Prostituiert für die neuen Fußballschuhe des Sohns

9

Prostitution Saarbrücken

Ich war gerade bei einer Prostituierten, welche ich über ein Internetportal gebucht habe. Das Ganze belastet mich gerade stark, da ich gemerkt habe, dass es der Frau eigentlich schlecht ging, ich konnte das Treffen auch nicht wirklich genießen. Bezahlt habe ich trotzdem, auch wenn ich die Dienstleistung eigentlich nicht genutzt habe. Ich hoffe eher, dass mein Geld wirklich in die Fußballschuhe von Ihrem Sohn investiert werden. Mein Gott, das war das erste und das letzte Mal.

Beichthaus.com Beichte #00040175 vom 13.08.2017 um 22:59:55 Uhr in Saarbrücken (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Eins ist sicher, die Beichte kommt bestimmt nicht von Truth666, der ja bekanntlich auch im Saarland wohnt. 90% der Prostituierten sind einfach nur gute Schauspielerinnen, denen Du kein Wort glauben solltest. Sie werden ja nunmal mehr oder weniger fürs Lügen und Schauspielern bezahlt.

14.08.2017, 19:06 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

hauptsache alle können einlochen. happy end

14.08.2017, 19:49 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Wolltest Du nur mal ausprobieren, wie es mit einer Hure ist?

14.08.2017, 19:50 Uhr     melden


Zufallsbeichte
“Ein



Magnatio aus ., Deutschland

Warum gibst du ihr Geld wenn du auf die Dienstleistung selbst verzichtest ? Sie wird sich wahrscheinlich gefreut haben das sie einen Naiven zum abzocken gefunden hat.

14.08.2017, 20:33 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ja genau Fußballschuhe. Die klatscht sich mit dem Zuhälter ab und dann wird diabolisch gelacht.

15.08.2017, 00:15 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Michael in letzter Zeit kommt echt viel aus drm Saarland. Langsam vermute ich hier eher einen kleinen Schabernack.
Falls es stimmt, ich bin unsicher, ob die Dame einen Sohn hat. Gerade, wenn sie irgendeine Osteuropäerin ist, die im Hinterzimmer von Puff schläft, weiß die eher nicht, ob Sohbemann Fußball spielt. Ich habe allerdings dine Vermutung, wo das war, wenn es stimmt. Im Saarland sind einige Adressen für Abzocke bekannt und ich denke, den Laden kenne ich( wenn auch nicht die Frau). Mir hat auch mal eibe sowas erzählt, Familie denkt, sie putzt usw. Ist alles ziemlich kaputt ubd schade. Das schlimmes ist, es ist weniger kaputt, als Dating mit einer normalen Frau.
Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder tust du es nie mehr, oder du kontrollierst dein schlechtes Gewissen und denkst dir, mir egal. Wie im Supermarkt bei Billigfleisch, das ist ja auch egal. Ich gebe dir aber zu bedenken, wenn du mit den Nutten weitermachst, ist deren Schicksal dir bald efal und du mrrkst, Frauen haben dich immer nur ausgebeutet, dann gibts kein zurück mehr. Danach kriegst du kaum nich eine normqle Beziehung hin. Die zweite Möglichkeit ist, du siehst es als riesigen Fehler und suchst dir eine Freundin aber dann wirst du merken, wie du die Nutte ausgebeutet hast und es gibt kein zurück mehr. Du kannst nicht mehr mit Nutten Spaß haben und musst mit dem Partnermarkt und den Frauen leben.

15.08.2017, 00:33 Uhr     melden


dasbiertier aus Berlin, Deutschland

Was beichtest du genau, dass du noch Empathievermögen hast?

15.08.2017, 05:26 Uhr     melden


Herr_Mauer aus Saarland, Deutschland

Das ist Saarbrücken, die Prostitutionshauptstadt Deutschlands! Mit Drogenstrich neben dem Busbahnhof. Suche Dir lieber einen anderen Nervenkitzel, als Pilze und STDs.
Wir sollten einen Saarland Beichthaus-Stammtisch aufmachen.

16.08.2017, 08:13 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Herr Mauer bist auch Saarländer? Zufällig aus Freisen?

16.08.2017, 08:24 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ein echter Hurensohn

Seit ich (m/25) vor einem Jahr ausgezogen bin, ist meine Mutter zusehends zu einer kleinen, alten Schlampe mutiert. Versteht mich nicht falsch, klar darf …

Zwangsprostitution ein Gerücht?

Ich gehe regelmäßig zu Prostituierten, oder besser gesagt, ging ich immer zu ihnen. Ich habe früher nie darüber nachgedacht, was dieser Job für die …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000