Eine Karaffe mit Bonbons

16

Diebstahl Völlerei Vandalismus Kinder

In meiner Kindheit hatte unsere Mutter eine schöne Glas-Karaffe, in der immer Bonschen drin waren. Mein Bruder und ich haben immer heimlich genascht. Eines Tages haben wir uns erschreckt und den Glasdeckel zu stark aufgelegt, dabei haben wir die ganze Karaffe zerstört. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040714 vom 30.11.2017 um 09:13:37 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

foobar_bremen aus Bremen, Deutschland

Ihr wart Kinder. Schade um die Karaffe. Wenn eure Mutter euch nicht geprügelt/geschlagen hat und es sonst keine Negativitäten gab ist zwar unschön, aber kein nachhaltiger Schaden. Eure Mutter hätte die Karaffe ja auch kindersicherer verstauen können. Von mir gibt es die Absolution.

30.11.2017, 11:01 Uhr     melden


Mr.Goodkat

Und die Beichte ist jetzt, dass du Bonschen zu Bonbons sagst?

30.11.2017, 11:02 Uhr     melden


Dr.Know

Sie hat ne Woche nicht mit euch geredet? Ich hätte das als Kind voll ausgenutzt. Keiner der mir Dinge verbietet und mir sagt wann ich ins Bett gehen soll! Fragwürdige Bestrafung...

30.11.2017, 11:19 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Ich habe die "stille Bestrafung" noch nie verstanden. Erinnert mich an Scrubs, wo Jordan Dr. Cox vollquasselt, weil sie genau weiss, dass das viel schlimmer ist, als anschweigen.

30.11.2017, 13:47 Uhr     melden


Sauhaufen1

Aus Elternsicht ist es schon etwas unvorsichtig, Süssigkeiten in etwas Zerbrechlichem aufzubewahren. Mit Kindern im Haus ist es nur eine Frage der Zeit, wann das Ding kaputt ist. Anschweigen war und ist nie eine gute Art der Problembewältigung.

30.11.2017, 15:30 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Tja, schien ihr was an der Vase. Liebe Beichthausgemeinde das ist eine fortschrittfeindliche Form von Materialismus. Ich schlage vor wir machen Jürgen Wagner zum Diktator ,ziehen uns in die Wälder zurück und essen Fliegenpilse. Gute Nacht!

30.11.2017, 16:52 Uhr     melden



Magnatio aus ., Deutschland

Und jetzt ? Scheint ja offenbar nicht so schlimm gewesen zu sein das die Karaffe zerstört wurde.

30.11.2017, 17:26 Uhr     melden


Gauloises19

Liebesentzug, der Klassiker. Du bist gut, so wie du bist.

30.11.2017, 19:54 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Ich finde es krass und seltsam, dass sie deshalb eine Woche nicht mehr mit euch sprach. Ihr ward ja noch Kinder und brauchtet Zuneigung. Vielleicht war ihr diese Karaffe wichtig (Erbstück), aber sie hätte es auch kindersicher verstauen können.

30.11.2017, 20:23 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Was bitte sollen Bonschen sein??? Dummes Füllwort geh nach Hause.

30.11.2017, 22:00 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

"Das es wieder Haue gibt"? Klingt nach, das sihr oft geschlagen worden seid. Das finde ich erschreckender als das ihr euch Bonbons gemopst habt.

01.12.2017, 01:10 Uhr     melden


Rübenrotze

Bonschen? Bist du Ossi? Wahrscheinlich hat der Vater deiner Mutter die Karaffe in ihrem Arsch durch die Kriegsgefangenschaft geschmuggelt.

01.12.2017, 01:34 Uhr     melden


Dragonheart

BONSCHEN
Was habt ihr bitte alle für ein Problem mit "Bonschen"?
Das sagt im Norden doch jeder.

01.12.2017, 09:10 Uhr     melden


Mr.Goodkat

@Dragonheart: Ich dachte mir schon, dass es eine Dialektbezeichung für Bonbon ist. Hört sich dennoch bescheuert an...

01.12.2017, 10:46 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Dieser Quark unter Jugendschutz? Echt jetzt? Füllwort Füllwort

01.12.2017, 11:08 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Man hat‘s nicht leicht mit einer ambivalent veranlagten Mutter... Aber Karaffen finde ich sowas von veraltet.
Wieder eine weniger, gut so!

02.12.2017, 08:27 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kostenlose Verpflegung bei der Arbeit

Ich klaue auf der Arbeit essen und trinken und fühle mich nicht einmal schlecht dabei!

Rutschpartie im Feuer

Als ich sieben Jahre war, wurde bei uns in der Nähe ein neues Haus gebaut. Meine beiden Kollegen und ich haben von zu Hause Streichhölzer und Taschentücher …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht