Fehlgeschlagene Empörung

18

anhören

Neugier Zwietracht Kollegen Schwerin

Ich (w) habe mich in meiner neuen Firma ziemlich unbeliebt gemacht. Nach einem Umzug fing ich vor acht Wochen an, dort zu arbeiten. Mein neuer PC war noch nicht eingerichtet, also musste ich am Rechner eines anderen Kollegen arbeiten, der gerade im Urlaub war. Hier hatte ich auch Zugriff auf seine Cloud, wo auch aktuelle private Fotos hochgeladen wurden. Also habe ich mehr oder weniger seinen Urlaub mit anschauen können. Relativ schnell kamen dann die Ersten Fotos vom FKK-Strand zusammen mit seiner Frau. In der Pause habe ich das dann meinen neuen Kollegen unter gestellter Empörung berichtet und gelte seitdem als prüde und verklemmt. Selbst der Chef reagierte sehr gelangweilt auf die Fotos und hat mich darum gebeten, sowas direkt mit dem Kollegen abzuklären. Nachdem ich es ein paar Tage später nochmal angesprochen habe, reagieren alle sehr genervt. Als mein Kollege aus dem Urlaub zurück kam, bin ich leider auch noch rot angelaufen und das Gelächter im Büro war dann wirklich sehr groß. Seitdem hängt auch ein Penthouse Kalender im Büro und der Chef teilte mit, dass die Weihnachtsfeier dieses Jahr in einer Saunalandschaft stattfinden wird.

Beichthaus.com Beichte #00040300 vom 12.09.2017 um 13:04:42 Uhr in Schwerin (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RedSalamander aus Luzern, Schweiz

Wenn man sowas findet was nicht für einen bestimmt ist.. warum spricht man es auf der Arbeit an.? Mehrmals.?

13.09.2017, 07:21 Uhr     melden


RedSalamander aus Luzern, Schweiz

edit: bei einem neuen Arbeitgeber auchnoch..?

13.09.2017, 07:25 Uhr     melden


Schüchtern

Wie bist du denn drauf? Erst mal in den privaten Fotos schnüffeln und dich dann noch beklagen, wenn du was sieht, was dir nicht gefällt?! Keine Absolution!

13.09.2017, 08:09 Uhr     melden


Rotzz

Ich verstehe nicht, was Dir diese Aktion hätte bringen sollen? Es gibt auch eine einfache Regel, die solltest Du für den Rest deines Arbeitslebens berücksichtigen. Solange man nicht alle Kollegen richtig kennt und auch das Sozialgefüge der Firma nicht, hält man einfach seine Fresse. Nach dem Sie dich vor Ablauf der Probezeit rausschmeißen werden, beachte es einfach bei Deinem nächsten Job.

13.09.2017, 08:22 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Was schnüffelst du auch in seinen privaten Fotos rum?? Dein Chef ist mir sympathisch. Und du solltest dir dringend den Stock aus dem Allerwertesten ziehen.

13.09.2017, 08:27 Uhr     melden


Schw@izer aus Schweiz

Bin ich der einzige, der die Beichte nicht glaubt? Das ist doch einfach nur ein seeehr schlechter Fake.

13.09.2017, 09:30 Uhr     melden


KingKurt

OK, am Rechner vom Kollegen (den Du vermutlich noch gar net kennst) schnüffelst Du im Privatzeug, während der Arbeitszeit, "GESPIELTE" Empörung, bei den anderen Kollegen und beim Chef den Kollegen anschwärzen?!?!? Echt ma´, was bist Du denn für eine?!? Das passt doch hinten und vorne nicht?!? Was hast Du denn vorher gemacht, das Dir schon aus dem gesunden Menschenverstand hätte bewusst sein müssen, das nach den ersten Dich bremsenden hinweisen dein Verhalten dort so net angebracht war?!? Fragen über Fragen...

13.09.2017, 10:20 Uhr     melden





neoi

private Urlaubsbilder in der Firmencloud? Das geht nicht. Und dann noch sexuelle Belästigung durch aufhängen eines Penthauskalenders? Das geht noch weniger. Und dann setzt der Chef noch eins obendrauf, indem er die Weihnachtsfeier in eine Saunalandschaft verlegen will? In was für einen Laden bist du da geraten? Ich kann kaum glauben, dass die bisherigen Antworten dich ebenfalls als Prüde hinstellen und diese Aktionen als völlig harmlos bewerten.

13.09.2017, 11:45 Uhr     melden


Erbsensuppe

Du schreibst nach einem Umzug, da wird alles klar. Das Sozialgefüge kann nicht nur in Firmen sehr unterschiedlich sein, sondern vor allen Dingen sind die moralischen Ansichten je nach Region auch sehr verschieden. Mein Ratschlag, dass nächste Mal ruhig verhalten und abwarten, in der Pause aufmerksam zuhören. Wäre jetzt auch interessant was für Fotos das gewesen sind, nicht alles was nackt ist, ist auch gleich Pornografie.

13.09.2017, 13:09 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Sorry, aber du hast es echt nicht anders verdient das man dich so aufzieht ! Außerdem, warum schnüffelst du ungefragt in anderer privater Dateien herum ?

13.09.2017, 13:50 Uhr     melden


HugoBruno

@neoi: Erst lesen, dann empören! Es war nicht die "Firmencloud" sondern "seine" private Cloud, in die die Beichterin offenbar unbefugt eingedrungen ist! Normalerweise wäre das Grund genug, die Beichterin zu feuern. Dass sie dann nur veräppelt wurde, ist doch eh sehr nett von Chef und Kollegen. Und in einem hast du recht: Firmenweihnachtsfeier in der Sauna geht natürlich gar nicht. Aber in dieser Situation Scherze in diese Richtung zu machen, ist einfach nur lustig und adäquate Reaktion auf das (ja!) prüde Verhalten der Schnüffel-Beichterin!
@Beichterin: Geh mal in ein von Zeugen Jehovas oder so geführtes Unternehmen, vielleicht fühlst du dich dort wohler!

13.09.2017, 15:14 Uhr     melden


croydon_de

In jeder halbwegs normalen Firma hättest Du deine Probezeit damit erfolgreich verkürzt, durch direkten Rausschmiss.... von daher nicht glaubwürdig. Falls doch wahr, viel Spass in der Sauna, da fällt der rote Kopf wenigstens nicht auf.....

13.09.2017, 18:44 Uhr     melden


Sauhaufen1

Ein virtuelles High Five an den lustigen Chef! Das war doch mal eine witzige Antwort. Den Penthouse Kalender kann die Beichterin ja mal in den Eimer werfen.

13.09.2017, 18:45 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Du musst unbedingt mal mit mir nackt rumlaufen vielleicht fällt dir dann der Stock aus'm Arsch. FKK? Du f*ckst wahrscheinlich auch nur wenn das Licht aus ist.

13.09.2017, 21:02 Uhr     melden


blitzermelder

"Weihnachtsfeier in einer Saunalandschaft"......ich bekomme keine Luft mehr vor Lachen, einfach köstlich!

14.09.2017, 12:14 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

@beichterin. geh doch einmal in einen Swingerclub und lass dich eine Nacht lang ordentlich durchrammeln. Vielleicht vergeht dir dann die Prüderie. Du wirkst völlig untervögelt.

15.09.2017, 08:52 Uhr     melden


Troy2017 aus München, Deutschland

Ich würde Dich gerne unter Einsatz meines Swengelîns entprüdisieren!

23.12.2017, 16:19 Uhr     melden


TrolandDumb aus Bern, Schweiz

Habe auch schon gehört, dass man sich im Osten in Unternehmen nicht nur beruflich sehr nahe kommt.

20.01.2021, 15:45 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Abgelaufene Muslikekse

Ich habe eine Kollegin im Geschäft, die ich nicht leiden kann. Sie selbst kann mich auch nicht leiden. Eine Freundin von mir hatte an Halloween abgelaufene …

Blowjob mit einem Dildo

Ich (m) beichte, dass ich einmal zufällig den Dildo meiner Mutter gefunden habe. Etwas später, als keiner zu Hause war, nahm ich ihn mir und steckte …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht