Absperrketten mit Pfosten

11

anhören

Peinlichkeit Dummheit Unfall Auto & Co. Karlsruhe

Absperrketten mit Pfosten
Das ist jetzt schon ewig her. Ich war zum ersten Mal in Karlsruhe. Irgendwann stand ich vor dem Schloß an so mächtigen Absperrketten, die von einem Pfosten aus Stein gehalten wurden. Auf einmal hält neben mir ein Auto, der Fahrer steigt aus und hängt so eine Kette aus, um hinter das Schloß fahren zu können. Er hat die Kette einfach liegen lassen und ich wollte behilflich sein und habe die Kette deshalb wieder eingehängt.

Als ich 100 Meter weitergegangen war, kam das Auto mit hoher Geschwindigkeit wieder zurück und krachte in die wieder verschlossene Kette. Der Fahrer und der Beifahrer schauten sich die Bescherung an, wobei der Beifahrer dann so lachen mußte, dass ihm der Fahrer ihm eine eingeschenkt hat. Zumindest die Stoßstange war Schrott und der Kühler lief aus. Und ich lief weiter.

Beichthaus.com Beichte #00040334 vom 20.09.2017 um 22:59:20 Uhr in Karlsruhe (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Hey du wolltest ja eigentlich nur helfen. Weitergegangen wäre trotzdem jeder. Halbe absolution.

21.09.2017, 11:06 Uhr     melden


Hyo

Hast es ja nur gut gemeint. Ich wäre auch weitergelaufen.

21.09.2017, 11:09 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Dumm gelaufen. Ich sehe nicht das du dir hier etwas vorwerfen musst.

21.09.2017, 13:33 Uhr     melden


Sauhaufen1

haha, haette ich zu gern gesehen, wie die sich dann noch gehauen haben. Der war aber auch doof, ohne richtig zu gucken, voll auf die Kette zuzufahren.

21.09.2017, 14:36 Uhr     melden



KingKurt

Muahahahahaaa...also ich find das auch lustig und wie der eine lacht während der andere tobt und dann erstmal eine eingeschallert kriegt, war sicher auch eine kuriose Slapstick-Szene. Letztlich unterstell ich Dir (aus deinen Worten), das Du in eigentlich hilfsbereiter Absicht gehandelt hast...selten dämlich auf dem Schlossgelände rumzuheizen aber wenn der kleine Angestellte mal wieder den breiten machen musste, geschieht´s ihm recht! Absolution.

21.09.2017, 17:38 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

das erste mal seit langem wieder gelacht auf beichthaus. top

21.09.2017, 19:51 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Jeden Tag eine gute Tat. Und wenns eine fette Bonzenkarre war, dann zählt das doppelt. Absolution und 5 Bewertungssterne selbstverständlich erteilt.

21.09.2017, 20:00 Uhr     melden


Nymnul

Das Gegenteil von 'gut' ist nicht 'böse', sondern 'gut gemeint'.

21.09.2017, 20:59 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Ziemlich doof von dem Fahrer. Wenn ich in eine Garage fahre und dann wieder raus will, schaue ich ja wohl auch ob der Schranken unten bzw das Tor zu ist, und heize nicht einfach durch. Genauso macht mans mit der Kette. Auch wenn er damit rechnete, dass sie noch offen war, es hätte ja auch ein anderes Hindernis dort sein können, wie zb ein Fußgänger.

22.09.2017, 08:17 Uhr     melden


chero

Ich kenne die besagten Ketten und auch die Menschen, welche sie andauernd aushängen. Sehr gut gemacht - im Schlosspark und auf den Radwegen hat man mit den Autos nichts zu suchen.

01.10.2017, 16:10 Uhr     melden


fgrau aus Basel, Schweiz

Strenggenommen hast Du an der Kette nichts verloren. Andererseits muss der Fahrer mit so etwas rechnen und kann nicht derartig rasant fahren. Schliesslich könnten ja auch andere Hindernisse, z.B. ein kleines Kind im Weg sein.
Daher von meiner Seite: Volle Absolution!

10.10.2017, 18:56 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Falsches Haus

Ich (m/22) habe mich über Silvester mehrere Tage lang auf das übelste mit Alkoholischen Getränken aller Art zugeschüttet. Als es dann endlich Zeit …

Ritual des Abklopfens

Mein bester Kumpel (26) und ich (27) haben seit Jahren ein ungewöhnliches Hobby. Alles hat auf der Konfirmationsfeier einer hübschen Klassenkameradin …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht