monat hat sie einen kleinen Fehler gemacht. Als ich fragte, wem sie denn schreibt, hat sie ganz schnell das Handy weggetan. Da bin ich ins Grübeln gekommen. Habe dann mit Mühe und Not mit der Zeit den Entsperrcode fürs Handy rausbekommen, um zu lesen wem sie schreibt. Das ist dann wohl meine erste Sünde. An einem Abend, als sie gerade Duschen war, habe ich meine Chance erkannt und die Nachrichten angeschaut. Mir ist bald die Kinnlade runtergefallen, ich habe am ganzen Körper gezittert. Ich wusste echt nicht, was ich machen soll. Sollte ich sie anschreien oder sollte ich einfach abhauen? Ich wusste es nicht. Bis dahin, obwohl wir nicht zusammen waren, hatte unser Verhältnis schon etwas von einer Beziehung. Ich war so gut wie jeden Tag bei ihr.

Sie war noch in der Dusche und hat meine Gedankengänge unterbrochen, weil sie ein Handtuch brauchte. Ich habe mich dann entschieden mich zusammenzureißen und mir nichts anmerken zu lassen. Aber seit dem Tag habe ich sie mit anderen Augen gesehen. Mit der Zeit habe ich mal alles gesichtet, mit wem sie was hat. Mit einem anderen Arbeitskollegen hat sie definitiv Sex gehabt, während ich mit ihr schon "zusammen" war (er ist 20 Jahre älter). Mit einem weiteren Arbeitskollegen hat sie es zumindest versucht, aber er hat nie Ausreden für seine Frau gefunden. Aber auf Arbeit haben sie geknutscht, das weiß ich. Den Schichtleiter hatte sie auch geküsst. Also mit mir vier Leute von der Arbeit, so gut wie parallel. Dazu kommt ihr Nachbar und mir ein weiterer Unbekannter. Da darf mir schon die Kinnlade runterfallen.

Ich weiß nicht was es war, der Sex, sie selbst, aber ich bin bei ihr geblieben. Ich konnte ohne sie nicht mehr. Wir haben zusammen gelacht und viel geweint. Sie hat mir alles aus ihrem Leben erzählt und ich alles von mir. Das klingt komisch, aber irgendwie konnte ich das alles aushalten. Es ist echt schwer mit dem Wissen zu leben, wenn sie dir sagt es kommt nur ein guter Freund zu ihr und sie belügt dich mitten ins Gesicht. Klar hatten sie Sex. Wir kennen uns jetzt erst vier Monate, aber sie hat sich in der Zeit stark geändert. Am Anfang wollte sie kaum bis gar nicht Kuscheln, jetzt gefällt es ihr sichtlich. Und mir auch. Des Weiteren hat sie all ihre Verhältnisse beendet. Stück für Stück. Einige ihrer Affären wissen nun mittlerweile von uns. Wir sind immer noch nicht offiziell zusammen, aber es geht in die richtige Richtung. Ich kann verstehen warum sie keine Beziehung wollte, bei dem regen Verkehr mit den ganzen Arbeitskollegen. Geht ja gar nicht anders. Sie hat mir ihre "Missetaten" auch gebeichtet - nur hat sie es so gebogen, dass es immer von den Männern ausging. Muss sagen, das ist schon mal was. Vielleicht meint sie es wirklich ernst mit mir. Sie versucht zumindest reinen Tisch zu machen, auf die Weise, die mich am wenigsten verletzt. Vermute ich.

Sie weiß von dem Wissen, das ich habe, bis heute nichts. Ja, ich überwache sie noch immer. Ich frage mich nur, ob ich damit leben kann, wenn wir wirklich mal ein Paar sind? Sie wäre die erste Frau, die ich heiraten würde, selbst nach dem was sie abgezogen hat. Aber ich liebe sie einfach. Mir ist bewusst, dass wir gerade beide den Status Single haben, aber sie hat mir immer beteuert, dass sie mit niemand anderem schläft. Ist momentan auch so, muss ja leider schnüffeln. Ob ich ihr je richtig vertrauen kann, weiß ich nicht. Also ich beichte, dass ich meine "irgendwie Freundin" ausspioniere.

Beichthaus.com Beichte #00040823 vom 27.12.2017 um 17:58:05 Uhr in Döbeln (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Kanato aus München, Deutschland

Was bist du denn für ein armer Wicht? Die Frau liebt dich nicht und wird auch nicht mit den Affären aufhören. Mach Schluss und besorge dir ein wenig Selbstwertgefühl.

29.12.2017, 01:23 Uhr     melden


Jisoo aus Bremen, Deutschland

Also spätestens nach der Aktion mit dem Rennrad und der Route in Form eines Herzens hätte ich, an Stelle der Frau, das Weite gesucht. Auch die Sache mit den Botschaften ist unheimlich, die Frau kann sich glücklich schätzen, dass du nicht vor ihrem Duschvorhang standest. Keine Absolution für diesen langen Text!

29.12.2017, 01:36 Uhr     melden


Sauhaufen1

Sorry, aber für Euch zwei Hübschen sehe ich schwarz. Sie lässt sich gerne von Hinz und Kunz durchnudeln (und dann auch noch von Kollegen?!), und Du bist Kontroletti und redest Dir eine heile Welt ein. Könnt Ihr wenigstens mal für klare Verhältnisse sorgen und offiziell ein Paar werden? Wenn sie da zögert, solltest Du Dich vom Acker machen. Nach einigen Monaten daten weiß man, ob man jemanden liebt oder nicht...

29.12.2017, 01:47 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Himmeldonnerwetter... Also, aus Erfahrung heraus: wenn etwas so kompliziert beginnt, zieht sich das kompliziert weiter wenn man es nicht - kompliziert oder unkompliziert - schnellstmöglich beendet.

29.12.2017, 02:25 Uhr     melden


Lotti88

Ich glaub auch nur das sie dich an der kurzen Leine hält und in dir nur ein Zeitvertreib sieht. Sie selbst sagte ja sie will vorerst keine Beziehung. Da wird sie wohl kaum jetzt auf eine eingehen wollen mit dir. Such die was besseres als sone F*ckmadratze die alles mit nimmt was geht.

29.12.2017, 02:52 Uhr     melden


Butchery aus Evergreen Terrace, Deutschland

Und am Ende beschwerst du dich das alle Frauen Schlampen sind weil du unbedingt ein Flittchen wolltest,es hast und sie dich,oh Wunder,doch nicht von 1000 Männern zu ihrem Prinz auserkoren hat. Achja und dann mutierst du zum Arschloch

29.12.2017, 07:57 Uhr     melden


Kanisterkopf

Ich habe grade gute 5 Minuten meines Arbeitgebers verschwendet, um diese Bravo-Schmonzette zu lesen!! So lange ihr nicht zusammen seid und Exklusivität vereinbart habt, kann sie doch mit anderen Männern tun und lassen, was sie will!? - Was geht dich das an? Ich lese da aus deiner "Beichte" schon viel Unerfahrenheit mit und wenig Erfolg bei dem anderen Geschlecht heraus, denn was für dich bereits die große Liebe und ein Himmel voller Geigen ist, ist für sie nur ein Abenteuer... deinen "ultimativen Liebesbeweis" lassen wir hier mal unkommentiert, dazu hat @Jisoo schon alles gesagt

29.12.2017, 08:16 Uhr     melden


carassi

Die Frau ist Single. Die darf mit jedem Mann und jeder Frau ins bett, die sie gut findet. Sie darf auch mit Freunden ins bett. Sie darf dir auch sagen, dass da ein Freund zu Besuch kommt, über das plus ist sie dir keine Rechenschaft schuldig.
Sie hat dir davon erzählt und alles beendet, als es aus ihrer Sicht ernst wurde. Was willst du mehr?

Sorry, aber der böse in der Geschichte bist du. Du bist in ihre Privatsphäre eingebrochen. Zu einen Zeitpunkt, als du nichtmal Anspruch auf ihre treue hattest. Sie hat lediglich mehrere freundschaft plus gehabt. Was jetzt auf der Arbeit vielleicht nicht die beste Idee ist, aber dennoch als Single ihr gutes Recht.
Und das ganz große Problem ist, du vertraust ihr nicht. Das ist ne Grundvoraussetzung für ne funktionierende Beziehung.

29.12.2017, 08:24 Uhr     melden


dr.Bob aus Marbella, Schweiz

Ich finde es cool wenn Frauen rumvögeln wie Männer auch, hätte kein Problem damit.

29.12.2017, 08:27 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

die frau hat dir von anfang an klar kommuniziert, dass sie mit dir keine monogame beziehung eingeht, sondern nur sex hat. warum du da wieder den gefühlsduseligen reinbringen musst, dafür kann die gute nichts. wenn dir das beziehungsmodell nicht gefällt, mach schluss, was auch immer da schluss gemacht werden kann.

29.12.2017, 08:30 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

'Sie wäre die erste Frau, die ich heiraten würde, selbst nach dem was sie abgezogen hat.'
Beste Aussage dazu.

Nicht 'Die Frau, die ich mal heirate' sondern die ERSTE! Ich lach mich weg haha
Herzchen, so wie du Frauen mal überhaupt nicht lesen kannst, sondern glaubst, wir sind in irgend so einer Hollywood Teenie Romanze, wo man nur die richtigen 'Moves' machen muss und dann passiert das mit der großen Liebe und dem Streichorchester im Hintergrund von allein, bin ich mir nicht sicher, wie du mal auf mindestens zwei Ehefrauen kommen willst.

Liebe ist nicht erst dann echt und romantisch, wenn man möglichst viel aushält, was der andere einem antut. Oder dass man romantische Gesten abzählt und dafür so ein Liebespunktekonto bekommt.
Sie vögelt halt gern herum, du kannst ihr nichtmal vorwerfen, dass sie dich betrügt, weil ihr nicht zusammen seid. Wenn deine Gefühle dadurch verletzt werden, dass sie's mit anderen auch macht, ist das nur dein Problem. Und das würde sie dir wohl auch sagen, wenn du sie 'konfrontieren' würdest.

Also alles, was du zu beichten hast, ist, dass du dich irgendwie selbst hintergehst oder deine eigenen Gefühle nicht gut kennst oder ernst nimmst. Keine Ahnung, Mann. Vielleicht bringt dich ne kleine Radtour auf neue Gedanken, probier das mal aus, bevor du im Handy deiner Sexpartnerin schnüffelst und beleidigt bist, weil du nicht ihr einziger Stecher bist und gleichzeitig zu... was auch immer bist, um einfach Klartext zu reden.

29.12.2017, 08:32 Uhr     melden


RockStarBae aus Wonderland, Deutschland

4 Monate seit ihr zusammen und du redest schon von ner großen Liebe? Es wäre die Frau die du heiraten würdest? Irgendwie hört sich das nicht an wie ein 31 Jähriger "Mann" sondern wie so eine 13 Jährige Facebook Beziehung.

29.12.2017, 09:05 Uhr     melden


Mandarinchen aus wien, Österreich

"Ich überwache Sie immer noch" Oje... du machst dich mit der ganzen Story nur selber fertig. Sei ehrlich zu dir selbst ob du so weitermachen möchtest. Nur weil du jetzt mal eine abbekommen hast bedeutet es nicht das es deine große Liebe ist. Aber ja dein Leben, deine Entscheidung....

29.12.2017, 09:09 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



MissVERSTÄNDNISS aus AnonymeGroßstadt, Deutschland

Zu einem Paar gehören immer zwei, wenn Du verstehst, was ich meine.

29.12.2017, 09:10 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

„Wenn Du etwas liebst, laß es los. Liebt es Dich auch, kommt es zurück zu Dir.“

29.12.2017, 09:30 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Hast Du Dir einen Plan B überlegt, falls Sie auch Euer Verhältnis beendet?

Im besten Falle liest Du es noch in ihrem Handy schneller als in Deinem.

Mehr als ein Verhältnis scheint es aus ihrer Sicht nicht zu sein und sie wirkt recht willensstark, wenn es um ihre Bedürfnisse geht.

Du natürlich auch, da Du sie kontrollierst.

Hier scheint jeder von Euch „gut für sich selbst zu sorgen“, aber so richtig glücklich ist keiner von beiden.

Ansonsten alles Gute, denn Spaß ist, was Ihr draus macht!

29.12.2017, 09:37 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

"Nachdem was sie abgezogen hat" Junge, Junge lebst du in einer Traumwelt. Sie hat gar nix abgezogen du Trottel, aber das kapierst du ja nicht, du steigert dich lieber in eine nicht existierende Beziehung rein, du Creep.

29.12.2017, 09:47 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Lieber Beichter,
lass es sein. Genauso wie eine Frau ein Arschloch nicht in einen Traumprinzen umerziehen kann, so kannst du keine Schlampe in eine treue Hausfrau umerziehen. Such dir jemanden der zu deinen Werten und Vorstellungen passt, die Welt ist groß. Verwechsle guten Sex nicht mit Liebe, denn wenn man neutral deinen Text liest, scheint außerhalb vom Bett absolut nichts wirklich so mit ihr zu sein, wie du es dir wünschen würdest. Das wird übel enden.

29.12.2017, 10:21 Uhr     melden


schniffel

Borderline, ganz klar

29.12.2017, 10:26 Uhr     melden


andi126

Wenn ich sowas lese, bin ich einfach nur froh, dass ich schon seit Jahren mit meiner Freundin zusammen bin.

29.12.2017, 10:56 Uhr     melden


Tommycat87

Alter du tust mir richtig leid für deine eigene Ignoranz. Du bist abhängig von ihr und sie nimmt dich aus.

Zumal sehe ich in dir ein Romantiker, wobei die Radtour dich aussehen lässt wie ein Freak, der um die ganze Welt fahren würde um eine Dirne zu beeindrucken, die nicht mal ansatzweise das selbe für dich empfindet. Du bist für sie nur F+

29.12.2017, 11:12 Uhr     melden


VcS

Ich kenn die Situation ansatzweise und sag nur: Genieß es, versuch dich zu entspannen, aber sei nicht überrascht, wenns plötzlich vorbei ist. Wenn du eine Beziehung willst, bist du mit einer Frau besser dran, die mehr Gemeinsamkeiten mit dir hat...

29.12.2017, 13:27 Uhr     melden


Gauloises19

Hut ab, an die anderen Kommentatoren, dass sie den ganzen Text gelesen haben. Habe ich nicht, trotzdessen bilde ich mir das Urteil, dass du ganz schön naiv und kontrollsüchtig bist.

29.12.2017, 13:45 Uhr     melden


GuterFrager888 aus Frankfurt, Deutschland

Keine Absolution, insbesondere nicht für den ellenlangen Text. Wäre auch deutlich kürzer gegangen z.B.: Die Frau die ich liebe ist eine herumdonnernde Schlampe und ich bin ein armer Wicht ohne Selbstwert.

29.12.2017, 14:19 Uhr     melden


MareikEr aus München, Deutschland

Lieber Beichter, ich weiß zwar nicht ob diese Frau Deine Zukunft sein wird, nun bitte ich Dich auf böse Kommentare hier Dich nicht einzulassen und einfach schauen wie es bei euch weiter wird, alles Gute!

29.12.2017, 14:56 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Das hätte man auch kürzer formulieren können. Offensichtlich ist sie nicht an dir interessiert, da sie ja Affären mit anderen unterhält. Eure Firma ist aber interessant: Wird da jeder überall mal rumgereicht ?

29.12.2017, 15:20 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

Punkt 1: Eigentlich ging mir das zu schnell mit den küssen und im Bett landen. Sagt der der Sie nie Privat getroffen hat und 210 km für geradelt ist und liebesbriefe schreibt.

Punkt 2.: Dein Verhalten erinnert mich an Rajeh von Big Beng Theorie. Schnaps trinken um mit einer Frau zu sprechen.

29.12.2017, 16:22 Uhr     melden


Schüchtern

Bin ich hier der einzige, der die Freundin aus Schulzeiten geheiratet hat und fertig?
Ich mein, was soll dieser Sex-ja, Beziehung-trau-ich-mich-nicht- Irrsinn? Man liebt sich aber will keine Beziehung, nur um keine Verantwortung übernehmen zu müssen und mit jedem ins Bett zu können um sein Ego aufzupolieren?

Ich sehe allerdings für die beiden nicht so sehr schwarz wie die meisten hier: Immerhin scheint die Dame wohl von sich aus drauf gekommen zu sein, dass sie nur den Beichter will. Das ist immerhin schon ein Anfang...

29.12.2017, 16:35 Uhr     melden


'jsem

Voll schön geschrieben. Ich denke, du kannst sie halten. Viel Glück dir!

29.12.2017, 17:59 Uhr     melden


der.B

Ich kann dich ja bis zu einem gewissen Grad verstehen. Aber sorry, wenn du die Firmenmatratze haben möchtest, musst du leider damit leben, dass sie für x-Kollegen die Beine breit macht. Zeig Eier und beende das, dann fühlst du dich besser, weil du es vor ihr getan hast und damit die Oberhand hast. Das wird meiner Meinung nach ohnehin unausweichlich sein. Such dir eine Frau mit der du dich von Anfang an wohler fühlst und die nicht so eine billige Schl.... ist.

29.12.2017, 18:00 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Mal ein tip. Zum rammeln hast Du ja was. Also benutze die solange Du keine richtige findest. Hab ich auch mal so gemacht ob meine ehemalige wo anders rumtobte weis ich nicht hat mich auch nicht interessiert. Ich habe es schon getan. Ach bei einer Affäre ist schon mal auch schmusen und reden drin.

29.12.2017, 18:51 Uhr     melden


schildkröte007 aus Innsbruck, Österreich

Die Sache mit dem Rennrad als Liebesbeweis, hat mich erschrocken. Ein einfaches Date hätte ich besser gefunden, bisschen quatschen, kennenlernen. Diese Radaktion hat der Situation nicht entsprochen und das ist bei Balzversuchen für die Frau abschreckend, sie will sich ja nicht einen potentiellen Psycho ins Haus holen. Ein Liebesbeweis größerer Art zB gemeinsames Wellnesswochenende oder irgendwas, wovon die Frau was hat, wäre in einer Beziehung toll. Die Radaktion bleibt Tabu.

29.12.2017, 20:58 Uhr     melden


Arret11

ich denke Schüchtern hat alles gesagt was es zu sagen gilt

31.12.2017, 15:28 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Liebt er sein Auto mehr als mich?!

Ich werde das Gefühl nicht los, dass mein Freund sein Auto mehr liebt als mich. Sich darin knallen zu lassen ist dafür umso geiler! (Und es muss nicht …

Die besten Männer sind in einer Beziehung!

Ich kenne seit kurzer Zeit einen Typen, zu dem ich mich hingezogen fühle. Wie haben auf einer Party einmal ein bisschen gekuschelt, aber danach geredet …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000