Ich verheimliche meine schlechte Gesundheit!

9

anhören

Verzweiflung Falschheit Lügen Gesundheit Koblenz

Ich (w/21) habe eine ganze Menge an Krankheiten, an denen ich seit meinem achten Lebensjahr leide. Ich meine keine Geschlechtskrankheiten und auch nichts, bei dem man sich anstecken könnte. Aufgrund meiner Hauptsache, die leider vier Jahre später erst entdeckt wurde, sind viele weitere Krankheiten ausgebrochen. Nun habe ich Angst, meinem festen Freund zu sagen, warum ich alle zwei Wochen für einige Stunden weg bin (ambulante Tagesklinik-Therapien über die Vene / Infusionstherapie). Erst gestern sagte er mir, dass er denkt, ich würde ihn betrügen. Es hat mich so sehr getroffen, dass ich kein Wort rausbrachte. Er nahm es aber so auf, als wäre mein Schweigen eine Bestätigung für seine Vermutung. Nun warte ich, bis er von der Arbeit zurückkehrt, damit ich ihm beichten kann, meine Zeit in der Klinik zu verbringen. Ich habe die Ausreden satt, aber auch Angst vor seiner Reaktion. Schon die bemitleidenden Blicke, wie damals von Freunden, ertrage ich nicht. Ich habe Angst es ihm zu sagen. Ich habe sogar Angst, dass er damit nicht klarkommt und mich deshalb verlässt.

Beichthaus.com Beichte #00040737 vom 06.12.2017 um 18:37:39 Uhr in Koblenz (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Held im Gummizelt aus Irgendwo in Deutschland, Deutschland

Mit der Wahrheit ist es so eine Sache, sie kann wehtun, sie kann heilen, trennen und zueinander finden. Deine Wahrheit ist nichts, worüber ich mir Sorgen bezgl. Deines Freundes machen würde. Er geht von fremdgehen aus und Du beichtest ihm, dass es Dir gesundheitlich nicht gut geht. Spätestens dann ist der Zeitpunkt gekommen, um zu sehen, was für ein Menschenschlag Dein Freund ist bzw.hat. Unterstützung ist das erhoffte Ziel, da Du allerdings nicht geschrieben hast, welche Krankheiten Dich genau plagen, kann es selbstverständlich auch nach hinten losgehen und er läßt Dich alleine. Fragen über Fragen...aber eine ist die Entscheidende. Ist es lebenswert, mit der Lüge bzw. nicht der Wahrheit zu leben?

07.12.2017, 17:02 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Du hättest es ihm früher sagen sollen! Je früher desto besser! Wenn er es nicht glaubt, nimm ihn mit ins Krankenhaus! Jedenfalls wenn er nicht damit klarkommt, dann ist er nicht der Partner fürs Leben. Wer Dich wirklich liebt, der geht mit Dir durch Dick und Dünn und unterstützt Dich. Vielleicht tut es weh, aber dann sei froh, dass ihn los bist.

07.12.2017, 17:35 Uhr     melden


Sauhaufen1

Chronisch krank zu sein ist nichts wofuer man sich schaemen muss! Sag ihm was los ist und dass Du Bedenken hattest, Dich ihm anzuvertrauen, aber keine Geheimnisse haben moechtest. Nimm ihn vielleicht auch mal mit, damit er besser verstehen kann, wie Du dort behandelt wirst.

07.12.2017, 17:58 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Diablo

Bitte berichte von seiner Reaktion. Ich versteh dich. Absolution!

07.12.2017, 18:41 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Alles Gute für Euch beide, insbesondere für Deine Gesundheit!

07.12.2017, 19:37 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du solltest ihm dringend reinen Wein einschenken ! Sofern er dich wirklich aufrichtig liebt, wird er dich nicht verlassen.

07.12.2017, 22:23 Uhr     melden


John_Preston

Du hast MS und in den Infusionen ist Tysabri? Klingt sehr nach der Geschichte einer Bekannten...

08.12.2017, 02:52 Uhr     melden


Netschatten

Absolution. Ich hab auch was unschönes, wovon ich keinem mehr erzähle, weil ich die mitleidigen Blicke nicht mehr ertrage.

08.12.2017, 08:39 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Die Frage ist nur, ob er dir das jetzt abkauft. Wenn er schon so fest davon überzeugt ist, dass du ihm Fremdgehst, kann es gut sein, dass er dir nichtmehr vertraut.
Ausserdem: Wtf, du bist alle paar Wochen für ein paar Stunden weg und dein Freund schiebt die Krise? Okay...

08.12.2017, 09:42 Uhr     melden


Mrslaciny

Ich hoffe du hast es übers Herz bringen können ehrlich zu ihm zu sein... ist das A und O in einer Beziehung.. solltest du aber wissen.....liebe teilt alles, liebe ist aufrichtig und ehrlich... natürlich wird er besorgt sein und Mitleid haben... Aber das zeigt einfach das er dich liebt und du ihm wichtig bist... Ich denke mal das Gleichgültigkeit seinerseits- an dich, dich unglaublich stören würde... so , hast ihn nun an deiner Seite und er kann dir Kraft geben und einfach da sein... also Palaber, dass du kein Mitleid haben möchtest und der Kram..... Stay strong.

10.12.2017, 03:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Inspiriert von Barney Stinson

Ich (m/27) beichte, dass ich mir ähnlich wie Barney Stinson eine zweite Identität wie Lorenzo von Matterhorn angelegt habe. Sagen wir so, es existiert …

Einfach nur Ruhe haben

Ich (m/26) war etwas mehr als ein Jahr mit einer Frau zusammen. Während dieser Beziehung habe ich mindestens ein halbes Dutzend an Personen erfunden, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht