Ich war der Computer-Spezialist der ganzen Schule!

18

anhören

Vandalismus Dummheit Schule

Nach ungefähr 10 Jahren ist es so weit. Damals, als ich noch in die Hauptschule ging, fiel mir im IT-Unterricht die glorreiche Idee ein, meinen PC zu zerstören. Nein, nicht so wie ihr jetzt bestimmt denkt: Hammer drauf und fertig - sondern im Sinne von die Windows-Registrierungsdatenbank zerstören. Das heißt, das Betriebssystem und die gesamte Hardware zu zerstören, mit allem Drum und Dran. Nachdem mir dieses Vorgehen perfekt geglückt war, konnte ich nicht genug haben. Es war irgendwie ein Kick für mich, nicht erwischt worden zu sein, bzw. nicht unter Verdacht zu sein. Um es zu erläutern, ich war damals 14-15 Jahre, früher war alles noch etwas anders mit der Technik bzw. mit dem nötigen Know-How wie man einen PC zerstören kann.

Nunja.. wie beschrieben war es ein regelrechter "Kick" für mich. Ich beging einen großen Fehler. Ich baute einen RAM-Riegel (Arbeitsspeicher) aus dem PC aus - nichts passierte, es gab zwei Riegel. Wie eine Trophäe verschloss ich diesen in meinem Spind und präsentierte ihn ein paar meiner Klassenkollegen. Viele waren begeistert, obwohl sie nicht einmal wussten was das war, nur einer aus der Gruppe schien etwas skeptisch. Er fing an mich komische Dinge zu fragen wie: "Baust du dieses Teil dann wieder ein oder was hast du damit vor? Warum machst du so etwas? Was ist, wenn der Lehrer das erfährt?!" Diese Fragen gingen mir tierisch auf den Geist, denn niemand würde mich aus meinem Freundeskreis verpetzen, außer eben evtl. genau DIESE Person, die mich ständig fragte: "Was wäre wenn?!"

Mein Freundeskreis pushte mich und stellte mich auf die Probe. Ständig wurde ich von ihnen gefeiert - solange bis einer auf die brisante Idee kam, wir könnten doch alle Computer in der Klasse lahmlegen, kurz vor einem Test - bzw. ich sollte das machen, um zu beweisen dass ich das kann - ICH sollte JEDEN PC in diesem Klassenraum zerstören. Von vielen Seiten hörte ich dann, das schafft er sowieso nicht. Challenge ACCEPTED dachte ich mir! Jetzt wird es richtig heftig. Der Tag der Prüfung stand vor der Tür. Jeder betrat den Klassenraum, startete den PC und platzierte wie gewohnt die Mappe neben den Nachbarn. Plötzlich ging der Lehrer hinaus, weil ihn eine Lehrerin gebeten hatte, kurz aus der Klasse zu gehen. GEDANKENBLITZ! Mir schoss die verrückteste Idee in den Kopf, die ich jemals hatte. Ich rannte zum Lehrerplatz, setzte mich hin, startete CMD und gab einiges an Befehlen ein. In meinem Stress hatte ich mich dermaßen oft vertippt, dass ich Dinge tat, die ich eigentlich gar nicht wollte bzw. von denen ich selber keinen Plan hatte. Plötzlich meldeten die ersten.. "Meine Tastatur schreibt nicht mehr normal!", "Ich kann nichts mehr kopieren!", "Das Schülerlaufwerk ist verschwunden!"

In diesem Moment wusste ich nur noch nichts. Mein Adrenalin erreichte den Höhepunkt und ich fing direkt an vor Angst zu lachen, rannte wie ein verrückter Professor zu meinem Platz zurück. Bis heute steigt mir das Adrenalin zu Kopf - auch jetzt gerade wieder, nach guten 10 Jahren. Ich wusste nicht wirklich, wie ich das geschafft habe, aber ich habe es geschafft, das gesamte Schulnetzwerk der Schule lahmzulegen inkl. das gesamte Tastaturenlayout umzustellen - Funktionen wie Verschieben der Dateien oder Umbenennen funktionierten nicht mehr, einfach gar nichts.

Meine Klassenkameraden standen mir von diesem Zeitpunkt an mit Ehrfurcht gegenüber. Ich war nicht der beste Sportler der Schule sondern der beste Computer-Spezialist der Schule. Mir gefiel der Status, mir gefiel jedoch nicht, nicht zu wissen was in den kommenden Tagen auf mich zukommen wird. Vielleicht plaudert jemand etwas aus? Vielleicht auch nicht. Immerhin hat die ganze Klasse zugesehen und nicht nur meine Kollegen. Jeden Tag ging ich mit einem mulmigen Gefühl in die Schule, jede noch so kleine Reaktion der Lehrer gegenüber mir versetzte mich in eine Art des paranoiden Zustandes. 1.000 Gedanken schossen mir durch den Kopf, ich fing an wie der Klassenkollege zu denken, der auf mich damals einredete, mit den RAM-Riegeln. Ständig hatte ich Gewissensbisse, die ich nicht loswurde. Schließlich, eine Woche später, waren die PCs immer noch nicht funktionstüchtig. Die georderten Computertechniker bekamen das Dilemma auch nicht in den Griff und aus einer Woche wurden zwei Wochen. Natürlich hatte meine Klasse den negativen Nebeneffekt kein Internet zu haben, aus die lustigen EDV-Stunden wurden knallharte Deutsch- oder Englischstunden. Was mich in dieser Zeit wirklich gewundert hat, war, dass jeder, wirklich jeder, den Mund gehalten hat. Es sprach auch nicht einmal eine Person mit mir darüber (außer meine Kollegen).

Nach gefühlt einem Monat - die Erleichterung. Wir konnten den EDV-Unterricht wieder fortsetzen. Wie haben alle nagelneue PCs bekommen. In diesem Moment realisierte ich erst, was ich angestellt habe. Ich habe die Techniker in die Knie gezwungen, sie ungewollt zum Scheitern verurteilt. Mir tat das sehr leid. Gewissensbisse hatte ich aber erst so richtig, als mein EDV-Lehrer zu mir kam und mich an einem stillen Ort verbal vollkommen unterdrückt hat. Er schien von den RAM-Riegeln zu wissen, jedoch nicht von dem größeren Projekt, das ich angezettelt habe. Ich sah ihn an als wäre er von einem anderen Planeten, in mir kam ein kleiner James Bond zum Vorschein. Aus seiner Mimik erkannte ich nur, dass er sich nicht sicher war, mir die Schuld zuzuweisen. Kommentarlos ging ich und schüttelte erschüttert den Kopf.

Seit diesem Tag an bekam ich von ihm keine normalen Blick mehr, sondern eher so einen tiefen Blick, es war fast schon etwas beängstigend, doch genau das wollte er damit bewirken. Er wollte mir ein schlechtes Gewissen in mein Hirn pflanzen. Das hat er geschafft und ich bitte um Vergebung und Verständnis für meine leichtsinnig dumme jugendliche Art PCs zu zerstören.

Beichthaus.com Beichte #00040303 vom 13.09.2017 um 00:24:32 Uhr (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Tontaubenzuechter aus Muddastadt, Deutschland

Wo kann ich denn die Beichte löschen? Ist ja einfach mal unfassbar langweilig...

13.09.2017, 16:08 Uhr     melden


Joh_sch

Haha als ob das nicht jeder könnte😂 Haufenweise Befehle? Hahaha mit Cmd ist sowas doch nicht schwer, Langweilig und dumm!

13.09.2017, 16:09 Uhr     melden


KingKurt

Vor dem Hintergrund, dass es hier um Hauptschule geht, iz der Satz "..wurden KNALLHARTE Deutsch- oder Englischstunden" das mit Abstand lustigste was ich seit langem gelesen habe.
Absolution verweigert, weil die Aktion erstens dein einfältiges Niveau widerspiegelt und zweitens weil Du am besten gleich noch eine Beichte nachschieben solltest, das Du Dich schämst uns hier so die Zeit gestolen zu haben!

13.09.2017, 17:07 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Also wegen Absolution müsste ich noch wissen, was hast du daraus gemacht? Ich meine, jeder macht mal Müll als Kind, aber was ist aus deiner IT-Leidenschaft passiert? Trotz einem mittelmäßigen Hauptschulabschluss durch deine Neugier und dein Wissen über IT eine tolle Karriere gestartet, Firma gegründet oder wichtige Programme geschrieben? Das wäre volle Absolution, denn wissenschaftliche Neugier verursacht oftmals Kollateralschäden auf dem Weg. Wenn es nur einmal alles kaputt machen war und das wars, dann keine Absolution.

13.09.2017, 17:31 Uhr     melden


Tontaubenzuechter aus Muddastadt, Deutschland

@Menace - da er auf der Hauptschule war, hat er vermutlich mit Hilfe seines Fachwissens und einem Computer seinen Antrag auf Hartz4 ausgefüllt...

13.09.2017, 17:58 Uhr     melden


Morpheus74 aus Leverkusen, Deutschland

Menance, Heute arbeitet er tagsüber für den BND und schützt unser Land vor gefährlichen Cyber Attacken aus Nord
Korea und um 17.00Uhr kommen dann zwei Pfleger und bringen ihn wieder zurück in sein Zimmer, wo die Tür nur von außen zu öffnen ist!

13.09.2017, 18:20 Uhr     melden


croydon_de

Jeder, der nur halbwegs mit dem Computer umgehen kann, sieht hier sofort, daß diese Beichte erstunken und erlogen ist. Windows-Registry und Hardware schrotten, wie lächerlich ist das denn? Scriptkiddy, das nix drauf hat und sich einen drauf einbildet....wahrscheinlich haben die Rechner vor der versammelten DAU- Klasse schon von ganz alleine kapituliert und die Hufe gerissen....

13.09.2017, 18:38 Uhr     melden



“35.000

“Beichte


Extreme

Wieder mal eine Beichte für die tonne da hat er kleine 13 Jährige Kevin wohl zu viel Matrix geschaut

13.09.2017, 20:49 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

@kingKurt: ich bin auch Hauptschüler aber trotzdem Beichthauskönigin. Dummheit siegt halt. Beichter: Warum hast du nicht einfach Drogen genommen wie jeder vernünftige Hauptschüler auch? Was soll nur aus Leuten wie dir werden

13.09.2017, 20:54 Uhr     melden


Roflgamer aus Österreich

Wieso kommt sowas durch den Precheck? Jeder, der von IT ein wenig Ahnung hat, kann merken, dass diese Beichte gelogen ist. Beichthaus ist auch nicht mehr das, was es mal war.

14.09.2017, 08:04 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Ich hab nichtmal die hälfte gelesen und muss sagen: Entweder hast du keinen Plan von Informatik, oder ich. Man kann schon lustige Dinge anstellen mit CMD, und davon ausgehend, dass ihr schon Windows NT hattet (oder wie das auch hiess) wären sicher einige Dinge gegangen (vorausgesetzt, der Lehrer hatte Serveradmin rechte und du hättest dich nicht dauerhaft vertippt). Weisste, Computer sind ziemlich kleinlich, falsch eingegebene Befehle starten nicht urplötzlich einen Nuklearsprengkörper.

Ich gehe mal davon aus, dass irgendwas euer Schulsystem niedergebockt hat (vielleicht ein Virus) und du die Gunst der Stunde genutzt hast, allen weiszumachen, dass du voll der Hackerman bist.

14.09.2017, 09:50 Uhr     melden


carassi

Also ein Netzwerklaufwerk abschießen, das bekommt man hin, aber quasi aus Versehen das Standard-tastaturlayout der Schüler verstellen?
Ein Befehl, in dem man sich verschrieben hat, ist in 99% aller Fälle schlicht unsinnig und in 1% ne Katastrophe.

Davon abgesehen war das alles Konfiguration, kein Hardwareschaden. Neu aufsetzen sollte das alles beheben. Und jeder Admin weiß, dass ab einem bestimmten Grad des kaputtkonfigurieren neu aufsetzen sinnvoller ist als zu versuchen, das ganze zu retten.

14.09.2017, 10:24 Uhr     melden


honyblonde

Viel blablabla... ansonsten einfach nur langweilig.

14.09.2017, 13:57 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Natürlich keine Absolution.
Du hast deiner Klasse für mehrere Wochen die Möglichkeit genommen wichtige Sachen zu lernen und hast dem Steuerzahler kosten verursacht.
PS: Was die Win-Registry auf ner der HDD mit der Hardware als ganzes zu tun haben soll Frage ich mich auch. Du warst ja nicht mal im BIOS. So kannst du max das OS geschrottet haben.

14.09.2017, 14:10 Uhr     melden


nooP!!

Einfach dummes Geschwätz, von vorne bis hinten. Falsche Fakten, falsche Benutzung von Wörtern und absolut langweilig. Dass du in der Hauptschule warst, hättest du nicht noch zusätzlich erwähnen müssen, das war ziemlich schnell klar.

14.09.2017, 23:06 Uhr     melden


herr_timchen aus Stuttgart, Deutschland

Eigentlich habe ich diese, offensichtlich erlogene, Beichte nur wegen der erwarteten Kommentare durch den Precheck gewunken.

15.09.2017, 19:58 Uhr     melden


westseitenemperor aus Düsseldorf, Deutschland

@croydon_de

Ja,ne.. Jede Menge Schwachsinn auf jeden Fall..wie soll denn bitte die Hardware kaputt gehen,wenn man die Registry löscht? Und man kann zwar die Zugriffsrechte per cmd ändern,das Laufwerk unmounten von mir aus auch noch,aber alle Tastaturlayouts geändert? Und alles aus Zufall?

16.09.2017, 06:18 Uhr     melden


Gollomosh aus Wien, Österreich

"...und dann hat Scott mich wieder hochgebeamt und die Enterprise flog unter meinem Kommando wieder zurück ins Jahr 2265."

28.06.2019, 09:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein Versuch die Schallmauer zu durchbrechen

Ich hab damals als ich 14 war, um den Mädels hinter mir zu imponieren gegen eine Wand geboxt, dass schallte nämlich so schön laut durch den Flur. Umso …

Feueralarm ausgelöst

Ich (w/29) möchte beichten, dass ich damals in der Berufsschule Feueralarm ausgelöst habe. Jeder weiß ja, dass man die Knöpfe nicht grundlos betätigen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000