Single-Haushalt: Ich will verdammt nochmal alleine wohnen!

13

anhören

Selbstsucht Partnerschaft Köln

Ich (w/22) bin seit fünf Jahren in einer Beziehung mit einem tollen Mann, welcher nun mit mir zusammenziehen möchte. Und hier liegt das Problem - ich möchte das nicht. Ich liebe ihn so sehr, aber bei dem Gedanken, mit ihm eine Wohnung zu teilen, wird mir ganz anders. Ich bin damit aufgewachsen, allein zu sein. Meine Eltern arbeiteten oft sehr lang. Als ich noch klein war, war meine Mutter noch zu Hause, aber mit drei Jahren konnte ich dann in den Kindergarten und sie ging wieder arbeiten. Bei meinem Vater war es ähnlich, zwar war dieser bis ich acht war zu Hause, doch er arbeitete in dieser Zeit vom Wohnzimmer aus, somit musste ich mich allein beschäftigen. Als auch er wieder in sein Büro musste, hatte ich die Wohnung für mich allein. Anfangs war ich gelangweilt, doch mit steigendem Alter gefiel es mir immer mehr, meine Ruhe zu haben. Wenn Freunde bei mir übernachteten, hatte ich Probleme, ein Zimmer mit ihnen zu teilen. Ich fühlte mich völlig unwohl und konnte es mir nicht erklären, ich traf mich fast täglich mit ihnen, doch sobald sie bei mir schliefen, war ich froh, als sie wieder gingen.

Auch in meiner Wohnung lebe ich allein und ich liebe es. Ich liebe es, allein in meinem Bett zu schlafen, ich liebe es, das zu tun, worauf ich gerade Lust habe. Ich tanze gerne Ballett und seit ich neun Jahre alt bin, drehe ich die Musik auf und tanze, ich drehe Pirouetten und das nicht nur für ein paar Minuten, nein, es geht über Stunden. Ich verliere mich dabei völlig, es ist eine regelrechte Sucht geworden, denn das mache ich jeden Tag und ich kann es mir nicht erklären. In der Ballettschule ist es nie so, doch in meinen eigenen vier Wänden verspüre ich diese Euphorie. Mein Freund spricht mich dauernd auf eine gemeinsame Wohnung an und fragt mich, warum ich dem Thema ausweiche. Ich gebe dann immer fadenscheinige Antworten, wir wären zu jung oder noch nicht bereit für diesen wichtigen Schritt.

Ich weiß, dass er irgendwann misstrauisch wird und ich, als erwachsene Frau, nicht so egoistisch handeln sollte, mir vielleicht Hilfe suchen müsste, wegen meinem eigenartigen Verhalten. Ich fühle mich furchtbar und es tut mir leid, dass ich meinen Partner belüge. Ich liebe ihn, aber ich liebe eben auch meine Privatsphäre, mein eigenes Bett und meine Wohnung, in der ich mich unglaublich wohl fühle. Wenn ich so darüber nachdenke, klingt es wirklich krank und man könnte meinen, die Liebe zu dieser Wohnung wäre größer und leidenschaftlicher als zu meinem Partner. Dabei ist dem nicht so, aber wenn mein Freund nur wegen meinen Problemen unglücklich ist, werde ich versuchen etwas zu ändern. Sollte dies nicht gelingen, werde ich mich von ihm trennen, er verdient jemanden, der nicht so egoistisch ist. Es tut mir leid und ich schäme mich.

Beichthaus.com Beichte #00040420 vom 06.10.2017 um 00:24:42 Uhr in Köln (13 Kommentare)

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Smarty13 aus Dummbach

Du brauchst dich deswegen nicht zu schämen, das ist absolut ok. Wohn weiter alleine wenn dir das gut tut.

07.10.2017, 15:44 Uhr     melden


Bolle84

Du kannst Deinem Freund vorschlagen, dass ihr erstmal das WG-Modell in der gemeinsamen Wohnung nutzt, dass ihr also jeder ein eigenes Zimmer hat.
Generell !kann! es sein, dass Du die Vertiefung der Beziehung, die eine gemeinsame Wohnung mit sich bringst, aus welchen Gründen auch immer, scheust. Horche also mal in Dich hinein, ob Deine Abneigung noch tiefere Gründen hat, als die Sorge um Ballett-Pirouetten.

07.10.2017, 15:47 Uhr     melden


RelaXxx aus Deutschland

Ja wie groß kann die Liebe nur sein? Wie groß kann sie sein ohne Wahrheit und Gefühle? Es ist nicht schlimm wenn du alleine Leben möchtest. Erzähle es doch deinem Partner. Er wird es sicher verstehen.

07.10.2017, 15:48 Uhr     melden


Coronar aus Hamburg, Deutschland

Wenn du nicht dazu bereit bist, dann erkläre es deinem Freund so. Zieh aber auf keinen Fall mit ihm zusammen, weil du "gezwungen" wirst, das geht nie gut aus. Man sollte das immer aus Überzeugung machen, und nicht weil ein Partner es so will.

07.10.2017, 15:49 Uhr     melden


Sauhaufen1

Ich wohn auch gerne allein. Keiner, der doof in Jogginghose rumhockt und einem ins Bett furzt.

07.10.2017, 18:32 Uhr     melden



Bonestorm

Ging mir ähnlich, irgendwann habe ich mich dann aber doch durchgerungen, mit meiner Freundin zusammen zu ziehen. Man gewöhnt sich doch gut daran. Aber es ist wichtig, sich gegenseitig auch Freiräume zu geben. Zieht am besten in eine 3- oder 4-Raumwohnung, dann bleibt Raum für ein Hobby/Arbeits/Gästezimmer, in das man sich zurückziehen kann.

07.10.2017, 19:30 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Ist ok wenn du das so willst, absolution kriegst du. Verstehen kann ich es aber nicht. Mein mann und ich haben getrennte freundeskreise und hobbyräume und kleben nicht ständig aufeinander aber wenn er auf dienstreise ist und das bett neben mir leer bleibt, fühlt es sich beschissen an.

07.10.2017, 23:05 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Sag ihm doch das du nicht mit ihm zusammen wohnen willst. Ich habe Verständnis dafür.

07.10.2017, 23:26 Uhr     melden


spandexlover

ich empfinde es ebenso, und das seit über 30 Jahren, und meine Frau ist superlieb und supernett!
Aber ich ertrage die Nähe eben einfach nicht, weshalb wir getrennte Etagen haben

07.10.2017, 23:39 Uhr     melden


kg1 aus Deutschland

Deine Gründe sind nachvollziehbar. Wenn du ihm zu Liebe nachgibst kann es schieflaufen. Viele Eheleute haben getrennte Wohnungen weil Sie sich lieben aber wegen ihrer unarten nicht miteinander wohnen können, um nicht immerzu zu streiten. Ich schlage dir vor ihm diese Beichte vorzulesen und ihn einzuweihen anstatt dich gleich zu trennen. Ihr könnt auch zur Probe ein paar Wochen miteinander wohnen. Wenn dass nicht klappt biete ihm die Möglichkeit an in zwei Wochnungen nebeneinander im selben Haus zu leben falls ihr doch heiraten wollt.

07.10.2017, 23:41 Uhr     melden


andi126

Und wo siehst du dich in 10 Jahren? In 20? Immer alleine? Oder hoffst du, dass du automatisch wieder gesund wirst? Denk mal darüber nach und begib dich in Therapie.

08.10.2017, 01:35 Uhr     melden


Lightkuh

Meine Güte, das Mädel ist 22. Mt 22 war meine Denkweise auch noch nicht so wie sie heute ist. Früher wäre eine feste Beziehung für mich eine Last gewesen. Ich habe das Singleleben geliebt und auch voll ausgekostet, war viel feiern und hab richtig die Sau raus gelassen. Heute mit 34 bin ich verheiratet und lebe auch mit meinem Mann zusammen. Ich kann der Beichterin nur den gut gemeinten Rat geben das die sich die Hörner ordentlich abstoßen soll. Das mit dem zusammen ziehen und allem weiteren kommt später noch. Du kannst in deinen jungen Jahren noch so viel machen - also tu es auch.

08.10.2017, 09:22 Uhr     melden


WeiseFrau aus Berlin, Deutschland

Wie ist es, wenn er bei dir / du bei ihm übernachtest?

08.10.2017, 22:05 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein Freund hat eine hässliche Fratze

Ich kann nur zum Orgasmus kommen, wenn mein Freund mich von hinten nimmt und ich seine hässliche Fratze nicht sehen muss. Eigentlich bin ich nur noch …

Mittel gegen Kopfschmerzen

Ich habe letztens in so einer Frauenzeitschrift von meiner Mutter gelesen (ätzende Feministinnen-Zeitschrift), dass Männer, die sexuell unbefriedigt …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht