Sex mit der Mutter meines besten Freundes

9

Morallosigkeit Aschaffenburg

Ich habe mich mit 17 von der Mutter meines Kumpels verführen lassen. Ich war schon seit frühster Jugend bei denen, da die Familie recht cool und locker war. Es gab noch einen Bruder von meinem Kumpel und die Mutter. Sie war geschieden und der Vater wohnte weiter weg. Bei meinem Kumpel durfte man alles. Wir haben so ab 16 bei denen in der Küche geraucht und war alles immer sehr locker. Durften viele Filme schauen die eigentlich auch erst ab 18 waren. Damals waren es noch Videos. Es waren aber keine Pornos. Auch war Alkohol oder Drogen nie im Spiel und auch Tabu. Mein Kumpel erzählte alles seiner Mutter. Was in der Schule abging, wie es mit den Mädchen war, auch wann und mit wem er sein erstes Mal hatte. So kam es, dass ich auch sehr viel über meine erste Freundin erzählte. Sie war, da für mich als meine Freundin Schluss machte.

Die Mutter besorgte auch Kondome für meinen Kumpel. Mich fragte sie auch irgendwann mal, ob ich welche benötige. Ich meinte nur, ich hätte zu dieser Zeit keine Verwendung. Sie meinte nur, dass sie dafür sorgen kann, dass ich Kondome benötige. Ich war sehr verdutzt und wusste erst nicht, was sie meint. Mein Kumpel war an diesem Tag nicht da. Ich war öfters alleine mal so bei der Mutter meines Kumpels. Nach mehrmaligem hin und her Fragen wurde mir klar, dass sie mit mir wollte. Ich dachte nur, das geht gar nicht. Ich wäre auch nie auf den Gedanken gekommen, obwohl sie eine ganz attraktive Frau war. Und so nahm der Nachmittag seinen lauf. Ich möchte keine Details erzählen. Aber es fing an mit der Hand und dann richtig. Es war eine reine Sexbeziehung und lief einige Monate. Es hat niemand mitbekommen. Die ganze Sache war abgeschlossen, als ich eine neue Freundin hatte. Seit diesem Tag ist es so, als ob nie was gewesen wäre. Alles normal und wir verstehen uns bis heute. Ich bin jetzt 32. Als es passierte war ich 17 und es ging bis zu meinem 18. Lebensjahr. Ich möchte beichten, dass ich meinen Kumpel oft belogen habe, was ich bei ihm gemacht habe, als er nicht da war. Wenn er wüsste...

Beichthaus.com Beichte #00040200 vom 19.08.2017 um 19:04:34 Uhr in Aschaffenburg (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

ni664j3w aus Bern, Schweiz

Finde das definitif nicht okay. Wenigstens zeigst du Reue.

20.08.2017, 17:14 Uhr     melden


ghost of the sins aus Wien, Österreich

Wieso lässt sich jemand von seiner Mutter Kondome kaufen? WTF!

20.08.2017, 18:58 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Also okay finde ich das definitiv nicht. Irgendwie ist das alles recht merkwürdig...

20.08.2017, 21:25 Uhr     melden





RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Bist halt ein echter motherf*cker. Die Mutter-Sohn Beziehung finde ich ein bissel merkwürdig. Assis halt.

21.08.2017, 01:06 Uhr     melden


öhöhö

Wie heißt es bei South Park so schön? Heeeeeiiiiiiiß!

21.08.2017, 06:55 Uhr     melden


gernemueller1

Alles super, nur das mit den Kondomen ist ärgerlich. Du hättest sie besamen sollen, denn sie war alt und du warst jung, das mögen die MILFs.

21.08.2017, 09:53 Uhr     melden


Mr.Goodkat

So wild find ich die Story auch nicht, ihr ward beide SIngle und wolltet Sex. Dein Kumpel würde es sicher nicht so cool finden, wenn er es raus findet, aber deswegen erwähnst du die Geschichte auch einfach nie ihm gegenüber. Fertig.

21.08.2017, 11:18 Uhr     melden


KingKurt

Manche Mütter sind eben im Geiste jung und körperlich fit geblieben und so sehe ich die Beziehung zum Sohn ganz und gar net als schräg, wenn Sie ihm die Gummis kauft; eher fürsorglich. Dieses Verhältnis wird Dich in deinen jungen Jahren sicherlich "stolz wie Bolle" gemacht haben - von daher Respekt, das Du da den Mund gehalten und niemandem davon erzählt hast!!

Es wundert mich ein wenig, das noch niemand die Geschlechterrolle angesprochen hat, denn wenn das Vati und die 17jährige beste Freundin gewesen wären, würde das sicher in einem anderen Licht stehen. Obwohl das ein wenig die Vorurteile bedient, denke ich das in dieser Konstellation die Wahrscheinlichkeit, das es rausgekommen wäre, erheblich höher liegt, da meist der jüngere Part den Mund net halten kann.

21.08.2017, 12:34 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Das ist wohl ein Fall für ein High-Five. Sie hat dich nicht gezwungen, und da du schon eine Freundin hättest hat sie deine Unwissenheit auch nicht ausgenutzt, bin ich der Meinung. Das du noch keine 18 warst ist das einzige was man ihr Anlasten könnte, aber wegen den paar Monaten würde ich kein Fass aufmachen.

23.08.2017, 12:58 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Unser Toilettenpapier-Diebstahl

Ich (w) und eine Freundin wohnen gerade für kurze Zeit in einem Wohnheim, in dem Klopapier nicht für alle zur Verfügung steht, sondern jeder sein eigenes …

Die Natur ruft auch im Taxi

Ich bin letzten Dienstag mit dem Taxi von einer Party nach Hause gefahren. Da ich reichlich getrunken hatte war meine Blase zum Überlaufen voll. Ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht