Nein, ich will wirklich keine Kinder!

28

anhören

Lügen Falschheit Vorurteile Zorn Gesellschaft

Ich (w/23) habe keine Lust, Kinder zu bekommen. Klar, jetzt regnet es gleich Kommentare, von wegen das würde sich noch ändern, ich sei noch zu jung um so etwas zu entscheiden, bla bla. Fakt ist, dass mich der Gedanke, schwanger zu sein, würgen lässt und die Vorstellung, dieses Ding durch meine Vagina zu pressen, verursacht beinahe körperliche Schmerzen. Dazu sei vielleicht gesagt, dass ich auch bei normalem Geschlechtsverkehr schnell mal Schmerzen habe. Wenn das Thema Kinder zur Sprache kommt und ich sage, dass ich keine möchte, werde ich nicht ernst genommen. Dann wird abgewunken und gesagt "Jaja, in deinem Alter...", "Das war bei mir auch immer so, aber dann...". Interessiert mich nicht. Ich bin nicht du. Nur weil andere Leute ihre Träume für vollgeschissene Windeln aufgeben, heißt das nicht, dass ich genau so bin. Überall machen sie auf perfekte Familie, dabei hat mir der eine oder andere Kollege und Familienvater schon erzählt, dass es zu Hause ganz anders aussieht. Da ist nicht mehr viel von Liebe und Leidenschaft übrig, da wird einiges nur durch Verantwortungsbewusstsein und der Angst vorm Sorgerechtsstreit und den Alimenten zusammengehalten.

Jedenfalls bin ich vor einiger Zeit dazu übergegangen, den Leuten zu erzählen, dass ich immunologisch steril bin. So wird nicht einfach abgewunken und belehrt, ich werde ernst genommen. Sogar bemitleidet. Ich tue dann so, als ob mir das nichts ausmacht, weil das schon festgestellt wurde, bevor ich über einen Kinderwunsch nachdenken konnte und für mich das einfach Tatsache sei. Das habe ich auch den Eltern meines neuen Freundes erzählt. Wir sind zwar erst seit einigen Wochen zusammen und haben vor etwa einem halben Jahr begonnen uns zu treffen, aber die sind deswegen ganz aus dem Häuschen. Mein Freund ist zehn Jahr älter und hat schon ein Kind mit einer anderen, deswegen stört ihn meine angebliche Sterilität nicht. Er bemitleidet mich nur ein wenig, weil seine Eltern mich deswegen nicht so recht akzeptieren wollen. Das Einzige, das mir leidtut ist, dass ich ihn diesbezüglich auch belogen habe.

Beichthaus.com Beichte #00040321 vom 16.09.2017 um 21:07:20 Uhr (28 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

jeffkeko aus stuttgart, Deutschland

Ich finde es grundsätzlich in Ordnung, wenn du derartigen Belehrungen aus dem weg gehen willst, finde aber, du solltest vorsichtig sein, da du scheinbar auch deinen Freund angelogen hast, was zu einer versehentlichen Schwangerschaft führen könnte, was ganz schön blöd wäre. Außerdem solltest du deinen Freund nicht anlügen.

17.09.2017, 16:19 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Wenn du keine Kinder willst ist das in Ordnung, es ist deine Entscheidung. Das du allerdings deinen Freund deswegen belügst, finde ich nicht okay.

17.09.2017, 16:25 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Du hast zu dieser Thematik, das du keine Kinder willst, eine ganz klare Position bezogen.Punkt: Es ist allein deine Entscheidung und nicht die der Anderen! Ich würde es aber deinem Freund mitteilen und dich dann aber auch sterilisieren lassen. Ich erinnere mich da an eine Beichte, wo die Frau auch keine Kinder wollte, es ihrem Partner mitgeteilt hat und er nichts besseres zu tun hatte, als ihre Pille in den Backofen zu schieben! Und zack, Madam wurde schwanger!
Sage deinem Freund die Wahrheit und danach geht's zur Kastration!

17.09.2017, 17:10 Uhr     melden


andi126

Und in ein paar Jahren wirst du dann plötzlich schwanger. Mit 40 hast du ein Kind, wetten

17.09.2017, 17:54 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Ich finde auch ok dass du keine Kinder willst. Geht mir genauso. Ich hasse sie nicht, aber ich muss nur Nachrichten lesen, um wieder ganz genau zu wissen warum ich keinen neuen Menschen in die Welt setzen will. Deinen Freund zu belügen, kann jedoch ganz böse nach hinten losgehen.

17.09.2017, 18:12 Uhr     melden


Sauhaufen1

Immunologisch steril? Was soll der Quark denn heißen? Dein größtes Problem ist aber, dass Du mit anderen Leuten Deine Lebensplanung bequatscht.

17.09.2017, 18:47 Uhr     melden


Blümchen22

Meine Nachbarin wollte auch nie Kinder und als sie dann in die Wechseljahre kam, wollte sie doch welche. Da war es aber schon zu spät welche zu bekommen. Sie hatte mir erzählt, sie hätte das Gefühl etwas verpasst zu haben und bereut ihre Entscheidung

17.09.2017, 20:25 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Das wird sich noch ändern, du bist noch zu jung um so etwas zu entscheiden. Aber mal ehrlich. Es juckt doch keine Sau ob du Kinder haben willst oder nicht. Guck doch mal nach draußen, lauter Paare ohne Kinder. Beichte eher das du dich vor anderen rechtfertigen musst.

17.09.2017, 21:02 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Jaja, in deinem Alter, da dachte ich das auch, da war das bei mir auch immer so, aber dann...

17.09.2017, 21:15 Uhr     melden


DJdani

Kümmere dich nicht um die anderen. Ich kenne einige Frauen, die sich gegen Kinder entschieden haben und es nicht bereuen. Leider gibt es immer wieder Frauen, die nicht nachvollziehen können oder wollen, wieso jemand keine Kinder haben möchte. Für sie ist es das Größte. Aber ich bin ganz bei dir, vor allem dieses nicht ernst genommen werden stört mich dabei. Nur solltest du deinem Freund die Wahrheit sagen. Eine Beziehung mit einer Lüge zu beginnen kann nur zur Komplikationen führen.

17.09.2017, 21:35 Uhr     melden


John_Preston

Oha... Liebe Beichterin, falls wir rein zufällig andernorts kürzlich beide an einer teils recht heftigen Diskussion über das Thema "Umgang mit Emotionen" beteiligt waren, mach dort bitte mal piep... Der Schreibstil, dein Alter, die Aussagen, der Altersunterschied zum Freund UND das mit der Sterilität, das passt ja wie Dreck auf Schaufel...

18.09.2017, 03:57 Uhr     melden



Surrogat

Es ist nicht nur beinahe schmerzhaft das "Ding" durch Deine Vagina zu pressen. Und es ist unfdassbar anstrengend unter Schlafentzug zu funktionieren. Aber Du wirst es abgöttisch lieben, so wie alle Frauen. Und ca. 20% der Frauen, die ich kenne, haben so geredet und sind jetzt glückliche Mutter. Mach nicht so ein Fass auf und bilde Dir nicht ein, anders zu sein als alle anderen. Du bist nichts besonderes, keine Ausnahme und funktionierst genau, wie die Evolution Dich geschaffen hat.

18.09.2017, 08:15 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Belüge deinen Freund nicht. Abgesehen davon hast du meine Absolution.

18.09.2017, 09:15 Uhr     melden


stiffi15 aus Imst

Mach dir keinen Kopf ich m23 möchte auch nie Kinder haben. Meine Freundin aber schon..

18.09.2017, 09:46 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Anmerkung: Das mit dem Sterilisieren würd ich mir aber gut überlegen. Du bist nicht jedermann, klar. Aber was wäre wenn...? Sagen wir mal mit 30 willst dann doch Kinder. Lässt sich meines Wissens nach nicht einfach so Rückgängig machen.

18.09.2017, 10:07 Uhr     melden


Beichter9000

Mit 14 habe ich mir vorgenommen niemals im Leben Bier zu trinken. Es schmeckte bitter, es macht dich duselig und man kann abhängig davon werden.
Und nun mit 24 Jahren trinke ich es gerne mal.
Der Wunsch nach Kindern ist denke ich reifebedingt und das meint man mit "Du bist ja noch so jung. Ich denke wenn Dein Leben lang genug in geordneten Bahnen verläuft, Du einen Freund hast mit dem Du glücklich bist und andere Paare beobachtest, wie sie sich um die süßen kleinen Babies kümmern, dann kommt der Wunsch ganz von allein.

18.09.2017, 10:07 Uhr     melden


Gauloises19

Ganz schön doof deinen Freund diesbezüglich anzulügen. Du wirkst noch lange nicht so reif wie du tust. Finde die Lüge ist ein herber Vertrauensbruch, weshalb du die Konsequenzen irgendwann tragen musst.

18.09.2017, 10:18 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

belüge deinen freund einfach nicht mehr. ich wollte und will seitdem ich jung war auch noch nie eigene kinder. bis heute gibts nichts zu bereuen.

18.09.2017, 11:48 Uhr     melden


neoi

Aus lauter Sturheit wirst du auch dann keine Kinder bekommen, wenn es sich bei dir doch mal ändern sollte und diese Möglichkeit besteht durchaus, nur um es anderen dann nicht einzugestehen. Sturheit ist eine besondere Form von Dummheit. Verbaue dir für die Zukunft nicht selbst irgendwelche Möglichkeiten. Es reicht aus zu sagen, du willst noch keine Kinder, wenn du Diskussionen vermeiden willst. Deinem Partner gegenüber solltest du jedoch ehrlich sein.

18.09.2017, 11:57 Uhr     melden


KingKurt

Der eigene Kinderwunsch kann durch verschiedene Dinge ausgelöst werden. Bei den meisten ist es die Kombination aus dem Partner und der allgemeinen Lebenssituation. Wenn man keine Kinder hat, genießt man auch diesen Zustand, denn man sieht in erster Linie die Anstrengungen und Einschränkungen der Eltern im Freundes- oder Familienkreis. Was man aber nicht sieht, iz, das es für die Eltern eine Fülle von Situationen usw. gibt, die für alles entschädigen und daher die Liste unterm Strich für sie immer positiv werden lassen. Ich selbst konnte mir auch nie vorstellen Kinder zu haben:...sie schreien und kacken den ganzen Tag, ruinieren die Figur der Liebsten und meine Nerven, sie kosten unglaublich viel Geld, man macht sich dauernd Sorgen und irgendwann kommt dann die Pubertät...naja..vor ein paar Jahren hat dann meine Schwester einen Jungen bekommen. Die emotionale Verwandlung, das eine mir so nahestehende Person ihr genetisches Erbe an die Welt weiter gegeben hat, ist net zu beschreiben und für mich auch net zu erklären. Danach hat sich meine Einstellung grundlegend geändert.
Ich denke das iz es was die Leute meinen, wenn Sie Dich für nach jung halten. Es iz zum einen die persönliche Reife und zum anderen die Erlebnisse, welche natürlich beide mit dem Alter zu nehmen.

18.09.2017, 12:53 Uhr     melden


gernemueller1

EIne Bekannte hat wahrscheinlich ein ähnliches Problem wie du: der Geschlechtsverkehr ist ihr schon deshalb zuwider, weil ihr anschließend das ganze glibberige Zeug rausläuft und das von einem Mann in sie reingespritzt bekommen zu haben, ekelt sie.
Dazu bzw. deshalb vermutlich, hat sie enorme Schmerzen beim Eindringen und das obwohl sie angabegemäß sehr feucht wird. Aber auch das stört sie ja schon wieder. Sie bliebe lieber trocken, sagt sie. Insgesamt hat sie so eine Einstellung wie du, leider keine Absolution, GV und Spritzen ist was Schönes!

18.09.2017, 14:45 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Deine Sache ob du Kinder willst, was gibts da gross zu diskutieren.
Wenn die Leute sagen: "warte ab, später willst du welche" - dann ist das vielleicht nicht um dich zu überreden, sondern ein erfahrungswert. So wie bei mir, mit 23 war ich mir sicher, dass ich nie Kinder will - hat sich aber 10 Jahre später geändert.

18.09.2017, 15:48 Uhr     melden


talibanturban

@Beichterin das finde ich Kindisch. Dass du in deinem Bekanntenkreis sowas erzählst um der immer gleiche Dsikussion aus dem weg zu gehen kann man nachvollziehen. Aber dass du dich deinem Freund dieser Diskussion nicht stellst finde ich Kindisch. Er sollte dir es zumindest wert sein, das du ihm die Wahrheit erzählst. Ausser er ist für dich jetzt schon ein Lebensabschnittspartner. Und wegen der Kinderwunschsache auch wenn du es vlt. jetzt schon hundertmal gehört hast. Es ist ja auch ganz egal um was es sich dreht, man hat eben im alter von 5 ganz andere bedürfnisse wie mit 23. Und genauso ist es auch wenn man 23 oder 33 ist. Das muss natürlich nicht heißen dass du dir zwangläufig mit 33 Kinder wünschen wirst. Aber es ist halt einfach so das sich ein durschnittlicher 5 jähriger für seine Legos oder barbies interressiert und nicht für das andere geschlecht z.B. Und es ist für die meisten 5 jährigen wahrscheinlich auch einfach unvorstellbar. Aber wenn sie dann 15, 18 oder manche auch schon mit 10, wird das thema dann doch interressant. Das ist halt einfach Lebenerfahrung, hat aber nichts damit zu tun das du nicht deine eigenen Entscheidungen treffen wirst.

18.09.2017, 16:24 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Wundert er sich denn gar nicht, dass ihr trotzdem verhütet?

19.09.2017, 15:13 Uhr     melden


zindagi007

kenne ich iwie. ich fand das ganze auch immer ekelig. und bis heute noch. ich bin nun verheiratet. wollte immer adoptieren ... kam fuer meinen gatten nicht in frage .... also augen zu und durch. nun bin ich schwanger und ich hasse es. nicht das kind nein!!! ich freu mich aufs kind! aber die schwangerschaft. und wenn ich an die ge urt denke wird mir ganz anders. das wird mein erstes und letztes kind sein. die prozedur ... der umstand ... ich finds unertraeglich. ich versteh ich gut

19.09.2017, 23:07 Uhr     melden


Ciluia aus Baden Württemberg , Deutschland

Ich kann dich gut verstehen, da ich (w,31) auch keine Kinder möchte. Manchmal habe ich auch schon überlegt, ob ich eine Geschichte wie deine erzählen soll. Bisher bleibe ich bei der Wahrheit. Gebracht hat mir die Ehrlichkeit nix. Ich habe eine Scheidung hinter mir, da mein Mann plötzlich Kinder mit mir wollte, obwohl wir uns vorher einig waren kinderlos zu bleiben. Und nun bei der Partnersuche ist es auch sehr schwer. Sobald ein Partner sagt er will Kinder von mir, muss ich ihn verlassen. Ich kann nicht anders. Das ist so tief drin in mir.
Ich möchte keine Kinder, da ich ihnen kein gutes Leben garantieren kann. Es gibt so viel Leid und Krieg auf der Welt. Durch Terror kommt das auch immer näher zu uns. In so eine Welt kann ich doch kein Leben setzen. Außerdem möchte ich meine chronischen Krankheiten nicht vererben.

Wenn ich das jemanden erzähle kommt immer das gleiche Gegenargument: Aber Babies sind doch so süß.

20.09.2017, 06:37 Uhr     melden


marabuz aus Leipzig, Deutschland

Ich wollte mit 20 keine Kinder, mit 25 nicht, mit 30 nicht und jetzt mit 36 muß ich mir endlich keine dummen Sprüche mehr anhören. Das mal für alle die meinen, hier ihr "Jaja, warte noch, auch du wirst einmal glückliche Mutterkuh.." loszuwerden. Manche Frauen wollen keine Kinder. Manche dieser Frauen bekommen auch keine Kinder. Viele dieser Frauen sind glücklich. Gratuliere dir, darüber klar zu sein was du nicht willst. Peinlich von den Eltern, deines Freundes, dass sie dich ablehnen, weil du nicht als Gebärmaschiene taugst. Dein Freund ist wahrscheinlich insgeheim sehr glücklich.

21.11.2017, 12:24 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Zwischen Euch beiden ist doch alles klar. Ich denke, Dein Freund verträgt auch die Wahrheit über Deine „Notlüge“.
Trau Dich einfach, zwinker

07.12.2017, 21:04 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Eine Affäre ist mir zu billig!

Ich möchte beichten, dass ich moralisch zu anspruchsvoll bin. Meine Arbeitskollegin, seit mehreren Jahren in festen Händen, hat mit mir etwas angefangen …

Das Weltbild der Deutschen

Ich muss etwas beichten. Ich (m/24) bin gebürtiger Türke und lebe seit 18 Jahren in Hamburg-Harburg. Ja, im Ghetto. Wenn ich mit meinen Kumpels unterwegs …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht