Das Betrüger-Pärchen von der Arbeit

10

anhören

Fremdgehen Habgier Selbstsucht Habgier Geld Kollegen Graz

Ich liebe meine Freundin und bin, so weit ich das sagen kann und darf, überzeugt, dass sie mich auch liebt. Unser Sex war bisher immer ganz gut, ich würde ihn auf einer Skala von 1 bis 10 als etwa 6,5 einschätzen. Seit bei ihr die Menopause begann, schlafen wir relativ selten miteinander. Unsere Gespräche über dieses Thema endeten immer wieder in einem Streit. Beim letzten Betriebsausflug wurde ich von einer Kollegin abgebaggert. Natürlich tat mir das gut und weil mich meine Freundin mit Sex nicht gerade verwöhnt, ließ ich mich mit der Kollegin ein. Die Kollegin hat ein ähnliches Problem, ihr Mann ist wesentlich älter als sie, trinkt relativ viel und ist Diabetiker. Eigentlich ideale Voraussetzungen, wenn da nicht mein schlechtes Gewissen wäre. Meine Kollegin ist eine richtige Sau im Bett, die treibt Sachen, an die ich im Zusammenhang mit meiner Freundin nicht einmal zu denken wage.

Frauen sind und waren für mich immer ein Rätsel mit sieben Siegel. Zuletzt passierte es mehrmals, dass ich total ausgelaugt von meiner Kollegin nach Hause komme und zu meiner Überraschung meine Freundin Lust auf Sex hatte. Mir blieb keine Wahl und so habe ich für diese eigenartigen Situationen Viagra gekauft. Jetzt ist es zwei Wochen her, da war der Laptop meiner Freundin offen und eine Mail im Eingang, wo ein anonymer Absender schrieb: "Ihr Mann fickt täglich mit der Firmen-Hure." Ich habe geleugnet, es so hingestellt, dass dahinter eine Intrige steckt, weil man meine Ernennung verhindern möchte. Auch der Mann meiner Kollegin bekam so eine Info. Mir wurde dann vom Mann meiner Kollegin aufgelauert und er verlangte von mir Geld, damit er meiner Freundin nichts erzählt. Ich dachte an eine einmalige Zahlung und gab ihm 500 Euro. Schon einen Tag später war er wieder vor meinem Haus und wollte, dass ich ihm eine Gelegenheit schaffe, mir und seiner Frau beim Sex zusehen zu können. Ich weigerte mich und zahlte die nächsten 500 Euro.

Dann erwischte ich ihn, knapp bevor er an der Tür meiner Freundin klingeln wollte. Mir platzten die Sicherungen und ich habe ihm ordentlich aufs Maul gehauen. Meine Kollegin fand das nur zum Kichern. Mein Freund aus der Personalabteilung gab mir dann die Info, dass meine Kollegin bei der letzten Firma in einer ähnlichen Situation war und dass der Chef dieser Firma von dem Pärchen um mehr als 10.000 Euro erleichtert wurde. Ich habe meiner Freundin die Wahrheit gesagt, nach einem kurzen Tobsuchtsanfall beruhigte sie sich wieder. Noch steht es nicht fest, ob wir uns trennen werden.

Beichthaus.com Beichte #00040618 vom 08.11.2017 um 11:20:25 Uhr in Graz (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gauloises19

Mies, dass du nach der Mail so eiskalt gelogen hast. Hättest du deiner Freundin dort schon gestanden, wäre der Vertrauensbruch nicht so krass..

10.11.2017, 18:15 Uhr     melden


Kanato aus München, Deutschland

Ich hoffe, sie trennt sich von dir, würdest du sie lieben, hättest du sie nicht betrogen oder zumindest, als die Lüge aufgedeckt wurde, die Wahrheit sagen können. Und dann noch so blöd sein und sich erpressen lassen, am Ende ist es sowieso rausgekommen. Keine Absolution.

10.11.2017, 18:21 Uhr     melden


Franz-Josef

Wie sagte schon Gerhard Polt: Da kommt letztenendes eine Nutte billiger.

10.11.2017, 18:32 Uhr     melden









Magnatio aus ., Deutschland

Der Spruch "Never f... the Company" hat schon seine Daseinsberechtigung. Ich hoffe auch das sie die richtige Entscheidung trifft und sich von dir trennt weil du ohne schlechtes Gewissen betrogen hast.

10.11.2017, 18:37 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Erstens das mit den Viagra erinnert mich an Alan Harper, wie er Orgasmen vorspilt. Zweitens finde ich es interessant, dass deine Frau da auf einmal Sex wollte. Ich denke, sie hat gemerkt, dass du es nicht unbedingt brauchst bzw hier entspannter bist. Das Fremdgehen ist natürlich trotzdem scheiße. Die etwas entspanntere Mentalität hättest du dir ja vorher zulegen können.
Allerdings könnte das Fremdgehen (halt nicht so wie bei dir) schon geholfen haben. Klingt hart, aber ich denke teilweise, weibliche Sexualität geht nur in Konkurrenz zu anderen Frauen. Sie ist sozusagen nur geil auf dich, wenn du abzuspringen tust.
Ist aber nur eine Theorie.

10.11.2017, 19:10 Uhr     melden


wandervogel

Lob und Anerkennung, dass du dem Diabetiker schön aufs Fressbrett gegeben hast!

10.11.2017, 23:36 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Reden wir Klartext. Du bist ein A..... und ich hoffe einfach das sich deine Partnerin von dir trennt.

11.11.2017, 00:43 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Gut, dass du dem miesen Erpresser, der ja irgendwie auch schon ein Zuhälter ist, eine auf die Schnauze verpasst hast.
Deine Freundin sollte die Kosten übernehmen, immerhin hat sie das Ganze verursacht, indem sie nicht zu ausreichend Sex bereit war.

11.11.2017, 16:08 Uhr     melden


Loveyou aus Plochingen, Deutschland

Gut das du gestanden hast. Jetzt sparst dir dein Geld.

11.11.2017, 23:41 Uhr     melden


sunnigirl aus Deutschland

Das Fremdgehen war eine miese Aktion.

Ich würde dir raten, mit deiner Freundin zu reden wie sich euer sexleben verändert hat. Zumindest wenn sie noch will.
Und den Erpresser anzeigen! Der Mensch hat dich um 1000! € erleichtert.

12.11.2017, 15:34 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ein Sexpraktikum in der Internetagentur

Ich möchte beichten! Ich mache seit zwei Monaten ein Praktikum in einer Internetagentur. Als ich zum Vorstellungsgespräch kam, begrüßten mich nette …

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Ich habe Kapitalismus der übelsten Sorte begangen. Ich bin letztens mehr zufällig auf einem gut sortierten Bücherbasar herumgeschlendert und habe dort …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht