Meine Frau braucht sechs Orgasmen!

44

anhören

Verzweiflung Maßlosigkeit Partnerschaft Kassel

Sex war in unserer Ehe immer wichtig, wir sind seit 20 Jahren verheiratet. Mindestens drei Mal die Woche. Vor einer Weile begannen wir dann mit Genuss in Swinger-Clubs zu gehen - nicht nur zum Gucken. Ich wusste gar nicht, dass wir so freizügig sind. Meine Frau hat auch einen neuen Vibrator, offensichtlich etwas richtig Gutes, was wohl an der Geometrie des Dinges liegt und den Noppen. Mittlerweile habe ich eigentlich gar keine Lust mehr auf Sex. Es scheint immer mehr rein um Orgasmen zu gehen. Meiner Frau reichen nicht mehr drei Orgasmen, erst so ab dem Sechsten hat sie dann genug. Natürlich gehört ein Orgasmus zum Sex. Aber so plump orgasmusgesteuert ist mir Sex zu hohl. Ich fühle mich schon fast wie eine Verrichtungsmaschine und beichte, dass ich es so weit habe kommen lassen.

Beichthaus.com Beichte #00040329 vom 18.09.2017 um 17:15:42 Uhr in Kassel (44 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Rigel

Wieviel Langweile muss man im Leben denn haben? Sex wird völlig überbewertet.

18.09.2017, 20:16 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Der Vibrator hat dich wohl ersetzt.

18.09.2017, 20:41 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

So sieht es aus breschtleng. @Beichter: Suche dir doch einfach jemanden der deine sexuellen Bedürfnisse befriedigt und verlasse deine Frau. Oder ihr habt eine offene Ehe, vorbei ist es trotzdem.

18.09.2017, 21:03 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Naja Beichter sei dich mal ehrlich. Ist es beim ficken so geil, wie du es dir bein wixxen vorstellst? Sicher hast du trainiert mit offenen Augen an wen anders als sie zu denken beim Sex.
Aber ich werd grad geil. Habe fast einen Monat nofap durch. Rate ich euch auch. Machen alle großen. Sigmund Freud, Steve Jobs , Tyson.

18.09.2017, 22:53 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ja irgendwann ist auch mal gut. Es gibt halt Leute die brauchen das anscheinend. Und es passt ja auch. Du hast keinen Bock mehr und deine Olle hat ihre Brummgurke. So lange ihr das reicht sind ja alle zufrieden.

18.09.2017, 23:46 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Brummgurke so ein geiles Wort. Dafür liebe ich Beichthaus.

19.09.2017, 06:44 Uhr     melden


carassi

Wie geht der Spruch? Männer denken, sie wollen eine Frau, die viel Sex will, bis sie eine haben, die viel Sex will.
Du sagst, ihr swingt. Wärst du damit einverstanden, die Ehe ganz zu öffnen?
Muss es penetration sein oder kannst du auch Spielzeug verwenden? Und wenn ja, ist das für dich angenehmer?

Interessant finde ich, dass ihr anscheinend über viel reden könnt, aber nicht darüber, dass dir das sexleben so nicht gefällt..

19.09.2017, 08:22 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

und du hast natürlich öfters mal keinen orgasmus, wenn ihr miteinander bumst? oder kommst du immer auf deine kosten? bist du wohl nur ein kleiner egoist?

19.09.2017, 08:43 Uhr     melden


Dan-Solo

@xjudgex Ein Egoist weil man nicht nur als Rammler benutzt werden will?
@Beichter: Es wäre ratsam schnell über die Wünsche beim Sex zu reden bevor eure Intimität und Exklusivität durch das Swingen komplett verloren geht. Ist sehr schwer das wieder herzustellen. Sollten eure Wünsche nicht vereinbar sein, wäre je nach Typ eine offene Beziehung oder die Trennung möglich. Aber keine Angst vor dem Gespräch, lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

19.09.2017, 09:01 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

So wie das geschrieben ist, habe ich die leise Vermutung, dass es ihre Idee war, in den Swingerclub zu gehen.

19.09.2017, 09:37 Uhr     melden


KingKurt

@truth666....das mit der Enthaltsamkeit würde ich mir genau überlegen. Nur weil man etwas macht was vielleicht andere "große" angeblich gemacht haben, bedeutet das net, das man damit deren Fähigkeiten übernimmt. Klarer im Kopf oder in deinen Handlungen wirst Du damit auf keinen Fall, Mann! Ich bin der festen Überzeugung, das Sexualität ein essentieller Bestandteil der menschlichen Natur iz. Klammert man diesen aus, dann fehlt was und das eigene Ich kommt nicht ins Gleichgewicht; seelisch und körperlich! Aber vielleicht wird dadurch dein Jagdinstinkt ein bisschen angefacht und Du bekommst vielleicht mit, dass net generell alle Göörlz evolutionär darauf programmiert sind Dich über den Tisch ziehen wollen, sondern vielleicht sogar mal eine gern von deinem Kinderzimmer die Decke sehen will.

@xjudgex...ich glaube es iz ein gehöriger Unterschied zwischen 1 und 6 Mal Organsmus!...deine komisch negative Grundeinstellung find ich irgendwie traurig.

Wenn Sex, wie aus der Sicht des Beichters, nur noch zu einer Erbringungsaktion verkommt - egal von welcher Seite - geht das in die absolut falsche Richtung, denn eine/r fällt erheblich zurück. 20 Jahre Ehe und ein reges Sexualleben iz aller Ehren wert. Bitte redet drüber und rückt wieder die Liebe ins "Liebe machen" zurück...denn es sollte dabei net vordergründig um den reinen Druckbbau gehen.

19.09.2017, 12:31 Uhr     melden


Erbsensuppe

Nach zwanzig Jahren Ehe noch so ein reges Sexleben zu haben ist schon selten. Da scheint aber irgendwie ein Wendepunkt drinne zu sein, ein neuer Vibrator, der Besuch von Schwingerclubs. Scheinbar alles auf Initiative von deiner Frau. Und du hast eigentlich gar keine Lust mehr auf Sex, war das vor diesem Wendepunkt schon so ? Ich würde mich hier mehr ins Zeug legen, sonst hast du bald eine offene Beziehung, mit allem Stress der dazugehört.

19.09.2017, 13:06 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Kurt Terry Crews macht es auch. Und nur weil deine Disziplin nicht reicht.
Das mache ich auch nicht immer. Aber ein paar Jahre sind geplant.

19.09.2017, 13:59 Uhr     melden


carassi

Ich kann auf Anhieb ein dutzend süchtiger promis nennen. Und ne weitere handvoll, die sich umgebracht hat. Und van gogh hat sich ein Ohr abgeschnitten. Alles bestimmt auch großartige Ideen aus deren Sicht.

Wieso "xy hat das auch gemacht" ein Argument sein soll, hat sich mir nie erschlossen. Es gibt für nahezu jeden Blödsinn auf der Welt nen promi, der es auch getan hat. Auf diese Weise kann man so ziemlich alles für gut erklären.
Nix gegen deine challenge. Mach doch. Aber deine Begründung lässt zu wünschen übrig.

19.09.2017, 15:35 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Vielleicht irgebdwelche Künstler. Aber alle geoßen Sportler machen das. Denkst du Terry Crews würde mit Pornos so aussehen?

19.09.2017, 15:59 Uhr     melden


carassi

da hast du was missverstanden. Die Theorie ist, zwei Tage vor nem Wettkampf enthaltsam zu sein. Nicht monatelang. Und da gibt es verschiedene Lager. Ronaldo z.B. sieht das ganz anders. Der hat vor jedem Spiel Sex, irgendeinem Interview nach.

19.09.2017, 18:43 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi nein. Kennst du Rocky? Der war lange enthaltsam. Ich meibe Marciano, nicht Balboa. Der aber auch. Tyson war meines Wissens nach auch das ganze Trainingslager enthaltsam. Ich sehe es ja. Ich habe viel mehr Energie, uch trainiere zweimal am Tag und bin beruflich auch nur auf Volldampf.

19.09.2017, 20:17 Uhr     melden









carassi

Was soll ich sagen truth. Es gibt für beide Ansätze, viel Sex und keinen Sex, Beispiele, wo es hervorragende Ergebnisse bringt, besser als die jeweils andere Option. Das lässt, aus meiner Sicht, zwei Möglichkeiten zu. Entweder es ist bei jedem Menschen verschieden oder placebo funktioniert nach wie vor. Ich tendiere zu letzterem. Es funktioniert, weil man dran glaubt.

19.09.2017, 20:39 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Vielleicht wären manche auch nich besser ohne Sex. Ronaldo ust beispielsweise eine weinerluche Wasserleiche; mit nofap könnte was aus ihm werden.
Aber ernsthaft, ich denke, es steigert die Disziplin und es gibt auch Studien zu den positiven Wirkungen.

19.09.2017, 20:45 Uhr     melden


carassi

Deine wasserleiche ist einer der teuersten transfers der fußballgeschichte und hält diverse Rekorde in Sachen Tore. Aber okay.
Placebo ist an 30% aller medizinischen Behandlungen beteiligt. Er kann Krebs heilen und als nocebo einen eigentlich gesunden Menschen töten. Unterschätze den mal nicht..

Wenn du es wissenschaftlich haben willst, bitte, ich hab mich vor einiger Zeit mal aus Neugier damit befasst..
Sex verändert den hormonspiegel. Allerdings auf lange Sicht eher minimal, für alle nicht-leistungssportler ist der Effekt vernachlässigbar. Es gibt da zwei Argumentationslinien.
Die einen sagen, die entspannende Wirkung reduziert die Aggressivität und senkt damit Kraft und Schnelligkeit minimal. Die anderen sagen, das (definitiv ausgeschüttete) Testosteron fördert die Aggression und damit Kraft und Schnelligkeit. Der Witz ist: es gibt zu beiden Thesen Untersuchungen, die die Theorie stützen.
Meine Theorie ist: der Effekt, wie auch immer er aussieht, ist so gering, dass die persönliche Überzeugung einen größeren Einfluss hat.

20.09.2017, 07:09 Uhr     melden


KingKurt

Wirklich gut @carassi...anfügen möchte ich noch, das es sich hier mMn in erster Linie um ein "quasi-Luxusproblem" handelt, denn zum Leben ansich iz Sexualität (ab 1 Person aufwärts) nicht erforderlich - beim Essen bspw. sieht´s da schon ganz anders aus. Dennoch sollte man sich doch die Frage stellen, ob das eigene Leben an Erfüllung, Glück, Sinn und Wert gewinnt, wenn man sich selbst geißelt?!? In der Beichte sehen wir dazu das genau andere Extrem: muss es also alternativ immer das Maximum sein um ein erfülltes Leben zu haben?!?

20.09.2017, 09:52 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi mit dem Fußballer hast du Recht, das ist mir klar.
Allerdings ist es auch so, dass "Mönche" jeden Glaubens keinen Sex haben. Irren die sich alle? Wohl kaum.
Ich denke, Sexualität als Solches schadet auch, gerade als Mann. Gerade, was ich bei mir gemerkt habe, der Pornokonsum, der nach über einem Jahr ohne Frau immer kommt. Der schadete mir sehr. Es ist ja auch so, dass dieses gew*chse eine Ersatzbefriedigung ist, sowas ist nie ideal.
Außerdem hat man mehr Zeit für andere Dinge. Ich denke, das Denken an Sex und die Suche danach kosten Energien. Letzten Samstag habe ich beispielsweise etwas wichtiges gemacht. Ich habe nur an die Sache gedacht und hatte keine bremsenden Gedanken.
Weißt du, es ist so, ich war immer schon der Auserwählte, vorher war ich aber der arrogante Anakin Skywalker, jetzt bin ich der überlegte Lord Vader. (Der Auserwählte war nur ein Spaß, aber der Vader-Vergleich stimmt.)
Und gerade du als bekennende Feministin solltest sowas doch toll finden, wenn Männer das tun.
Achja keine Challenge ich will es schon dauerhaft.

20.09.2017, 10:19 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Nachtrag damit bin ich auch mehr Maschine als Mensch, wie Lord Vader.

20.09.2017, 10:43 Uhr     melden


KingKurt

Naja, mein Guter...wenn man sich dann aber beim 2x täglichen Sportprogramm dabei erwischt, das man verdächtig lange bäuchlings auf dem Fitnessball vor und zurück rollt, sollte man die unterschwelligen Botschaften des Körpers schon verstehen! *______* Denn Sexualität schadet nämlich nicht! Solange Du es tust, weil Du es willst, iz es nämlich dein Genuß. Das iz bei Sex, Drogen, Essen usw. überall gleich. Erst, wenn Du das Gefühl hast Du MUSST den (wahrscheinlich kleinen) "Jürgen würgen", die Vodkaflasche exen, unbedingt jetzt eine Rauchen, den Kühlschrank leer fressen usw. sonst kannst Du nix anderes mehr machen, wird aus dem Vergnügen ein Zwang!...und dann wird´s net mehr lustig. Dem aber komplett zu entsagen und nachts lieber die Hände in Fäustlingen über der Bettdecke anzubinden, macht Dich überhaupt net frei - net im Kopf und auch net in der Körperchemie!

20.09.2017, 11:10 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Kurt glaub es oder nicht, klein ist der Jürgen aber nicht, allerdings vernarbt wg Pornos.
Ich versuche auch Freuden wie essen zu entsagen.
(Wg dem tue ichs nicht, das war bei Vader aber auch so.)
Ich denke, das gibt ernsthaft die Kraft, alles zu erreichen, was man will.
Man kann aber wie du seine Schwäche schönreden.

20.09.2017, 11:44 Uhr     melden


carassi

Die Mönche der Welt gehören auch alle irgendeinem Glauben an, haben die da auch Recht? Wenn ja, hast du gerade die Existenz Gottes bewiesen..

Es schadet, wenn es überhand nimmt. Man kann auch danach süchtig werden. Dass Sex positive Auswirkungen auf Kreislauf und Gesundheit hat, ist hinlänglich dokumentiert.
Es ist mir völlig egal, was du in deinem Schlafzimmer machst. Eigentlich weiss ich schon mehr darüber, als ich je wissen wollte. Wieso sollte es mich freuen?
Wenn es dein weg ist und dir hilft, go for it. Freut mich, dass du mehr Energie hast. Aber du erhebst schon wieder diesen Anspruch auf allgemeingültigkeit..
Du weisst schon, dass Vader der böse ist, ja? Und arrogant und unbeherrscht ist er immer noch. Nur halt zusätzlich die Spitze der Nahrungskette.

20.09.2017, 12:11 Uhr     melden


HugoBruno

@truth: Chapeau, immerhin mal neue Töne. Sei dir unbenommen, das zu versuchen. Bei deiner missionarischen Argumentation frage ich mich gerade nur: Willst du uns überzeugen, oder brauchst du das, um dich selbst bei der Stange (oder eben von der Stange weg) zu halten?
@Beichter: Ja, reden hilft manchmal wirklich. Und entweder Ihr gebt euch (weiterhin), was ihr jeweils braucht, oder ihr dürft euch nicht wundern, wenn der andere es sich anderswo holt. Reg dich halt dann nachher nicht auf.

20.09.2017, 12:24 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi du verstehst was falsch. Ich meibe, was Shaolin körperlich und geistig leisten z.B.
Vader ist in der oroginalen Triologie nicht überheblich, er lockt Luke gezielt aus der Reserve.
Feministinnen wollen doch immer männliche Sexualität begrenzen und kriminalisieren.

20.09.2017, 13:49 Uhr     melden


Erbsensuppe

@truth666: Nur ein Sith kennt nichts als Extreme, so hört es sich jedenfalls bei dir an. Beim Sex ist es doch auch möglich einen gesunden Mittelweg zu wählen. Wozu Enthaltsamkeit im religiösen Zusammenhang führen kann sieht man ja immer wieder bei katholischen Priestern. Und was Promis angeht, die sind für mich unterhaltsam aber mit Sicherheit keine Vorbilder für das alltägliche Leben. Erstens ist vieles aus der Ecke ohnehin nur als PR-Gang gedacht und zweitens sind die psychisch nicht unbedingt immer ganz normal. Gerade viele überragende Schauspieler und Künstler sind oftmals der Borderlinerecke zuzuordnen, oft dann auch mit Selbstmord, was für das Persönlichkeitsbild sehr typisch ist. Nur ein paar Beispiele, Marilyn Monroe, Kurt Cobain, Amy Winehouse usw.

20.09.2017, 13:56 Uhr     melden


carassi

Vader hält nur sehr wenige Lebewesen für würdig, Zeit auf sie zu verschwenden, mordet aus quasi jeder Emotion heraus Unschuldige, ist dem leid anderer gegenüber gleichgültig und betrachtet die Allianz als bedeutungslos. Kennst du das mit den autisten und spezialinteressen? Bis zu Episode 1 war star wars eines von meinen. Anders gesagt, es gibt nicht viel mit dem logo drauf und einem Erscheinungsdatum vor 2000, was ich nicht gelesen habe. Vermutlich hab ich mehr über vader und Co vergessen als du je gewusst hast.
Ahja er hat keine Wahl, was das Essen angeht. Er wurde über füssignahrung ernährt, die der anzug bereitstellte. Später wäre er theoretisch in der Lage gewesen, auch in seiner Meditationskammer zu essen, dort konnte er den Helm abnehmen und trotzdem atmen. Ich weiss nicht, ob er es getan hat

Du verwechselst da was. Du bist der, der Gleichberechtigung mit der Unterdrückung des anderen Geschlechts gleichsetzt.

20.09.2017, 14:18 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Das war Spaß mit Vader. Ich habe mal gelesen seine Genitalien sind abgebrannt. Also es ist nichts, was er wollte. Wie gesagt es war Spaß. Aber ist eh nicht mehr Kanon. Nur mal so.
Aber nichmal nicht ganz ernst gemeint. Nofap bringt aber Erleuchtung. Das ist ernst.
Erbsensuppe aus meiner Perspektive sind die Jedi böse

20.09.2017, 15:00 Uhr     melden


neoi

Geht es hier um 6 Orgasmen pro Woche oder 6 täglich. 6x pro Woche ist doch ok, da muss auch der Partner nicht immer auch kommen, helfend zur Seite stehen könnte trotzdem nett sein. 6x mal täglich, da würde ich eine cam installieren und sie damit leichtes Geld verdienen lassen. Generell ist für eine Partnerschaft Vertrauen, Zärtlichkeit und Nähe wichtiger als die Hatz nach Orgasmen. Aber nun mal zur deiner Wahrheit. Es geht doch hier eigentlich darum, dass du das Gefühl hast, deiner Frau nicht mehr zu genügen, nachdem sie nun auch anderes kennt. Das lässt dich zweifeln, senkt dein selbstbewusstsein und daraus resultiert die mangelnde sexlust. Du solltest eigentlich Stolz sein, dass du so ein geiles Luder als Frau hast. Und sei dominanter, fordere sie, benutze sie, das wird sie lieben.

20.09.2017, 15:10 Uhr     melden


Erbsensuppe

@neoi: Ich bewundere den Beichter eher darum das er eine Frau mit so viel Bedarf so lange halten konnte. Aus meinem Freundeskreis und leider auch eigener Erfahrung kenne ich es eher anders. Diese Art von Frauen sind oft sehr leicht zu gewinnen und äußerst schwer zu halten.

20.09.2017, 17:11 Uhr     melden


VcS

@Carassi: Ich glaub nicht, dass es ein Placebo-Effekt ist. Dass es sowohl für Verzicht als auch für viel Sex positive Beispiele gibt, kann auch an den individuellen Hormonspiegeln liegen. Meine Vermutung: Jemand mit von Natur aus relativ niedrigen Testosteronwerten wird durch Sex oder Masturbation vorübergehend antriebslos, während jemand mit einem hohen Pegel dadurch erst in den Bereich kommt, wo Aggression (im weiteren Sinn) eher produktiv als zerstörerisch ist.

'Nofap' über Monate fände ich persönlich zu extrem, aber ich würde die Aussagen von Truth666 nicht einfach so abtun.

20.09.2017, 17:38 Uhr     melden


carassi

Es war nie kanon. Auch lucasfilm hat immer gesagt, dass in Zweifel nur die Filme zählen. Hat nie jemanden gestört, bis Disney es auch sagte.
Die genitalien dürften weggebrannt sein, ich meine, er hat in lava geschwommen. Was ich dir sagen kann ist, dass er auf sexuelle lockstoffe nicht reagiert, er ist immun. Es ist unklar, ob das durch den Anzug, die Macht oder Kastration kommt.
Vader ist heute noch eine meiner Lieblingscharaktere.

Vcs, sicher sind die Level verschieden. Allerdings müsste es bei genügend großen Gruppen eine feste Verteilung geben. Sagen wir, 30% besser, 70% schlechter. Dann würde bei jeder Untersuchung mit genügend großen Gruppen "schlechter" herauskommen. Oder eben besser oder "kein großer Unterschied". Tuts aber nicht.

20.09.2017, 18:39 Uhr     melden


VcS

Wir reden möglicherweise aneinander vorbei, deswegen konkretisiere ich mal. Meiner Meinung nach macht Masturbation bzw. Sex für eine Zeit von etwa 2 Tagen deutlich antriebsloser und empfindlicher, auch wenn das nicht alle Kerle betrifft. Dazu brauche ich keine Studie, betrifft nicht nur mich, sondern kenn da auch zwei Fälle im Freundeskreis. War bei dem Thema gefühlt immer ergebnisoffen (es ist eben wie es ist), insofern würde ich den Placeboeffekt zumindest für mich ausschließen.

Zumindest eine Studie meint, dass etwa nach einer Woche ein Maximum an Testosteronpegel erreicht ist - deckt sich mit meiner Erfahrung. Danach sinkt er wieder ein Stück ab - kenn ich auch.

20.09.2017, 20:42 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Vcs das ises ja, das Verlangen geht weg. Ich hasse aber immer mehr. Das gibt mir Kraft.
Carassi ich weiß; ich nag Vader auch.

20.09.2017, 22:20 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Truthahn: natürlich magst du Vader. Du bist ja genauso entstellt wie er. Muhaha.

21.09.2017, 01:07 Uhr     melden


carassi

Einer meiner Kater musste operiert werden, aber wegen eines anderen Problems ging das nicht sofort. Leider erforderte dieses andere Problem Medikamente, die sich nicht mit Schmerzmitteln vertragen. Die einzige verbliebene Option war was homöopathisches. Ich hab dem Tier Wasser ins Essen gemischt. Dosiertes Wasser mit ner wichtig klingenden Aufschrift, aber dennoch Wasser. Ich war mir dessen auch bewusst.
Der Kater war relativ schmerzfrei, die richtigen Schmerzmittel waren nicht signifikant besser. Man nennt den Effekt placebo by proxy. Placebo interessiert sich nicht unbedingt für das, was man bewusst denkt.

Davon abgesehen geht es auch bei Leistungssport nur um 36 bis 48 Stunden vorher, je nach Quelle. Darüber hinaus scheint es keinen Unterschied im Ergebnis beim Leistungssport zu geben, und das war truths Argument.
Laune und sexualtrieb sind nochmal was anderes. Darauf zielen Leistungssportler aber nicht ab, wenn sie enthaltsam sind.

21.09.2017, 08:17 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Nein carassi tut es nicht. Die Boxer früher verzichteten wochenlang. Natürlich ist nich belegt, ob das hilft, das ist mir klar. Aber wenn du zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurückgehst, haben die über Wochen verzichtet.

21.09.2017, 11:23 Uhr     melden


KingKurt

Ja...aber das iz doch dann schon eher was im Placebo-Bereich, denn da zählt die Erziehung vom Trainer oder selbst gemachte Vorgaben. Besonders Sportler sind da sehr "anfällig" für persönliche Eigneheiten, um das eigene Karma für das Spiel aufrecht zu erhalten - manche haben immer die gleiche Unterwäsche an, waschen ihre Sportkleidung net nach Siegen, bereiten sich immer gleich am Wettkampftag vor, bekreuzigen sich oder sehr beliebt bei Männern iz auch das nicht-rasieren während eines Turniers bei Olympia oder WM.

21.09.2017, 14:42 Uhr     melden


carassi

Ich bezog mich mit Quellen auf Aussagen von Wissenschaftlern aus diesem Jahrhundert und nicht auf Gebräuche von sportlern vor der Erfindung des Fernsehens. Stimmt. Zumal die hormonforschung, meine ich, noch jünger ist als das Fernsehen.

21.09.2017, 15:09 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi aber gibts da überhaupt Studien?
Ich kenne nur Einzelberichte, die sagen aber teilweise was von "Superkräften".

21.09.2017, 15:28 Uhr     melden


carassi

Einen Bericht mit dem Wort superkräfte würde ich, ehrlich gesagt, sofort zuschlagen. Klingt unseriös und damit nicht verlässlich.
Ohne nachzusehen, ja gibt es. Garantiert. Leistungssport ist teuer. Vor allem in Fußball steckt richtig viel Geld. Da wird mal jemand der Frage nachgegangen sein. Die Frage ist eher, wie viel davon öffentlich zugänglich ist. Andererseits: wenn es da klare Vorteile für eines von beiden gäbe, wäre entweder Zölibat angesagt oder bayern München hätte eine hauseigene tantramasseurin. Beides wäre mir nicht bekannt.

Menschen, die mal zwei vergleichsgruppen genommen haben, gab es öfter. Wie gesagt, ohne eindeutiges Ergebnis, was sportliche Leistungsfähigkeit angeht.
Die häufigsten Meinungen von sportwissenschaftlern, die ich damals fand, bezogen sich nur auf maximal zwei Tage.

21.09.2017, 15:54 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kisten schleppen

Ich komme zunehmend weniger mit meiner Freundin aus. Egal was wir zusammen tun - es führt zu Streit. Bauen wir ein IKEA-Regal auf dauert es nur ein paar …

Habe ich Krebs?

Ich bin seit vier Jahren verheiratet. Man sollte meinen, dass man alle Gedanken, Kummer und Nöte miteinander teilt, aber dem ist nicht so. Ich habe seit …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht