Die Folgen meiner Vergewaltigung

9

anhören

Missbrauch Sex Intim Düsseldorf

Ich (w) hatte mit 19 Jahren eine Sex-Beziehung mit einem 43-jährigen Mann. Es fing kurz nach dem Ende einer 2-jährigen, nicht sehr glücklichen Beziehung an. Aus Langeweile meldete ich mich in verschieden Online-Sex-Portalen an und dort traf ich ihn dann auch. Wir fingen an uns zu treffen und hatten regelmäßig Sex miteinander. Ich wurde zu seiner Sub und der Sex war dementsprechend oft sehr erniedrigend und schmerzhaft. Zu meiner Hintergrundgeschichte: Ich wurde von 7 bis 13 Jahren von meinem Bruder vergewaltigt und hatte starke psychische Probleme. Seitdem hatte ich ein ungesundes Verhältnis zum Sex.

Ich hatte mich selber gehasst und wollte auch so behandelt werden. Sex wurde zu einer Art Selbstverletzung. Ich habe mich in der Zeit oft vor mir selbst geekelt und dachte, ich wäre total krank, auf solchen Sex zu stehen. Das ich mir selbst vergewaltigungsähnliche Szenen wünsche, obwohl ich selbst genau weiß wie schrecklich das ist, wenn es echt ist. Mittlerweile haben wir das diese Beziehung beendet und ich bin in einer neuen Beziehung. Mein Verhältnis zum Sex hat sich wesentlich verbessert und ich bin sehr glücklich. Keine Selbstverletzungen mehr.

Beichthaus.com Beichte #00040084 vom 23.07.2017 um 21:43:31 Uhr in Düsseldorf (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Magnatio aus ., Deutschland

Vielleicht solltest du die ganze Sache erstmal mit professioneller Hilfe angehen. Aber gut, musst du wissen was du tust...

24.07.2017, 20:42 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Wenn sich deine Verhältniss gebessert hat dann ist es doch gut. Alternativ würde auch Therapie etwas bringen.

24.07.2017, 22:19 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

Therapie hat schon vielen geschadet. Ich würde die Finger davon lassen.

PS: Ich kenne eine 'Therapeutin', darum kann ich das so sagen. Ihr einziges Ziel ist, die Beziehungen zu zerstören, weil sie selbst als Kind missbraucht wurde.

Tja, so was gibt es leider.

24.07.2017, 22:49 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Ragno aus Hier, Deutschland

Ich hoffe besagter Bruder hat seine Strafe bekommen! Du bist sicher nicht die einzigste Frau der es so geht. Gibt viele Frauen, die so ein Verhalten nach einer schlimmen Erfahrung aufweisen. Wenn es Dir besser geht ist alles gut, aber dennoch solltest evtl. eine Therapie zur Begleitung machen, damit Du in einem Moment der Schwäche nicht wieder fällst.

25.07.2017, 00:16 Uhr     melden


Sauhaufen1

Auf lange Sicht solltest du dich einem Therapeuten anvertrauen. Ich kann mir nicht vorstellen, mit so etwas alleine klar kommen zu können. Was ist mit dem Bruder? Wurde der angezeigt?

25.07.2017, 01:51 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wäre vielleicht schön, wenn du erzählen würdest, wie du wieder ein besseres Verhältnis zu Sex bekommen hast? So wirkt die "Beichte" eher nutzlos...

25.07.2017, 08:19 Uhr     melden


chichum aus Düsseldorf, Deutschland

Tut mir leid, dass meine beichte nicht ausführlich genug war.
Also ich war ich Jahre lang in Therapie. In dieser zeit habe musste ich viele Medikamente nehmen und war 2 mal in einer Psychiatrischen Klinik.
Letztendlich habe ich es alleine geschafft, nachdem ich alle Medikamente abgesetzt und die Therapie abgebrochen haben. Ja das war ein großes Risiko aber irgendwie ging es mir auf einmal wesentlich besser.
Die Erinnerungen an damals werde ich nie wirklich vergessen aber mittlerweile, auch durch viele Gespräche, kann ich damit umgehen.

Zu meinem Bruder, ich habe meinen Eltern erst mit 16 davon erzählt ( mal davon abgesehen das meine mutter es schon geahnt hat, aber das ist eine andere Geschichte). Er musste sofort ausziehen und mir wurde selber überlassen ob ich ihn anzeigen möchte. Zu dem Zeitpunkt+ hätte ich den ganze Prozess nicht verkraften können und hatte angst davor. Selbst heute habe ich noch angst, das man mir nicht glauben würde. Auch der Gedanke, jede Einzelheit erzählen zu müssen macht mir angst.

25.07.2017, 15:20 Uhr     melden


Mrslaciny aus Braunschweig , Deutschland

krank..
Gut für dich das es sich mittlerweile gebessert hat...trotzdem solltest du dir dringend Hilfe suchen..so etwas staut sich im Unterbewusstsein und kann nach Jahren ausbrechen und dir das Leben zur Hölle machen... alles gute für dich.

26.07.2017, 01:49 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

'Also ich war ich Jahre lang in Therapie. In dieser zeit habe musste ich viele Medikamente nehmen und war 2 mal in einer Psychiatrischen Klinik.

Letztendlich habe ich es alleine geschafft, nachdem ich alle Medikamente abgesetzt und die Therapie abgebrochen haben. Ja das war ein großes Risiko aber irgendwie ging es mir auf einmal wesentlich besser.'

Ja, so kenne ich das auch von anderen Patienten. Das Geschehene x mal durch zu kauen oder in der Tiefenpsychologie bis auf den letzten Stuhlgang als dreijähriger alles nochmals zu erleben, ist oftmals nicht hilfreich. Die Psyche verarbeitet ja alles selbst.

Wer möchte denn seine verheilten Wunden nochmals aufreißen? Das tut weder auf der Haut noch auf der Seele gut.

Ich bin sicher, du hast alles richtig gemacht.

Alles Gute!

27.07.2017, 11:22 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Schimpansin im Bett

Ich (m) habe seit einem Monat eine neue Partnerin, mit der ich gerne zusammen bin. Wir hatten auch schon einige Male Sex. Was mir jedoch dabei auffällt: …

Schlechtes Gewissen

Regelmäßig gehe ich mit meiner Frau schwimmen.
Ich liebe es einfach, an gewagten Orten Sex mit ihr zu haben. So haben wir uns angewöhnt bei ca. jedem …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht