Promiskuität: Mein freizügiges Sexleben

23

anhören

Wollust Sex Intim Fremdgehen München

Promiskuität: Mein freizügiges Sexleben
Ich habe im Alter von 13-21 Jahren ein sehr promiskuitives Leben geführt. Ich war schon promiskuitiv, da wusste ich nicht mal was promiskuitiv bedeutet. Ich habe meinen Ex, mit dem ich jahrelang gelebt habe, mit einem gut bestücktem Typ betrogen und bin danach zu ihm gegangen und habe auch mit ihm Sex gehabt, ohne mich zu waschen. Ich glaube, dass er es wusste, aber er wollte die Wahrheit nicht wissen. Der Geruch der Affäre klebte überall an mir und da sein gutes Stück viel größer und dicker war, war meine Vagina schon geweitet. Dies habe ich mehrmals erlebt.

Einmal hatte ich im Wald extrem harten Sex mit einem attraktiven Typen und danach traf ich jemanden, den ich wirklich mochte und das ganze Lustsekret lief während unseres Treffens aus mir raus. An einem anderen Tag, als ich meinen Schwarm wiedertraf, habe ich zuvor einen harten Deepthroat gegeben. Jedenfalls sah ich wirklich bitchig aus: Minirock, Strumpfhose zerrissen, Schminke verlaufen, Haare zerzaust. Mit diesem Schwarm habe ich es mir anständig vermasselt. Zu meinen herausragendsten Techtelmechtel gehören:

Einige Typen, auf die meine Freundinnen abgefahren sind. Wenn eine meiner Freundinnen sich in jemanden verguckt hat, habe ich mich an ihn rangemacht und ihn verführt. Dies gab mir einen Machtrausch und ein Gefühl von Überlegenheit. Der minderjährige Cousin meiner besten Freundin. Dies gab mir einen ganz besonderen Kick. Es ist ein geiles und erhabenes Gefühl, so tief in die Familie einzudringen. Eine Weile lang traf ich mich mit wohlhabenden Internetbekanntschaften. In dieser Zeit schlief ich mit zahlreichen Millionären. Hier war auch der älteste meiner Sexpartner. Er war 64 und ich 20. Ich liebe alte Männer, aber er stank leider abscheulich.

Fetischisten, an die ich mich erinnere: ein Exhibitionist, der darauf stand, wenn ich ihm in den Mund uriniere sowie ein Schminkfetischist. Ich hatte einen Dreier mit 15 und unzählige ONS. Nach der Trennung von meinem Ex hatte ich Sex mit seinen Freunden. Gegen Ende meiner Sexkarriere verkehrte ich mit einem berühmten Guru. Ich erwartete mir irgendwie etwas Außergewöhnliches, aber es war sehr basic und auch er stank grauenhaft.

Ein einschneidendes Erlebnis hatte ich im peruanischen Regenwald. Ich lernte einen waschechten Indianer kennen. Er war klein, braun, sexy und relaxed. Ich mochte ihn auf Anhieb und er machte mich extrem scharf. Er führte mich durch den Dschungel und er war ein echter Wilder. Dann geschah es. Der Indianer hat mich so dermaßen extrem hart rangenommen! Ohne Worte! Der kleine Typ hatte solch eine Kraft. Er besorgte es mir wirklich so hart, dass ich schrie. So etwas habe ich noch nie erlebt. Er hat mich durchgenommen, als würde er gleich sterben und es wäre der letzte Sex seines Lebens. Ich war zutiefst geschockt. Dieser Akt hat mich sehr verändert. Ich kann mich bei weitem nicht an alle erinnern. Schon gar nicht an die Namen oder Gesichter. Ich habe sie auch nicht gezählt. Es ist schwierig alles nachzuvollziehen. Es waren so viele ONS.

Ich fühlte mich nie schlecht, als ich mehrgleisig fuhr. Es macht mich extrem scharf. Manchmal hatte ich jeden Tag einen anderen. Die verbotene Frucht schmeckt mir eben am Besten. Ich liebe es, mit Männern zu spielen und ich bin keinem Mann treu. Ich weiß, dass dies unmoralisch klingt, aber von Treue halte ich einfach nichts. Ich habe nun fast zwei Jahren keinen Sex gehabt, weil ich glaubte, schon zu verdorben zu sein. Ich möchte mich aufsparen für den Richtigen, aber trotzdem wünsche ich mir mein promiskuitives Leben zurück.

Beichthaus.com Beichte #00040424 vom 05.10.2017 um 21:08:00 Uhr in München (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

novalis2001

Verdammt Lalilu, das wollte ich schreiben. Menno.
By the way, hört sich für mich nach Sexsucht an. Mach eine Therapie oder mache es hauptberuflich!

08.10.2017, 12:58 Uhr     melden


Dan-Solo

Was jetzt? War das promiskuitive Leben jetzt erstrebenswert oder nicht?
Und so am Rande....das mit dem Aufsparen für den Richtigen, der Zug ist bei dir schon mit 15 abgefahren.

08.10.2017, 13:01 Uhr     melden


carassi

Du nimmst gleichmütig in Kauf, einen Partner sehr zu verletzen und sagst ganz offen, dass du von treue nichts hälst, dass du etwas verbotenes tun willst. Du benutzt sex gezielt für ein machtgefühl gegenüber Freunden. Wie genau sieht da ein "richtiger" aus? Und, nur so unter uns, das mit dem aufsparen ist durch.

08.10.2017, 13:05 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Du bist eine ganz normale Frau. Gerade das mit dem Aufsparen für den richtigen Partner ist die typische Doppelmoral, die Frauen gern an den Tag legen. Genau aus diesem Grund denken viele Männer auch heutzutage noch, dass ihre Freundin ja eine ganz brave ist. Ja bis, bis sie ins alte Schema zurückfällt und fremdgeht. Promiskuität liegt in der Natur des Menschen, und Frauen sind davon nicht ausgeschlossen.

08.10.2017, 13:23 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du erfüllst eine wichtige Aufgabe innerhalb der Gesellschaft. Das du allerdings anderen ihre Beziehung zerstörst bloß weil du es nicht kannst, ist nicht in Ordnung weswegen es auch keine Absolution gibt.

08.10.2017, 14:14 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Nja Du hast sicherlich noch mehr Verehrer. Die Bakterien die zu Geschlechtskrankheiten führen müssen Dich nahezu verehren. Und ich hoffe nie, dass Du auf die Idee einer Beziehung kommst, wenn schon von Untreue sprichst!

08.10.2017, 15:13 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Den Peruaner habe ich auch mal getroffen. Sein Trick war, dass der seinen Prengel mit einem Tropenpflanzen Halluzinogen eingerieben hat, deswegen war der Sex so ein spezielles Erlebnis.

08.10.2017, 18:39 Uhr     melden


anaba aus Beutelland, Deutschland

Was zum Teufel willst du aufsparen ? Statt dessen könntest du diverse Geschlechtskrankheiten archivieren und dich an der Charite zu Forschungszwecken selbiger zur Verfügung stellen.Dann war das Rumgehure wenigstens nicht ganz so sinnlos !!!

08.10.2017, 20:28 Uhr     melden


Sauhaufen1

Hättest du dich zumindest bezahlen lassen, könntest du dir jetzt eine Bude kaufen. So bist du nur ein verbrauchtes Flittchen mit unbekannter Zahl von Geschlechtskrankheiten.

09.10.2017, 01:00 Uhr     melden





candyman13280 aus Stuttgart, Deutschland

Dass Du jetzt seit 2 Jahren keinen mehr abgekriegt hast, liegt wohl daran, dass Du ordentlich verbraucht aussehen wirst. Wie so ne abgehalfterte Tussi, die mit Leopardenmini an der Theke einer zwielichtigen Kneipe hockt und Kette raucht.

09.10.2017, 09:26 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Du hast es dir mit deinem Schwarm vergeigt? Och du arme. Begib dich in Therpie. Dank mir später.

09.10.2017, 09:42 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Sie hatte über VIELE Jahre SOOVIEL SEX mit UNZÄHLIGEN Leuten dass sie nicht mal mehr ihre Namen und Gesichter kennt, ABER sie will sich für den richtigen AUFSPAREN.. Ich lach mich sowas von weg. Was bitte gibts da noch aufzusparen? Du bist mehrfach geplündert und aufgebraucht. Der Richtige ist dann wohl jemand der einen ähnlichen Lebensstil hatte.

10.10.2017, 02:31 Uhr     melden


Arschloch88 aus Amsterdam, Deutschland

ok nice du gehst mit der ganzen Sache ehrlich um und gibt es zu. Was ich aber leider nicht verstanden habe(auch nach mehrmaligem Lesen nicht,sorry),
Was genau willst du aufsparen? Deine raushängenden Lappen meinst du wohl?
Ne, Danke. Lass mal stecken

11.10.2017, 17:44 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Mit wem auch immer Du Sex hattest: es gibt keine waschechten Indianer mehr, auch nicht in Peru.

11.12.2017, 20:20 Uhr     melden


reuigerAtheist aus Wien, Österreich

Im peruvianischen Urwald hätte ich auch besseres zu tun als Sex zu haben. Mich an der vielfältigen Natur erfreuen oder Ayahuasca trinken z.B.

15.12.2017, 02:03 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Der Peruaner: Man reibe den Swengelîn mit einem Halluzinogen aus Tropenpflanzen ein und bringe die Frau damit anschließend ins Land der Regenbogen.

05.01.2018, 20:09 Uhr     melden


Ben2409 aus bad dürkheim, Deutschland

Nimm mich... Ich kann auch täglich und mir macht es nichts aus wenn du noch mit anderen sex hast... Ich leck dich sogar sauber wenn du von nem anderen heim kommst

14.01.2018, 09:42 Uhr     melden


dr.Bob aus Marbella, Schweiz

Du solltest das wirklich ausleben und eventuell nach Spanien umziehen wo die schönen und reichen wohnen, Marbella wäre gut. Kannst gerne mein Gästeapartment dort benutzen. Schau mal bei YouTube unter Ingeniero Aleman In den Videos findest du alle nötigen Informationen.

21.02.2018, 05:49 Uhr     melden


MadameMidnight aus Hannover, Deutschland

Ach, lasst die Dame doch Spaß haben. Und man ist nicht "verbraucht", wenn man gerne Sex hat.

Das Einzige, was zum Denken anregen sollte, ist die Gefahr der Geschlechtskrankheiten. Nur mit Gummi! Oder sich und den Partner abchecken lassen beim Arzt.
Außerdem ist fremd gehen absolut inakzeptabel. Ein "freizügiger" Lebensstil ist vollkommen okay, nur darf dabei niemandem geschadet werden, egal ob es um seelisches Leid geht, wie beim Fremdgehen, oder physische Gefahr, also Verbreitung von Krankheiten.

09.04.2018, 13:34 Uhr     melden


Steinklotz aus Deutschland

Ab zum Frauenarzt mit dir, aber ganz schnell.

23.09.2018, 15:05 Uhr     melden


-petaQ- aus München, Deutschland

@Troy2017 "Der Peruaner" - noch nie so einen geilen Blödsinn gelesen 😂😂😂😂😂

13.05.2019, 22:34 Uhr     melden


joey69 aus ansbach, Deutschland

wenn es dir gefällt, dann ist es ok. würde gerne mal ein Bild von dir sehen...

06.06.2021, 03:21 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

@Troy2017 "Der Peruaner" - wie geil bist Du eigentlich 🤣🤣

25.10.2021, 19:26 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Auf Sexentzug

Ich habe meine Ex, 4 Jahre lang mit mindestens 10 Frauen betrogen. Warum? Ganz einfach. Durch mein loses Mundwerk, war sie der Meinung mich auf Sexentzug …

Glory Hole an der Uni Bochum

Ich (m/23) bin seit drei Jahren in einer Hetero-Beziehung. Ich studiere an einer großen Campus-Uni. Vor geraumer Zeit war ich auf einem Klo in einer …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht