Reifen mit Messer zerstochen

15

anhören

Rache Vandalismus Partnerschaft

Ich (w/21) habe mich an einem Typen gerächt, der mir so viel angetan hat, wie noch kein anderer Mensch, den ich kennengelernt habe. Er hat mich monatelang kritisiert, runtergemacht, genötigt, Spiele mit mir gespielt, mich angeschrien, mir gedroht, meine teuerste Handtasche kaputt gemacht und mich wie von oben herab behandelt. Er hat meine seelische Abhängigkeit, die ich ihm gegenüber hatte, ausgenutzt und am Ende sich noch lustig über mich gemacht. Viele fragten mich, warum ich mir das alles habe gefallen lassen und das meine Wut angemessen ist. Ich beichte, dass ich aus Rache in einer Nacht und Nebelaktion zu ihm vor die Haustür gefahren bin, einen Reifen seines Autos zerstochen habe, mit einem Messer "Hurensohn" in sein Auto gekratzt habe und im Vorbeigehen noch weiter seinen Lack zerkratzt habe. Ich beichte außerdem, dass ich mich jetzt richtig toll, stark, mutig und überlegen fühle.

Beichthaus.com Beichte #00040701 vom 28.11.2017 um 18:14:22 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

carassi

Das Problem ist, der Kreis der verdächtigen dürfte klein sein. Das kann ein rechtliches Nachspiel haben.

Wichtig ist jetzt, dass du dir ansiehst, wieso du das mitgemacht hast. Du bist anscheinend anfällig für solche Menschen, und das bedeutet, wenn du den Grund nicht herausfindest und behebst, ist der nächste wieder so. Stichworte, die dir helfen könnten, sind Selbstbewusstsein, Verantwortung, schuldbewusstsein, Angst vorm allein sein, der Wunsch, gebraucht, einzigartig zu sein oder der Versuch, andere zu retten.

Und ja, ein seelisch abhängiger Mensch wird oft nicht ganz ernst genommen. Da hängt damit zusammen, dass man durch die Abhängigkeit kein gleichberechtigter Partner mehr ist.

28.11.2017, 22:13 Uhr     melden


Sauhaufen1

Hast Du auch mit Lippenstift "Schuft" auf das Fenster geschmiert?

28.11.2017, 22:51 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Stark, mutig und überlegen bist du aber nicht. Du hast dich von ihm freiwillig fertig machen lassen. Das hat nichts mit Werten zu tun.

28.11.2017, 22:52 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Jemand der seinen Hass an einem ungeschützten, unbelebten Objekt auslässt, ist keines der genannten Charaktereigenschaften.
Meine 2 cent.

29.11.2017, 00:17 Uhr     melden


Kirmes aus leer, Deutschland

Dann nimm deine schöne teure Handtasche und suche dir einen Sugardaddy, der wird dich sicher gut behandeln und du bekommst vielleicht noch die eine oder andere teure Handtasche dazu. Der hat sich über dich lustig gemacht? Vielleicht zurecht.

29.11.2017, 01:08 Uhr     melden



Vicco aus Deutschland

Du fühlst dich überlegen und stark, weil du ein wehrloses Auto beschädigt hast?!? Du bist genauso ehrbärmlich wie der Typ. Vielleicht sogar noch etwas mehr, weil du das hast alles freiwillig mit dir machen lassen. Du hättest dich immerhin wehren können, aber du wolltest es schlicht nicht. Keine Absolution.

29.11.2017, 07:13 Uhr     melden


DerPerky aus Deutschland

Mimimi, ich konnte mich nicht trennen, bla bla bla. Du allein bist an deinem Schicksal schuld.
Wahrscheinlich kommt als nächstes noch ein metoo Post...

29.11.2017, 11:55 Uhr     melden


foobar_bremen aus Bremen, Deutschland

Noch ein Absolvent der Akademimimi. Keine Absolution wegen der Sachbeschädigung.

29.11.2017, 13:14 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Dafür kann es auf keinen Fall Absolution geben, denn hier handelt es sich um eine Straftat.

29.11.2017, 13:43 Uhr     melden


KingKurt

Natürlich iz deine Wut angemessen, denn es iz Dir bewusst wie schlecht er Dich behandelt und wie sehr DU es auch zugelassen hast. Am Auto eines Mannes hat man sich dennoch grundsätzlich net zu vergreifen; das iz Gesetz! Schließlich hat sich der Typ ja auch net mit dem Auto an Dir vergriffen! Das Du jedoch lieber eine Aktion wählst, welche weder das in der Beziehung Geschehene aufwiegt noch ihm einen Lerneffekt wegen begangener Fehler bescheren wird (damit er sich vielleicht bei der nächsten net auch so verhält) und Dich das am Ende sogar befriedigt, bestärkt und beglückt, macht mir eher Angst und geht in eine ganz falsche Richtung! Du bist noch jung, Mäusgen, und es wird noch einige solcher Mißschläge im Leben für Dich geben. Wenn Du aus solchen Negativerlebnissen net positiv lernst und Dich lieber hinterrücks rächst, wird aus Dir nämlich auch so eine werden die ihrem Kollegen/Boss lieber in den Kaffee pinkelt oder sich vom Freund die Zahnbürste in den Hintern schiebt als mal ein ordentliches, erwachsenes, selbstbewusstes Gespräch zur Klärung deiner Probleme zu führen. #einstiegsdroge

29.11.2017, 13:57 Uhr     melden


HugoBruno

Ich zerstöre deine Illusionen ja nur ungern, aber du bist nicht mutig, stark, toll und überlegen, sondern leider nur ein armes kleines nachtragendes und rachsüchitges Würstchen. Aber das muss ja nicht so bleiben. Man kann an seiner Persönlichkeit und seinem Selbstwertgefühl auch arbeiten - und bei Bedarf gibt es dafür auch Hilfe von außen. Der erste Schritt zur Besserung wäre entsprechende Selbsterkenntnis und die Einsicht, dass deine dämliche Aktion keinerlei Lösung ist.

29.11.2017, 14:03 Uhr     melden


WernerF

Der wird sicher niemals auf die Idee kommen, dass du das warst. 😉

29.11.2017, 18:17 Uhr     melden


JackyHeinz aus Berlin, Deutschland

Das Dumme ist, daß Typen wie der wohl kaum zu den Bullen gehen werden. Entweder er mischt Dich alleine auf oder mit seinen Freunden. Oder noch schlimmer: Deinen nächsten Freund vor Deinen Augen. Da wird er aber die Mannschaft brauchen, denn Du bist bestimmt eine, die Arschloch-Männer magisch anzieht, ich wette, auch der Nächste wird ein Honk sein. Wie auch immer, er wird wissen, wer ihm das angetan hat und ich schätze, seine Rache wird furchtbar werden (mal sehen, ob wir die dann auch hier lesen können...).

29.11.2017, 19:27 Uhr     melden


nooP!!

Cool Story, er hat nichts Illegales getan, du schon. Die Situation sollte damit zumindest rechtlich klar sein.

30.11.2017, 21:55 Uhr     melden


carassi

Nicht unbedingt noop. Sowohl drohen als auch das zerstören einer teuren Handtasche kann rechtlich relevant sein. Die Dinger können durchaus ähnlich teuer sein wie ein Satz Reifen und beim drohen kommt es drauf an, womit gedroht wurde.

03.12.2017, 10:04 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

0900-Nummern für den Hotelgast

Ich mache eine Ausbildung als Hotelfachmann und da passieren hin und wieder echt verrückte Sachen. Als ich vor einigen Wochen nach einem üblichen 12 …

Der überhebliche Smartphone-Kollege

Ich habe einen sehr arroganten Kollegen. Immer plustert er sich damit auf, dass er mit seiner Maschine alleine die Firma hochhält. Dabei sieht die Realität …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht