Das Flittchen hat mich angestarrt!

11

anhören

Aggression Zorn Hass Wien

Ich (m/20) kann es auf den Tod nicht ausstehen, wenn mich jemand anstarrt. Da kriege ich echt einen Hals! Heute stand ich bei der Kasse, da dreht sich ein Mädchen, vielleicht 10 Jahre alt, um und starrt mich echt voll an! Sie war weder behindert noch sonst etwas. Ich habe dann halt einfach gefragt, was sie will und dann dreht sich ihre Mutter auch noch um und wirft mir den totalen Todesblick zu! Die Alte hatte echt einen an der Waffel! Ausgesehen haben übrigens beide wie Flittchen! Mein Gott, ich verstehe nicht, warum man Kinder mit so kurzen Jeans rumlaufen lässt, dass die Pobacken raushängen - und dann auch noch zusätzlich geschminkt.

Beichthaus.com Beichte #00040070 vom 20.07.2017 um 23:49:31 Uhr in 1100 Wien (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Sauhaufen1

Iss mal ein Snickers, Du Diva! Alternativ kannst Du auch ein paar Runden um den Block rennen, um Dich abzureagieren.

21.07.2017, 17:35 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Was ist denn eigentlich dein sche*ß Problem? Sie hat ihn echt voll angestarrt! Toll! Starr doch zurück.

21.07.2017, 18:06 Uhr     melden


xjudgex---gesperrt

bitte verlass dein kellerloch in zukunft nicht mehr, damit dich ja nie wieder eine person anschauen muss.

21.07.2017, 18:06 Uhr     melden


Chase

Ich kann das auch nicht ab. Die haben einfach nichts gelernt. Absolution.

21.07.2017, 19:21 Uhr     melden





cyberdude aus Berlin, Deutschland

kritisch wird es erst, wenn dich niemand mehr anstarrt !

21.07.2017, 19:41 Uhr     melden


PeterPanPie aus Österreich

10 jährige Kinder kennen eben noch nicht die Regeln in unserer Gesellschaft, sie handeln einfach intuitiv. Mir hat letztens ein 7 jähriger mindestens eine Minute lang auf die Titten geglotzt, ich musste einfach schmunzeln. Deswegen erziehen wir Kinder ja auch, damit sie später so funktionieren wie es sein soll. Immer diese Menschen die Kinder wie Erwachsene behandeln, so ein Schwachsinn.

21.07.2017, 21:29 Uhr     melden


josch aus Bodensee, Schweiz

Hallo, was hast DU denn für ein Problem. Wenn Du ein ganzer Kerl bist, ignorierst Du es. Ansonsten bleib zu Hause, da starrt Dich keiner an. Luxusproblem?

22.07.2017, 12:25 Uhr     melden


elz

Hing bei dir vielleicht auch was raus?

22.07.2017, 15:12 Uhr     melden


Ragno aus Hier, Deutschland

Hilfe, ein 10 jähriges Kind hat mich angestarrt, die Welt geht unter! Du hast echt Probleme!

22.07.2017, 15:43 Uhr     melden


\o/

Das ist das Selbe, wie bei einem Verkehrsunfall. Man will nicht hinsehen, da es echt scheisse aussieht...aber irgendwie muss man doch hinschauen...

25.07.2017, 16:53 Uhr     melden


Sandradieschreckliche aus Olten, Schweiz

Als ich 10 war hatte ich meinen gesetzlichen vertreter zueiner bewilligung genötigt für mich ein konto zu eröffnen, das auf meinen namen steht mit zugriffund EC karte, in der bank starrte ich dem angestellten auf seine langen zarten finger gesehen als er das geldzählte dass ich zum start auf mein erstes eigenes konto mitgebracht hatte, ich sah ihn an so dass ihm meine feueroten lippen und das make up nicht entging, und sprach ihn auf den slogan der bank an vertrauen sei doch nicht der Anfang von allen... denn das beinhalte auch das Ende...
Vertraue niemals einer bank, einer Frau oder einem immobilienverkäufer....
in solchen Fällen solltest du deinen partner gut genug kennen, um dir ein bild zu machen wie er denkt, denn denken bestimmt handeln, ja , und ich bin mir bewusst mit wem ich geschäfte mach, nahm die karte und mein willkomenswerbegeschenk, dass ich mir aussuchen durfte, an mich , und lies meine worte einfach im raum stehen, als ich die filiale in meinen hautengen schwarzroten mit goldenen metallösen bespickten minidress und overknees verlies provokant und nicht obzön wie die oben genannte intimbereichsbedeckungsfrage des Mädchens an der kasse... ich spürte dass er mir nach sah, ganz gleich was er wohl von mir gedacht haben möge.... den moralischen Diskurs musste ich danach allerdings mit meinem gesetzlichen vertreter führen ... ist es eine so unermessliche belästigung für einen mann in der öffentlichkeit angesehen zu werden? Bei frauen führte man bereitsdie verhüllungsverbotsdikkussion. Nun ist es meist der fall, dass man ausgerechnet von den menschen angesehen wird, die man am wenigsten bevorzugt und es jedem seine persönliche Angelegenheit ist, wie man damit umgehen möchte.

22.09.2021, 00:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Hört auf mit Kleingeld zu zahlen!

Ich hatte eben wieder Lust, diese Kuh vor mir an der Kasse so lange zu würgen, bis Bewusstlosigkeit eintritt. Warum? Immer sagen diese Weiber zur Kassierin: …

Burzeltag

Ich verabscheue Menschen, die einem zum "Burzeltag" statt zum Geburtstag gratulieren. Oder Menschen, die irgendetwas mit einem "Ratzefummel" statt mit …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht