Not macht erfinderisch

17

anhören

Feigheit Peinlichkeit Ekel Partnerschaft Mannheim

Ich hatte an einem Wochenende meinen Freund zu Hause und dieser genoss gerade ein heißes Bad zur Entspannung nach einem ziemlich kalten Außeneinsatz. Ich kochte zwischenzeitlich Tee und etwas zum Essen. Immer mal wieder merkte ich kurz, wie sich mein Darm bemerkbar machte und langsam aber sicher musste ich dann aufs Klo. Leider befand sich mein einziges Klo direkt in dem Badezimmer, in dem sich mein Freund ein Bad genehmigte. Ich konnte ja schlecht dort ein großes Geschäft verrichten, während er daneben saß - nein das ging mal gar nicht! Auf die Schnelle woanders hingehen? Die Frage ist: Wohin? Ich hatte keine Möglichkeit ein Restaurant oder eine Kneipe aufzusuchen, immerhin war ich selbst nicht wirklich hergerichtet und wollte, nachdem mein Freund fertig war mit Baden, duschen gehen. Eine andere Lösung musste her: Da erinnerte ich mich, dass ich mal eine Beichte las, in der jemand seine Notdurft in einen Mülleimer machte. <br />
<br />
Ich schaute mich um und erblickte meinen fast vollen Restmüllbehälter. Ok, was sein muss - muss leider sein. Ich konnte vor lauter Krämpfen kaum noch gerade laufen. Ich stellte den Eimer auf den Boden, zog mir die Hose schnell herunter und schon ging es los. Ich hatte richtig heftigen Durchfall - und das stank gewaltig! Ich war so erleichtert, als alles gut ging. Ich putzte mich sauber und verschloss gleich die Tüte. Da ich eh am Kochen war, lüftete ich gleich durch und rief kurz ins Bad, dass ich noch den Müll runterbringen werde. Mein Freund bemerkte nichts und wir konnten unseren gemütlichen Abend zu Hause in Ruhe verbringen. Ein komisches Gefühl hatte ich jedoch noch, denn es ist schon ziemlich eklig und unangenehm so etwas zu machen. Es tut mir sehr leid. Nur was tun, wenn kein weiteres Klo mehr da ist?! An diesem Tag hätte ich mir wirklich ein Gäste-WC gewünscht...

Beichthaus.com Beichte #00040529 vom 24.10.2017 um 09:57:29 Uhr in Mannheim (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

The Dude aus Schweiz

Also, dass das mit Durchfall wirklich keine Kollateralschäden entstanden sind, wage ich anzuzweifeln. Ich fands zwar auch ein wenig speziell, vor dem Partner zu kacken, aber man vögelt sich (hoffentlich) doch auch, also nicht so zimperlich bitte. Hab die Beichte eh nur durchgewunken, weil es in schönster Beichthaus-Manier ist. Völlig unnötig und beinhaltet Fäkalien.

24.10.2017, 15:58 Uhr     melden


Sauhaufen1

Beichthaus-Style! Finde es aber bedenklich, dass Du Essen zubereitest, wenn Du heftigen Durchfall hattest und dann quasi noch mal ein E. coli-Aerosol draufsetzt, indem Du in der Kueche scheisst.

24.10.2017, 16:00 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Na wenn es Dein Freund ist, dann sollte es doch kein Problem sein mal auf Klo zu gehen, wenn er in der Wanne sitzt. Es war schließlich ein Notfall. Also ich würde die Küche danach in Quarantäne nehmen.

24.10.2017, 16:07 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

Solche Beichten machen mir immer wieder bewusst wie gut ich es in Österreich habe denn hier ist die übliche Bauweise so, dass Badezimmer und Toilette meistens getrennt sind. Macht meiner Meinung nach auch viel mehr Sinn. Wer will schon im Mief von anderen duschen oder sich die Zähne putzen.

24.10.2017, 16:17 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Leute hört auf euch beichthaus-Geschichten als Vorbild zu nehmen. Wir wissen doch alle wo das endet.

24.10.2017, 16:19 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Ist dein Freund derjenige der hier mal in den Kochtopf mit seinen Ausscheidungen befüllt und dann den Müllbeutel ins Gebüsch geschmissen hat ? Die Beichte ist fast identisch.

24.10.2017, 16:40 Uhr     melden



“Beichte


xjudgex---gesperrt

sehr gut. wahrscheinlich bumst ihr beiden auch und dein freund dockt auch mal hinten bei dir an. aber voreinander kacken oder aufs klo gehen, das geht natürlich nicht. und wenn du durchfall hast, ist das definitiv auch niemals ein besonders dringender und ungewöhnlicher grund mal kurz das klo vor seinem partner zu benutzen.

24.10.2017, 16:42 Uhr     melden


JackyHeinz aus Berlin, Deutschland

Also meine Frau & ich kacken oft, während der andere daneben steht. Was ist schon dabei? Ok, es stinkt etwas. Aber ehrlich gesagt: in der Küche kacken? Für mich gilt: ich scheiße nicht da, wo ich esse! An die Beichterin: das war sehr dämlich, keine Absolution!

24.10.2017, 17:37 Uhr     melden


jjb aus Deutschland

wenn man nur ein klo hat und das noch blöderweise im bad ist sollte man da keine falsche scham entwickeln. körperflüssigkeiten tauscht ihr ja auch schon seit einiger zeit aus vermute ich.

24.10.2017, 18:35 Uhr     melden


Honk80 aus Wiesbaden, Deutschland

Ich scheiße also bin ich! Dein Freund hätte das sicherlich nicht schlimm gefunden. Keine Absolution für so eine verklemmte Beziehung.

24.10.2017, 18:56 Uhr     melden


KöniginKara

Absolution. Das große Geschäft wickelt man alleine ab, notfalls an ungewöhnlichen Orten. Vor dem Partner ist das für mich ein absolutes no-go! Pinkeln voreinander ist okay, das riecht ja nicht. Aber Kacken beim Partner muss ich auch nicht mitbekommen. Ja, wir alle tun es, aber danebensitzen will ich deswegen noch lange nicht, bah. Ich hätte wohl auch lieber in eine Tüte gekackt als vor einem anderen Menschen. Kann man sich für's Altersheim aufsparen.

24.10.2017, 21:36 Uhr     melden


RavenDeath

Bei solchen Beichten bin ich immer wieder froh Bad und Klo getrennt zu haben...

24.10.2017, 22:50 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Also wenn es wirklich so dringend war: ganz ehrlich, da hätte ich meinen Partner drum gebeten, mit einem Handtuch kurz das Bad zu verlassen oder mit dem Baden ganz aufzuhören. Das ist doch am Naheliegendsten!!!

25.10.2017, 12:06 Uhr     melden


Zemfira aus Deutschland, Deutschland

Komisch wie viele voreinander kacken würden und dann noch wenn man Durchfall hat. igitt! echt ekelhaft... geschlechtsverkehr ist ja wohl was ganz anderes..mein Partner muss nicht bei allem dabei sein. ist ganz bestimmt nicht fördernd für die Beziehung..

25.10.2017, 12:42 Uhr     melden


VcS

Hm, Frauen stinken normalerweise weniger beim Stuhlgang, sind aber trotzdem das Geschlecht, das bei solchen Situationen eher Panik bekommt. War bei uns nicht anders, aber sie hat sich schnell daran gewöhnt, gemeinsam das Bad zu benutzen. Und wenns mal zu sehr stinkt, kann man / frau immer noch flüchten.

25.10.2017, 23:26 Uhr     melden


Dampfer87 aus Weiden, Deutschland

"Ich hatte richtig heftigen Durchfall - und das stank gewaltig!" Wegen dieser ausführlichen Beschreibung bekommst du von mir Absolution. Ich brech weg!

13.04.2018, 22:25 Uhr     melden


Steinklotz aus Deutschland

Ihr dämlichen Weiber seid ja die größten Dreckschweine weit und breit. Erst frisst ne andere Beichterin Sauerkraut, furzt wie sonstwas beim rum poppen ihren Macker an, du kackst in den Mülleimer und dann pisst ihr Euch gegenseitig auch noch an, wenn eine von Euch dummen Mädels mal nicht geschminkt ist? Ihr seid die größten durchtriebenen Teufels in Weibergestalt tausend Mal kreuz und quer durchs Welt all und wieder zurück.

13.06.2018, 11:42 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Haufen im Fahrradkeller

Ich bin mal besoffen mit einem Freund in den Fahrradkeller eines Hauses gegangen, in welchem wir vorher gewohnt hatten. Wir waren gerade in der Gegend …

Das erste Mal

Meine Beichte betrifft mein erstes Mal, welches schon über 12 Jahre zurückliegt. Da ich zwar früh in meiner Jugend angefangen habe, mich für Sex zu …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000