Liebesgesäusel macht mich nicht an!

8

anhören

Engherzigkeit Partnerschaft Hanau

Ich (w/31) liebe es insgeheim, wenn mich mein Freund scheiße behandelt und auch schon mal handgreiflich wird. Es hat lange gedauert, bis ich in meinen vorherigen Beziehungen bemerkt habe, was ich eigentlich will. Auf romantisches Liebesgesäusel stehe ich überhaupt nicht.

Beichthaus.com Beichte #00040330 vom 20.09.2017 um 07:59:49 Uhr in Hanau (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Hannibal_I aus Wien, Österreich

Du willst doch nur Sadisten wie mich aufgeilen, die es lieben eine Frau zu demütigen und zu "misshandeln". Für alle, die sich gleich aufregen - als sexuelle Spielart, nicht im täglichen Leben!! und eben nur mit Frauen, die diese Vorliebe teilen, so wie die Beichterin.

20.09.2017, 09:13 Uhr     melden


gernemueller1

Alle Schlampen sind so, da bist du nicht alleine, deshalb besamt euch dann ja auch das größte Arschloch!

20.09.2017, 10:12 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Die sexuellen Vorlieben des Menschen sind nicht rational begründet. Insofern suche Dir halt das passende Gegenstück. Um Mißverständnisse zu vermeiden, empfehle ich Dir mit offenen Karten zu spielen, also zu besprechen, was Du willst und wieweit gegangen werden darf.

20.09.2017, 10:16 Uhr     melden



The Dude aus Schweiz

Was ich mich frage: Magst du es, direkt so behandelt zu werden? Anders gesagt, wenn dein Freund nichts von deiner Vorliebe weiss? Oder ist es auch okay, wenn er Bescheid weiss? Kann entweder sehr einfach oder sehr schwer sein.

20.09.2017, 13:03 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Also, ich geh mal davon aus, dass du das in einem sexuellen Kontext meinst? Dann wärs ja noch nicht so ungewöhnlich... muss man halt klar abgrenzen, s. Hannibals Kommentar.
Wenn da beide mit glücklich sind, sei's euch ja überlassen.
Wenn du das nun alltäglich meinst, wär's schon krasser, andererseits muss das Gegenteil von 'Liebesgesäusel' ja nicht gleich beschimpfen und misshandeln sein. Hm.

20.09.2017, 13:23 Uhr     melden


Koshka aus Deutschland

Und ich gehe davon aus, diese Beichte wurde von einem Mann geschrieben. Und zwar von dem selben Exemplar, das uns schon seit Wochen mit frauenfeindlichen Beichten zumüllt. Jetzt in die andere Rolle zu fallen und zu schreiben, dass man drauf steht, schlecht behandelt und geschlagen zu werden, ist die logische Konsequenz aus dem Verhalten, wenn man zuvor nicht bekommen hat, was man wollte.

20.09.2017, 18:29 Uhr     melden


wandervogel

Schon erstaunlich, dass manch eine so sehr in ihrer eigenen Rolle verhaftet ist, dass sie sich nicht mal mehr vorstellen kann, dass es tatsächlich Frauen geben könnte, die so ticken wie die Beichterin.

20.09.2017, 21:19 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

@wandervogel
Warum sollte sich das keiner vorstellen können? Das ist, im Gegenteil, eine der am weitetsten verbreitetsten Tatsachen. Oft zumindest bis zu einem bestimmten Alter.

20.09.2017, 23:36 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Beziehung mit der besten Freundin

Ich habe den wohl größten Fehler gemacht, den man als Mann machen kann. Ich habe meine beste Freundin flach gelegt und lebe nun in einer mittelmäßigen …

Das Ende am heiligen Abend

Ich möchte beichten, dass ich meinen Freund genau heute, an Heiligabend, verlassen werde und das aus einem guten Grund! Er ist ein völliges Muttersöhnchen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht